Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Aneurysma der Aorta der Bauchhöhle: Ursachen, Anzeichen, Diagnose, Stenting

Facharzt des Artikels

Kardiologe, Herzchirurg
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Unter den schwerwiegenden Pathologien, die unter bestimmten Umständen zu einem tödlichen Ausgang führen können, ist einer der ersten Plätze ein Aneurysma der abdominalen Aorta besetzt. Der Begriff "Aneurysma" bedeutet eine pathologische Verbreiterung des Gefäßplatzes: Die Gefäßwand wird gedehnt und geschwächt, wodurch das Gefäß platzen und reißen kann. Darüber hinaus bleibt das Risiko für die Bildung von Thromben in der betroffenen größten Arterie hoch.

Da die Aorta eines der wichtigsten Vitalgefäße ist, können solche Veränderungen den Patienten nicht nur Gesundheit, sondern auch Leben kosten.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7]

Epidemiologie

Aortenaneurysma gehört zu einer Reihe der gefährlichsten Pathologien. Durch den Bruch eines Aneurysmas haben so berühmte Persönlichkeiten wie Albert Einstein, Charles de Gaulle, Schauspieler Andrei Mironov und Sänger Eugene Belousov das Leben verlassen. Und sein ganzes Leben lang hat keiner dieser Leute vermutet, dass er eine so schwere Krankheit hat.

Unter Berücksichtigung der statistischen Daten kann festgestellt werden, dass das Aneurysma der Aorta der Bauchhöhle bei der männlichen Bevölkerung nach 60 Jahren in 3-5% der Fälle diagnostiziert wird. In der Kindheit ist die Krankheit sehr selten und ist mit der Genetik verbunden.

Im Allgemeinen wird die Krankheit als ziemlich häufig angesehen. Zum Beispiel finden 7% der Menschen ein Aneurysma während der Autopsie. In diesem Fall ist der Tod nicht in allen Fällen genau aus diesem Grund eingetreten. Dennoch liegt das Aortenaneurysma der Bauchhöhle auf dem zehnten Platz in der Liste der häufigsten Todesursachen.

Unter allen Lokalisationen des Aneurysmas ist die Dilatation der abdominalen Aorta am häufigsten bei 37% der Patienten. Ein Aneurysma der aufsteigenden Abteilung wird bei 23% der Patienten, ein Aortenbogenaneurysma bei 19% der Patienten und ein Aneurysma der absteigenden Brustaorta bei 19,5% der Patienten diagnostiziert.

trusted-source[8], [9], [10], [11], [12], [13], [14], [15], [16], [17], [18]

Ursachen bauchaortenaneurysma

In den meisten Fällen ist die Entwicklung eines Aneurysmas der abdominalen Aorta mit atherosklerotischen Transformationen in den Gefäßen verbunden. Der Mechanismus ist einfach: Der Prozess der Bildung von atherosklerotischen Plaques führt zu einer Schädigung der inneren vaskulären Schicht, was zu einer Verdünnung der Wand und dem Auftreten von Protrusion führt.

Dennoch gibt es eine Reihe anderer möglicher Ursachen der Krankheit:

  • entzündliche Reaktionen in der Aorta, zum Beispiel bei Patienten mit Tuberkulose, Syphilis, Rheumatismus, mikrobieller Endokarditis, Mykoplasmose, Aortoarteriitis unspezifischer Ätiologie;
  • angeborene Fehlbildungen des Gefäßes, darunter Marfan-Krankheit und Bindegewebsdysplasie;
  • Schädigung der Bauchaorta als Folge von Verletzungen der Bauchhöhle, der Brust oder der Wirbelsäule;
  • postoperative Komplikationen nach Eingriffen an Arterien;
  • Sepsis und Pilzinfektionen der Aorta.

trusted-source[19], [20], [21], [22], [23], [24], [25]

Risikofaktoren

Risikofaktoren umfassen alle Faktoren, die für die Entwicklung der Krankheit prädisponieren. Sie können bedingt in diejenigen unterteilt werden, die eliminiert werden können, und solche, die Sie nicht mehr loswerden können.

