Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Weißer Überzug auf der Zunge eines Neugeborenen mit Stillen und künstlicher Ernährung

Facharzt des Artikels

, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Weiße Sprache bei einem Neugeborenen ist das Auftreten einer weißen Plakette in der Sprache des Babys und manchmal auf den Wangen, verursacht durch verschiedene Gründe. Dies ist ein sehr häufiges Problem für Kinder des ersten Lebensjahres, gerade wegen ihrer aktiven Lebensweise. Aber nicht immer ist ein solches Symptom ein Anzeichen für die Krankheit, manchmal sind es nur die Eigenschaften, das Baby zu füttern.

Ursachen weiße Zunge bei einem Neugeborenen

Die Hauptsache ist, dass die weiße Sprache nicht immer pathologisch ist. Es gibt eine Reihe anderer Gründe, die das Auftreten solcher Zeichen verursachen können.

Die Mundschleimhaut eignet sich für den ständigen Einfluss äußerer und innerer Reize. Auf ihm, wie in einem Spiegel, werden viele pathologische Prozesse, die im Körper vorkommen, gezeigt, so dass seine Krankheiten zahlreich sind.

Ein sehr wichtiger Punkt beim Verständnis von Problemen, die die Mundhöhle des Kindes und der Zunge betreffen, ist das Verständnis der normalen Eigenschaften der Mikroflora. Bei einem Kind ist die Mundhöhle einer der am meisten gefährdeten Orte, der ein ankommendes Tor für eine Infektion werden kann. Speichel hat daher eine der wichtigsten Funktionen - er schützt die Mundhöhle vor solchen Mikroorganismen. Dies ist auf den Gehalt an Lysozym im Speichel und auch unter Beteiligung der normalen Mundhöhlenflora zurückzuführen. Lysozym ist eine natürliche Substanz, die in ihren Eigenschaften gegen viele Bakterien und Pilze wirkt. Es enthält Immunglobuline, die das Wachstum der pathogenen Flora hemmen können. Dies ist einer der schützenden Faktoren von Speichel. Ein weiterer Faktor ist die bedingt pathogene Flora der Mundhöhle. Unter normalen Bedingungen ist die Schleimhaut eine nicht pathogene Spezies von Streptokokken, Schleier und einigen Arten von Pilzen. Diese alle Bakterien spielen die Rolle der Flora, die das Wachstum von pathogenen Mikroorganismen verzögert. Die Mikroflora der Mundhöhle wird in solch einer minimalen Menge präsentiert, in der sie keine Krankheit verursachen kann. Aber unter bestimmten Bedingungen kann dieses Gleichgewicht verletzt werden, und dann vermehren sich pathogene Bakterien oder Pilze intensiv. Diese Prozesse führen zur Entwicklung des entzündlichen Prozesses der Schleimhaut, die eine der Verbindungen in der Pathogenese der Entwicklung von weißer Plaque in der Zunge ist. Wenn der Prozess der Vermehrung von pathogenen Bakterien oder Pilzen stattfindet, dann erfüllen die Leukozyten ihre Funktion und werden auf der Schleimhaut mobilisiert. Bei massivem Absterben von Leukozyten lagern sich diese auf der Schleimhaut ab, die die Form einer weißen Beschichtung hat.

Alle Gründe für die weiße Plakette in der Sprache eines Neugeborenen lassen sich in zwei Gruppen einteilen:

  1. weiße Sprache, als eine Variante der Norm;
  2. weiße Sprache, als Zeichen der Pathologie.

Wenn es eine weiße Sprache ist, als ein Zeichen der Pathologie, dann ist die direkte Ursache genau die bakterielle, virale oder Pilzläsion, deren Pathogenese in Betracht gezogen wurde.

Unter den Viren ist Herpes die häufigste Ursache für die Bildung eines weißen Belags auf der Zunge. Akute Herpesstomatitis ist eine Infektionskrankheit, die bei kleinen Kindern häufiger auftritt. Am anfälligsten für diese Krankheit sind Kinder mit Diathese. Eine der möglichen Ursachen für eine herpetische Infektion ist eine Dickdarmverletzung und eine Verletzung der Mikroflora im Darm.

