Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Geräusche im Herzen eines Neugeborenen: Was bedeutet das?

Facharzt des Artikels

Frauenarzt, Fruchtbarkeitsspezialist
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 25.06.2018

Bei einer gesunden Person jeden Alters sollten beim Betrieb des Herzmuskels zwei Töne zu hören sein:

  • diastolisch, begleitet die Phase der Entspannung und füllt die Ventrikel mit Blut;
  • systolisch, entsprechend dem Moment der Kontraktion des Herzmuskels und dem Ausstoß von Blut in den systemischen Blutstrom.

Fremdgeräusche, die in der Pause zwischen den Tönen zu hören sind, werden Lärm genannt, sie entsprechen nicht den Eigenschaften der normalen Herzfunktion und übertönen ihre Töne.

Der Zeitraum, in dem ein Neugeborenes (Neugeborenes) genannt wird, wird auf vier Wochen ab dem Zeitpunkt der Geburt geschätzt. Geräusche im Herzen eines neugeborenen Kindes werden oft von neonatologischen Kinderärzten auf der Entbindungsstation gehört. Diese Nachricht entmutigt junge Mütter und verursacht ihre Angst und Schlaflosigkeit. Es gibt sicherlich Anlass zur Sorge, da der Ursprung des Lärms geklärt werden muss, da er auf eine schwerwiegende Pathologie hinweisen kann. Dies ist nur dann der Fall, wenn Wachsamkeit nicht unnötig ist. Nach sorgfältiger Prüfung herauszufinden, dass alles in Ordnung ist, ist viel angenehmer als die Zeit und die Chance zu verpassen, die Gesundheit des Kindes wiederherzustellen.

trusted-source[1], [2], [3], [4]

Epidemiologie

Die Morbiditätsstatistik zeigt, dass bei 2,2-10% der Bevölkerung verschiedene Varianten kleiner Herzanomalien gefunden werden.

Angeborene anatomische Anomalien des Herzens machen ein Drittel aller Fehlbildungen aus, und die Tendenz, die Häufigkeit dieser Pathologie zu erhöhen, nimmt zu. Mit Herzfehlern werden ca. 0,7-1,2% der Kinder geboren, von denen die meisten bis zum Ende des ersten Lebensjahres ohne chirurgische Korrektur sterben. Die Wahrscheinlichkeit der Geburt von Kindern mit strukturellen Anomalien des Herzens und der Blutgefäße in der Familie, wo bereits ein Kind mit dieser Pathologie ist, ist etwas höher - etwa 5%.

trusted-source[5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12]

Ursachen geräusche im Herzen eines Neugeborenen

Das wichtigste Kriterium für die Einstufung von Lärm ist die Ursache ihres Auftretens. Wir waren Kinder zusätzliche Klänge geboren, die die Arbeit des Herzens begleiten, können Manifestationen von angeborenen Fehlbildungen des Herzmuskels (pathologisch oder organische Ursache) sein und können durch ganz unschuldig, in der Regel im Laufe der Zeit verschwindet Gründe mit der Umstrukturierung und Anpassung des Herzens des Lebensunterhaltes verbunden verursacht werden in neue Bedingungen außerhalb des Mutterleibes.

Ein solcher Lärm bezieht sich auf die Kategorie der Unschuldigen, sie werden auch als funktional oder gutartig bezeichnet. Sie können bei absolut gesunden Babys auftreten und die Ursachen ihres Auftretens sind die sogenannten kleinen strukturellen Anomalien des Muskel- und Klappenapparats, die keine schweren Verletzungen des Blutflusses verursachen:

  • sehnige fadenförmige Gebilde (ektopische Trabeculae oder Falshhordy) im linken Ventrikel des Herzens;
  • offenes ovales Fenster;
  • eine lange Eustachische Klappe und andere.

Eine Reihe von Verstößen gegen kleine Anomalien mit dem Alter verschwinden, weil sie Fragmente der Embryonalzirkulation sind. Selbst wenn sie bleiben, haben sie oft keinen signifikanten Einfluss auf die Qualität der Herzaktivität. Zum Beispiel, die Vorfälle der Klappen, öfter - mitral, seltener - trikuspidal, gehören auch in den meisten Fällen zu den kleinen Anomalien und werden oft aus dem Hintergrund der Diagnose nicht selten diagnostiziert. Starke Grade dieser Pathologie (extrem selten) führen zu Durchblutungsstörungen und erfordern einen chirurgischen Eingriff.

Die Ursachen des Auftretens von Funktionsrauschen stehen möglicherweise nicht in direktem Zusammenhang mit Herzpathologien. Das Vorhandensein von perinatalen Infektionen, Anämie, erhöht die Belastung des Herzens, und das Kind lauscht auf Geräusche, die verschwinden, nachdem solche Ursachen beseitigt wurden.

