^

Gesundheit

Was kann und kann nicht mit Gicht gemacht werden?

, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 24.03.2022
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Gicht, der durch Anhäufung von Uratkristallen in Gelenken und anderen Geweben entsteht, ist das Ergebnis eines systematischen Katabolismus von stickstoffhaltigen Purinbasen von Nukleinsäuren. Diejenigen, die mit dieser Krankheit diagnostiziert werden, sollten wissen, was Sie können und was nicht mit Gicht gemacht werden kann.

In erster Linie handelt es sich um Lebensmittel, deren Verwendung entweder zur Hyperurikämie beiträgt oder ihr entgegenwirkt - eine übermäßige Menge an Harnsäure im Blut, die während der Spaltung von Purinen gebildet wird.

Lesen Sie auch: Diät für Gicht

Bestimmen, ob es Gicht dieser oder andere Produkte, und es ist unmöglich für Gicht in jedem Fall (zum Beispiel rotes Fleisch, Innereien und Fett Fisch), sollte es selbstverständlich sein, dass die Ausfällung von Kristallen von Harnsäure trägt das Säure-Basen-Gleichgewicht zu verschieben Organismus auf der sauren Seite.

Bei der Steuerung helfen , die Verschlechterung der Blut - pH und physiologischen Flüssigkeiten alkalische Produkte enthalten organische Säuren. Nach Ansicht der Experten der US National Institutes of Health (NIH), alkalische interne Umgebung - die wichtigsten Nivellierungs biochemischer Zustand Eigenschaften ausreichend schwach, aber schwer löslich in den meisten Flüssigkeiten Harnsäure (C 5 H 4 N 4 O 3 ) , die im Blut in Form von Mononatrium- ist Salz. Darüber hinaus tragen organische Säuren zu einer Verringerung der Synthese von Harnsäure durch die Nieren bei.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Anwesenheit von Natriumsalzen von Harn- oder Calciumsalzen von Oxalsäure, das heißt Harnsäure oder Oxalaten, im Urin. Diese Pathologie ist ein häufiger Begleiter von Stoffwechselproblemen, was bestimmten Produkten zusätzliche Beschränkungen auferlegt.

Also, was kann und kann nicht mit Gicht aus Essen gemacht werden?

Kann ich Hühnchen mit Gicht essen?

Hühnerfleisch hat einen Ruf für ein diätetisches Produkt, aber es betrifft nur Fette, aber der Gehalt an Purinen übersteigt 122 mg pro 100 g Produkt; von dieser Menge wird der Körper infolge der Verdauung bis zu 170 mg Harnsäure erhalten. Aber bei der Beantwortung der Frage, ob es möglich ist, Hühnchen mit Gicht zu essen, kann man nicht ignorieren, dass beim Kochen von Fleisch stickstoffhaltige Substanzen mehr als die Hälfte in der Brühe bleiben. Und die Verwendung von 150 g gekochtes Huhn einmal in zwei oder drei Tagen (außerhalb der Verschlimmerung der Krankheit), betrachten die meisten Ernährungswissenschaftler als durchaus akzeptabel.

Übrigens, Huhn kann durch Putenfilet oder Kaninchenfleisch ersetzt werden, in denen der Puringehalt niedriger ist.

Und über Purin Ebenen in Lebensmitteln sollte beachtet werden, dass die WHO pro 100 g des Produkts Medium eine geringe Menge an Purinen von 50 bis 100 mg hält - von 100 bis 150 mg, und alles, was über 150 mg pro 100 g - hoch (das heißt nicht akzeptabel, wenn Gicht).

trusted-source[1]

Kann ich Eier mit Gicht essen?

Der Proteingehalt in einem rohen Ei beträgt durchschnittlich 5-6 g und in der gleichen Menge gekochtes Ei - um 0,3 Gramm mehr. Obwohl Harnsäure sind natürlich, in dem Prozess des Ei-Protein-Stoffwechsel gebildet, und Eier sind stark oxidierende Essen, aber laut Ernährungswissenschaftlern, ein gekochtes Ei pro Tag 2-3 mal pro Woche - es „harmlose Dosis“ ist die Zeit der akuten Gicht ist.