  • Irreduzible Faktoren:
  1. hohes Alter;
  2. männliches Geschlecht (bei Männern entwickelt sich ein Aneurysma häufiger);
  3. nachteilige Vererbung (wenn Verwandte bereits Fälle von Aneurysma der abdominalen Aorta hatten).
  • Eliminiere Faktoren:
  1. schlechte Angewohnheiten (insbesondere Rauchen);
  2. hoher Blutdruck;
  3. hohes Cholesterin im Blut;
  4. hohe Blutzuckergrenze;
  5. erhebliche Fehler in der Ernährung;
  6. signifikantes Übergewicht;
  7. körperliche Inaktivität.

Um die Entwicklung eines Bauchaortenaneurysmas korrekt zu verhindern, ist es notwendig, die Wirkung entfernbarer Risikofaktoren vollständig zu eliminieren oder zu minimieren. Um dies zu tun, müssen Sie zunächst Ihren Lebensstil und Ihre Ernährung anpassen.

trusted-source[26], [27], [28], [29], [30], [31], [32], [33]

Pathogenese

Neben dem Defekt in der Entwicklung der Aortenwand sind andere physikalische und physiologische Faktoren am Auftreten des Aneurysmas beteiligt. Ausdehnungsgefäß tritt am häufigsten in Bereichen von übermäßiger funktioneller Beanspruchung in der Zone der verstärkten Durchblutung, unregelmäßiger Pulsamplitude und so weiter. Permanent Beschädigung die Arterie auf einem Hintergrund verbesserte enzymatische Aktivität führt zur Zerstörung des elastischen Rahmens und zur Entwicklung von nicht-spezifischen Degenerationserscheinungen in der Gefäßwand.

Das bereits gebildete Aneurysma schreitet allmählich fort, da die Spannung in der Wand zunimmt, wenn das Gefäß diametral aufgeweitet wird. Im Inneren des Aneurysmas verlangsamt sich die Blutzirkulation, eine Art Turbulenz wird beobachtet. Die distale Abteilung erhält weniger als die Hälfte des Blutvolumens im Aneurysma. Dies liegt daran, dass beim Eintritt in die beschädigte Aortenzone das Blut entlang der Wände divergiert, während die zentrale Strömung durch den turbulenten Prozess und die Blutgerinnsel in der Höhle zurückgehalten wird. Klumpen innerhalb des Aneurysmas dienen als ein Faktor bei der weiteren Entwicklung von Thromboembolien der distalen Aortenäste.

trusted-source[34], [35], [36], [37], [38], [39], [40], [41], [42], [43], [44], [45]

Symptome bauchaortenaneurysma

In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle äußert sich das Aortenaneurysma der Bauchhöhle nicht mit Symptomen. Der Patient beschwert sich nicht, und selbst der Arzt wird nicht ahnen können, dass etwas nicht stimmt. Dies ist die Hauptgefahr der Krankheit.

Leider ist das erste Anzeichen eines Aneurysmas oft der Bruch, der in fast 90% der Fälle zum Tod des Patienten führt. Der Bruch wird von einer plötzlichen Blässe der Haut begleitet, Verlust des Bewusstseins. Wenn Sie keine sofortige Operation durchführen, stirbt der Patient.

Da die Symptomatik bei den meisten Patienten nicht vorhanden ist, kann ein Aneurysma nur während der Diagnose festgestellt werden - während solcher Studien wie Ultraschall, Röntgen, etc. Weniger häufig werden Aneurysmen während einer Operation der Bauchhöhle bemerkt.

In seltenen Fällen, wenn das Aneurysma beträchtliche Ausmaße erreicht, können die ersten Anzeichen beobachtet werden:

  1. drückender Schmerz im oberen Teil der Bauchdecke - intensiv, paroxysmal, zurück zur Taille oder zum Kreuzbein;
  2. ein Gefühl der Pulsation im Bauchraum - besonders während des Trainings, mit erhöhtem intraabdominalem Druck.

