Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Eier von Madenwürmern im Kot bei Kindern: Symptome, Behandlung, wie man loswird

Facharzt des Artikels

Internistische Infektionskrankheit
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Eine häufige parasitäre Erkrankung bei Erwachsenen und Kindern ist Enterobiose. Betrachten Sie die Ursachen der Krankheit, ihren Erreger, den Infektionsweg und die Behandlungsmethoden.

Eiereier (Enterobius vermicularis) - das ist die häufigste Form der Helminthiose. Sie gehören zur Gattung der Nematoden, also der runden Würmer. Die höchste Infektionsrate bei Kindern liegt nach verschiedenen Statistiken zwischen 25 und 100%. Sie bringen Parasiten in die Familie und infizieren Erwachsene.

  • Die Hauptursache für Enterobiasis ist der Kontakt-Haushalt Weg der Infektion. Würmereier, die den Kranken zugeteilt sind, werden auf Haushaltsgegenstände, Kleidung, Nahrung übertragen. In einigen Fällen sind Träger Insekten, zum Beispiel Fliegen oder Kakerlaken.
  • Parasiten leben im menschlichen Darm. Ihr Lebenszyklus beginnt mit dem Schlucken von Eiern mit Nahrung oder Wasser. In den Dünndarm gelangen mikroskopisch kleine Larven, die innerhalb von 20 Tagen zu erwachsenen Individuen werden.
  • Nach und nach wandern die Helminthen in den Dickdarm, wo sie etwa 4-6 Wochen leben. Während dieser Zeit legen geschlechtsreife Weibchen Eier, die aus dem Rektum durch den Anus kriechen. Zur gleichen Zeit kann es mehr als 10-15 tausend Eier in einer Kupplung geben.

Es ist die Migration von Madenwürmern im perinatalen Bereich, die unangenehme Symptome verursacht, die eine Infektion vermuten lassen. Es gibt einen starken Juckreiz im Anusbereich, der nachts verstärkt wird. Wenn der Patient das juckende Gewebe berührt, auf dem sich Parasiteneier befinden, haften sie an den Fingern und fallen unter die Fingernägel, von denen sie in den Mund oder andere Gegenstände gelangen können. Dies führt zu einer Reinfektion und einer neuen Generation von Würmern.

trusted-source[1], [2], [3], [4]

Wie sehen die Madenwurmeier aus?

Mit Nematoden infiziert fragen sich die Menschen oft, wie die Eier wie Madenwürmer aussehen. Adulte Parasiten sind im Hocker mit bloßem Auge zu sehen. Sie sehen aus wie kleine weiße Faden. Eier sind nur unter dem Mikroskop zu sehen, sie sind oval, auf der einen Seite abgeflacht und auf der anderen konvex.

  • Das erwachsene Weibchen ist 10 mm lang.
  • Der erwachsene Mann ist 5 mm lang.

Der Wurm hat einen spitzen Torso. Diese Eigenschaft wurde zur Grundlage des Namens des Parasiten. Bei der Frau ist das distale Ende zum Bauch hin gebogen. Pinworm wird mit einer speziellen Vorrichtung an der Darmwand befestigt - eine kleine Schwellung in der Nähe der Mundöffnung.

Abmessungen

Die Eier von Madenwürmern sind so klein, dass sie nur unter dem Mikroskop zu sehen sind. Die Größen von erwachsenen Personen erreichen 5-10 mm. Sie haben eine ovale asymmetrische Form und eine farblose Schale, die aus zwei Konturen besteht. Im Kot sehen sie aus wie dünne weiße Fäden.

Trotz der Tatsache, dass die Eier der Helminthen klein und ohne besondere Ausrüstung nicht zu unterscheiden sind, sind sie sehr ansteckend. Erwachsene Frauen legen sie in einer großen Menge von 5 bis 15 Tausend. Nach 5-6 Stunden reifen Larven in ihnen, die sich allmählich in geschlechtsreife Individuen verwandeln und den Zyklus der vorhergehenden wiederholen.

trusted-source[5], [6]

Wie viele Eier leben Pinworms?

Wie viele Madenwurmeier leben, hängt vollständig vom Temperaturregime und der Feuchtigkeit der äußeren Umgebung ab. Die optimalen Bedingungen für das Überleben sind Temperaturen von 20 bis 40 Grad und erhöhte Luftfeuchtigkeit - etwa 90%. In einer solchen Umgebung besteht die Lebensfähigkeit von Parasiten mehrere Monate lang.

Erhöhte oder niedrigere Temperaturen töten Würmer schnell ab. Das ist der Grund, warum man die Helminthen zerstört, indem man den Frost beseitigt, die infizierten Dinge durch den Dampf kocht oder verarbeitet.

Symptome von Enterobiasis

Bei Menschen, die mit Madenwurmeiern infiziert sind, treten für diese Pathologie charakteristische Anzeichen auf. Die Symptome hängen von der Anzahl der Parasiten und den Eigenschaften des Körpers des Patienten ab. Am häufigsten klagen Patienten über solche Probleme:

  • Jucken des Anus (Spot).
  • Angriffe von Übelkeit und Erbrechen.
  • Trockenheit im Mund.
  • Krämpfe im Bauch.
  • Beeinträchtigung des Appetits.
  • Häufiger Stuhldrang.
  • Durchfall mit Schleim oder Verstopfung.
  • Kopfschmerzen und Schwindel.
  • Schlafstörungen.
  • Verminderte Konzentration der Aufmerksamkeit.
  • Vulvovaginitis bei Frauen.
  • Hautallergische Hautausschläge.
  • Krämpfe.
  • Bettnässen.

Wenn die Krankheit der schmutzigen Hände in milder Form fortschreitet, dann hat der Patient nach dem Einschlafen ein leichtes Jucken im perianalen Bereich. In der Regel dauert dieses Symptom 1-3 Tage an, dann verschwindet es und macht sich wieder in 2-3 Wochen bemerkbar. Diese Periodizität ist mit einer Veränderung der Würmergenerationen infolge Reinfusion verbunden. Bei einer großen Anzahl von Würmern im Darm (massive Infektion) ist der Juckreiz dauerhaft und sehr schmerzhaft.