Die häufigste Pilzkrankheit der Schleimhaut von Mund und Zunge bei Neugeborenen ist Candidiasis. Candidiasis wird durch einen Candida-Pilz verursacht. Meistens haben die Kinder die ersten Tage des Lebens und auch die Neugeborenen krank. Ursache für eine übermäßige Vermehrung von Pilzen kann eine Langzeitbehandlung des Kindes nach der Geburt durch Glukokortikoide und Antibiotika sein.

So können all diese Krankheiten dazu führen, dass das Kind eine weiße Sprache wird. Aber es gibt eine andere Gruppe von Gründen, die unter normalen Bedingungen eine weiße Beschichtung auf der Zunge hinterlassen können.

Zuallererst ist anzumerken, dass der Grund eine einfache Fütterung sein kann, die nach der Milch weiße Spuren hinterlässt. Wenn Sie also sofort zusehen, nachdem das Baby gegessen hat, dann hat er definitiv eine weiße Berührung auf der Zunge und das ist in Ordnung. Die weiße Sprache bei einem Neugeborenen mit Stillen ist weniger wahrscheinlich als bei Kindern, die mit Mischungen gefüttert werden. Dies liegt an der Tatsache, dass die Mischung weniger an den Körper des Kindes angepasst ist und solche Phänomene aufgrund der Unreife des Verdauungssystems des Kindes verursachen kann. Dies sollte bei einer Korrektur der Ernährung des Babys berücksichtigt werden.

Ein weiterer Grund für die Bildung einer weißen Beschichtung auf der Zunge kann Koliken sein. Koliken - das ist die Empfindung, im Bauch des Babys zu platzen und Krämpfe, die durch vermehrte Bildung von Gasen verursacht werden. Aufgrund der Schwäche der Muskelschicht des Darms ist eine erhöhte Menge an Gasen schwierig zu entfernen, und dies verursacht unangenehme Empfindungen. Außerdem ist der gesamte Prozess der normalen Verdauung gestört, was in Zukunft zu Stuhlstörungen und Plaquebildung in der Zunge führt. Ein sekundäres Problem kann eine Dysbiose sein, die sich auch durch die Bildung einer solchen Plaque manifestieren kann.

trusted-source[1]

Risikofaktoren

Risikofaktoren können aus folgenden Gründen identifiziert werden:

  1. Behandlung mit Antibiotika unter Verletzung der Mikroflora der Mund- und Darmschleimhaut;
  2. Begleiterkrankungen bei einem Kind mit Darmbeteiligung;
  3. Interventionelle Interventionen bei der Geburt des Darms mit Intubation oder Katheterisierung der Speiseröhre;
  4. Kolik, Dysbiose beim Kind;
  5. künstliche Fütterung.

trusted-source[2], [3], [4]

Symptome weiße Zunge bei einem Neugeborenen

Wenn sich die Symptome der weißen Sprache bei einem Neugeborenen erst nach der Fütterung manifestieren, dann wird es höchstwahrscheinlich durch Speisereste verursacht. Weiße Sprache bei einem Neugeborenen mit künstlicher oder gemischter Fütterung passiert oft mit falsch ausgewählter Mischung oder falscher Fütterungstechnik. Bei Kindern, die keine Muttermilch in ihrer Ernährung haben, ist das Risiko, Funktionsstörungen zu entwickeln, viel höher. Bei solchen neugeborenen Babys tritt häufig eine Regurgitation auf, die zur Bildung einer weißen Beschichtung auf der Zunge führt. Eine solche Plaque kann uneben sein und leicht entfernt werden, was sie von pathologischen unterscheidet. Der Allgemeinzustand des Kindes sollte in einem solchen Fall nicht verletzt werden.

Die ersten Anzeichen einer Stomatitis, als die häufigste Pathologie, die einen weißen Belag auf der Zunge verursacht, können spontan und ohne provozierende Faktoren auftreten. Meistens das erste Symptom der Verweigerung zu essen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass das Baby schwer zu essen ist, wenn eine Entzündung auf der Schleimhaut ist. Die klinischen Merkmale der verschiedenen Arten von Entzündungen sind leicht unterschiedlich.

