Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Chemische, thermische, Sonnenbrand Fußhaut: Grad, Erste Hilfe, wie zu behandeln

Facharzt des Artikels

Plastischer Chirurg
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Burn ist eine offene Hautläsion, die durch äußere Faktoren verursacht wird. Verbrennungen können auf jedem Teil der Haut auftreten, einschließlich des Beins.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5]

Ursachen fuß verbrennen

Die wichtigsten Faktoren, die Verbrennungen verursachen, sind die folgenden:

  • Thermisch - offenes Feuer, Kontakt mit heißen Gegenständen oder heißen Flüssigkeiten, Reibung.
  • Elektrisch - ein Lichtbogen aus Hochspannungsstrom, Niederspannungsstrom in Elektrogeräten, Blitzentladung.
  • Kälte - starker Frost, Kontakt mit Metallgegenständen bei starkem Frost, Kontakt mit kalten Gasen (flüssiger Sauerstoff).
  • Chemie - Haushaltschemie (Bleiche, Säure, Lauge usw.)
  • Strahlung - Verbrennungen durch langen Aufenthalt in der Sonne; längere Exposition gegenüber der UV-Lampe; Einfluss von radioaktiver Strahlung.

trusted-source[6], [7], [8], [9], [10]

Risikofaktoren

Faktoren, die zum Auftreten von Verbrennungen an den Füßen beitragen, sind:

  • Alter der Kinder.
  • Mangel an Aufsicht von Kindern.
  • Niedrige sozioökonomische Kultur.
  • Schädliche Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol- oder Drogenabhängigkeit).
  • Qualität, Alter von Wohn- oder Büroflächen.
  • Defekte Elektrogeräte.
  • Das Vorhandensein von offenen Feuerquellen.
  • Arbeiten in heißen Geschäften, Schweißen, Produktion im Zusammenhang mit Kochen, Bauarbeiten, etc.
  • Verwendung von Wasser mit einer Temperatur über 50 Grad.

trusted-source[11], [12], [13], [14], [15], [16], [17]

Pathogenese

Schmerzhafte Impulse bei Verbrennungen führen zu einer Veränderung der Regulationsfunktion des Nervensystems mit Veränderungen der Aktivität des Atmungs- und Gefäßsystems. Das Ergebnis ist eine Abnahme des Gefäßtonus, eine Abnahme der Permeabilität der Kapillaren mit einer Verringerung des Volumens des Plasmas, eine Verdickung des Blutes, Hypoproteinämie, Hypochlorämie.

Es gibt einen Tropfen in der Blutbahn von denaturiertem Protein, was zu einer Intoxikation des Körpers führt. Es kommt zur weiteren eitrigen Vergiftung des Organismus, hervorgerufen durch eine pathogene Mikroflora mit der Ansammlung von Toxinen.

Bei Patienten mit schweren Läsionen werden alle Arten von Stoffwechselprozessen verletzt, was zu Hypoproteinämie, Azotämie, Hyperkaliämie und einem Säure-Basen-Zustand führt.

Allgemeine Manifestationen hängen von der betroffenen Region ab. Bei Verbrennungen bis zu 10% der Läsion treten nur lokale Manifestationen mit kurzer Reaktion des Körpers auf - Schmerzen an der Läsionsstelle, Hyperthermie, Cephalgie, Leukozytose, Verschlechterung des Wohlbefindens.

Wenn der Brandbereich eine Fläche von bis zu 30% der Körperoberfläche bedeckt, können schwere Verbrennungen auftreten.

Als Prozentsatz beträgt die Verbrennungsverletzung beider Beine einer erwachsenen Person 38% des gesamten Körpers.

Wenn der Brennvorgang ist oberflächlich und nimmt eine Fläche von> 10% des menschlichen Körpers bei Erwachsenen und 5% der Kinder, und mit tiefen Läsionen von 5% bei Erwachsenen und 2,5%, bzw. Zu den Kindern nach Erste-Hilfe geben wird obligatorischer Arzt Hilfe bei der weiteren Krankenhausaufenthalt erforderlich. Solche Brandverletzungen führen zu einer Verschlechterung des Allgemeinzustandes, bedrohen das Leben des Patienten und erfordern möglicherweise einen chirurgischen Eingriff.

trusted-source[18], [19], [20], [21], [22], [23], [24], [25], [26], [27]

Symptome fuß verbrennen

Das erste Symptom einer Verbrennung sind starke Schmerzen und Schwellungen im Bereich der Läsion. Je nach dem Agens, das die Verbrennung verursacht hat, bilden sich Blasen oder erosive, ulzerative Formationen. Bei schweren Läsionen tritt Nekrose des Gewebes auf. Verbrennungen sind in tiefe und oberflächliche unterteilt. Der Verlauf der Brandkrankheit ist eng mit der Fläche und Tiefe der Gewebeschädigung verbunden. Bis heute ist es üblich, Verbrennungen basierend auf pathologischen anatomischen Veränderungen in betroffenen Geweben zu klassifizieren.

trusted-source[28], [29], [30]

Bühnen

Verbrennungen der Füße, wie andere Teile des Körpers, sind in folgende Grade unterteilt:

  • Verbrenne die Beine von 1 Grad. Der erste Grad der Läsion ist durch Rötung und Schwellung der Kontaktstelle mit der Substanz oder dem Objekt, das die Verbrennung verursacht hat, gekennzeichnet. Kleine Blasen können vorhanden sein, in denen sich Flüssigkeit befindet.
  • Brennende Füße 2. Grades. Charakteristische Anzeichen - Rötung, Schwellung, verschiedene Größen, die Blasen öffnen, trockene Krusten (Schorf) auf der ulzerierten Oberfläche.
  • Verbrennen Sie die Beine von 3 Grad. Es kann gleichzeitig Zeichen von 1 und 2 Grad geben. Ein charakteristisches Merkmal ist eine tiefe Läsion, die Haut, Muskelfasern und Knochen mit der Bildung einer Schorfbefall betrifft. Verbrennungen dieser Kategorie sind in Verbrennungen von 3 und 3 Grad unterteilt.
  • 3. Grades - schwere Hautschäden, jedoch nicht in ihrer gesamten Dicke. Halten Sie ihre Vitalität tiefe Schichten von Haut, Schweiß und Talgdrüsen, Haarbeutel.
  • 3-b-Grad - Nekrose der Haut mit der Bildung einer nekrotischen Schorf.
  • Die Verbrennung 4. Grades gilt als die stärkste Verbrennung, die nicht nur durch den Tod der Haut, sondern auch durch die Nekrose von Muskelfasern, Sehnen und Knochen begleitet wird.

Unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Therapie von Fuß Verbrennungen, sind sie in zwei Gruppen unterteilt:

  • zum ersten gehören leichte oberflächliche Verbrennungen dritten Grades, deren charakteristisches Merkmal der Tod der oberen Hautschichten ist. Diese Verbrennungen sind der Therapie mit konservativen Methoden zugänglich;
  • die zweite Gruppe umfasst Verbrennungen von 3-b und 4-Grad, deren Behandlung ohne chirurgische Methoden unmöglich ist.

trusted-source[31], [32], [33], [34], [35], [36]

Formen

Die Art der Verbrennung hängt direkt von der Ursache ab, die sein Aussehen ausgelöst hat.

Thermische Verbrennungen entstehen durch Kontakt mit verschiedenen Wärmequellen - heißen Flüssigkeiten, Flammen, Dampf, heißen Gegenständen.

Der erste Platz belegt laut Statistik Brandflecken durch Flammen.

Die Ursache für den Sonnenbrand des Beines ist ultraviolette Strahlung von langen und mittleren Wellen (Typ A oder B). Im Bereich der Läsionen entstehen: Juckreiz, Rötung, Schwellung, Blasen unterschiedlicher Größe, Infektion der Haut.

Anzeichen einer solchen Verbrennung können innerhalb einer halben Stunde auftreten. Typische Symptome entwickeln sich am ersten Tag. Es gibt eine sekundäre Infektion der betroffenen Oberfläche, begleitet von Schmerzen. Juckreiz tritt einige Tage nach der Läsion auf und das Abschälen beginnt in 4-6 Tagen.

Die Verbrennung von kochendem Wasser am Bein ist eine Art thermischer Brand. Der Grad des Schadens hängt von der Lokalisierung ab. Der Fuß verbrennt schneller als der Oberschenkel. Die Oberschenkelverbrennung ist gefährlicher, da der Schaden selbst bei kurzer Einwirkung von heißem Wasser tiefer ist. Wenn die Verbrennung seit 3 Stunden nicht abgelaufen ist, ist es notwendig, das verbrannte Bein unter einem Strom von kaltem Wasser zu halten (Eis nicht anwenden).

Brennende Füße mit Feuer. Thermische Verbrennungen von Gliedmaßen treten auf bei unvorsichtigem Umgang mit offenem Feuer, Kontakt mit heißen Gegenständen, beim Löschen eines Feuers ohne Overall. Wenn eine Verbrennung des Fußes als Ergebnis des Kontakts mit einer offenen Flamme aufgetreten ist, ist es zunächst notwendig, die Flamme zu löschen, den Patienten sanft von dem Rest der Kleidung zu befreien, aber die Lappen von Gewebe von der Wundoberfläche können nicht entfernt werden. Bringen Sie das Opfer in kürzester Zeit zu einer medizinischen Einrichtung, wenn eine tiefe Gewebeschädigung oder eine ausgedehnte Wundoberfläche vorliegt.

Verbrennungen durch Schweißen am Fuß können für jede seiner Formen (Gas oder Lichtbogen) erhalten werden, aufgrund der Tatsache, dass. Sie geben alle Wärme ab. Während des Schweißens ist eine Person anderen Arten von Strahlung (Infrarot, Ultraviolett) ausgesetzt.

Professionelle Schweißer wissen, was passiert, wenn die Sicherheitsregeln nicht eingehalten werden. Es gibt Umstände, unter denen sich Spezialisten verbrennen können. Werden Arbeiten von Hobbyschweißern durchgeführt, vernachlässigen sie oft Schutzausrüstung und tragen eine Schutzmaske. Es ist zu beachten, dass diese Arbeitsplätze nicht nur die Augenpartie, sondern auch andere Teile des Körpers schädigen.

Verbrennungen, die bei Schweißarbeiten entstehen, können folgenden Ursprungs sein: thermisch, leicht, chemisch oder komplex. Beim Schweißen kann jeder Teil des Körpers, der nicht durch Schutzkleidung geschützt ist, leiden.

Chemische Verbrennung des Fußes. Wenn die Verbrennung durch Kontakt einer säurehaltigen oder alkalischen Lösung erhalten wird, erscheint eine Schorf im Läsionsbereich. Es wird weich und bröckelig sein, weißlich in der Farbe, nicht durch die Grenzen von gesundem Gewebe unterschieden. Wenn Säure mit der Haut in Kontakt kommt, wird die Verbrennung oberflächlich sein und wenn die Alkalien tiefer werden.