Isolieren und sekundäre Manifestationen von Enterobiasis im Körper. Regelmäßiges Kratzen des Anusumfangs führt zu Abschürfungen, sekundären bakteriellen Infektionen der Haut und Dermatitis, die den Verlauf der Erkrankung erheblich verschlimmern. Einige ansteckende Menschen entwickeln Darmerkrankungen - ein häufiger Stuhl mit Schleimverunreinigungen, kleine Erosionen, Reizung der Schleimhaut der inneren und äußeren Schließmuskeln.

Im schweren Verlauf der Helminthic Invasion, Kopfschmerzen und Schwindel, erscheinen Schlaflosigkeit. Mögliche Symptome von Neurasthenie und Psychasthenie. In der medizinischen Praxis werden Fälle einer enterobiotischen Appendizitis dokumentiert, die durch eine Infektionskombination mit Würmern und einer sekundären bakteriellen Infektion verursacht werden. Bei Frauen führt das Kriechen von Würmern in die Geschlechtsorgane zu schweren Vulvovaginitis und eitrigen Läsionen. Es gibt auch Fälle von Enterobiose-Endometritis und Irritationen des Beckenperitoneums.

Eier von Madenwürmern bei Kindern

Die häufigste Art von Würmern, die die Entwicklung von Enterobiasis verursacht, sind Madenwürmer. Eier pinworms bei Kindern wird häufiger als andere Gruppen diagnostiziert. Solche Statistiken beziehen sich auf die Besonderheiten der Infektion durch Parasiten.

Wege der Infektion:

  1. Mund-Haushalt - Würmer dringen aus schmutzigen Händen, ungewaschenem Gemüse und Obst, Haushaltsgegenständen, Spielsachen in den Körper der Kinder ein.
  2. Kontakt - Parasiten fallen in die Hände des Patienten, der sie bei der Kontaktaufnahme mit Familienmitgliedern und anderen Personen trägt.
  3. Selbstinfektion - tritt auf, wenn die Hygienevorschriften nicht eingehalten werden. Wenn ein Kind beginnt, stark zu kratzen, aufgrund dessen, was die Eier auf ihre Hände fallen, wiederholt sich der Infektionszyklus.

Meistens dringen die Würmer aus ungewaschenem Gemüse oder Obst in den Körper ein. Deshalb wurde die Infektion "Krankheit der schmutzigen Hände" genannt. Im Darm werden Eier zu Larven, die sich von ihrem Inhalt ernähren. Wenn das geschlechtsreife Stadium erreicht ist, beginnt sich der Parasit aktiv zu vermehren. Während dieser Zeit lagen die Weibchen, die sich durch den Dickdarm und das Rektum bewegten, um 10-15 tausend zukünftige Nematoden um den Anus herum.

Während dieser Periode gibt es eine charakteristische Symptomatologie, die Eltern einen Helminthic-Befall bei einem Kind vermuten lässt:

  • Juckreiz in der Analregion, Intensivierung in der Nacht.
  • Vaginal Juckreiz bei Mädchen.
  • Störungen der Verdauung und des Appetits.
  • Tearness, Launenhaftigkeit.
  • Schnelle Ermüdung.
  • Hautallergische Reaktionen.
  • Blasses Gesicht und Haut aufgrund niedriger Hämoglobinspiegel.
  • Zeichen der Vergiftung durch die Produkte der Lebensaktivität von Madenwürmern.

Das Kind beginnt sich über ein starkes Jucken im Papst zu beklagen und kämmt den Ort der Läsion. Unangenehme Empfindungen sind darauf zurückzuführen, dass das Weibchen bei der Eiablage Isovaleriansäure in das Gewebe injiziert. Bei starkem Kämmen der Gewebe entstehen Wunden, die sich entzünden und in Sekundärinfektionen (Dermatitis, Vulvovaginitis, Allergien) übergehen können. Im Falle einer Selbstinfektion und einer großen Anzahl von Parasiten kann das Kind Anfälle von Übelkeit und Erbrechen erfahren, wobei toxische Läsionen des Nervensystems aufgrund der Sekretion von Toxinen durch Helminthen entstehen.

Für die Diagnose von Madenwurmeiern bei Kindern ist es notwendig, Kot und Schaben für Enterobiasis aus Perianalfalten zu übergeben. Um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten, ist es besser, die Analyse am Morgen, also vor der Toiletten- und Hygieneuntersuchung, zu bestehen. Bei der Bestätigung der Diagnose verschreibt der Arzt einen Behandlungsverlauf. Die Therapie ist nicht nur das Baby, sondern die ganze Familie. Neben dem medikamentösen Ansatz ist es notwendig, das Haus sorgfältig zu reinigen, das Bett und die Unterwäsche zu waschen und zu bügeln, Spielzeug und andere Haushaltsgegenstände zu desinfizieren.

Die Aufnahme der Präparate für die Vernichtung der Parasiten dauert 3-5 Tage mit dem nochmaligen Ablauf in 2 Wochen. Es sollte bedacht werden, dass anthelmintische Mittel zum Tod von Würmern führen, die allmählich zerstört werden, aber im Körper des Kindes bleiben. Aus diesem Grund gibt es Anzeichen von Intoxikation: Kopfschmerzen, Schwindel, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Magen-Darm-Störungen. Um solche Symptome zu vermeiden, müssen Sie unmittelbar nach der Einnahme von Antihelmintika mit der Einnahme von Sorptionsmitteln beginnen. Sie werden Giftstoffe aus dem Körper des Kindes ohne Nebenwirkungen entfernen.

Pinworm-Eier sind fast jedes Kind. Um eine Infektion zu vermeiden, sollten Sie sicherstellen, dass sich das Baby nach jedem Besuch auf der Toilette oder bei einem Spaziergang die Hände wäscht, rohes Gemüse und Obst gründlich waschen und, wenn möglich, mit Babyspielzeug umgehen, vor allem auf der Straße. In den meisten Fällen reduzieren rechtzeitige und ordnungsgemäß durchgeführte Hygienemaßnahmen das Infektionsrisiko erheblich.

trusted-source[7]

Diagnose

Um eine parasitäre Infektion zu identifizieren, muss der Patient die entsprechenden Tests bestehen. Die Diagnose wird mittels mikroskopischer Perianalabstriche durchgeführt. Die Enterobiasis-Analyse sollte morgens vor der Defäkation und vor den Hygieneprozeduren durchgeführt werden. Es wird auf zwei Arten durchgeführt: durch ein Klebeband (an der Analöffnung befestigen) und einen Wattestäbchen mit Vaseline.