Akute herpetische Stomatitis ist akut. Sehr oft steigt die Temperatur und das Wohlbefinden des Kindes verschlechtert sich. Die Aufnahme der Nahrung ist wegen der Infektion der Schleimhaut des Mundes praktisch unmöglich. Das Kind kann nicht einmal ruhig Muttermilch essen, denn jede Anstrengung verursacht Brennen und Schmerzen in der Mundhöhle. Es kann eine erhöhte Speichelsekretion und ein Gefühl von unangenehmem Geruch aufgrund der Vermehrung des Virus geben. Regionale Lymphknoten sind vergrößert, bei Palpation können sie schmerzhaft sein. Objektiv gesehen kann man auf der Schleimhaut des Mundes, auf der inneren Oberfläche der Wangen und sogar im oberen Himmel zahlreiche Bläschen sehen, die schnell Erosionen und sogar Geschwüre bilden. Die Krankheit kann ungefähr 2 Wochen dauern. Weiße Sprache wird häufiger einige Tage nach dem Ausbruch der Krankheit gebildet, wenn die Immunkräfte aktiv am Prozess teilnehmen, nämlich Leukozyten. Dann kann es eine weiße Sprache sein, aber vor dem Hintergrund davon sind Vesikel noch deutlich sichtbar, die schließlich platzen.

Das klinische Bild der Candidose ist durch das Auftreten von punktförmigen Ausschlägen auf der Hyperämie der Schleimhaut gekennzeichnet. Diese punktförmigen Eruptionen können ineinander übergehen und Filme bilden, die wie geronnene Massen aussehen. Diese Filme können leicht entfernt werden, und unter ihnen können Sie eine scharf hyperämische Schleimhaut sehen. Diese Filme schmelzen bei längerem Entzündungsvorgang eng mit den Geweben zusammen und werden nur schwer entfernt. Dieses Symptom ist sehr charakteristisch für eine Pilzläsion. Dies ist sehr oft der Fall bei Neugeborenen und als Ursache von Pathologien, die einen weißen Überfall auf die Zunge verursachen, nimmt den ersten Platz in der Prävalenz. Dies liegt daran, dass Pilze die Struktur von kleinen Filamenten haben und die Zunge mit einer deutlichen Ausbreitung mit einem feinen weißen Film bedecken. Wenn Stomatitis nur in der Zunge manifestiert wird, dann verursacht sie keine anderen Symptome als lokale Manifestationen. Befinden sich die Candidiasestellen jedoch auf den Wangen oder Lippen der Schleimhäute, so besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Anstieg der Körpertemperatur.

Ein längerer Prozess der bakteriellen oder Pilz-Stomatitis verursacht eine Verletzung der Flora entlang des gesamten Magen-Darm-Traktes. Daher können nach einiger Zeit Symptome von Stuhlstörung, Regurgitation und Hypotrophie auftreten. Da die Verletzung der Flora die Absorption der Grundnährstoffe verletzt, erhält das Kind möglicherweise nicht genügend Kalorien aus der Mahlzeit und gewinnt nicht ausreichend an Gewicht. 

Komplikationen und Konsequenzen

Die Folgen können sein, wenn es Erkrankungen gibt, die auf der Zunge einen weißen Belag hervorrufen. Meistens verursacht Pilz- oder Herpesstomatitis eine Schichtung einer sekundären bakteriellen Infektion. Wenn Geschwüre auf Schleimhäuten aufgrund von herpetischen Läsionen gebildet werden, können sie sich sehr schnell anstecken.

Komplikationen können auftreten, wenn das Kind Begleiterkrankungen hat. Dies kann zu einer Schwächung der Immunität und der Ausbreitung der Infektion mit Generalisierung und das Risiko der Entwicklung selbst Sepsis führen. Aber es passiert bei HIV-positiven Kindern mit Immundefekten.

trusted-source[5], [6], [7]

Diagnose weiße Zunge bei einem Neugeborenen

Die Diagnose der weißen Sprache bei einem Neugeborenen sollte mit dem Ausschluss der Tatsache beginnen, dass es durch den Prozess der Fütterung verursacht wird. Wenn die Mutter absolut sicher ist, dass sich das Symptom unabhängig von der Nahrungsaufnahme ständig manifestiert, und wenn die Körpertemperatur ansteigt, müssen weitere Untersuchungen durchgeführt werden.

Nach den klinischen Merkmalen des Hautausschlages auf der Schleimhaut ist die herpetische Stomatitis nicht schwer zu bestimmen. Es kann auch von der charakteristischen dichten Plaque in der geronnenen Zungensprache über die Pilzätiologie ausgegangen werden.