Zu gutartigem oder sicherem Lärm gehört die Mehrheit der systolischen Geräusche.

Fremdgeräusche, die während der systolischen Phase permanent auftreten und in der diastolischen Phase des Herzmuskels auftreten, und auch - spät systolisch gelten als gefährlich. Sie werden durch Defekte in der Entwicklung des Herzmuskels verursacht, die zu schweren Verletzungen des Blutflusses führen, was unweigerlich zu Sauerstoffmangel in anderen inneren Organen und Geweben, einem Mangel an essentiellen Nährstoffen, führt. Es gibt Entwicklungsanomalien, die mit dem Leben nicht vereinbar sind.

Die häufigsten Ursachen für pathologischen oder gefährlichen Lärm, hörbar während der Arbeit des Herzens, sind angeboren (für die erworbenen Defekte ist das Kind immer noch zu klein) anatomische Abweichungen von der Norm:

  • schwere Klappenanomalien: Mitralprolaps und -stenose, kombinierter Defekt, Prolaps der Trikuspidalklappe;
  • Defekte der Septen, die die Atrien oder Ventrikel des Herzens trennen;
  • schwere Fehlbildungen der Gefäße, z. B. Segmentale Konstriktion (Aortenisthmusstenose), offen (nach Erreichen des Alters von einem Jahr) Botallov-Kanal;
  • kombinierte Anomalien - Läsionen von zwei, drei, vier (Fallot-Tetralogie) von strukturellen Elementen des Herzens;
  • Verletzung der Position (Umsetzung) der Hauptschiffe;
  • abnorme Drainage (teilweise oder vollständig) der Lungenvenen.

trusted-source[13], [14], [15]

Risikofaktoren

Die Risikofaktoren für angeborene anatomische Anomalien des Herzens und der großen Gefäße sind zahlreich. Negative Rolle Genetik kann eine pathologisch fortfahren Schwangerschaft spielen, besonders ansteckende und chronische Erkrankungen der werdenden Mutter, medikamentöse Therapie während der Schwangerschaft, Fehlgeburt und Unfruchtbarkeit verlängert und mit dieser Behandlung verbunden ist, nicht verschreibungspflichtige Medikamente und Vitamine während der Schwangerschaft. Es ist unmöglich, nicht die Auswirkungen der ungünstigen ökologischen Situation im Ort des ständigen Wohnsitzes einer schwangeren Frau zu berücksichtigen, wie ihre Sucht zu schlechten Gewohnheiten. Zur Risikogruppe gehören auch Frauen, die älter als 35 Jahre sind. Ein wesentlicher Faktor, der die Wahrscheinlichkeit eines Herzgeräusch bei Säuglingen erhöht, war eine Lieferung per Kaiserschnitt.

trusted-source[16], [17], [18], [19], [20]

Pathogenese

Pathogenesis Auftreten von anormalen Geräuschen, wenn der Betrieb des Hauptkörpers des Muskels mit Veränderungen in der intrakardialen Druck und Blutströmungsgeschwindigkeit in Hauptgefäßen verbunden ist, dessen Turbulenz die Gapping Ventile oft provoziert, Leitbleche oder vaskuläre Defekte. Gutartige Geräusche treten in der Regel vorwiegend in der systolischen Phase der Herzmuskelaktivität mit zunehmendem Blutfluss durch die Semilunarklappen (häufiger Aorta) auf, anatomisch ganz normal. Im Gegensatz zu den gefährlichen Geräuschen, die durch strukturelle Anomalien der Herzklappen, Kammern oder Hauptgefäße entstehen, werden die sicheren nur durch den Blutfluss verursacht.

Über jedes dritte Neugeborene hört man Geräusche im Herzen, aber es deutet nicht immer auf eine Krankheit hin. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Lärm im Herzen eines Säuglings gutartig ist, ist fast gleichbedeutend mit der Tatsache, dass es sich um ein Symptom einer angeborenen Herzerkrankung handelt.

trusted-source[21], [22], [23], [24], [25]

Symptome geräusche im Herzen eines Neugeborenen

Es gibt keine Regeln ohne Ausnahme, jedoch sind diastolische Geräusche Reflexionen von Herzerkrankungen. Geräusche, die ständig gehört werden.