Bei großen Dimensionen des Aneurysmas kann die Arbeit einer Anzahl von lokalisierten Organen gestört werden.

trusted-source[46], [47], [48], [49], [50]

Formen

Es gibt mehrere verschiedene Klassifikationen dieser Krankheit.

  • Nach Ort:
  1. infrarenales Aneurysma, bei dem die Dilatation von der Stelle der Divergenz der Nierenarterien geringer ist;
  2. Nebennierenaneurysma, in dem die Vergrößerung von der Stelle der Divergenz der Nierenarterien höher ist.
  • Auf der Ätiologie:
  1. erbliches Aneurysma;
  2. erworbenes Aneurysma.
  • Von Natur aus:
  1. ein echtes Aneurysma mit einer geschichteten Erweiterung der gesamten Arterie und der Bildung einer "Tasche";
  2. ein falsches Aneurysma, das von der Ansammlung von Blut zwischen den Schichten begleitet wird.
  • Nach dem Formular:
  1. spindelförmiges Aneurysma mit Verbreiterung entlang des gesamten Umfangs;
  2. saccular Aneurysma mit lokalen Vorsprung nicht mehr als ½ des Durchmessers des Schiffes.
  • Nach Größe:
  1. kleines Aneurysma - von drei bis fünf Zentimeter;
  2. durchschnittliches Aneurysma - von fünf bis sieben Zentimeter;
  3. ein großes Aneurysma - die Größe überschreitet sieben Zentimeter.

trusted-source[51], [52], [53]

Komplikationen und Konsequenzen

Ein Aneurysma der Aorta der Bauchhöhle ist sehr gefährlich - und vor allem dadurch, dass es sich lange Zeit durch keine Symptome offenbart. Entgegen der Meinung vieler Menschen bedeutet das Fehlen von Symptomen jedoch keineswegs, dass keine Gefahr besteht. Die gefährlichste Komplikation ist die Ruptur des Gefäßes, sie kann auch ohne vorläufige Anzeichen der Krankheit auftreten.

Das Aneurysma kann aus folgenden Gründen platzen:

  • wenn es keine angemessene Behandlung gibt (wenn der Arzt auf der Operation besteht, dann muss es getan werden, sonst wird das Leben des Patienten gefährdet);
  • während des Trainings, was allen Patienten mit einem Aneurysma kategorisch kontraindiziert ist;
  • mit hohem Blutdruck;
  • bei Verwendung von Produkten, die die Gasbildung im Darm erhöhen;
  • mit Verschlimmerung von atherosklerotischen Veränderungen in den Gefäßen, mit fortschreitender Tuberkulose oder Syphilis.

Zusätzlich zu der Lücke können andere Komplikationen auftreten, die viel weniger gefährlich sind:

  • häufige dyspeptische Störungen;
  • Störungen des Wasserlassens, Schmerzen im Bereich der Projektion der Nieren;
  • Störungen der Empfindlichkeit, Parese;
  • erhöhter Grad der Thrombusbildung, Ischämie.

Ruptur des Bauchaortenaneurysmas

Ein Aneurysma kann durch eine Ruptur kompliziert werden, die von schweren Blutungen, einem kollabierenden und Schockzustand und einer akuten Insuffizienz der Herzaktivität begleitet ist.

Die gebrochene Gefäßwand - ein Aneurysma - kann in die Höhle des Perikards oder der Pleura, in die Speiseröhrenhöhle, in das System der oberen Hohlvene, in die Bauchhöhle einbrechen. Der Zustand des Patienten ist in allen Fällen von Ruptur sehr kritisch: Er kann mit einem oberen Hohlvenensyndrom, Hämoperikard und Hämatothorax, einer Herztamponade und einer inneren Blutung kombiniert werden.