Analysen ermöglichen es Ihnen, die Ätiologie der Krankheit genau zu bestimmen, sowie den Erreger, der solche Veränderungen verursachen kann. Um dies zu tun, wird meistens die Mundhöhle untersucht. Dazu ist eine zytologische und bakteriologische Untersuchung des Abstrichs notwendig. Gleichzeitig betrachten sie die Empfindlichkeit von Bakterien oder Pilzen, die für Antibiotika oder Antimykotika gesät werden, was die weitere Behandlungstaktik bestimmen wird.

Wenn es Symptome von Stuhlstörungen gibt, dann ist es notwendig, diesen primären Prozess in Bezug auf die weiße Sprache oder sekundär zu bestimmen. Um dies zu tun, Forschung Kot für Dysbiose. Die Ergebnisse der Analyse umfassen die Anzeige aller Mikroben, die sich im Stuhl befinden. Unter normalen Bedingungen wird ein gesundes Kind durch die Gesamtmenge der Darmflora, sowie die Anzahl der E. Coli, Streptokokken, hämolytischen und nicht-hämolytischen Stämme von Staphylokokken, Pilzen bestimmt. Eine Zunahme der Anzahl dieser Bakterien zeigt nicht nur eine Dysbakteriose, sondern auch eine aktive Infektion mit einer Vorherrschaft bestimmter Bakterien an. Dies legt nahe, dass weiße Plaque durch eine Darminfektion oder Darmdysbiose verursacht wird, die für die Behandlung wichtig ist.

Die instrumentelle Diagnose der weißen Sprache bei Neugeborenen wird nur bei Verdacht auf angeborene Anomalien des Ösophagus, des Darms, durchgeführt, die mit Regurgitationssymptomen einhergehen können.

trusted-source[8], [9], [10], [11], [12], [13]

Differenzialdiagnose

Die Differentialdiagnose sollte bei verschiedenen Arten von Schleimhautläsionen bei Infektionskrankheiten sowie bei angeborenen Fehlbildungen des Gastrointestinaltrakts durchgeführt werden.

trusted-source[14], [15], [16], [17], [18]

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung weiße Zunge bei einem Neugeborenen

Es ist absolut klar, dass die Behandlung der weißen Sprache bei einem Neugeborenen primär von der Ätiologie abhängt. Wenn die herpetische Stomatitis genau diagnostiziert wird, sollte die Behandlung in der Verwendung antiviraler Mittel bestehen. Pilzinfektion erfordert die Ernennung von Antimykotika. Darüber hinaus verwenden sie lokale Therapie.

Wenn die Probleme der weißen Plaque in der Sprache durch künstliche Ernährung verursacht werden, ist es wahrscheinlich notwendig, die Mischung zu wechseln, besonders wenn das Baby auch wieder aufstößt. In diesem Fall sollten Sie zu Ihrer täglichen Ernährung Anti-Reflux-Mischung (NAS antireflyuks) und geben Sie es zu einem Kind in einem kleinen Volumen, wie 30 Gramm zu Beginn der Fütterung hinzufügen. Dann muss man den Hauptteil der gewöhnlichen Mischung geben. Es ist auch ratsam, Kindern Milchprodukte und Mischungen der Nähe von Muttermilch zu geben - „ASU-1“, „Baby“, für ältere Kinder - „Atsidolakt“, „Narine“, „Lactobacterin“, „Vita“, „bifidokefir“. Nach einer solchen Korrektur der Ernährung sollten Probleme verschwinden, wenn sie durch Nahrung verursacht werden.

Die Behandlung von Erkrankungen der Mundhöhle erfordert die Ernennung von Medikamenten.

Bei Herpesläsionen der Schleimhaut werden antivirale Mittel verschrieben. Die Schleimhaut wird mit antiviralen Salben behandelt, die Oxolin und Tebrofensalbe umfassen, und auch Leukozyten-Interferon-Anwendungen anwenden. Zum Zweck der Anästhesie werden Geschwüre mit einer 5% igen Narkoselösung behandelt. Für eine bessere Regeneration der Schleimhaut ernennen Anwendungen mit einer Lösung von Vitamin A, Sanddorn, Aloe, und auch mit einer Lösung von Lidocain, Solcoseryl. 