Das systolische Geräusch im Herzen eines Neugeborenen wird nicht so einzigartig behandelt. Die meisten der frühen systolischen Geräusche sind funktional, jedoch werden die pansystolischen, die während der gesamten systolischen Phase ohne eine Pause zwischen dem Herzton und dem Geräusch hörbar sind, ebenfalls als gefährlich angesehen. Solche Geräusche sprechen von der Entwicklung der Herzklappeninsuffizienz und dem umgekehrten Blutfluss vom Ventrikel zum Atrium oder der Nichtausbreitung des interventrikulären Septums. Abhängig von der Größe des Loches zwischen dem linken und rechten Ventrikel wird diese Pathologie durch Sauerstoffmangel ausgedrückt, und das Kind entwickelt Dyspnoe.

Das systolische Geräusch kann auch auf eine Verengung des Aorten- oder Lungenarterienmundes hinweisen.

Kleine Anomalien in der Entwicklung des Herzens erscheinen bei periodischen systolischen Klicks.

Der diastolische Typ von Lärm tritt hauptsächlich in den Anomalien der Semilunarklappen auf, welche die Richtung des Blutflusses von den Ventrikeln zu der Aorta und Pulmonalarterie und auch - mit Mitralkonstriktionen - bereitstellen. Lärm in der Verengung des Durchmessers der Aorta oder der Lungenarterie ist in der Regel systolisch.

Die ersten Anzeichen von schweren angeborenen Anomalien werden hauptsächlich während der pränatalen Untersuchung oder fast unmittelbar nach der Geburt festgestellt. Erfahrene Geburtshelfer, die ein Kind adoptiert haben, bemerken, dass mit ihm alles nicht stimmt. Das Kind ist schwach, hat wenig Appetit, kotzt oft auf, die Haut der Hände und Füße ist blass blau, es gibt eine Bläue über dem oberen Schwamm, das Nagelbett und Atemwegserkrankungen. Beim Hören werden ausgeprägte Geräusche, unregelmäßiger Herzrhythmus und Herzfrequenz erkannt. Blutdruckindikatoren weichen ebenfalls von der Norm ab.

Mehr unbedeutende (kleine Entwicklungsanomalien) werden oft viel später entdeckt, haben aber auch keine oder nur geringe Auswirkungen auf das Funktionieren des Herz-Kreislauf-Systems. Kleine Geräusche im Herzen eines Neugeborenen in Abwesenheit anderer Symptome sagen höchstwahrscheinlich, dass der Körper wieder aufgebaut wird und sich an die neuen Bedingungen der autonomen Existenz anpasst. Ein solcher Lärm geht meist im ersten Lebensjahr über und stellt keine Gefahr für die weitere Entwicklung des Babys dar.

Der Arteriengang, der die Aorta mit der Lungenarterie verbindet und bis zu einer bestimmten Zeit geöffnet ist, schließt normalerweise eineinhalb bis zwei Wochen nach der Geburt, aber auch für ein Kind im Alter von zwei bis drei Monaten ist dies zulässig. Bei Kindern, die älter als drei Monate sind - das ist Pathologie. Das gleiche gilt für andere Momente der kardiovaskulären Reorganisation.

Das ovale Fenster im Septum zwischen den Vorhöfen schließt normalerweise während des ersten Lebensmonats des Kindes. In einigen Fällen kann es dem Erreichen des einjährigen Alters des Kindes nahe kommen, aber dies wird die Hämodynamik nicht beeinflussen. Das Kind ist gesund, entwickelt sich normal, nur von Zeit zu Zeit wird es von einem Kinderkardiologen überwacht.

Der Venenkanal - die Verbindung mit der Nabelschnur der zentralen Venen und der Venulen des Fetus, wird vom Kind in der ersten zweiten Lebensstunde blockiert, in einigen Fällen vergeht mehr Zeit oder der Venenkanal bleibt.

Wenn daher die Anomalien der Herzstruktur nach einem akzeptablen Zeitraum nicht verschwinden, werden sie als Laster eingestuft und entsprechend der Wirkung auf die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems behandelt.

Lärm im Herzen eines Neugeborenen nach einem Kaiserschnitt ist ein ziemlich häufiges Phänomen. Diese Operation wird nur bei strengen Indikationen durchgeführt, wodurch das Leben des Neugeborenen und seiner Mutter gerettet wird. In diesem Fall ist der Prozess der natürlichen Geburt und die Auslösung der Mechanismen der autonomen Existenz des Kindes außerhalb des Mutterleibes gestört. Die Natur hat vorausgesehen, dass im natürlichen Prozess der Geburt eines Kindes viel Arbeit steckt, während es eine adaptive Umstrukturierung gibt. Operativ wird es in einer komprimierten Position des Körpers extrahiert und führt Aktivitäten aus, die die Mechanismen der Vitalaktivität künstlich auslösen. Ein ganzer Lebenszyklus fällt aus dem Prozess - die pulmonale Ausbreitung, die erste Inhalation, das Schreien, die Zirkulation von Flüssigkeiten sind gestört. Das Risiko einer solchen Art und Weise der Kinder mit Fehlbildungen, einschließlich Herz-Kreislauf-, viel höher als bei vaginalen Geburt, Kaiserschnitt, weil das Verhalten selbst spricht von der Gegenwart erheblicher Abweichungen von der Norm, und es gibt kein Vertrauen in den Erfolg der Geburt auf natürliche Weise.