Wenn innerhalb des Aneurysmas Thromben vorhanden waren, führt ihre Trennung zu einer Klinik für akute vaskuläre Thrombose. Es gibt Bläue und Schmerz in den Fingern der Gliedmaßen, Blutung in der Art einer Lebensgefährtin, Unfähigkeit zu gehen. Wenn der Thrombus in die Nierenarterien übertritt, kommt es zu einem Anstieg des arteriellen Druckes nach dem Rhinovaskulären Typ sowie zu Nierenversagen.

Wenn ein Thrombus die Gehirnarterien trifft, entwickelt sich ein akuter Schlaganfall.

trusted-source[54], [55], [56], [57], [58], [59], [60]

Diagnose bauchaortenaneurysma

Bei vielen Patienten wird zufällig ein Bauchaortenaneurysma diagnostiziert, beispielsweise bei der Ultraschalldiagnostik von Erkrankungen des Verdauungssystems oder der Nieren.

Wenn der Patient bereits spezifische Beschwerden hat, empfiehlt der Arzt, die Anwesenheit eines Aneurysma vorzuschlagen, eine zusätzliche Diagnostik.

Zunächst führt der Arzt eine Untersuchung durch, bestimmt die Pulsation in der Bauchdecke mit der horizontalen Position des Patienten. Beim Abhören des Abdomens wird im Bereich der Anomalie ein systolisches Geräusch festgestellt. Bei der Palpation ist es möglich, ein hervorstehendes pulsierendes Neoplasma zu definieren, das einem Tumor ähnelt - dies ist ein Aneurysma.

Analysen sind in der Liste der Pflichtstudien enthalten und umfassen:

  • ein allgemeiner Bluttest;
  • Biochemie von Blut;
  • Bestimmung von Cholesterin im Blut;
  • Bestimmung von Blutglucose;
  • revmoproby.

Analysen werden als diagnostische Hilfsarten betrachtet: Es ist unmöglich, ein Aneurysma allein aufgrund der Testergebnisse zu diagnostizieren.

Die instrumentelle Diagnostik umfasst solche Forschungsmethoden:

  • Ultraschalluntersuchung in Kombination mit Duplex-Scan - hilft, die vaskuläre Anomalie zu untersuchen, ihre Lage und Abmessungen zu klären, die Geschwindigkeit und Qualität der Blutzirkulation in dem betroffenen Gebiet zu bestimmen, um Anzeichen von Atherosklerose und Thrombose zu erkennen.
  • Computertomographie und Magnetresonanztomographie - dienen zur klareren und detaillierteren Darstellung eines Aneurysmas.
  • Angiographie mit Kontrastierung - wird nur verwendet, um bestimmte vage Momente zu klären.
  • Die Röntgenaufnahme in einem Aneurysma wird nur verwendet, wenn Kalkablagerungen an den Wänden des betroffenen Gefäßes vorhanden sind.

trusted-source[61], [62], [63], [64], [65], [66], [67]

Differenzialdiagnose

Häufig ist eine Differentialdiagnose eines Aneurysmas erforderlich, da viele Erkrankungen durch ein gemeinsames Krankheitsbild gekennzeichnet sind. Zum Beispiel kann die Pulsation sowohl von Tumorprozessen im Magen und Pankreas als auch von vergrößerten Lymphknoten begleitet sein.

Der Tumor hat eine dichte Struktur, unebene Oberfläche. Es ist schwierig, sich zu bewegen, und zeigt das systolische Geräusch nicht (nur wenn der Tumor vom Tumor der Zöliakie und der A. Mesenterica superior gequetscht wird). Zur Klärung der Diagnose verwendet Fibrogastroskopiyu, Laparoskopie, Aortographie und Ultraschall.

Ein Tumorprozess in der Niere oder eine Anomalie wie eine hufeisenförmige Niere kann auch mit einem Aneurysma verwechselt werden. Oft wird ein Aneurysma mit einer herabhängenden wandernden Niere in der Nähe der Aorta verwechselt. Eine solche Niere kann durch Palpation leicht verdrängt werden, sie unterscheidet sich nicht vom systolischen Geräusch, und die Verwendung der Isotopenszintigraphie erlaubt eine echte Diagnose.