Eine solche Diagnose kann zu falsch negativen Ergebnissen führen, da die weiblichen Madenwürmer nicht jeden Tag Eier legen. Dazu wird 2-3 mal alle zwei Wochen eine Mikroskopie durchgeführt.

In diesem Fall ist die übliche Analyse von Kot auf Eipinworms nicht informativ. Dies liegt daran, dass die Eier nicht im Darm sondern in der Nähe des Anus abgelagert werden. Der Patient erhält auch einen allgemeinen Bluttest. Bei parasitischem Befall wurde der Eosinophilenlevel erhöht. Dies weist auf eine allergische Reaktion des Körpers auf die Einführung von Helminthen hin. Wenn eine Entzündungsreaktion beobachtet wird, deutet dies auf einen komplizierten Verlauf der Invasion aus dem Gastrointestinaltrakt hin.

trusted-source[8], [9]

Perianal Kratzen auf Madenwurmeier

Das Verfahren zum Sammeln eines Biomaterials um den Anus herum zur Diagnose von Enterobiasis ist ein perianales Abstreifen auf Madenwurmeiern. Diese Analyse ermöglicht es Ihnen, das Vorhandensein von Parasiten mit einer Genauigkeit von 90% zu bestimmen. Bevor er sich ergibt, müssen Sie einige Vorbereitungen treffen, um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten:

  • Gehe nicht vor dem Kratzen auf die Toilette.
  • Tu es nicht, denn du kannst alle Eier von Madenwürmern abwaschen.
  • Nehmen Sie kein Abführmittel einen Tag vor dem Eingriff.

Das Schaben erfolgt mit einem Wattestäbchen, Klebeband oder einem Holzspatel. Wenn das Verfahren zu Hause durchgeführt wird und ein Wattestäbchen verwendet wird, sollte es nach der Analyse in einem versiegelten, sauberen Behälter aufbewahrt werden. Das Klebeband sollte innerhalb von 8 Stunden nach der Probenahme zur Untersuchung an das Labor geliefert werden.

Perianal Scraping wird sehr schnell genommen. Die Ergebnisse der Analyse können an einem Tag erhalten werden, da das Material 24 Stunden gültig ist. Wenn das Ergebnis negativ ist, aber Invasionssymptome auftreten, wird der Verifikationsalgorithmus nach 2-3 Tagen wiederholt. Es sollte auch beachtet werden, dass das Diagnoseergebnis für 10 Tage gültig ist. Nach ihrem Ablauf muss die Analyse wiederholt werden.

Freier Raum für das Kratzen von Eiern auf Madenwurmeiern

Perianale Scrapings für Enterobiasis ist ein obligatorisches Verfahren für Erwachsene und Kinder. Die Analyse wird in solchen Fällen ernannt:

  • Bevor das Kind die Vorschule oder die Schule betritt.
  • Vor der Aufnahme in die stationäre Behandlung.
  • Für einen Besuch im Schwimmbad.
  • Bei der Registrierung des medizinischen Buches.

Die während der Studie erhaltenen Ergebnisse werden in einer speziellen Form für das Abkratzen der Eier und das Auffinden des Stuhls aufgezeichnet.

Das Formular sieht folgendermaßen aus:

Makroskopische Untersuchung

Ergebnisse

Konsistenz

 

Form

 

Farbe

 

Geruch

 

Reste von unverdautem Essen

 

Schleim:

 
  • über Hocker
 
  • in Mischung mit Kot
 

Eiter

 

Blut

 

Parasiten

 

Mikroskopische Untersuchung

Ergebnisse

Detritus

 

Pflanzliche Faser

 

Stärke

 

Muskel- und Bindefasern

 

Fett:

 
  • neutral
 
  • Fettsäuren
 
  • Seife
 

Zellen des Darmepithels im Schleim

 

Kristalle

 

Parasiten

 

PH-Reaktion

 

Blutpigmente (verstecktes Blut)

 

Lösliches Protein

 

Mikroflora

 

Andere Studien

 
 

Normalerweise sollte die Analyse keine Spuren von Parasiten enthalten. Aber da Madenwürmer Eier mit einer gewissen Periodizität legen und oft Generationen wechseln, um verlässliche Daten zu erhalten, wird die Analyse dreimal mit einem Intervall von 1-3 Tagen durchgeführt. Symptome der Infektion werden in der Form auf diese Weise notiert:

  1. Wenn einzelne Wurmlarven identifiziert werden, d. H. Eine schwache Invasion, dann wird der Leerwert + gesetzt.
  2. Wenn mehrere Parasiteneier abgekratzt werden, also ein durchschnittlicher Infektionsgrad, dann wird ++ notiert.
  3. Mit einem hohen Grad an Invasivität und einer großen Anzahl von Helminthen setzen +++.

Ein negatives Ergebnis der Studie kann auch in Gegenwart von Madenwürmern vorliegen. Falsch negative Daten erscheinen mit einem einzelnen Zaun des Biomaterials. Ähnliches wird in 50% der Fälle beobachtet. Manchmal unterdrückt das Immunsystem die lebenswichtige Aktivität von Parasiten, so dass ihre Anwesenheit nur durch lokale Symptome beurteilt werden kann. Alle oben genannten Fälle erfordern eine Behandlung.

trusted-source[10]

Eier von Madenwürmern in Kot

Um Parasiten rechtzeitig loszuwerden, ist es notwendig, regelmäßig auf verschiedene Parasitenbefälle zu testen. Dies gilt insbesondere für Kinder, da diese besondere Bevölkerungsgruppe am anfälligsten für Infektionen ist.