Komplikationen und Konsequenzen

Gutartige Herzgeräusche, die durch physiologische Ursachen verursacht werden, gehen unabhängig und ohne Behandlung durch. Kleine anatomische angeborene strukturelle Störungen des Herzmuskels und der großen Gefäße sind oft instabil und lösen sich mit dem Alter selbst aus.

Schwere angeborene Herzfehler, die die Pulmonalarterie und die Pulmonalklappe betreffen, von denen die Fallot-Tetralogie und die falsche Anordnung der Hauptgefäße des Herzens am komplexesten sind, erfordern einen sofortigen chirurgischen Eingriff, um das Leben des Kindes zu retten.

Die Fälle der Geburt von Säuglingen mit Löchern in den Septen zwischen den Vorhöfen oder Ventrikeln sind ziemlich häufig. Die Schwere dieses Defekts hängt direkt von der Größe des Loches ab, mit dieser Anomalie gibt es eine Mischung aus arteriellem und venösem Blut, wodurch sich Gewebshypoxie entwickelt. Kleine Löcher überwuchern sich oft, schließen wenn nötig das Loch - greifen auf chirurgische Behandlung zurück.

Oft stellt eine rechtzeitige Operation die Gesundheit des Kindes vollständig wieder her und er kann ein volles und langes Leben führen. Der nichtoperative Verlauf von angeborenen Herzfehlern oder nicht rechtzeitiger Korrektur ist mit der Entwicklung von sekundärem Immundefekt und einer Verringerung der Lebenserwartung behaftet. Die meisten Kinder (ca. 70%) mit schweren hämodynamischen Störungen aufgrund von Herzanomalien sterben im ersten Lebensjahr. Bei rechtzeitiger Herzbehandlung beträgt die Mortalität 10%.

Die verlorene Zeit für die Operation führt auch zur Entwicklung irreversibler Störungen, insbesondere verschiedener postoperativer Komplikationen.

trusted-source[26]

Diagnose geräusche im Herzen eines Neugeborenen

Das allererste diagnostische Ereignis findet in der Entbindungsstation statt. Der Neonatologe führt notwendigerweise eine visuelle Untersuchung durch und hört auf die Töne des Kinderherzens. Bei Fremdgeräuschen sowie - zusätzlichen Symptomen (Zyanose, Blässe, Dyspnoe) kann eine weitere Untersuchung empfohlen werden.

Die Abwesenheit von Lärm im Herzen eines Neugeborenen bedeutet nicht, dass es keine Fehlbildungen des Herzmuskels gibt, jedoch sind grobe Anomalien, die ein sofortiges Eingreifen erfordern, normalerweise sofort bemerkbar.

Das Kind wird sicher insbesondere einen klinischen Bluttest zum Ausschluss von Anämie und möglichen entzündlichen Prozessen getestet. Ein biochemischer Bluttest kann in einigen Fällen auch informativ sein.

Die instrumentelle Diagnose, die es ermöglicht, den Zustand des Herzens des Neugeborenen zu beurteilen, umfasst folgende Methoden:

  • Elektrokardiographie - gibt eine Vorstellung von den grundlegenden Parametern des Herzens (Rhythmik, Herzfrequenz) und ermöglicht es Ihnen, das Ausmaß ihrer Abweichungen von der Norm zu bestimmen;
  • Phonokardiographie, mit der Geräusche für ihre spätere Erkennung aufgezeichnet werden;
  • Ultraschalluntersuchung des Herzens (Echokardiographie) ist eine ziemlich informative Methode, die ein fast vollständiges Bild der Struktur des Organs und der Hauptgefäße, Druck, Geschwindigkeit und Richtung des Blutflusses gibt;
  • Tomographie (Magnetresonanz oder Computer), möglicherweise unter Verwendung von Kontrast, ermöglicht das Ergänzen von Daten von früheren Untersuchungen, Identifizieren der kleinsten Anomalien und Merkmale der Krankheit.
  • Radiographie und Angiographie werden bei Bedarf verschrieben
  • Katheterisierung - wird als eine diagnostische Maßnahme durchgeführt, bei der es möglich ist, sofort einen minimal-invasiven Eingriff durchzuführen, beispielsweise um einen Herzklappenfehler zu korrigieren.