Das heißt, Eier sollten in der Diät eingeschränkt werden, und sie sollten nur in gekochter Form (keine Spiegeleier!) Gegessen werden, dann erhält Ihr Körper Vitamine der Gruppe B, sowie Kalzium, Phosphor, Zink, Kupfer, Eisen und Mangan.

Ist es möglich, Fett mit Gicht zu essen?

Zur Freude der Liebhaber von Fett enthält dieses natürliche Eiweißprodukt nicht: seine Hauptbestandteile sind Fette, die Chemiker Triglyceride nennen.

Ein Stück mit einem Gewicht von 50 g ergibt 450 kcal; enthält ungefähr 48 mg Cholesterin; fast 20 g gesättigte Fettsäuren; mehr als 22 g einfach ungesättigte Fettsäuren (Ölsäure und Palmitoleinsäure); 5 g mehrfach ungesättigte Linolsäure sowie Selen und Zink.

Da gesättigte Fette den Anteil an schlechtem Cholesterin erhöhen und den Anteil an Gutem reduzieren, schließen Diätassistenten bei jeder Krankheit Fett aus der Ernährung aus. Und sie handeln absolut zu Recht. Bei der Verdauung spalten sich die Triglyceride in Ketone, was die Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren verhindert, weil sie in erster Linie Ketone aus dem Körper entfernen muss.

Kann ich Tintenfische mit Gicht essen?

Neben den meisten Fischarten sind Meeresfrüchte wie Muscheln, Jakobsmuscheln und Garnelen Kontraindikationen gegen den Stoffwechsel von Purinbasen.

Wie für Tintenfische, in 100 g ihres Fleisches enthält 16 bis 18 g Protein, 62 mg Purinbasen und 224 mg Phosphor (die oxidierende Eigenschaften hat). Aber im Filet dieser Kopffüßerschnecke gibt es alkalisierendes Makroelement Kalium und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Der Substanzkomplex fördert eine erhöhte Diurese, wodurch der Organismus leichter von Stoffwechselprodukten befreit wird, was bei Gicht jedoch nicht immer möglich ist. Westliche Ernährungswissenschaftler sagen jedoch, dass man manchmal mit Gicht eine Tintenfischportion essen kann, da eine moderate Menge an Purinen in ihrem Fleisch das Risiko einer Exazerbation der Krankheit nicht erhöhen kann.

Die Frage stellt sich, ob es möglich ist, Krebse für Gicht zu essen. Und die richtige Antwort darauf wird Ihnen den Indikator des Gehalts von Purinen (25 mg pro 100 g gekochtes Krebsfleisch) und der resultierenden Harnsäure (60 mg) sagen. Darüber hinaus sind alle Krustentiere sehr starke Nahrungsmitteloxidantien.

trusted-source[2], [3]

Kann ich Pilze für Gicht essen?

Von der Verwendung von Pilzen in dieser Pathologie wird dringend empfohlen, Ärzte zu verweigern. Erstens, weil 100 g frische Pilze mehr als 46% Proteine enthalten. Zweitens enthalten sie Oxalatoxalat und eine signifikante Menge an Glutaminsäure (42 mg pro 100 g). Glutaminsäure oder Glutamat (C 5 H 9 NO 4 ) ist eine Aminosäure im Protein, die eine zusätzliche Stickstoffquelle darstellt.

Auch in den Pilzen gibt es stickstoffhaltigen Harnstoff, der die Anzahl der stickstoffhaltigen Basen in Pilzen auf fast 15% erhöht.

Und schließlich, Nicotinsäure (Vitamin PP), die im Körper vor dem Urin abgebaut wird, ist in Pilzen in der Menge von 3,7 bis 4,5 mg pro 100 g enthalten. Gibt es noch irgendwelche Beweise, die Sie davon zu überzeugen Verwenden Sie keine Pilze für Gicht?

Ist Käse für Gicht?

Bei der Herstellung von Hartkäse als Folge der Fermentation wird viel Glutamat gebildet. Daher sind Hartkäse in der Liste der unerwünschten Produkte mit Gicht enthalten.