Die Aortographie hilft schließlich, das Aneurysma zu bestätigen: Diese Methode erlaubt es, die Krankheit von Mesenterial-Lymphosarkom, von der Beugung der Aorta vor dem Hintergrund von Bluthochdruck zu unterscheiden.

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung bauchaortenaneurysma

Ein Aneurysma wird nur operativ behandelt, unabhängig von seiner Größe und dem Vorhandensein oder Fehlen von Symptomen. Eine medikamentöse Therapie kann nur verschrieben werden, wenn keine vollständige Intervention möglich ist.

Kein Medikament kann das Risiko eines Gefäßrisses verringern, geschweige denn eine Anomalie wie ein Aortenaneurysma eliminieren. Mit Hilfe der Operation wird das Problem jedoch beseitigt: Der Chirurg entfernt den geschwächten Teil des Gefäßes und stellt seine Konturen und Stärke wieder her.

Aneurysma-Medikamente werden in erster Linie verwendet, um Komplikationen so weit wie möglich zu verhindern. Ein Arzt kann solche Medikamente verschreiben:

  • Kardiotropisch:
  1. Prestarium wird einmal täglich vom Morgen bis zum Frühstück eingenommen. Die Dosierung wird vom Arzt bestimmt. Das Medikament kann häufige Kopfschmerzen und verschwommenes Sehen verursachen.
  2. Verapamil wird dreimal täglich 80-120 mg eingenommen. Während der Aufnahme kann Dyspepsie, erhöhte Häufigkeit des Wasserlassens, Angina pectoris auftreten.
  3. Das Wiederauftreten wird zu 12,5 mg täglich für zwei Wochen vorgeschrieben. Längerer Empfang kann von trockenem Mund, verstopfter Nase, erhöhter Blutung begleitet sein.
  4. Noliprel wird morgens eingenommen, eine Tablette täglich. Die Behandlung kann mit dem Auftreten von Parästhesien, Kopfschmerzen, Schlafstörungen einhergehen.
  • Antithrombotische Mittel:
  1. Die Kardiomagnine wird 75-150 mg täglich eingenommen. Das Medikament kann eine allergische Reaktion, Sodbrennen und Verschlimmerung von Entzündungen im Verdauungstrakt verursachen.
  2. Trombo ACC wird vor den Mahlzeiten eingenommen, 50-100 mg einmal täglich, wobei die Blutkoagulabilität regelmäßig überwacht wird.
  3. Clopidogrel wird einmal täglich 75 mg eingenommen. Dauer der Behandlung - nicht weniger als einen Monat.
  • Mittel zur Normalisierung von Cholesterin im Blut:
  1. Atorvastatin wird mit 10 mg pro Tag verschrieben, wobei eine weitere Dosisanpassung möglich ist. Gelegentlich während der Behandlung gibt es Gelbsucht, Muskelschmerzen, Schlaflosigkeit.
  2. Rosuvastatin wird für 5-10 mg pro Tag verschrieben, aber in Zukunft wird die Dosis individuell überarbeitet. Unter den Nebenwirkungen des Medikaments kann Polyneuropathie, Gelenkschmerzen, Gelbsucht, Durchfall genannt werden.
  • Medikamente, die Blutzucker bei Patienten mit Diabetes mellitus normalisieren.

Vitamine

Um die Gefäßwand bei Aneurysma der Aorta weiter zu stärken, sollten Vitaminpräparate in das Regime aufgenommen werden. Welche von ihnen sind die effektivsten und beliebtesten?