trusted-source[27], [28], [29], [30], [31], [32]

Differenzialdiagnose

Die Differentialdiagnose wird entsprechend den Daten durchgeführt, die infolge der Untersuchung und der Untersuchung der Anamnese gesammelt sind. Kleine Anomalien in der Entwicklung des Herzens und der großen Gefäße unterscheiden sich von sogenannten großen oder schweren Defekten. Das Hauptkriterium ist der Grad der Gefahr des Symptoms und die Definition weiterer Behandlungsmethoden. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Lärm als harmlos erkannt wird und das Kind einfach mit einem pädiatrischen Kardiologen auf einer Krankenakte steht.

trusted-source[33], [34]

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung geräusche im Herzen eines Neugeborenen

In Fällen, in denen nach einer Untersuchung Geräusche im Herzen eines Neugeborenen als gutartig oder durch minimale strukturelle Veränderungen im Herzmuskel (Rumpfgefäße) erkannt werden, wird dem Kind keine Behandlung verschrieben. Er wird von einem örtlichen Kinderarzt geleitet, manchmal wird ein Kardiologe benötigt. Oft passiert das Geräusch von selbst. Wenn es, dass die Ursache des Geräusches stellte sich heraus, ist nicht funktionelle Herzerkrankungen und Entzündung verursacht durch intrauterine Infektionen, Anämie, Rachitis, Rhesus-Konflikt, löst es eine Ursache, dann den Zustand und die normale Herz des Kindes Murmeln verschwinden.

Wenn der Lärm im Herzen eines Neugeborenen als pathologisch, dh durch angeborene Herzfehler, erkannt wird, ist vor allem chirurgische Behandlung angezeigt. Sie greifen jedoch nicht immer auf eine chirurgische Behandlung zurück. Wenn der Zustand des Kindes zufriedenstellend ist, er aktiv ist, gut isst und an Gewicht zunimmt, er keine Zyanose und Atemnot hat, kann ihm eine Medikation verschrieben werden.

Die Medikamentenverabreichung wird sowohl in der präoperativen Phase als auch nach der Operation verordnet. In einigen Fällen (wenn die Defekte keiner vollständigen chirurgischen Korrektur unterliegen) ist eine verlängerte medikamentöse Therapie indiziert. Die Behandlungsregime sind jeweils individuell.

Bei Neugeborenen mit angeborenen Herzfehlern ist es notwendig, Herzinsuffizienz auszugleichen und Stagnation von venösem Blut zu beseitigen. Vor allem wird das Baby mit günstigen Umgebungsbedingungen geschaffen, er wird in eine Schüssel oder ein beheiztes Kinderbett gestellt.

In leichten Fällen mit den anfänglichen Stadien der Entwicklung der Herzdysfunktion genügt es, die Belastung des Herzmuskels zu reduzieren und das Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht zu korrigieren. Zusätzlich wird die Fütterung eines Neugeborenen mit einer Sonde eingeleitet, wodurch der Aufwand verringert wird, der während des Saugens auf sie ausgeübt wird. Gleichzeitig wird eine Sauerstofftherapie mit regelmäßiger Überwachung der Gase im Blut vorgeschrieben.

In jedem Stadium werden Medikamente gezeigt, die metabolische Prozesse und Muskelernährung des Myokards aktivieren. Dies sind enzymatische Präparate, die in der Regel gut verträglich sind. Die Wechselwirkung mit Herzglykosiden, antianginösen und inotropen Arzneimitteln, die ebenfalls in dem Behandlungsschema enthalten sind, ist positiv. Ein Baby kann zugewiesen werden:

  1. Kokarboksilaza (Einzeltagesdosis wird individuell für 10 mg / kg Körpergewicht) - Normalisieren Herzrhythmus und verhindert, dass Blut Versauerung, die Entwicklung von hypoxischen Enzephalopathie, Lungenentzündung, Blutfluss wiederherzustellen. Potenziert die Wirkung von Herzglykosiden und verbessert deren Verträglichkeit.
  2. Riboxin, das die Redoxprozesse im Herzmuskel aktiviert, seine Ernährung, die Herzfrequenz und die Durchblutung der Herzkranzgefäße normalisiert. Es sollte beachtet werden, dass das Medikament gelegentlich die Konzentration von Harnsäure im Blutserum erhöhen kann.
  3. Panangin normalisiert den Herzrhythmus, dessen Abbau durch Kaliummangel verursacht wird (mit Hyperkaliämie - nicht empfohlen), verbessert die Sauerstoffaufnahme und reduziert die Hypoxie des Herzmuskels. Die Erfahrung mit diesem Medikament bei Kindern ist nicht genug, aber manchmal ist es vorgeschrieben.
  4. Cytochrom C - verbessert die Zellatmung, beseitigt Myokardhypoxie und stellt seine Trophie wieder her (Dosierung bei 10 mg pro Injektion).