  1. Acyclovir  ist eine Droge, die eine direkte antivirale Wirkung gegen das Herpes-simplex-Virus und andere Herpesinfektionen hat. Es wirkt, indem es die Einführung des Virus in die Zelle und deren Vermehrung hemmt. Für Kinder kann das Medikament in Form von Tabletten verwendet werden. Die Dosierung wird mit 20 Milligramm pro Kilogramm des Körpergewichts des Kindes berechnet. Eine solche Dosierung sollte in vier gleichen Dosen in gleichen Intervallen aufgeteilt werden. Die Behandlung dauert in der Regel fünf Tage. Die Aufnahme eines solchen Medikaments für Neugeborene mit herpetischer Stomatitis beschränkt sich auf die Fälle, in denen das Kind eine Immunschwäche hat. Bei einer viralen Stomatitis bei einem Kind mit normalem Immunstatus empfiehlt sich die lokale Anwendung des Arzneimittels. Dazu wird eine Tablette in vier Teile geteilt und fein gemahlen. Nach dem Auflösen der Tablette in kochendem Wasser ist es notwendig, wenn möglich, auf die Schleimhaut der Mundhöhle aufgetragen werden. Führen Sie dieses Verfahren fünfmal täglich durch. Aber Sie müssen berücksichtigen, dass es zusätzliche Traumatisierung geben kann. Nebenwirkungen des Medikaments in der systemischen Anwendung können in Form von Fieber, Zittern, Erbrechen, Durchfall, allergische Ausschläge sein.

Wenn das Kind eine Candida-Stomatitis entwickelte, die die Bildung einer weißen Schicht auf der Zunge verursachte, ist es in erster Linie notwendig, Begleiterkrankungen zu behandeln. Nimmt ein Kind Antibiotika ein, ist es sinnvoll, die Dauer der Anwendung zu berücksichtigen. Für Neugeborene ist es notwendig, Antibiotika zusammen mit Probiotika einzunehmen. Wenn dieser Zustand nicht eingehalten wird, ist es notwendig, ein Probiotikum zu verschreiben. Eine Lösung von Methylenblau oder Lösungen von Vitamin B und C kann die betroffenen Bereiche behandeln. Wenn die Mutter stillt und eine Candida-Läsion der Zunge entwickelt, dann ist es in der Ernährung der Mutter notwendig, verdauliche Kohlenhydrate zu begrenzen. Die Anwendung von Antimykotika wird bei topischer Anwendung als obligat angesehen.

  1. Pimafucin  ist ein Antimykotikum, das verwendet wird, um Läsionen der Zunge und Schleimpilz-Ätiologie zu behandeln. Der Wirkstoff dieses Arzneimittels ist Natamycin, das ein Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum ist, einschließlich gegen pathogene Pilze. Ein Medikament wird verwendet, um Candida-Schäden in Form von lokalen Mitteln zu behandeln. Um dies zu tun, müssen Sie die Tablette 100 Milligramm in 4 Teile teilen und den Mund des Babys schmieren. Nebenwirkungen sind aufgrund der topischen Anwendung selten. Vorsichtsmaßnahmen - Verwenden Sie das Medikament nicht zur systemischen Anwendung bei Neugeborenen.
  2. Clotrimazol  ist ein Breitspektrum-Medikament. Es ist für Läsionen der Zunge und Schleimhäute durch verschiedene Arten von Pilzen, sowie Candidiasis Mukosa mit Sekundärinfektion verschrieben. In kleinen Konzentrationen wirkt Clotrimazol fungistatisch, in großen Konzentrationen fungizid, nicht nur auf proliferierende Zellen. Die Methode der Anwendung ist die gleiche - die Tablette muss 2-3 mal täglich gerieben und auf die betroffenen Stellen aufgetragen und sanft gerieben werden. Die Einzeldosis sollte nicht mehr als ein Viertel der Tablette betragen. Bevor Sie das Medikament anwenden und danach müssen Sie mit warmem abgekochtes Wasser durch den Mund des Kindes spülen.
  3. Probiotika als Adjuvans können bei der Behandlung von weißen Überfällen in der Zunge verwendet werden, da dies die nützliche Mikroflora zerstört, die wiederhergestellt werden muss. Der Mechanismus dieses Phänomens ist komplex, trägt zur Erneuerung des Niveaus der nützlichen Flora bei, die pathogene Pilze, Bakterien oder Viren aus der Mundhöhle verdrängt. Bifido- und Laktobazillen zeigen eine antagonistische Wirkung gegen eine Vielzahl von pathogenen und bedingt pathogenen Mikroorganismen. Die Besiedelung der Bifidoflora sorgt für eine Normalisierung der Aktivität des Magen-Darm-Traktes, verbessert die Stoffwechselvorgänge, verhindert die Entwicklung langwieriger Infektionsformen, erhöht die unspezifische Resistenz des Organismus. Sie haben die Eigenschaft, das Wachstum pathogener Bakterien durch Synthese antibakterieller Substanzen zu unterdrücken. Diese Eigenschaft wird jedoch weitgehend durch die Produktion von Milchsäure und Essigsäure erreicht, die den pH-Wert des Speichels verringert. Bei der Behandlung von Überfällen in der Sprache der infektiösen Ätiologie können getrocknete oder lyophilisierte Monokulturen von Mikroben oder eine Mischung von 2-4 Arten von Bakterien verwendet werden.