Zur Diagnostik wird ein spezielles Scraping durchgeführt, da die Eier der Madenwürmer im Kot möglicherweise nicht erkannt werden, da das reife Individuum selten in den Stuhl gelangt. Bei massiven Helmintheninvasion zeigen Exkremente adulte Madenwürmer, die wie dünne Bruchstücke eines weißen Fadens aussehen.

Wenn Sie die Behandlung nicht rechtzeitig beginnen, kann dies zu ernsthaften Komplikationen führen. Dies liegt vor allem daran, dass Würmer allergische, toxische und mechanische Auswirkungen auf den lebenden Organismus haben. Ihre Anwesenheit kann verschiedene Verletzungen des Gastrointestinaltrakts und den Prozess des Urinierens verursachen, sogar eine Entzündung der Genitalien verursachen. Der rechtzeitige Aufruf zur medizinischen Versorgung und Behandlung kann helfen, die oben genannten Probleme zu vermeiden.

trusted-source[11], [12], [13]

Analyse für Madenwurmeier

Bei Symptomen, die für eine Helmintheninvasion charakteristisch sind, ist es notwendig, einen Arzt (Therapeuten, Spezialist für Infektionskrankheiten) zu konsultieren und sich einer Diagnose zu unterziehen. Eine Analyse für Eipinworm kann in einer Klinik oder zu Hause durchgeführt werden. Um dies zu tun, verwenden Sie eine Methode von Klebeband oder Kratzen. In einigen Fällen ist die Abgabe von Fäkalien vorgeschrieben. Es ist äußerst wichtig, dass das Biomaterial das Labor spätestens 8 Stunden nach seiner Entnahme erreicht.

Während der Forschung überprüft die Laborantin das Vorhandensein von Parasiten in Kot und Geschabsel. Wenn die Analyse positiv ist, wird dem Patienten eine Behandlung verordnet. Die Therapie ist sowohl für tote als auch für lebende Madenwürmer im Kot angezeigt. Da das Krankenhausblatt nicht mit Enterobiose geöffnet wird, kann dies erhebliche Unannehmlichkeiten verursachen, insbesondere wenn eine parasitäre Infektion schwerwiegend ist.

trusted-source[14], [15], [16]

Wie man eine Analyse für Pinwormeier nimmt?

Die Richtung für die Diagnose der Helminthic Invasion erhalten, müssen Sie wissen, wie Sie die Analyse auf die Eier von Madenwürmern weitergeben. Zunächst solltest du dich richtig auf das Studium vorbereiten:

  • Eine Woche vorher sollte es aufhören, antibakterielle, diuretische und antidiarrhoische Medikamente einzunehmen.
  • Die Verwendung von alkoholischen Getränken, frittierten und fetthaltigen Lebensmitteln ist vorübergehend untersagt.
  • Wenn Blutspende für Helminthiasis vorgeschrieben ist, dann sollten Sie nicht essen, trinken oder den Test nehmen.
  • Wenn Scraping verschrieben wird, ist es nicht empfehlenswert, es vor der Durchführung zu waschen oder defäkieren.

Der Abstrich wird mit Hilfe eines Klebebandes, eines Holzspatels oder eines Wattestäbchens vorgenommen. Um verlässliche Daten zu erhalten, wird am selben Tag eine Analyse des Inhalts des Scrapings durchgeführt. Ein Ausstrich wird am besten morgens durchgeführt, wenn eine weibliche Madenraupe nachts Eier legt. Wenn keine Parasiten in den Scrapings vorhanden sind, aber Symptome einer Infektion vorliegen, werden andere Tests vorgeschrieben:

  1. Dies kann eine Untersuchung des Stuhls auf den Eiern der Würmer sein. Die Genauigkeit dieser Methode ist deutlich niedriger als die des Abstrichs, aber mit ihrer Hilfe werden nicht nur Darmparasiten, sondern auch deren Larven und Eier bestimmt. Um die Analyse durchzuführen, ist es notwendig, den morgendlichen Kot in einem speziellen Behälter zu sammeln und sie dem Labor zu übergeben.
  2. Eine andere Version der Analyse für Eipinworms ist ein Enzymimmunoassay. Diese Methode wird aufgrund ihrer hohen Kosten äußerst selten verwendet. Aber es hat 100% Genauigkeit. Die Analyse zeigt nicht nur die Art der Parasiten, sondern auch das Stadium der Infektion, die Anzahl der Würmer im Körper. Für die Studie wird Blut aus der Vene entnommen.

Was ist, wenn die Madenwurmeier gefunden werden?

Wenn die Ergebnisse der durchgeführten Tests Enterobiose bestätigt haben, dann müssen Sie wissen, wie Sie diese Bedingung behandeln und was zu tun ist. Wenn die Eier der Madenwürmer gefunden sind, so kann man für ihre Beseitigung sowohl die medikamentösen als auch nicht-medikamentösen Methoden verwenden.

  1. Nicht medikamentöse Therapie

Diese Methode ist indiziert bei Patienten mit bestimmten Kontraindikationen gegen anthelminthische Arzneimittel. Es basiert auf sorgfältigen Hygienemaßnahmen, um eine erneute Invasion zu verhindern.

  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Seife nach dem Ausgehen oder auf die Toilette gehen.
  • Nage deine Nägel nicht und nimm deine Hände nicht in den Mund (besonders wichtig für Kinder).
  • Zum Zeitpunkt der Behandlung muss der Patient immer in Unterwäsche sein und den Zugang zu den Genitalien und zum Anus beschränken, dh um das Risiko der Kämmbarkeit der Haut zu minimieren.
  • Wechseln Sie die Bettwäsche täglich und bügeln Sie sie mit einem heißen Bügeleisen vor.
  • Morgens und abends mit Seife waschen.

Um Juckreiz zu erleichtern, können Sie Einläufe mit Limonade machen. Nehmen Sie ½ Teelöffel Soda für 250 ml abgekochtes Wasser bei Raumtemperatur. In den perianalen Bereich können Sie einen mit Vaseline befeuchteten Wattestäbchen für die Nacht auftragen, der die Bewegung und Verbreitung von Parasiten verhindert.