  • Ascorutin ist eine Kombination von Rutin und Ascorbinsäure. Das Medikament reduziert die Zerbrechlichkeit der Blutgefäße, beschleunigt die Reparatur von Geweben und normalisiert den Kohlenhydratstoffwechsel.
  • Asparkam ist eine Zubereitung aus Kalium und Magnesium. Aspartam verbessert die Herzaktivität, normalisiert das Gleichgewicht der Elektrolyte, hat antiarrhythmische Eigenschaften.
  • Vitrum cardio ist ein Multivitamin-Mineral-Komplexpräparat, das als präventives Mittel zur Verhinderung der Entwicklung von Myokardischämie, Arteriosklerose und Komplikationen nach einem Schlaganfall empfohlen wird.
  • Doppelgerz Cardiovital ist eine Droge, deren Wirkung auf den kardiotonischen und beruhigenden Eigenschaften des Weißdorns beruht.

Es ist bekannt, dass viele Multivitamine die Blutgefäße stärken. Allerdings wird das beste Medikament helfen, einen Arzt zu wählen, unter Berücksichtigung aller Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung dieser oder jener Abhilfe.

Physiotherapeutische Behandlung

Die Physiotherapie ist im Aneurysma der Aorta der Bauchhöhle in den meisten Fällen kontraindiziert, da sie eine Durchblutungssteigerung im betroffenen Arterienbereich und eine Verschlechterung des Zustandes des Patienten hervorrufen kann.

Alternative Behandlung

Alternative Rezepte können eine hervorragende Ergänzung zur traditionellen Aortenaneurysma-Therapie sein. Die Verwendung solcher Rezepte bedeutet jedoch keineswegs die Möglichkeit, die Operation aufzugeben, da dies der einzige Weg ist, das Problem vollständig zu beseitigen.

  • Um die Prognose für ein Aneurysma zu verbessern, nehmen Sie ein Arzneimittel auf der Basis von trockenen Holunder. Ein Esslöffel Holunder wird für eine halbe Stunde in ein Glas kochendes Wasser gegossen. Infusion nehmen 1 EL. L. Dreimal am Tag.
  • In 200 ml kochendem Wasser 2-3 EL brühen. L. Ikterisch. Nimm 1 EL. L. Infusion 4 mal am Tag, mit Honig.
  • Well stärkt die Infusion von normalem Dill. Um ein Medikament 1 EL vorzubereiten. L. Dill in einem Liter kochendem Wasser bestehen, trinken während des Tages.
  • Schleifen Sie trockene Frucht des Weißdorns in einer Kaffeemühle. Gebraut 2 EL. L. Pulver in 0,5 Liter kochendem Wasser, bestehen bis zum Abkühlen und nehmen Sie dreimal täglich zwischen den Mahlzeiten.

trusted-source[68], [69], [70], [71]

Kräuterbehandlung

Die Mistel weiß Pflanze senkt den arteriellen Druck, verbessert den Zustand der Blutgefäße bei Atherosklerose. Infusion von Pflanzen in Höhe von 200 ml wird den ganzen Tag in kleinen Schlucken getrunken. Die Dauer einer solchen Behandlung beträgt einen Monat.

Infusion basierend auf der Farbe von Weißdorn trinken 100 ml morgens und abends. Tinktur aus Weißdorn kann 30 Tropfen 3 mal täglich vor den Mahlzeiten konsumiert werden.

Präventive blutdrucksenkende Wirkung bei Aortenaneurysma wird durch Mutterkrautpräparate gezeigt. Die Infusion von Herzgespann wird empfohlen, einen Esslöffel bis zu 4 Mal pro Tag zu nehmen. Die Tinktur wird 40 Tropfen mit Wasser bis zu 4 mal täglich eingenommen.

Die anfängliche Dauer der Behandlung mit solchen Medikamenten beträgt einen Monat. In Zukunft können Sie, wenn nötig, 10 Tage lang jeden Monat Medikamente einnehmen.

Darüber hinaus ist es empfehlenswert, Tee mit der Zugabe von Beeren Aronia, Schachtelhalm und Schafgarbe, Blätter von Mutter-und-Stiefmutter und Birke zu trinken.