Hilak Fort  ist ein Probiotikum, das die Produkte der lebenswichtigen Aktivität von Laktobazillen enthält. Diese Droge, in den Darm des Babys eintretend, fängt sofort an, auf Kosten des Präbiotikums zu arbeiten. Es hemmt die Vermehrung von pathogenen Bakterien und verhindert deren weiteres Wachstum. Dies hemmt das Wachstum von Bakterien, Pilzen, Viren und in der Mundhöhle. Methode der Verwendung bei Neugeborenen in Form von Tropfen - die ersten paar Tage der Krankheit nehmen dreimal täglich 20 bis 60 Tropfen. Prophylaktischer Empfang kann für weitere zwei Wochen fortgesetzt werden.

Lineks  - ein Probiotikum , die zwei Arten von lebenden anaeroben Bakterien (Bifidobacterinum Säuglinge, Lactobacillis acidophillus) und einen aeroben Stamm (Streptococcus teacium) umfasst. Mit dieser Zusammensetzung Gleichgewicht physiologischen Mikroflora lineks regelt gut auf allen Ebenen - oral, Dünn- und Dickdarm produziert Milchsäure, Essigsäure und Propionsäure, fördert die enzymatische Spaltung von Proteinen und Kohlenhydraten, die intestinale Absorption von Elektrolyten. So ist es die Adhäsion von Bakterien und Pilzen auf der Epithel der Mundhöhle und der Zunge verhindert, verbessert die Saugfunktion des Darms. Es ist für 1-2 Beutel dreimal täglich vorgeschrieben, das Pulver in Wasser für 3-4 Wochen zu verdünnen. Lineks resistent gegen Antibiotika Penicillin Gruppen, Lincomycin, Aminoglykoside, Tetracyclin, Sulfonamide und das erlaubt seine Verwendung bei der antibakteriellen Therapie angegebenen Zubereitungen.

Alternative Behandlung

Alternative Verfahren zur Behandlung der weißen Zunge werden sehr häufig verwendet, da das Problem häufig ist und seit langem bekannt ist. Wie säubert man die Sprache eines Neugeborenen von einem weißen Überfall? Die bekanntesten Methoden sind die Verwendung von Backpulver.

  1. Um eine Sodalösung herzustellen, nehmen Sie 2 Gramm Soda, das ist ein halber Teelöffel, und fügen Sie 250 Milliliter Wasser hinzu. Wasser sollte gut gekocht werden, und dann ist es notwendig, diese Lösung gut zu rühren. Nach sorgfältiger Händehygiene sollte die Mutter einen sterilen Verband um den Zeigefinger wickeln und in einer Sodalösung befeuchten. Bei dieser Lösung müssen Sie die Zunge des Babys sanft und ohne zusätzliche Anstrengung abwischen, um die Schleimhaut nicht zu beschädigen. Wiederholen Sie den Vorgang vier Mal pro Tag für mehrere Tage.
  2. Es ist sehr wirksam bei der Pflege des Mundes eines Neugeborenen, wenn eine weiße Plaque auf der Zunge der Candida-Lösung erscheint. Dies ist eine spezielle Lösung, die verwendet werden kann, um eine solche Pathologie zu behandeln, die ein antimykotisches Mittel enthält. Sie können es in der Apotheke kaufen. In gleicher Weise befeuchten Sie den Verband und reiben die Schleimhaut mehrmals täglich.
  3. Sehr wichtig ist die Tatsache, dass ein weißer Belag auf der Zunge gebildet wird, nachdem das Baby gefüttert und mit Essen im Mund gelassen wurde. Milch ist ein Nährboden für viele Bakterien und Pilze, daher kann eine einfache Plaque auf der Zunge nach dem Essen in Zukunft zur Stomatitis werden. Um dies bei der Behandlung zu vermeiden, ist es nach jeder Fütterung sehr wichtig, dem Baby etwas abgekochtes Wasser zu geben. Es spült den Rest der Nahrung aus und beseitigt das Problem sehr schnell, wie eine Art Mundspülung.
  4. Honig hat viele nützliche Eigenschaften, einschließlich einer ausgeprägten antibakteriellen Eigenschaft. Um zu Hause zu verwenden, müssen Sie einen Teelöffel Honig in 100 Gramm abgekochtes Wasser machen und den Schleim des Babys abwischen. Aber Sie müssen Honig vorsichtig verwenden, weil es ein sehr allergenes Produkt ist.