  1. Medikamente

Diese Methode ist zuverlässiger, da sie eine schnelle Entsorgung von Parasiten garantiert. Die Medikation wird vom behandelnden Arzt individuell für jeden Patienten verordnet. Es kann eine einmalige Medikation oder ein Kurs der Therapie für 3-5 Tage sein. In der Regel wird eine solche Behandlung in zwei Kursen im Abstand von zwei Wochen durchgeführt.

Arzneimittel verursachen den Tod von Würmern, fördern jedoch nicht deren Ausscheidung aus dem Körper. Zu diesem Zweck, zusätzlich zu den Antihelminthikum Tabletten, wird empfohlen, Sorbenzien zu nehmen: Lactofiltrum, Polyphepanum, Smecta.

Zur erfolgreichen und schnellen Behandlung von Madenwürmern kann eine komplexe Therapie verwendet werden, die nach folgendem Schema durchgeführt wird:

  • Sorbens für 3-5 Tage.
  • Reinigender Einlauf.
  • Einmalige Verabreichung einer anthelmintischen Zubereitung.
  • Reinigender Einlauf.

In jeder Phase sollten die Hygienemaßnahmen strikt befolgt werden. Der Kurs sollte nach 2 Wochen wiederholt werden. Vergessen Sie auch nicht vorbeugende Methoden, die eine erneute Infektion verhindern.

Wie man Pinworm Eier los wird?

Sicherlich sind alle Patienten, bei denen eine Enterobiose diagnostiziert wurde, an der Frage interessiert, wie man Pinworm-Eier loswerden kann. Es ist ziemlich einfach, Parasiten zu zerstören. Aber es ist Sache des Arztes, zu entscheiden, welche Methode effektiver und angemessener ist und individuell für jeden Patienten. Der Arzt berücksichtigt die Eigenschaften des Körpers des Patienten und die verfügbaren Kontraindikationen, den Grad der Infektion mit Helminthen.

Den Patienten werden Anthelminthika mit verschiedenen Wirkstoffen verordnet. Vor dem Hintergrund der medikamentösen Therapie sollte strikt auf hygienische Maßnahmen geachtet werden. Um die Verbreitung von Eiern zu verhindern, ist es notwendig, jeden Tag zu duschen, nach jedem Toilettenbesuch mit Seife zu waschen, die Sauberkeit der Hände und der gegessenen Lebensmittel zu überwachen.

Um eine Sekundärinfektion zu vermeiden, sollten Bett und Unterwäsche täglich gewechselt werden. Waschen Sie Kleidung nur in heißem Wasser mit dem Zusatz von Pulvern und anderen Haushaltschemikalien. Es ist auch notwendig, alle Gegenstände des Haushalts zu behandeln, mit denen der Patient in Kontakt steht: Teppiche, Kissen, Spielzeug, Teppiche usw. Sie können zum Frost getragen werden, da niedrige Temperaturen für Madenwurmeier tödlich sind.

Bei welcher Temperatur sterben die Eier?

Um Parasiten zu bekämpfen, gibt es viele heilende und vorbeugende Methoden. Nicht unwichtiger Faktor, der erlaubt, Helminthen zu zerstören, ist die Temperatur. Die günstige Umgebung für die Entwicklung der Madenwürmer ist + 35-40 ° С mit einer Feuchtigkeit von mindestens 70%. Wenn der Feuchtigkeitsgehalt sinkt, stoppt die Entwicklung der Würmer.

Wenn man weiß, bei welcher Temperatur Eier von Madenwürmern sterben, kann man sie schnell zerstören und das Aussehen verhindern. Sie können mit Parasiten sowohl bei hohen als auch bei niedrigen Temperaturen kämpfen.

Betrachten Sie das Muster des Todes von Würmern, ihren Larven und Eiern bei niedrigen Temperaturen:

  • -40 ° C - die meisten Parasiten sterben in 2-3 Stunden.
  • -25 ° C - adulte Madenwürmer und Larven sterben 72 Stunden lang.
  • -30 ° C - Würmer werden in 6 Stunden zerstört.
  • -18 ° С (Schockfrosten in Haushaltskühlschränken) - Lebensmittel werden 96 Stunden lang desinfiziert.

Solche Maßnahmen zur Neutralisierung von Produkten werden in Supermärkten und großen Lebensmittelgeschäften eingesetzt, wo Fleisch und Fisch bei niedrigen Temperaturen gelagert werden. Beim Kauf von Obst und Gemüse ist es besser, sie im Kühlschrank zu lagern, damit die Eier der Madenwürmer, die sich auf ihrer Oberfläche befinden können, ihre invasiven Eigenschaften verlieren. Neben den Produkten sind niedrige Temperaturen wirksam bei der Reinigung von Haushaltsgegenständen. So kann gewaschene Wäsche zum Frost getragen werden und die infizierten Spielzeuge mit Seifenwasser vorbehandelt und auch an frische frostige Luft abgegeben werden.

Nicht nur niedrige Temperaturen können Würmer zerstören. Parasiten werden beim Kochen, Waschen, Bügeln und Dämpfen unschädlich gemacht.

  • Bei + 70 ° C werden der Parasit und seine Eier innerhalb von 5-20 Sekunden zerstört.
  • Bei + 60 ° C sterben Madenwürmer innerhalb von fünf Minuten.
  • Bei + 50 ° C leben Würmer nicht länger als 10 Minuten.

Daraus kann geschlossen werden, dass das Waschen von Kleidung bei +70 ° C, das Kochen von Fisch / Fleischprodukten mit Braten, die Verarbeitung von Gemüse oder Obst mit kochendem Wasser Würmer vollständig tötet.

trusted-source[17], [18], [19]

Ist es möglich, Eier mit ultraviolettem Licht zu töten?

Gemäß den durchgeführten Studien beeinflussen Sonnenbäder, dh UV-Bäder, die parasitäre Invasion nicht. Auch Quarz - Behandlung von Luft durch UV-Strahler zur Zerstörung von Bakterien, Viren und Mikroben ist ebenfalls nicht wirksam. Das heißt, die Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, die Eier von Madenwürmern durch Ultraviolett zu töten, ist negativ.