Kindern mit Herzfehlern werden auch Diuretika verschrieben, um überschüssige Flüssigkeit zu beseitigen und die Belastung des Herzmuskels zu reduzieren. Besonders effektiv ihre Ernennung, wenn Symptome von interstitiellen Lungenödem beobachtet werden.

Für längere Kurse der Therapie verwendet Thiazide (Chlorthiazids, Tsiklometiazid) Veroshpiron, Dosierung von 1-3mg pro Tag pro Kilogramm Gewicht des Kindes. Triamteren kann verschrieben werden, wenn ein Kaliummangel droht - es wird mit 0,3 mg pro Kilogramm Gewicht dosiert. Normalerweise mündlich. Bei Bedarf Nothilfe - eine einzige intravenöse Injektion von Furosemid durchzuführen, wird die Dosis von 1-3mg pro Kilogramm Baby bestimmt, in schweren Fällen, es erhöht / kg bis 8-10mg, die Verwendung dieser Droge ist mit der Eröffnung des Ductus arteriosus behaftet, die die Potenzierung Wirkung von Prostaglandinen erklärt. Jedes Mal, wenn die Verabredungen von individueller Natur sind, vielleicht eine Kombination von Diuretika mit Dosisanpassung.

Medikamente zur Behandlung von Neugeborenen mit Herzfehlern sollten die normale Herzfrequenz und Herzfrequenz wiederherstellen und erhalten. Zu diesem Zweck werden Herzglykoside verwendet, sie werden mit langen Gängen eingenommen. Die Behandlung beginnt mit der Tatsache, dass Digoxin innerhalb von ein bis halb Tagen mit dem Körper des Neugeborenen gesättigt ist. Das Medikament wird häufiger intravenös verabreicht, die Dosierung wird nach der Formel 0,03-0,04 mg Digoxin für jedes Kilogramm des Gewichts des Babys berechnet. Zum ersten Mal wird die Hälfte der berechneten Dosis verabreicht. Dann wird zweimal, während ein Intervall von acht bis zwölf Stunden aufrechterhalten wird, ein weiteres Viertel der Dosis eingeführt. Als nächstes wechseln sie zur Erhaltungstherapie - ein achter Teil der Dosis wird alle 12 Stunden verabreicht. Während der gesamten Behandlung mit dem Arzneimittel ist eine regelmäßige Überwachung der Pulsfrequenz des Kindes erforderlich, da die toxischen Wirkungen des Arzneimittels bei Neugeborenen sehr schnell auftreten. Mit einer Abnahme der Pulsfrequenz wird das Zeitintervall zwischen den Injektionen des Medikaments während der Erhaltungstherapie erhöht.

Das Auftreten von Vergiftungserscheinungen trägt dazu bei: Sauerstoffmangel im Gewebe, Kalziummangel, Blutsäuerung. Mit der Einführung von Indomethacin (um den Autoimmunprozess zu unterdrücken) wird die Dosierung von Digoxin um die Hälfte reduziert, um eine Intoxikation zu vermeiden. Die toxische Wirkung dieses Medikaments manifestiert sich als Verweigerung zu essen, häufiges Aufstoßen, Erbrechen, Verschlechterung des Allgemeinzustandes.

Um Intoxikationssymptome zu entfernen, ernennen Sie Unithiol, Lidocain oder Diphenin in antiarrhythmischen Dosen.

Wenn auf eine Therapie mit Herzglykosiden keine Reaktion folgt, kann im Anfangsstadium einer Herzinsuffizienz eine Monotherapie mit Arzneimitteln verschrieben werden, die die enzymatische Aktivität von Exopeptidase (Capoten oder Captopril) herabsetzen. Dosiruyut Medikament individuell, darauf achten, den Blutdruck im Baby nicht zu reduzieren, aus der Berechnung einer Tagesdosis: 1-4 mg pro Kilogramm seines Gewichts, das in zwei oder vier Injektionen unterteilt ist.

In der zweiten Phase des Herzens werden ACE-Hemmer gleichzeitig mit Diuretika verschrieben, während die dritte Stufe - Behandlung vor dem Hintergrund von Digoxin durchgeführt wird.