Wenn sie verschiedenen chemischen Zusammensetzungen ausgesetzt sind, sind die Läsionen in verschiedenen Farben gefärbt. Auf dieser Grundlage ist es möglich zu bestimmen, welche Säure die Ursache der Verbrennung war: Salpetersäure ergibt eine gelblich-grüne, bräunlich-gelbe Farbe; Essigsäure - schmutzig braun; Salz - gelblich; konzentriertes Wasserstoffperoxid - grau; Bei Kontakt mit Carbolsäure wird der beschädigte Bereich zuerst weiß und dann braun. Bei einer chemischen Verbrennung der Füße ist der Moment wichtig, dass der Körper selbst dann, wenn das provozierende Mittel eliminiert wird, giftige Substanzen für einige Zeit absorbiert. Angesichts des oben Gesagten ist es unmöglich, die Gefahr einer Verbrennung während der ersten Stunden festzustellen. Korrigieren Sie die Schwere der Läsion und stellen Sie eine genaue Diagnose kann innerhalb einer Woche sein. Nach dieser Zeit wird ein charakteristisches Zeichen einer chemischen Verbrennung die Vereiterung der Kruste sein. Der Grad der Schwere der Verbrennung ist mit der Weite der Oberfläche der Läsion und ihrem Eindringen in die tieferen Gewebe verbunden. Je tiefer und größer der betroffene Bereich ist, desto gefährlicher für die menschliche Gesundheit ist die Verbrennung. Die erste präklinische Hilfe bei einer chemischen Verbrennung reduziert das Waschen des betroffenen Bereichs mit kühlem fließendem Wasser für eine halbe Stunde. Ausnahme - Verätzungen mit Kalk und / oder Aluminiumverbindungen. In diesen Fällen den Kontakt mit Wasser vermeiden.

Verbrenne die Beine mit Benzin. Statistischen Daten zufolge werden in 50% der Fälle die Verbrennungen beim Menschen durch die Einwirkung einer Flamme mit einer ausreichend hohen Temperatur verursacht. Dies ist das Feuer eines Feuers, die Flamme eines Ofens, der sorglose Umgang mit einer Fackel, während eines Feuers, das Verbrennen von Benzin oder dessen Dämpfe. Das Verbrennen des Fußes mit Benzin tritt auf, wenn der Behälter versehentlich mit brennbarer Flüssigkeit in der Nähe von offenen Feuerquellen umgestürzt wird. In dieser Situation ist es notwendig, die Flamme schnell zu löschen. Niv kann auf keinen Fall nicht schnell entkommen, weil die Flamme mehr entzündet wird. Es ist notwendig, einen Ort von brennendem Wasser zu gießen. In Abwesenheit von Wasser können Sie die Gliedmaße mit einem dichten Tuch oder einer Decke abdecken, um den Zugang zu Sauerstoff für das Feuer zu stoppen. Die Geschwindigkeit der vorklinischen Versorgung hängt vom Grad der Verbrennung ab. Wenn dies ein I-II-Grad ist, sollte es innerhalb von 20 Minuten durchgeführt werden. Waschen Sie den Ort des Wasserschadens und machen Sie einen sterilen, nicht festen Verband. Wenn eine schwere Verbrennung auftritt, sollte das Opfer ins Krankenhaus gebracht werden.

Verbrennungen aus Beton auf Beinen. Bei der Herstellung und Verarbeitung von Betongemischen, die Chemikalien enthalten, sind Sicherheits- und Brandverhütungsvorschriften zu beachten und eine Vergiftung zu vermeiden. Personen mit Hautläsionen (Abschürfungen, Kratzer, Irritationen) dürfen nicht arbeiten, um Komplikationen mit diesen Verletzungen und Verbrennungen zu vermeiden. Einige Anfängerbauer arbeiten barfuß. Dies ist strengstens verboten, da Betonmischungen Kalk und alkalische Zusätze enthalten können, die zu schweren Verbrennungen an den Füßen führen können. Deshalb müssen Arbeiter bei der Vorbereitung von Betonmischungen oder beim Verlegen von Beton in Overalls, Schutzbrillen und Gummistiefeln sein.

Brennende Füße mit Gras. Ziemlich oft im Urlaub im Wald, Park, auf der Hütte finden Sie eine Pflanze wie Nesseln. Es unterscheidet sich von anderen Kräutern und Unkräutern dadurch, dass es Verbrennungen an Füßen, Händen und anderen Körperteilen verursachen kann, die nicht durch Kleidung oder Schuhe geschützt sind.

Die Brennnesselverbrennung verursacht unangenehme Empfindungen und bei Menschen mit Überempfindlichkeit und allergischen Reaktionen. Es gibt etwa 45 Arten dieser krautigen Pflanze. Die Verteilung von Brennnessel mit einem gemäßigten warmen Klima. Es wird auch jaluga, strelkanka, costaraka genannt.

Die Verbrennung dieser Pflanze beruht auf der Tatsache, dass die Brennnessel in ihrer Struktur Brennzellen enthält, die Knedociles (spezielle harte Borsten) enthalten. Berühren sie sie verursacht eine Explosion des Käfigs und die gefalteten stechenden Stränge begradigen und treffen das Opfer und injizieren eine giftige Substanz. Im oberen Teil dieser Zelle sind Silizium-Salze, und im Inneren Ameisensäure, Cholin und Histamin. Mit dem Eindringen dieser Substanzen in den menschlichen Körper entsteht ein brennendes Gefühl.

Um dem Brennnessel-Opfer zu helfen, müssen Sie den Brennplatz mit kaltem Wasser oder Eis kühlen. Dann mit kühlenden Salben (Fenistil, Psychamatzam) schmieren. Wenn es eine allergische Reaktion gab, ist es notwendig, die Antihistaminika Zodak, Loratodin und andere gemäß den Anweisungen zu nehmen. Bei schweren allergischen Reaktionen (z. B. Quincke-Ödem) sollten Sie sofort das Krankenhaus des nächsten Krankenhauses kontaktieren.