Homöopathie

In den meisten Fällen empfehlen homöopathische Ärzte die Behandlung eines Aneurysmas mit einem homöopathischen Mittel wie Fluorcalcium in der Aufzucht 3, 6, 12. Andere Medikamente können ebenfalls verwendet werden, abhängig von der vorliegenden Symptomatologie.

  • Platin - Zucht 3, 6, 12, 30;
  • Aconit - Zucht 3x, 3, 6, 12, 30;
  • Bryonia - Zucht 3x, 3, 6;
  • Belladonna - Zucht 3x, 3, 6;
  • Geliumium - Zucht 3x, 3, 6;
  • Drosera Rotundifolia - Zucht 3x, 3, 6, 12.

Bei der Auswahl eines Präparats wird die Homöopathie unter Berücksichtigung des Konstitutionstyps des Patienten bestimmt. Der Arzt wählt ein Mittel, das nur für diesen speziellen Fall geeignet ist.

Sie können solche Medikamente in einem Komplex nehmen - dann wird die Wirkung eines Aneurysmas besser und dauerhafter sein.

Chirurgische Behandlung

Der chirurgische Eingriff kann sowohl geplant als auch dringend durchgeführt werden. Eine direkte Indikation für eine Operation ist ein komplikationsloses Aneurysma, dessen Abmessungen 50 mm überschreiten. Die dringende Operation wird mit der Trennung oder dem Bruch des Gefäßes ausgeführt.

Die chirurgische Behandlung von Aneurysmen erfolgt mit Vollnarkose und einem IC-Gerät. Der Chirurg macht einen Schnitt in der vorderen Bauchwand und gibt den Zugang zur Bauchaorta frei. Dann klemmt der Arzt das Gefäß von oben und unten, schneidet den vergrößerten Bereich ab und installiert ein künstliches Implantat in die ungestörten Teile des Gefäßes.

Ein Implantat oder eine Prothese ist ein röhrenförmiges Element, das vom Körper gut aufgenommen wird und während der gesamten Operationsdauer keinen Ersatz erfordert. In einigen Fällen wird eine Prothese mit einer Gabelung auf einer endlichen Länge installiert. Die Intervention mit dem Aneurysma dauert 2 bis 4 Stunden.

Nach der Operation wird der Patient auf die Intensivstation gebracht, wo er bis zu einer Woche bleiben kann. Nach der Reanimation kann der Patient in die Abteilung für Kardiologie, Gefäßchirurgie oder Kardiochirurgie gebracht werden.

Bei einem endovaskulären Eingriff wird das Stent-Graft-Implantat in den beschädigten Bereich des Gefäßes eingebracht, mit dessen Hilfe die Struktur und Durchblutung der Arterie wiederhergestellt wird. Eine solche Operation wird mit Epiduralanästhesie durchgeführt. Der Arzt macht eine Punktion in der Leistengegend, führt einen speziellen Katheter ein und bringt ein Implantat durch das Aneurysma. Nach der Installation und Öffnung der Vorrichtung wird ein Kanal gebildet, der einen normalen Blutfluss im Gefäß gewährleistet. Endovaskuläre Chirurgie wird von den Patienten besser vertragen, aber die Wirkung davon kann kurzlebig sein - Ärzte garantieren nicht das Fehlen einer zweiten Operation.

Diät und Ernährung mit Bauchaortenaneurysma

Korrektur der Ernährung für ein Aneurysma der Aorta sollte auf die Optimierung der Ernährung ausgerichtet sein. Es ist notwendig, die Menge an verwendetem tierischem Fett, Cholesterin, schnell verdaulichen Kohlenhydraten und auch den täglichen Kaloriengehalt zu reduzieren, was besonders bei Übergewicht wichtig ist.