Die Stimulation der kontraktilen Fähigkeit des Myokards wird durch Kardiotonika nicht-glykosidischen Ursprungs (Dobutamin, Dopamin) durchgeführt, wobei die Gefäße erweitert werden, wodurch die Kontraktilität des Herzmuskels und das systolische Blutvolumen erhöht werden. In einem kritischen Zustand in Abwesenheit von Herzkontraktionen wird Amrinon verwendet. Drogen dieser Gruppe werden ausschließlich mit sorgfältiger Überwachung der Herzaktivität, Korrektur von Stoffwechselstörungen, externer Atmungsdysfunktion und Gasmetabolismus verwendet.

Um die Entwicklung von Endokarditis zu verhindern, werden Neugeborenen antibakterielle Medikamente verschrieben.

Kinder mit Herzgeräuschen werden zur Vitamintherapie empfohlen: B-Vitamine - verbessern die Stoffwechselprozesse und trophischen Herzmuskel, Ascorbinsäure fördert die Immunität, hat antioxidative Eigenschaften. Nicht überflüssig für die Verhinderung von Komplikationen sind die Vitamine A und E. Ein Arzt kann je nach den Ergebnissen einer Untersuchung des Kindes einen Kurs von Vitaminen oder einen Vitamin- und Mineralstoffkomplex verschreiben. Stillen und Ernährung der Mutter sind die besten Vitamine für ein Neugeborenes mit sicherem Herzgeräusch.

Physiotherapeutische Behandlung ist abhängig vom Zustand des Kindes und soll bei der Normalisierung der Funktionen des Herzens gerichtet sein: myokardiale Automatismus, deren Erregbarkeit und Kontraktilität, die Verbesserung der Blutzirkulation in einem großen und einen kleinen Kreis, die Zufuhr von Sauerstoff zu den Organen und Geweben, insbesondere - an das Gehirn, die Aktivierung von Immunprozessen.

(Verbessert die myokardiale Arbeit, erhöht die Beständigkeit gegen physikalische Belastung) Brom und Stickstoff (besitzen sedative Eigenschaften) Natriumchlorid (Normalisierung des sympathischen Nervensystems), Sauerstoff (Sauerstoffsättigung), Kohlendioxid: Zur Vorbeugung von Hypoxie Bäder können an einen Säugling zugeordnet werden.

Immunstimulierende Verfahren - Sonnen- und Luftbäder, Inhalationen mit Ginseng, Aloe-Extrakt und anderen Immunmodulatoren.

In Gegenwart von Brennpunkten chronischer Infektion wird lokale und allgemeine Ultraviolettbestrahlung verwendet.

Die Prozeduren sind für die Herzschwäche zweiten und dritten Grades und in den Komplikationen der Endokarditis kontraindiziert.

Alternative Behandlung

Arsenal von Verschreibungen für alternative Medizin zur Behandlung von Herzerkrankungen, einschließlich Lärm, ist ziemlich umfangreich. Grundsätzlich - diese Behandlung mit Kräutern, die beruhigende Eigenschaften haben und das Blut verdünnen. Das Alter der Patienten, an denen wir interessiert sind, ist jedoch zu gering, um die Verwendung von Dekokten und Kräuterinfusionen zu riskieren. Sie können jedoch Infusionen oder Kräuterextrakte auf das Tablett geben. Sie desinfizieren die Haut des Babys und beruhigen sie vor dem Schlafengehen, stärken das Immunsystem und geben Kraft. Gut auf das Nervensystem von Nadeln, Baldrian, Lavendel, Oregano und Minze wirkt. In Apotheken, können Sie Gebühren für das Tablett mit Kräutern kaufen, zum Beispiel, sie gemischt Gras Blätter der Mutterkraut und Alternativen, das Rhizom von Baldrian, Blätter von Zitronenmelisse.

Prothetische Wirkungen auf den Körper haben Bäder mit Meersalz für Badekinder. Die Möglichkeit und Häufigkeit ihrer Verwendung sowie die Konzentration von Salz können mit einem Arzt konsultiert werden. Salz wird getrennt in einer Schüssel gezüchtet und dann in die Wanne durch vier Schichten Gaze gefiltert. Sie können hinzufügen und Infusion von Kräutern (Lavendel, Herzgespann, Minze).

Es muss daran erinnert werden, dass Kräuter bei so einem kleinen Kind eine allergische Reaktion auslösen können. Um einen Test zu machen, müssen Sie ein Stück Watte in der Brühe oder Infusion des Krauts befeuchten und es auf der Haut am Griff befestigen, wenn in einer Viertelstunde Rötung nicht erscheint - Sie können baden.