Eine andere Pflanze, die Verbrennungen an den Beinen und anderen Teilen des Körpers verursachen kann, ist Kuhbrasse. Es gibt ungefähr 70 Arten dieser Pflanze der Doldengewächsefamilie. Es wächst entlang der Ufer von Flüssen, Straßen, auf Ödland. Alle Teile der Pflanze sind giftig. Im Gegensatz zu den Nesseln, wenn der Kontakt mit den Brandwunden sofort geschieht, kommt die Reaktion des Körpers auf die giftige Substanz furokomarin, die im Borschtschewik enthalten ist, nicht sofort, ungefähr einen Tag später. Der Bereich des Körpers, der von der Verbrennung betroffen ist, kann mit ulzerierten Bereichen ziemlich groß sein. Erst wenn die Sonnenstrahlen auf die dem Saft der Pflanze ausgesetzten Körperteile auftreffen, tritt ein starkes Brennen auf. Es gibt eine entsprechende photochemische Reaktion, die eine Allergie auslöst.

Um erste Hilfe zu leisten, bevor ein Arzt in eine solche Situation kommt, benötigen Sie:

  • betroffene Stelle mit Seife und Wasser abspülen;
  • mit Alkohol oder einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat, Furacillin desinfizieren;
  • Fett mit Panthenol;
  • geben Sie dem Opfer ein Antihistaminikum;
  • Verbrannte Haut nicht dem Sonnenlicht aussetzen.

trusted-source[37], [38], [39], [40]

Komplikationen und Konsequenzen

Bei Verbrennungen unterschiedlichen Grades treten Komplikationen auf. Oberflächenverbrennungen zeichnen sich durch einen leichten Verlauf aus, heilen schnell für ein bis drei Wochen und beeinflussen leicht die allgemeine Gesundheit. Am schlimmsten ist eine Verbrennungskrankheit, wenn tiefes Gewebe verletzt wird. Die Niederlage von Geweben mehr als 10% bei Erwachsenen und 5% bei Menschen mit Alters- und Kinderalter wird von einer Veränderung der Funktionsweise des Körpers begleitet. Starke Schmerzen und große Fläche führen zu Überspannungsabbau Nervensystem verbrennen, die den Betrieb solcher Systeme wie :. Herz-Kreislauf, Immunsystem und andere hämodynamische Patienten verletzt Redox-und Stoffwechselprozess beeinflussen.

Bei der Brandkrankheit werden folgende Stadien unterschieden: Schock (schwere Störung der Körperfunktionen), Blutvergiftung (Blutvergiftung), Septikotoxämie (Wundeiterung), Rekonvaleszenz (Genesung).

Das Stadium des Schocks ist die Reaktion des Körpers auf einen intensiven Schmerzreiz, der zu einer Störung der hämodynamischen Prozesse, der Arbeit des Nervensystems und des Stoffwechsels im Körper des Patienten führt. Diese Periode manifestiert sich mit Verbrennungen, deren Fläche> 10-15% der Oberfläche des ganzen Körpers einnimmt. Die Dauer dieser Phase beträgt 1-4 Tage.

Brandtoxämie. Erscheint am 2. Oder 3. Tag nach der Läsion und dauert 7-8 Tage. Für diesen Zeitraum ist eine schwere Intoxikation durch giftige Substanzen aus der Zersetzung von verbranntem Gewebe, Toxine von Bakterien, Zerfallsprodukte von Proteinen gekennzeichnet. Die Schwere dieser Periode wird durch die Art der Gewebeschädigung beeinflusst (bei einer mageren Nekrose ist es leichter und bei einer feuchten Wunde aufgrund intensiver Eiterung schwerer). Das Ende dieses Stadiums fällt mit dem Erscheinen der Eiterung in der Wunde zusammen.

Die septische Stase. Sein Beginn gilt als der 10-12. Tag der Krankheit. Für diesen Zeitraum ist charakteristisch: die Entwicklung von infektiösen und Fäulnis in der Wundoberfläche, die Aufnahme von Toxinen von Mikroorganismen und Zersetzungsprodukte von abgestorbenen Geweben in den Blutkreislauf. Verbrennen Wunde Oberfläche kann infizieren: die Haut und Kleidung des Patienten, nosokomiale Infektion.

Die Wiederherstellungsphase hat wie die oben beschriebenen Zeiträume keinen genauen Zeitrahmen. Die Rekonvaleszenz der Haut, die Normalisierung der Mobilität und die Effizienz der unteren Extremitäten sind der Beginn des Genesungsphasen.

trusted-source[41], [42], [43], [44], [45], [46], [47]

Diagnose fuß verbrennen

Diagnostische Maßnahmen bei Verbrennungen der Füße umfassen die visuelle Untersuchung und das Sammeln einer detaillierten Anamnese.

Während notwendig, um die Art und Dauer der Kontaktzeit mit dem Patienten mit Verbrennungen Fällungsmitteln zu schaffen, sollten Sie die Gründe dafür, die Reaktionskraft erhöhen oder reduzieren, das Alter und Geschlecht des Patienten.

Bei der Untersuchung weist der Arzt auf: die Farbe der Haut; das Vorhandensein und die Art des Ödems; die Art von Blasen; Verletzung des Blutflusses; das Vorhandensein von totem Gewebe und deren Zustand.

Einige dieser Merkmale werden visuell bestimmt, andere durch die Ergebnisse von Diagnosetests.

Die Beurteilung der Schmerzempfindlichkeit wird durchgeführt: durch Einstechen einer Nadel, Berühren mit Baumwoll- oder Gazetampons, angefeuchtet mit Alkohollösung, auf die Wundoberfläche, Herausziehen der Haare. Die Studie berücksichtigt den Grad des Bewusstseins des Patienten und die Möglichkeit einer Abnahme der Sensibilität durch den Einsatz von Anästhetika.