Eine wirksame Zerstörung von Parasiteneiern aus dem Bett und der Unterwäsche wird durch Waschen bei hohen Temperaturen und Bügeln der Wäsche erreicht. Die Desinfektion von Spielzeug kann in einem Heißluftdesinfektionsraum bei einer Temperatur von + 50 ° C für 10 Minuten durchgeführt werden. Für die Desinfektion von Laborgeräten in Helminthias, Kochen oder Platzieren von Instrumenten für 6-8 Stunden in einem Behälter mit 10% Lösung von Lysol oder 5% Lösung von Carbolsäure gezeigt.

Zerstört der Alkohol die Madenwürmereier?

Einige Patienten interessieren sich für die Frage, ob der Alkohol die Eier von Madenwürmern tötet. Zunächst sollte verstanden werden, dass jedes alkoholische Getränk ein Molekül Ethanol enthält, jedoch in unterschiedlichen Prozentsätzen. Ethanol ist wirksam gegen eine Vielzahl von schädlichen Mikroorganismen, einschließlich Helminthen (Würmer, Madenwürmer).

Es wurde experimentell bestätigt, dass eine Lösung aus 70% reinem Ethanol zur Desinfektion geeignet ist. Ein solcher Stoff wird unter dem Namen Ethylalkohol 70% hergestellt und in der Medizin zur Desinfektion verwendet. Um Parasiten zu zerstören, müssen sie in direktem Kontakt mit Alkohol sein. Der Tod beruht auf der Denaturierung von Proteinen von Mikroorganismen.

Was Alkohol betrifft, zum Beispiel Wodka, der 40% der Umdrehungen hat, dann beeinflussen solche Lösungen die Parasiten nicht. Das heißt, für die Zerstörung von Madenwürmern sollte der Darm praktisch mit Ethylalkohol 70% behandelt werden, was für jedes Lebewesen tödlich ist.

Versuche, Madenwürmer mit Hilfe von Alkohol zu entfernen, können ein negatives Ergebnis haben. Mit dem Essen in den Darm gelangt der Alkohol in die zweite Hälfte des Dünndarms, wo Darmwürmer leben, aber nicht auf sie wirkt. Natürlich kann ein voller Magen von starkem Alkohol ein paar Würmer töten, aber es wird viel mehr Schaden anrichten. Als Ergebnis einer solchen Therapie wird das Immunsystem stark leiden und das Risiko einer Infektion, einschließlich wiederholter parasitischer Invasion, erhöhen.

trusted-source[20], [21], [22]

Medikamente aus Garnelen Eiern

Behandlung von Enterobiasis sollte von einem Arzt behandelt werden. Medikamente aus Madenwurmeiern werden nach einer umfassenden Diagnose verschrieben. Bei der Auswahl der Medikamente berücksichtigt der Arzt die individuellen Eigenschaften des Körpers des Patienten (Alter, Vorhandensein chronischer Krankheiten, Unverträglichkeit bestimmter Medikamente), Stadium und Ausmaß der Infektion.

Ein positiver therapeutischer Effekt ist sowohl bei längerem Gebrauch von Anthelmintika als auch bei einmaliger Einnahme möglich. Viele Medikamente wirken auf Larven und Erwachsene. Die antihelmintische Therapie sollte mit Antihistaminika, Enterosorbenten und Antiseptika kombiniert werden, die die schweren Folgen der Enterobiasis beseitigen.

Wirksame Medikamente für Madenwurmeier :

  1. Albendazol

Arzneimittel mit anthelmintischer Aktivität. Es beeinflusst die Polymerisation von β-Tubulin, zerstört es. Dies führt zu einer Verletzung der Aufnahme von Helminth Ernährung und deren Tod. Das Medikament wirkt gegen Larven und Erwachsene.

  • Indikationen: Enterobiasis, Neurozystizerkose, Echinokokkose (in Läsionen der Bauchhöhle, Leber und Lunge), intragastrischen Arachnoidalzysten, ascariasis, trihonelez, opistorhoz, Giardiasis, Hakenwurm, gemischte Helminthiasis.
  • Anwendung: Tabletten werden nach dem Essen oral mit Wasser eingenommen. Wenn Madenwürmer sollte 400 mg einmal oder aufgeteilt in zwei Dosen während des Tages für 200 mg genommen werden. Die Therapie wird nach 21 Tagen wiederholt.
  • Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Leukopenie, Thrombozytopenie, Bauchschmerzen, erhöhte Leberenzyme, Panzytopenie, reversible Alopezie, Nierenversagen, Bluthochdruck, allergische Hautreaktionen. Überdosierung manifestiert sich durch erhöhte Nebenwirkungen.
  • Kontraindikationen: Patienten jünger als 2 Jahre, Schwangerschaft und Stillzeit, Intoleranz der Drogenkomponenten. Mit besonderer Vorsicht wird das Medikament mit Leberzirrhose, Netzhautpathologien mit Zystizerkose, Unterdrückung der Hämatopoese des Knochenmarks eingenommen.

Albendazol hat eine tablettierte Form der Freisetzung, 3 Tabletten in einer Packung, jeweils in einer Dosierung von 400 mg.

  1. Vermox

Anthelmintische Vorbereitung eines breiten Wirkungsspektrums. Hat eine hohe Wirksamkeit bei Enterobiose und Trichocephalose.

  • Anwendungsgebiete: Ascaridose, Infektion mit Madenwürmern, Ankylostomiasis, Trichocephalose, Helminthiasis unterschiedlicher Genese.
  • Art der Anwendung: Patienten von Kindern und Erwachsenen werden 1 Tablette (100 mg) einmal verschrieben. Um eine erneute Invasion zu verhindern, wird es nach 2 und 4 Wochen bei dieser Dosierung erneut gezeigt.
  • Nebenwirkungen: Schwindel, Kopf- und Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Hautallergien.
  • Überdosierung: Bauchschmerzen, reversible Leberfunktionsstörungen, Hepatitis, Neutropenie, Übelkeit und Erbrechen, Stuhlstörungen. Zur Behandlung sollten Sie den Magen waschen und Aktivkohle nehmen.
  • Kontraindikationen: Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Arzneimittels, Patienten jünger als zwei Jahre, Leberversagen, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Überdosierung: Krämpfe in der Bauchhöhle, Übelkeit, Durchfall, Erbrechen. Es gibt kein spezifisches Antidot, daher ist eine symptomatische Behandlung indiziert. Es wird empfohlen, den Magen mit einer wässrigen Lösung von Kaliumpermanganat 20 mg / 100 ml Wasser zu waschen.