Aus der Rechnung werden Abkochungen und Tinkturen hergestellt - eine Handvoll Gras auf einem Fünf-Liter-Bad. Gießen Sie das Gras mit einem Liter kochendem Wasser in eine Emaille, Glas oder Fayence, bestehen Sie für etwa eine Stunde, Filter gut und fügen Sie in das vorbereitete Wasser. Sammlungen von Kräutern werden im Verhältnis 1: 1 genommen, um sicherzustellen, dass es keine Allergie gegen die Zutaten gibt. Brühen und Infusionen für badende Neugeborene werden nur frisch zubereitet.

trusted-source[35], [36], [37], [38], [39], [40], [41], [42]

Homöopathie

Die Therapie mit homöopathischen Mitteln ist am sichersten für Neugeborene. Auch Kinder mit Entwicklungsfehlern erliegen dieser Behandlung erfolgreich, Ausnahmen sind nur solche, deren Laster nicht mit dem Leben vereinbar sind, und ihre Anpassung an das extrauterine Dasein ist prinzipiell unmöglich. Solche Kinder brauchen eine dringende chirurgische Behandlung, und in der Rehabilitationsphase hilft die Homöopathie, sich schnell und vollständig zu erholen.

Ärzte-Homöopathen argumentieren, dass der kindliche Organismus eine ausgezeichnete Reaktivität hat und je jünger das Kind ist, desto schneller erliegt es einer homöopathischen Behandlung. Verschreiben Medikamente und dosieren sie sollte ein Arzt Homöopath. Um Herzaktivität zu stimulieren, Arrhythmie, Hypoxie zu beseitigen und die Blutzirkulation bei Herzfehlern zu normalisieren, werden mehr als vierzig Medikamente verwendet, darunter die gleichen Digitalis, Kampfer, Maiglöckchen, nur in homöopathischen Verdünnungen.

Chirurgische Behandlung

Die Korrektur angeborener Anomalien in der Struktur des Herzens und der großen Gefäße erfolgt durch offene chirurgische Eingriffe oder, wenn möglich, durch minimal invasive Technologien. Oft als Ergebnis der durchgeführten Operationen wird die normale Operation des Herzmuskels vollständig wiederhergestellt. In komplizierten Fällen werden mehrere Operationen schrittweise in mehreren Stufen durchgeführt, wodurch sich die Arbeitsfähigkeit des erkrankten Organs signifikant verbessert, der Zustand des Patienten stabilisiert, die Dauer und Lebensqualität erhöht wird.

Verhütung

Bei der Prävention von angeborenen Entwicklungsstörungen bei einem zukünftigen Kind sollten Eltern darüber nachdenken, bevor sie geboren wurden. Es ist jetzt erwiesen, dass eine Reihe von Faktoren, die eine Frau während der Schwangerschaft beeinflussen, die Wahrscheinlichkeit der Geburt eines Kindes mit angeborenen Herzerkrankungen erhöhen können. Die meisten von ihnen können gewarnt werden. Wenn eine erbliche Veranlagung, die Umweltsituation in der Region des Wohnsitzes und nicht das Alter der Schwangeren möglich beeinflusst dann schlechte Gewohnheiten zu beseitigen - keinen Alkohol trinken, nicht rauchen, nicht selbst zu behandeln, gute Ernährung und eine gesunde Lebensweise ist in greifbarer Nähe gerückt.

Während der Tragzeit sollte das Kind versuchen, die Möglichkeit einer Infektion zu begrenzen. Die Grippe, Hepatitis, Infektionen der Kindheit (Röteln, Windpocken, etc.), die von der zukünftigen Mutter getragen werden, beeinträchtigen die fetale Entwicklung des Fötus negativ.

Schwangere Frauen mit dysfunktionaler Familiengeschichte, chronischen Krankheiten, Erwachsenenalter sind besonders wichtig, alle diagnostischen Tests in dieser Frist zu passieren, nehmen Sie keine Medikamente und Vitamine ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt zu besprechen.

trusted-source[43], [44], [45], [46], [47], [48], [49], [50], [51]

Prognose

Funktionelle oder gutartige Herzgeräusche im Herzen des Neugeborenen haben keine negativen Auswirkungen auf die Funktionsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems, die Qualität und die Dauer des weiteren Lebens nicht. Wenn keine schwerwiegenden Herzrhythmusstörungen auf dem Ultraschall des Herzens gefunden wurden, gibt es keinen Grund zur Besorgnis.

Die Registrierung bei einem Kardiologen und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind notwendig, um die Zeit für die Unterstützung (falls benötigt) nicht zu verpassen.

Wenn sogar bei einem Kind eine Herzerkrankung diagnostiziert wird, kann eine erfolgreich durchgeführte Operation seine normalen Funktionen vollständig wiederherstellen, und das Kind wird ein volles Leben führen. Ohne Operation leben die meisten Kinder mit schweren Herzfehlern nicht im Alter von einem Jahr.

trusted-source[52], [53]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.