Um den Bereich der Läsion zu bestimmen, verwenden Spezialisten verschiedene Methoden:

  • Die Regeln sind "Neun" und "Handflächen";
  • Methoden - Dolinin, Lend und Browder, Arieva, Schema Vilyavina.

Die Tiefe der Läsion hängt wesentlich von der Temperatur des Agens ab, das die Verbrennung und deren Exposition verursacht hat.

Um Verbrennungen zu diagnostizieren, werden die Füße häufig durch instrumentelle Methoden verwendet:

  • Stechen mit einer Nadel. Abwechselnd berühren Sie die betroffenen Hautpartien mit den stumpfen und spitzen Enden der Injektionsnadel, um festzustellen, ob der Patient einen Unterschied in der Berührung fühlt. Wenn der zweite Grad brennt, wird die Empfindlichkeit erhöht (wenn der dumpfe Teil die Nadel berührt, wird der Patient Schmerzen erfahren). Wenn der Schaden des 3. Grades, wird die Empfindlichkeit gesenkt. Bei einer tiefen Verbrennung der Haut gibt es ein höheres Maß an Empfindlichkeitsstörungen, Injektionen auf die gesamte Dicke der Haut verursachen keine Schmerzen.
  • Verwendung von Farbstoffen. Um die Tiefe der Wunde festzustellen, wird ein spezielles Mittel auf die Wunde aufgetragen. In diesem Fall sind die Brandflecken von 1 und 2 Grad rosa, wenn die Läsion tief ist, wird die Farbe gelb. Wenn der dritte Grad betroffen ist, werden Zwischenfarbtöne erhalten.
  • Szintigraphische Methode. Sein Prinzip ist ähnlich dem oben beschriebenen, aber anstelle der Farbstoffe werden radioaktive Isotope verwendet.
  • Impedanzmessung (Aufzeichnung des Widerstands eines Wechselstroms mit einer anderen Frequenz und Festlegung des Polarisationskoeffizienten). In Gegenwart destruktiver Phänomene in Geweben nimmt der Polarisationskoeffizient ab, wodurch die Tiefe der Läsion bestimmt werden kann.
  • Die Thermografie, die mit Hilfe einer Wärmebildkamera durchgeführt wird, ermöglicht es, zwischen tiefen Verbrennungen und oberflächlichen Verbrennungen zu unterscheiden.
  • IR-Sondierung basiert auf dem Erhalten und Aufzeichnen des reflektierten Lichtflusses des Infrarotspektrums und ermöglicht es, die Tiefe der Verbrennung zu unterscheiden.

trusted-source[48], [49], [50]

Differenzialdiagnose

Brennende Hautläsionen müssen von anderen Krankheiten unterschieden werden und auch den Grad der Verbrennung genau bestimmen, weil die Taktik der Behandlung davon abhängt.

Die Diagnose von Verbrennungen von 3-a- und 3-b-Grad ist schwierig genug und wird in einem späteren Stadium möglich, nämlich wenn die Abstoßung von totem Gewebe auftritt.

Es ist ziemlich schwierig, eine genaue Differentialdiagnose von tiefen Verbrennungen in den Anfangsstadien durchzuführen, es ist von einer angenommenen Natur.

Die Differentialdiagnose sollte auf der Beurteilung lokaler klinischer Manifestationen basieren. Der Ursprung des Mittels und die Bedingungen, unter denen die Verbrennung erhalten wurde, sollten berücksichtigt werden. Das Fehlen einer Schmerzreaktion auf Nadelstiche, der Epilationstest, das Verschwinden von Vasamie nach einem kurzen Drücken von Fingern und dergleichen zeigt, dass die Verbrennung nicht weniger als 3 b Grad beträgt. Wenn unter der trockenen Schorf ein Bild von thrombosierten subkutanen Venen zu sehen ist, dann ist die Läsion tief (Grad 4).

Bei chemischen Verbrennungen sind die Konturen der Wunde klar, Streifen treten oft auf. Das Aussehen der Verbrennung hängt von der Art der Chemikalie ab.

Roter Fleck am Fuß wie eine Verbrennung

Wenn rote Flecken an den unteren Extremitäten gefunden werden, ist es notwendig, die Ursache ihres Auftretens zu bestimmen, um den Ausbruch einer ernsthaften Krankheit nicht zu verpassen.

Spots können sich an verschiedenen Stellen befinden - an den Schienbeinen, Knien, Hüften usw.

Der Umriss und die Abmessungen können unterschiedlich sein. Manchmal gibt es Flecken von gerundeter Form, die eine große Fläche einnehmen, und manchmal gibt es einen kleinen Ausschlag. Die Grenzen neuer Formationen sind verschwommen und klar abgegrenzt, konvex, glatt, flach.

Farbe - von pink bis karminrot.

Angst und / oder Brennen.

Körpertemperatur erhöht, Schüttelfrost oder Fieber.

Verschlechterung des Allgemeinzustandes.

Die Ursachen für die Bildung von roten Flecken an einer oder beiden Extremitäten können sein:

  • allergische Reaktionen,
  • Viruserkrankungen,
  • pilzartige Läsionen,
  • Durchblutungsstörungen,
  • Reizung aufgrund mechanischer und chemischer Wirkungen,
  • Diabetes mellitus,
  • Gemangiom.

An einem oder beiden Beinen kann sich ein Fleck (und / oder Flecken) roter Farbe bilden, ähnlich einer Verbrennung, es ist durchaus möglich, dass es sich um einen gutartigen Tumor handelt. Hämangiom verursacht keinen Juckreiz und Beschwerden. Es entsteht durch die Verflechtung von Blutgefäßen und schadet neben ästhetischen Problemen dem menschlichen Körper nicht.

Behandlung fuß verbrennen

Das Ergebnis eines Fußbrennens hängt von der Angemessenheit der medizinischen Taktik während der gesamten Krankheitsdauer ab.