Das Medikament hat eine Tablettenform der Freisetzung, 6 Tabletten in einer Packung mit einer Dosierung von jeweils 100 mg.

  1. Helmintox

Das Medikament mit dem Wirkstoff - Pyrantel. Es hat anthelmintische Eigenschaften in verschiedenen Stadien ihrer Entwicklung.

  • Indikationen für die Verwendung: Askariden Invasion, Enterobiose, Ankylostomidose.
  • Art der Anwendung: Tabletten sind für Patienten ab 6 Jahren vorgeschrieben. Für Kinder über 12 kg und jünger als 6 Jahre ist eine Suspension angezeigt. Die Dosierung berechnet anhand der Formel das Körpergewicht des Patienten (kg) / 12,5. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Tage.
  • Nebenwirkungen sind Übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindel, Halluzinationen, Durchfall, Benommenheit, Bauchschmerzen, Fieber, Schlafstörungen, Parästhesien, allergische Hautreaktionen, Hörstörungen, erhöhte Transaminase-Aktivität. Überdosierung manifestiert sich durch erhöhte Nebenwirkungen. Die Behandlung ist symptomatisch.
  • Kontraindikationen: Myasthenia gravis, Leberversagen, Intoleranz der Drogenkomponenten. Mit besonderer Sorgfalt wird das Arzneimittel für Patienten im Kindesalter, mit Schwangerschaft und Stillzeit, Lebererkrankungen verordnet.

Helminthox ist in Tablettenform (6 Tabletten 125 mg / Packung oder 3 Tabletten 250 mg / Packung) und in Form einer Suspension (15 ml in einer Durchstechflasche) erhältlich.

  1. Decaris

Droge für die Zerstörung von Würmern, Madenwürmern und anderen parasitären Würmern. Hat eine breite Palette von Maßnahmen. Eine einzelne Dosis verursacht Paralyse und Tod von Parasiten.

  • Anwendungsgebiete: Ascaridose, Ankylosmose, nicht-Carotis, Strongyloidiasis, Trichostrongylose, Trichocephalose, Enterobiose.
  • Gebrauchsanweisung: nach der letzten Mahlzeit, das heißt vor dem Zubettgehen. Für Erwachsene beträgt 150 mg für Kinder 2,5 mg / kg Körpergewicht.
  • Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Durchfall. Nebenwirkungen oder Symptome einer Überdosierung sind nicht behoben.

Das Medikament ist in Form von Tabletten erhältlich: 1 Stck. Auf 150 mg oder 2 Stück. Auf 50 mg.

  1. ITunes

Synthetisches Anthelminthikum. Hat eine breite Palette von Maßnahmen. Besonders wirksam bei Infektionen durch Darm-Nematoden.

  • Anwendungsgebiete: Ascaridose, Trichocephalose, Enterobiose, Strongyloidiasis, Teniose, Ankylostomidose, Mischwurmbefall.
  • Gebrauchsanweisung: durch den Mund, ganz und mit Wasser schlucken, zerkleinern oder zu Lebensmitteln hinzufügen. Bei Eizellen beträgt die empfohlene Dosis 100 mg einmal und wird nach 2-4 Wochen wiederholt.
  • Nebenwirkungen: Kopfschmerzen und Schwindel, Müdigkeit, Schmerzen im Bauch- und Oberbauchbereich, Stuhlstörungen, verschiedene allergische Reaktionen, reversible Alopezie, Hämaturie, Hepatitis.
  • Kontraindikationen: Intoleranz von aktiven und zusätzlichen Komponenten des Medikaments, schwere Verletzungen der Funktion des Backens, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Schwangerschaft und Stillzeit, Patienten jünger als 2 Jahre. Mit besonderer Vorsicht ist für Menschen mit Diabetes vorgeschrieben.
  • Überdosierung: verschiedene Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Leberschäden, Neutropenie, Hepatitis. Es gibt kein spezifisches Antidot, eine symptomatische Therapie ist indiziert.

Mebendazol ist in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung von 6 in einer Packung und in Form von kaubaren Kapseln erhältlich.

Zusätzlich zu den oben genannten Medikamente kann für die Behandlung ernannt werden: Mebeks, Medamin, Nemozol, Piperazin, Pirantel, Telmox. Gleichzeitig mit Antihelminthika Drogen nehmen und Antihistaminika, zum Beispiel: Zodak, Loratidin, Tsetrin. Sie werden helfen, starke Juckreiz zu vermeiden und Pinworms auf den Körper durch Kratzen der Haut zu verbreiten.

Neben der medikamentösen Therapie kann die Behandlung der Enterobiasis auf unkonventionelle Weise durchgeführt werden. Betrachten Sie die beliebtesten alternativen Behandlungen für Madenwürmer:

  1. Für Kinder
  • Nehmen Sie 250 ml abgekochtes Wasser bei Raumtemperatur und lösen Sie darin 1 Teelöffel Seebacksoda auf. Klistier sollte 3-4 mal täglich für 2 Tage gemacht werden.
  • Medizinische Eigenschaften sind sitzende Bäder mit warmem Wasser und Waschen mit Teerseife. Die Dauer des Verfahrens sollte mindestens 20 Minuten betragen, danach muss das Kind gewaschen und sauber angezogen werden. Die Therapie wird jeden Abend für 5-7 Tage durchgeführt.
  • Reiben Sie eine große Karotte auf eine kleine Reibe und füllen Sie sie mit 1 Liter Kuhmilch. Die Mischung zum Kochen bringen und 25 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Beurteile und gib dem Kind 1 Glas auf nüchternen Magen. Behandlungsdauer beträgt 3-4 Tage.
  1. Für Erwachsene
  • Jeden Morgen müssen Sie während der Woche 100 geschälte Kürbiskerne auf leeren Magen essen. Nehmen Sie nach 30 Minuten ein Abführmittel ein. Um den Effekt zu beheben, sollte die Behandlung in einer Woche wiederholt werden.
  • Nehmen Sie die eingelegte Kohlsalze (über 1 Monat) und nehmen Sie 250 ml jeden Morgen und Abend nach dem Essen. Die Dauer der Therapie beträgt 5-7 Tage.
  • Nehmen Sie 1 große Zitrone und drücken Sie den Saft aus, mischen Sie mit einem Teelöffel Meersalz und 250 ml gereinigtes Wasser. Nehmen Sie morgens einen Drink auf nüchternen Magen ein. Der Behandlungsverlauf beträgt 3 Tage.
  • Eine große Zwiebel wird geschält und in einen Brei gehackt. Fügen Sie 1 Teelöffel Meersalz und 50 ml Olivenöl zu den Zwiebeln hinzu. Die resultierende Mischung muss vor dem Schlafengehen gegessen und mit Wasser abgewaschen werden. Dauer der Behandlung 5 Tage.

Es gibt auch effektive Methoden zur Entfernung von Madenwürmern mit Hilfe von Gräsern:

  • Nimm zwei Teelöffel trockenen, zerkleinerten Kräuter Wermut und Tausendgüldenkraut. Gießen Sie pflanzliche Rohstoffe 250 ml kochendes Wasser und kochen Sie 15 Minuten bei mittlerer Hitze. Nehmen Sie die Droge auf leeren Magen und vor dem Schlafengehen für 1 Esslöffel.
  • Gießen Sie zwei Esslöffel gehackten trockenen Thymian mit 250 ml kochendem Wasser. Brew Infusion ist besser in einer Thermoskanne. Nach dem Abkühlen abseihen und ½ Tasse nehmen. Nach zwei Stunden sollten Sie eine Salzlösung (1 Teelöffel Meersalz pro 250 ml Wasser) trinken.
  • Nehmen Sie zu gleichen Teilen die Rinde der Eiche und das Gras des Baldrians. Gießen Sie alle 250 ml kochendes Wasser und lassen Sie es 4-6 Stunden brühen. Nehmen Sie die Medizin am Morgen vor dem Essen ein. Eine Stunde nach der Infusion sollten Sie eine Knoblauchzehe essen oder 3 Esslöffel Sonnenblumenöl trinken. Eine solche Therapie sollte 10 Tage dauern.
  • Nehmen Sie zu gleichen Teilen Kürbiskerne und bitteren Wermut. Gießen Sie die resultierende Mischung mit Wodka im Verhältnis von 1: 2. Das Medikament sollte für eine Woche infundiert werden, danach sollte es 50 ml vor dem Zubettgehen eingenommen werden.

Bevor Sie sowohl medikamentöse als auch nicht-pharmakologische Methoden anwenden, sollten Sie einen Spezialisten für Infektionskrankheiten oder einen Helminthologen konsultieren. Eine Selbstmedikation ist nicht zulässig, da jedes Anthelminthikum toxisch wirkt und daher bei der Ernennung und Anwendung Vorsicht erfordert.

trusted-source[23], [24]

Prävention

Die primäre Prävention der Infektion mit Madenwurmeiern besteht in der Einhaltung der Hygienevorschriften. Die Sekundärprävention zielt darauf ab, eine erneute Infektion und Ausbreitung des Parasiten zu verhindern. Dazu werden folgende Aktivitäten angezeigt:

  • Hände waschen mit Seife nach dem Besuch der Straße oder Kontakt mit einem fremden Objekt.
  • Backendes frisches Gemüse und Früchte.
  • Gründliche Wärmebehandlung (Rösten) von frischem Fleisch und Fisch vor dem Verzehr.
  • Waschen von Bett und Unterwäsche bei hoher Temperatur mit weiterem Bügeln.
  • Wenn das Haus Kinderspielzeug hat, sollten sie gründlich mit einer Seifenlösung gewaschen werden.
  • Bürsten Sie Ihre Nägel kurz.
  • Wenn Haustiere im Haus leben, können sie Pinworm-Eier auf ihrer Wolle tragen, obwohl sie nicht anfällig für Krankheiten sind. Daher sollten Haustiere regelmäßig gewaschen und gekämmt werden.

In einigen Fällen ist es sehr schwierig, eine Helmintheninvasion zu vermeiden, insbesondere in Vorschul- und Schuleinrichtungen. Deshalb sollten Sie, um sich und Ihre Familie so gut wie möglich zu schützen, 1-2 mal pro Jahr anthelminthische Medikamente einnehmen, jedoch nur in Absprache mit Ihrem Arzt.

Prognose

Austerneier schädigen den menschlichen Körper und stören die Funktion seiner Organe und Systeme. Die Prognose der Helmintheninfektion hängt vollständig von der Aktualität der Diagnose und der Wirksamkeit der verordneten Therapie ab. Wenn Sie Enterobiose ohne Behandlung verlassen, kann dies zu schwerwiegenden Komplikationen führen:

  • Mechanische Schäden und die Einführung von Parasiten in die Schleimhäute des Verdauungstraktes.
  • Punktblutungen und Erosion.
  • Granulome aus Epitheloid- und Riesenzellen und Eosinophilen auf dem Peritoneum und der Schleimhaut des Uterus mit Einschlüssen von Eiern von Madenwürmern und ihren erwachsenen Exemplaren.

Pinworm-Eier wirken sensibilisierend auf den Körper. In den meisten Fällen führt dies zur Entwicklung von allergischen Reaktionen. Weibliche Würmer können in die weiblichen Genitalorgane eindringen, Bakterien aus dem Darm holen und so zu Entzündungs- und Eiterkrankheiten führen. Um die oben genannten Folgen zu vermeiden, sollte die Hygiene sorgfältig beobachtet werden, und bei den ersten Symptomen eines Madenwurmbefalls einen Arzt aufsuchen, um die Diagnose und den Verlauf der Anthelminthikum-Therapie zu klären.

trusted-source[25]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.