Um die gesetzten Ziele zu erreichen, müssen Sie folgende Regeln beachten:

  1. Praktisch beseitigen Sie die Verwendung von tierischem Fett in irgendeiner Form: Es kann Fett, fettes Fleisch, Butter, Sahne sein.
  2. Außer für Thema und frittierte Speisen.
  3. Beschränken Sie die Verwendung von Kochsalz auf 5 Gramm pro Tag und bei erhöhtem Druck - bis zu 2-3 Gramm pro Tag.
  4. Begrenzen Sie die Verwendung von Süßigkeiten.
  5. Erhöhen Sie den Anteil an frischem Gemüse und Obst im Tagesmenü.
  6. Wenn möglich, ersetzen Sie das Fleisch durch Seefisch.

Bei einem Aortenaneurysma ist es sehr wichtig, dass Sie Ihr Gewicht im Auge behalten, da überschüssige Pfunde auch den intraabdominalen Druck erhöhen. Empfohlene Metriken Body - Mass - Index - von 18,5 auf 24,9 kg pro m 2 und Bauchumfang Zahlen - weniger als 90 cm bei Frauen und weniger als 100 cm bei Männern.

Wenn die Adipositas zum Ausdruck gebracht wird, sollte sie sich an spezialisierte Spezialisten wenden, wie einen Ernährungsberater und einen Endokrinologen.

trusted-source[72], [73], [74], [75], [76], [77]

Verhütung

Präventive Maßnahmen bestehen in der Korrektur einer Lebensweise.

  • Vollständige Weigerung vom Rauchen und sogar vom passiven Einatmen von Zigarettenrauch.
  • Systematische körperliche Aktivität: eine halbe Stunde tägliches Gehen, Atemübungen, Arbeiten am Hinterhof, Fahrradfahren usw.

In regelmäßigen Abständen - mindestens zweimal im Jahr - müssen Sie Blutdruck, Cholesterin und Blutzucker kontrollieren.

Außerdem müssen Änderungen am Stromversorgungssystem vorgenommen werden, die oben erwähnt wurden.

Wenn bereits ein Aneurysma der Aorta der Bauchhöhle vorhanden ist, dann werden vorbeugende Maßnahmen ergriffen, um einen Bruch des Gefäßes zu verhindern.

  • Der Patient muss schwere körperliche Überlastungen ausschließen, da das Tragen von schweren Gegenständen, das Springen, intensive Bewegungen zu einer Erhöhung des intraabdominalen Drucks führen, was das Risiko einer Ruptur erhöht.
  • Der Patient sollte die diätetischen Prinzipien der Ernährung strikt befolgen und gasbildende Nahrung vollständig ablehnen: Bier, Soda, Erbsen und Bohnen, Kohl, usw. Es ist auch notwendig, die normale Funktion des Darms zu überwachen.
  • Der Patient muss den Blutdruck regelmäßig kontrollieren, insbesondere bei Neigung zu Bluthochdruck. Erhöhter Druck erhöht das Risiko einer Arterienruptur.

trusted-source[78], [79], [80], [81], [82], [83], [84], [85]

Prognose

Aneurysma der Aorta der Bauchhöhle hat oft keine ausgeprägten klinischen Manifestationen. Daher glauben viele Patienten: Wenn es nicht stört, dann gibt es nichts Ernstes. Aber das ist nicht so: ein Aneurysma - die Krankheit ist wirklich ernst, die oft durch Ruptur der Arterie kompliziert ist. Eine Unterbrechung in 85-90% der Fälle führt zum Tod des Patienten.

Darüber hinaus ist es unmöglich vorherzusagen, wie sich das Aneurysma der Aorta der Bauchhöhle verhalten wird. Manchmal, so scheint es, nehmen kleine Schäden schnell zu und führen zum Bruch des Gefäßes. Es gab auch Beschreibungen von Fällen, in denen Menschen lange mit großen Aneurysmen lebten, ohne überhaupt zu wissen, dass sie existierten. Eine eindeutige Prognose für die Erkrankung kann daher nicht gestellt werden. Die beste Lösung ist, wenn möglich, das Aneurysma chirurgisch zu entfernen.

trusted-source[86], [87]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.