Bei Verbrennungen von 1 Grad genügt es, den Verletzungsort abzukühlen und zu desinfizieren (Iodinol, Panthenol). Die Erholung dauert 3-5 Tage.

Bei Verbrennungen von 2 Grad wird die Wunde mit Analgetika (Promedol usw.) behandelt. Wunden heilen innerhalb von zwei Wochen.

Patienten mit Verbrennungen von 3 und 4 Grad benötigen eine stationäre Behandlung. Alle Opfer mit tiefen Verbrennungen benötigen eine Infusions-Transfusionstherapie. Zur Durchführung einer Antischockbehandlung und -reinigung des Körpers werden Ringer-Ringer, Plasma, Gemodez usw. Verwendet.Im Falle eines Verbrennungsschocks werden Medikamente verabreicht, deren Wirkung aufdie Anästhesie und die Verhinderung eines Sauerstoffmangels gerichtet ist. Antibiotika werden verabreicht. Je nach Indikation können chirurgische Maßnahmen durchgeführt werden.

Hilfe mit Fußbrennen

Wenn der Fuß verbrannt wird, ist die Reihenfolge der ersten Erste Hilfe wie folgt:

  • es ist notwendig, Bedingungen zu schaffen, die den Zugang des Agenten beenden, der eine Verbrennung provoziert (die Flamme löschend, das Opfer von der Wirkung des Stromes und dergleichen freigebend);
  • entfernen Sie die Fetzen von Kleidung, die sich außerhalb der Brandwunde befinden;
  • um die Umstände zu klären, unter denen der Fuß verbrannt wurde
  • Bei allen Verbrennungen, außer bei Chemikalien (verursacht durch Kalk oder Alkali) ist es notwendig, die betroffene Extremität unter kaltem Wasser zu halten (10-20 Minuten), dann einen trockenen sterilen Verband zu machen;
  • bei Fußbränden mit großer Läsionsfläche ist die Fixierung der Extremität mit einem Reifen oder improvisierten Mitteln notwendig;
  • Bei Verbrennungen, die einen großen Bereich einnehmen, kann es zu einem Brandschock kommen. In dieser Situation wird empfohlen, dem Opfer viel Wasser zu geben (Wasser, Tee, Fruchtsaft usw.). Eine große Menge Flüssigkeit hilft, die Intoxikation zu entfernen, die auftritt, wenn Toxine im Blutstrom erscheinen, resultierend aus der Zersetzung der Haut, der Muskeln, der Faser.
  • lindern starke Schmerzen durch Anwendung von Analgetika (Analgin, Ibufen, Nurofen, Paracetamol, etc.);
  • Bei tiefen und ausgedehnten Verbrennungen der Beine ist es notwendig, den Krankenwagen zu rufen, wenn dies nicht möglich ist, dann bringen Sie das Opfer zum nächsten Krankenhaus.

Antibiotika für Fußbrände

Bei Fußverbrennungen werden Antibiotika verabreicht, um die Ausbreitung von Infektionen durch den Blutkreislauf im ganzen Körper zu verhindern.

Um das Auftreten von Komplikationen zu verhindern, die durch eine bakterielle Infektion verursacht werden, werden die Patienten im Stadium des Verbrennungsschocks, der Blutvergiftung und der Sepsis behandelt. In diesen Stadien werden Medikamente verwendet, die sowohl lokale als auch systemische Wirkungen ausüben.

Antibiotika werden unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Körpers des Patienten und der Prozesse in dem betroffenen Gebiet ausgewählt. Die am häufigsten verwendeten Medikamente enthalten Silbersulfadiazin, Anwendungen oder Dressings mit r-Iodovidon, 1% Konzentration, Aqua-Match, Gele und Salben mit Levomycetin. Die Auswahl einer antibakteriellen Therapie mit systemischen Wirkungen ist streng individuell und wird in den meisten Fällen für Patienten mit tiefen Läsionen und einer Fläche von 10% der Körperoberfläche empfohlen. Wenn die Folgen einer Infektion einfach sind, dann werden Injektionen intramuskulär mit Antibiotika verabreicht, und in schweren Fällen werden intravenöse Infusionen verwendet.

Bei Beteiligung von Knochengewebe empfehlen Ärzte die Anwendung von Lincomycin. Bei der Behandlung von Fußbränden kann eine Fäulnisinfektion festgestellt werden. Um es zu beseitigen, verwenden Sie Metronidazol. Mykotische Mikroflora kann ebenfalls nachgewiesen werden. Zur Bekämpfung von Pilzinfektionen wird Nystatin oder Fluconazol verschrieben.

Der infektiöse Prozess, der in der Wunde auftritt, kann die Ursache für schwere Komplikationen sein:

  • systemische Entzündungsreaktion, wenn fremde Mikroorganismen (Sepsis) ins Blut gelangen;
  • eitrige Entzündung des Gelenkes;
  • Lymphadenitis;
  • Limfangit;
  • Entzündung der Harnwege.

Im Kampf gegen die Ausbreitung von Infektionen mit Fußbrand wird vor allem eine antibakterielle Behandlung empfohlen, die eine wöchentliche mikrobiologische Beobachtung nahelegt. Ein schwerer Verlauf der Erkrankung erfordert die Anwendung einer Kombinationstherapie mit Antibiotika bei gleichzeitiger Verabreichung von 2 oder 3 Medikamenten.

trusted-source[51], [52], [53], [54], [55], [56], [57]

Vitamine

Die Einnahme von Vitamin A, B, C, B-Vitamin-Ergänzungen ist für Fuß Verbrennungen empfohlen.