Die Behandlung mit Kräutern wird verwendet, um die Mundhöhle antiseptisch zu behandeln, wodurch Sie schnell das Ergebnis sehen können.

  1. Die Medizin aus der Infusion von Kamillen- und Ringelblumenblüten hat auch antiseptische Eigenschaften und fördert die Heilung von Wunden, insbesondere bei der Bildung von Geschwüren auf der Schleimhaut. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 50 Gramm Kamille und die gleiche Anzahl von Blüten der Calendula nehmen, fügen Sie 250 Milliliter Wasser hinzu. Nachdem die Lösung für zwei Stunden infundiert wurde, ist es notwendig, die Schleimhaut zu waschen oder mit einem Verband abzuwischen.
  2. Es ist sehr nützlich, dem Kind Tee von einer Heckenrose zu geben, weil es antitoxische Eigenschaften hat. Nehmen Sie dazu zehn Hagebutten auf einen Liter Wasser und machen Sie eine Tinktur. Geben Sie dem Kind zweimal täglich einen halben Teelöffel.
  3. Um die Mundschleimhaut und die Zunge abzuwischen, können Sie auch Salbei verwenden. Um medizinische Tinkturen vorzubereiten, müssen Sie 40 Gramm Gras nehmen und heißes Wasser gießen. Nach einer halben Stunde müssen Sie die Schleimhaut alle drei Stunden waschen.

Homöopathie in einer akuten Phase wird sehr selten verwendet. Wenn das Kind wiederkehrende Schleimhautprobleme hat, die auf eine chronische Infektion hindeuten, werden einige homöopathische Mittel verwendet.

trusted-source[19], [20]

Verhütung

Die Bildung von weißer Plaque in der Sprache des Babys zu verhindern, ist die richtige Ernährung, Hygiene der Brust, der Hände der Mutter und des Kindes. Wenn die weiße Zunge eines Neugeborenen durch Essgewohnheiten bedingt ist, dann muss man die Schleimhaut nach jeder Fütterung waschen. Im Falle einer Stomatitis unterschiedlicher Ätiologie ist das Hauptprinzip der Prävention das Waschen der Hände der Mutter vor jeder Fütterung, das Spielzeug des Kindes und die Hygiene des Babys.

trusted-source[21], [22]

Prognose

Die Prognose ist immer günstig, wenn es sich um eine einfache Stomatitis handelt. Wenn eine Stomatitis wiederkehrend ist, kann es zu Problemen mit der Immunität des Kindes kommen, die in Zukunft sorgfältig diagnostiziert werden sollte. Das Risiko von Komplikationen und ungünstiger Prognose ist bei Kindern mit Begleiterkrankungen - infantiler Zerebralparalyse, angeborener Pathologie - immer höher.

Weiße Sprache bei einem Neugeborenen ist ein sehr häufiges Problem in diesem Alter. Die Hauptsache ist, dass wenn das Kind normalerweise isst und kein Fieber oder Veränderungen im Stuhl hat, dies kein Problem darstellt. In diesem Fall müssen Sie nur auf die Hygiene achten. Wenn andere Symptome auftreten, kann dies eine Manifestation einer Stomatitis sein, die bereits behandelt werden muss.

trusted-source[23]


Neue Veröffentlichungen

Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.