^

Gesundheit

A
A
A

Die ersten Symptome der Menopause

 
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 19.11.2021
 
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Die ersten Symptome der Menopause bei Frauen erscheinen über dem Alter von 50 Jahren, dann gilt es als normale Altersperiode für den Beginn der Involution des Fortpflanzungssystems. Oft wird das Auftreten von Menopause bei alternden Frauen festgestellt, was sich negativ auf ihren psychischen Zustand auswirkt und den klinischen Verlauf verschlechtert. Dieses Problem sollte leichter behandelt werden, als eine obligatorische physiologische Lebenszeit. Schließlich müssen Sie auch alt werden. Oft sind die Symptome der Menopause deutlich ausgeprägt und beeinflussen stark die tägliche Aktivität einer Frau. Um den Zustand zu korrigieren und das normale Funktionieren des Körpers aufrechtzuerhalten, ist es notwendig, die Eigenschaften der Veränderungen im weiblichen Körper während dieser Zeit zu kennen.

Die ersten Symptome der Menopause sind oft unspezifisch und können durch vegetative und emotionale Veränderungen manifestiert werden.

Die gesamte Menopause ist bedingt in Prämenopause, Menopause und Postmenopause unterteilt.

Die ersten klinischen Manifestationen treten im Alter von etwa fünfundvierzig Jahren auf, also in der Periode vor der Menopause. Dann nimmt der Hormonspiegel allmählich ab und die Frau fühlt "Hitzewallungen". Dieses Konzept ist ziemlich breit und beinhaltet ein Gefühl von Hitze, Schwitzen, Herzklopfen oder Herzschlag. Es kann auch vegetative Symptome geben, wenn das parasympathische Nervensystem in Form von Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen reizt. Die Prozesse der emotionalen Instabilität werden oft ausgedrückt, was auf eine Störung der Regulation der Prozesse der Erregung und Hemmung im zentralen Nervensystem zurückzuführen ist. Dies äußert sich in erhöhter Labilität der Psyche, Reizbarkeit, Depression, Schlafstörungen in Form von Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit. Deutlich reduzierte Leistung und Ausdauer, erhöhte Müdigkeit, verminderte Libido. Diese Symptome scheinen auf den ersten Blick nicht ernst zu sein, aber sie können den Beginn der Menopause anzeigen und erfordern daher Aufmerksamkeit. Dies kann das erste Anzeichen für den Beginn der Menopause sein, während die Menstruation bei normalem Zyklus noch normal ist. Bereits zu diesem Zeitpunkt ist es wünschenswert, einen Arzt aufzusuchen, da eine spezifische Hormonersatztherapie Symptome beseitigen und den Beginn der Menopause verzögern kann.

Manchmal sind die ersten Symptome in Form von emotional-vegetativen Manifestationen abwesend oder nur leicht ausgedrückt, und die Frau achtet einfach nicht auf ihren Zustand. Dann können die ersten Symptome in Form von Bluthochdruck und Kopfschmerzen auftreten, was häufiger bei Frauen beobachtet wird, die dazu prädisponiert sind, dh an früherer arterieller Hypertonie leiden. In diesem Fall werden alle Symptome verstärkt und eine komplexe Therapie benötigt.

Manchmal werden die vegetativen Erscheinungen nicht geäußert, und die Menopause erscheint zum ersten Mal unmittelbar nach der Unterbrechung des Zyklus. Diese Merkmale hängen von der Individualität des weiblichen Körpers ab und sind schwer vorherzusagen. Die Menstruation wird unregelmäßig: normalerweise ist ein Monat normal und zwei oder drei Monate fehlen. Dies sind typische Anzeichen für den Beginn der Menopause. Aber es kann andere Möglichkeiten geben: eine starke Menstruation einmal, dann gibt es keine sechs Monate oder kaum Ausscheidungen jeden Monat mit einer allmählichen Abnahme ihrer Anzahl. Diese Merkmale sind individuell, aber Sie sollten darauf achten, wenn plötzlich eine Frau in der Postmenopause, zwei oder drei Jahre nach dem letzten Zyklus, gab es Entladungen von der Art der Menstruation - das kann ein Zeichen für bösartige Bildung sein.

Oft klagen Frauen über Schmerzen in den Beinen oder Muskelkrämpfe - das ist auch ein Symptom der Menopause. Dieser Zustand entsteht schließlich aus der Verletzung des Mineralstoffwechsels bei Mangel an Östrogenen, die normalerweise die Mineralisierung von Knochen liefern. Sobald der Östrogenspiegel mit der Menopause abnimmt, beginnt Kalzium aus den Knochen ausgeschieden zu werden und dies trägt zur Entwicklung von Osteoporose bei. Um diesen Zustand zu korrigieren, ist es notwendig, nicht nur Kalziumpräparate zu nehmen, sondern auch einen Mangel an Östrogenen zur Verlangsamung des Osteoporoseprozesses zu kompensieren.

Die Symptome der Menopause können seitens des kardiovaskulären Systems, in Form von Bluthochdruck, Angina pectoris und koronarer Herzkrankheit auftreten. Letzte Pathologie ergibt sich aus der Tatsache, dass, wenn Östrogenmangel gestört Stoffwechsel und erhöhte Konzentrationen von Lipiden und Lipoproteinen atherogenic - und dies trägt zur Ablagerung von atherosklerotischen Plaques in den Blutgefäßen zur Entwicklung von Organ Ischämie, Herzen zuerst. Daher zeigt das Auftreten von Symptomen von der kardiovaskulären Seite die Notwendigkeit einer umfassenden Therapie an.

Die ersten Symptome der Menopause können oft einen unspezifischen Charakter haben und werden bei jeder Frau individuell ausgedrückt. In jedem Fall ist es notwendig, sich an die altersbedingten Veränderungen des Fortpflanzungssystems zu erinnern und die ersten Manifestationen der Symptomatik rechtzeitig zu diagnostizieren. Dieser Zustand kann durch die Einnahme von Hormonpräparaten korrigiert werden.

Translation Disclaimer: The original language of this article is Russian. For the convenience of users of the iLive portal who do not speak Russian, this article has been translated into the current language, but has not yet been verified by a native speaker who has the necessary qualifications for this. In this regard, we warn you that the translation of this article may be incorrect, may contain lexical, syntactic and grammatical errors.

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.