Vitamin E fördert die Heilung der Haut ohne die Bildung von Narben. Zusätzlich zum internen Gebrauch kann es für Anwendungen direkt auf der Wunde nach dem Abkühlen der gebrannten Oberfläche verwendet werden. Ölige Region von Vitamin E sollte auf die Brandoberfläche aufgetragen werden. Dosierung: Kinder - 100-300 Einheiten, Erwachsene: 200-800 Einheiten. Diese Menge an Vitamin wird empfohlen, bis zur Genesungsphase täglich verwendet zu werden.

Vitamin A muss eingenommen werden, um Vit zu assimilieren. E. Empfohlene Dosen sind 25.000 bis 5.000.000 Einheiten. Pro Tag.

Vitamin C. Zur Beseitigung von Stress, Verringerung der Infektion und zur Förderung der Wiederherstellung des betroffenen Gewebes, empfohlene Zufuhr von 100-1000 mg Vitamin C.

Vitamine der Gruppe B wirken beruhigend. Die tägliche Norm ist 10-50 mg B, B2 und B6.

Physiotherapeutische Behandlung

Physiotherapeutische Methoden sind in den Komplex der therapeutischen Maßnahmen für Fuß Verbrennungen enthalten. Physiotherapeutische Wirkung ermöglicht:

  • hemmen die lebenswichtige Aktivität von Mikroorganismen;
  • Beschleunigung der Erholung von Epithelgewebe;
  • den Blutfluss an der Expositionsstelle erhöhen;
  • um Nachbrenner-Narben zu verhindern;
  • stimulieren die Immunität.

UV-Bestrahlung wird für Verbrennungen der Beine von I-II-Grad verwendet.

  • Diadynamische Ströme. Diese Aktivitäten werden zur Schmerzlinderung durchgeführt.
  • In einer offenen Therapie werden Elektrolichtbäder in einem Komplex mit Aeroionisierung von negativ geladenen Partikeln empfohlen.
  • Paraffinölpackungen tragen zur schnellen Regeneration von Geweben bei. Nimm einen Teil Baumwollsamenöl oder Fischöl und drei Teile Paraffin. Die erhitzte Mischung wird auf die Verbrennungswunde aufgetragen. Dann mit einer Mullserviette und -band abdecken. Lassen Sie für ein paar Tage. Das Verfahren fördert dank der Wärme- und Kompressionseffekte die rasche Heilung der Wunde.
  • UZT (Ultraschalltherapie). Es wird verwendet, um die Widerstandskraft und Resorption von Narben nach der Verbrennung zu verbessern.
  • IR-Bestrahlung stimuliert die Durchblutung aufgrund des Auftretens eines thermischen Effekts. Diese Therapie reduziert Entzündungen und fördert die Geweberegeneration.
  • Radon und Schwefelwasserstoffbäder dienen zur Resorption von Narben und Kontrakturen.
  • Massage. Im akuten Stadium wird die segmental-reflexartige Massageform empfohlen, die eine schmerzlindernde Wirkung hat und Schwellungen beseitigt, die die Gewebeazidose reduzieren. Bei der Narbenbildung wird eine Massage der Brandwunde empfohlen. Nach Öl-Paraffin-Bädern oder -Anwendungen werden Reiben, Streichen, Dehnen, Sägen, Schlüpfen verwendet. Die Dauer des Verfahrens beträgt 5 bis 20 Minuten. Periodizität - jeden Tag oder jeden zweiten Tag.
  • Die Duschmassage verbessert den Blut- und Lymphfluss, erhöht die Immunität, hat eine stärkende Wirkung, reduziert das Schmerzsyndrom, das während der Rekonvaleszenz der Verbrennungsverletzung notwendig ist.

Alternative Behandlung

Alternative Mittel sind besonders wirksam bei thermischen Haushaltsbränden. Damit eine solche Verbrennung schneller abheilt und keine Spuren auf der Haut hinterlässt, ist rechtzeitige und angemessene Hilfe erforderlich.

Bei leichten thermischen Verbrennungen kann Kartoffelstärke verwendet werden. Auf die betroffene Stelle eine dicke Schicht Stärke auftragen, mit Baumwolle abdecken und nicht festbinden.

Wirksam, mit Verbrennungen von Füßen kochendem Wasser, Blätter von frischem Kohl. Sie befestigen an der beschädigten Stelle und pribintovat an der Gliedmaße. Der Schmerz wird nach und nach vergehen.

Alternative Medikamente helfen nicht nur bei der Schmerzlinderung. Sie sind auch wirksam, weil sie die Entwicklung von Ödemen und Blasen nicht erlauben. Um das Auftreten von Blasen auf der verbrannten Haut dreimal täglich zu verhindern, tragen Sie eine dicke Schicht Zahnpasta für 60 Minuten auf. Neben Zahnpasta ist auch ein mit Wasser zu einem cremigen Zustand verdünntes Zahnpulver geeignet. Wenn die Verbrennung des Fußes gering war, wird das Ergebnis nach der ersten Anwendung bemerkbar.

Wirksam beim Verbrennen eines Fußes mit abgekochtem Wasser, geriebene rohe Kartoffeln. Kashitsu hat die betroffene Stelle angelegt und mit einem Verband fixiert. Die Änderung sollte vorgenommen werden, wenn die Masse erhitzt wird.

Propolis und Johanniskraut wirken bei flachen Fußbränden positiv. Propolis (20 g) wird zu einem festen Zustand abgekühlt und zerkleinert, gießt 1 EL. 96% mit medizinischem Alkohol. Bestehen Sie 10 Tage und schütteln Sie täglich. Am Ende des Prozesses, Belastung. Gießen Sie 2 EL. Sonnenblumenöl (unraffiniert) 4 EL. Löffel mit Blumen aus Johanniskraut. Lassen Sie die Mischung für zwei Wochen in der Sonne, ohne zu vergessen, die Mischung zu mischen. Tinktur aus Propolis wird mit Johanniskrautöl kombiniert. Das Mittel sollte auf steriles Baumwolltuch aufgetragen werden, das mit einem Verband befestigt wird. Wechseln Sie den Verband nach 4 Stunden.

Ein wirksames Mittel gegen die verbrannten Füße ist eine Zwiebel mit Löwenzahnblüten. Mittlere Zwiebel fein zerkrümeln, 20 Stk. Hinzufügen Löwenzahn Blumen. Mischen Sie die Mischung mit unraffiniertem Sonnenblumenöl. 20 Minuten kochen lassen. Mit einem schwachen Kochen und Belastung. Lagern Sie das Produkt im Kühlschrank. Bewerben Sie sich auf beschädigte Orte stündlich.

trusted-source[58], [59]

Homöopathie

Ärzte-Homöopathen mit Fußverbrennungen empfehlen wirksame Zubereitungen auf der Basis von pflanzlichen Inhaltsstoffen wie:

  • Komplex Arnika 30 (Arnika) und Aconit 30 (Aconit). Der größte Effekt ist mit Verbrennungen ersten Grades.
  • Complex Arnica 30 (Arnika), Aconit 30 (Cantharis 30) fördert die schnelle Heilung von Verbrennungen zweiten Grades und Blasen, die erscheinen.
  • Opium 1M (Opium 1M) wird empfohlen, wenn der Patient sich in einem Schockzustand befindet und nicht schmerzempfindlich ist.
  • Sulphuricum acidum 30 (Sulfuricum acidum 30) ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen Verbrennungen in Haushaltschemikalien.

Operative Behandlung

Bei schweren tiefen Verbrennungen der Beine können die folgenden Arten von Operationen als ein Element der Therapie verwendet werden:

  • Nekro- tomie;
  • Necrektomie;
  • Amputation von Gliedmaßen;
  • Hauttransplantation.

Nekrotomie ist die Exzision der resultierenden Schorf im Falle einer tiefen Läsion. Die Nekrotomie wird dringend durchgeführt, um die Blutzufuhr zu den Geweben wiederherzustellen. Ein solcher Eingriff ermöglicht es, die Wunde qualitativ zu reinigen und das Risiko einer Eiterung zu minimieren, was wiederum die Genesung beschleunigt.

Necrektomie. Dieser Eingriff wird in mehreren Stufen mit ausgedehnten und tiefen Brandwunden durchgeführt. Es ist eine schonende Methode, da das Gewebe, das seine Vitalität verloren hat, für mehrere Operationen verwendet wird.

Gliedmaßenamputation ist eine extreme Methode zur Behandlung von schweren Fuß Verbrennungen. Es wird empfohlen, wenn durch andere Methoden keine positive therapeutische Wirkung erzielt wird oder eine Nekrose mit einer irreversiblen Gewebsveränderung begonnen hat.

Die beschriebenen Arten von Interventionen sind die erste Stufe der chirurgischen Behandlung. Nach dem nächsten Schritt - Hauttransplantation.

Eine Hauttransplantation ist notwendig, um großflächige Wunden zu schließen. Am häufigsten wird Autoplastik durchgeführt - das Verpflanzen des eigenen Hautlappens des Patienten von anderen Körperteilen.

Eine Hauttransplantation sollte durchgeführt werden, um eine große Wunde zu schließen. Am häufigsten wird Autoplastik durchgeführt, d.h. Die Haut des Patienten wird aus anderen Körperteilen transplantiert. In der modernen Welt haben sich die folgenden Transplantationsmethoden verbreitet:

  • Kunststoff von nahe gelegenen Geweben, die für tiefe Brandwunden von geringer Größe geeignet ist. In diesem Fall nehmen Sie von den angrenzenden gesunden Bereichen kleine Bereiche der Haut und bedecken sie mit einer Wundoberfläche;
  • Freier Hautplastik wird mit großen Wunden durchgeführt. Mit speziellen Geräten wird dem Patienten ein Hautlappen vom gesunden Teil des Körpers (Bauch, Gesäß) entfernt und der betroffene Bereich verschlossen.

Verhütung

Vorsorgemaßnahmen für Fußbrände enthalten Folgendes:

  • Einhaltung der Sicherheitsregeln mit Brandherden, Vorsicht beim Kochen, mit Haushaltsgeräten mit heißem Wasser;
  • Gebrauch von brauchbaren Elektrogeräten, elektrischer Verkabelung, und auch die Spiele von kleinen Kindern mit Elektrikern verhindern;
  • Um Verletzungen bei der Arbeit zu vermeiden, müssen die Sicherheitsvorschriften bei Arbeiten mit brennbaren, heißen, chemischen Substanzen, Elektrogeräten usw. Strikt eingehalten werden.
  • Lagerung von Chemikalien in fest verschlossenen Behältern in speziellen Räumen, Haushaltschemikalien sollten an Orten gelagert werden, die für Kinder unzugänglich sind.

trusted-source[60], [61]

Prognose

Die Prognose des Ergebnisses einer Verbrennungsverletzung hängt von der Aktualität der Bereitstellung von vormedizinischer und medizinischer Versorgung, Behandlungstaktiken, dem Vorliegen von Begleiterkrankungen, Immunkräften des Körpers ab. Eine umfassende Beurteilung des Zustands des Patienten mit einem verbrannten Fuß ermöglicht die Ernennung einer angemessenen Behandlung, um das Risiko von Komplikationen zu verhindern oder zu reduzieren. Die günstige Prognose hängt von der Fläche und der Tiefe der Fußverbrennung ab. Je kleiner die Fläche und die Tiefe der Läsion sind, desto schneller kann der Patient in sein normales Leben zurückkehren.


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.