Einige Ernährungswissenschaftler empfehlen Tofu-Käse als Alternative zu tierischem Protein. Aber dieser Käse wird aus Sojabohnen hergestellt - eine Hülsenfrucht, die extrem reich an Pflanzenproteinen ist. In 100 g Soja-Käse (Quark) enthält etwa 30 mg Purine, sowie ansäuernde Elemente: Phosphor (bis zu 97 mg) und Calcium (fast 350 mg).

In diesem Fall stellen Urologen fest, dass Tofu mit seiner hohen Proteinmenge bei reduzierter glomerulärer Nierenfiltration und hohem Harnstoff im Blut nur die Belastung der Nieren erhöht.

Ist es möglich, Hüttenkäse für Gicht?

Praktisch keine therapeutische Diät kommt ohne Hüttenkäse aus. In 100 Gramm Hüttenkäse nicht mehr als 8 mg Purine (nach einigen Quellen, es ist in der Regel nicht vorhanden), aber eine Menge Kalzium (und wir erinnern uns, dass es zur Versauerung beiträgt).

Wenn Milch geronnen wird, wird ihr Hauptproteincasein freigesetzt und daher besser vom Körper aufgenommen, obwohl dieses Protein aufgrund des Mangels an notwendigen Enzymen beim Menschen viel langsamer verdaut wird als andere Proteine tierischen Ursprungs. Biochemiker haben herausgefunden, dass es aufgrund dieser Eigenschaft ist, dass Aminosäuren von Casein allmählich in den Blutkreislauf gelangen, ohne die Nieren zu überlasten.

In einer Studie der UK Gout Society wurde festgestellt, dass Proteine von fettarmen Milchprodukten die Fähigkeit des Körpers zur Entfernung von Harnsäure erhöhen.

Gibt es Eis für Gicht? Fettige Noten dieses Nachtischs sind schädlich, da Fette die Ausscheidung von Harnsäure verzögern. Aber gegen die vernünftige Verwendung von Fruchteis bei dieser Krankheit haben Ärzte keine Einwände.

Können Erbsen mit Gicht gegessen werden?

Es ist bekannt, dass in 100 g Bohnen, einschließlich Erbsen, mindestens 20% Protein und dementsprechend hoher Gehalt an Purinbasen enthalten sind. In 100 g Erbsen beträgt ihre Menge also 64 mg, was 150 mg Harnsäure ergibt. Außerdem sind alle Leguminosen reich an Kobalt, was die Synthese von Nukleinsäuren aktiviert. So frisch und in Dosen Erbsen mit Gicht ist besser, nicht zu essen.

Können Erbsen mit Gicht in Form einer beliebten Erbsensuppe gegessen werden? Unsere Ernährungsberater sind kategorisch dagegen, während westliche Ärzte zu Bohnen in der Ernährung von Patienten mit Gicht toleranter zu werden begannen. Forscher am American College of Rheumatology argumentieren zum Beispiel, dass moderate Verzehr von Hülsenfrüchten, einige Purin-enthaltende Gemüse (Spinat, Blumenkohl, Spargel) und Nüsse nicht das Risiko von Gicht erhöhen, da sie pflanzliches Protein enthalten. Und die Hauptquelle von Harnsäure im Körper sind Proteine tierischen Ursprungs.

trusted-source[4],

Kann ich Tomaten mit Gicht essen?

In kleinen Mengen können Sie Tomaten mit Gicht konsumieren. Sie enthalten viele organische Säuren, und Tomaten werden - wie die meisten Gemüsekulturen - als alkalisches Produkt angesehen. Auch in der Zusammensetzung von frischen Tomaten sind Phenyl-haltige Säuren enthalten, die helfen, die Entzündung der Gelenke mit Gicht zu reduzieren.

Auf der anderen Seite gibt es viel Glutaminsäure in Tomaten (in 100 g mehr als 240 mg), und diese Säure ist der wichtigste Teilnehmer im Purinstoffwechsel, der die Bildung von Mononatriumuratsalz stimuliert. Aus diesem Grund besteht kein Konsens darüber, ob Tomaten mit Gicht gegessen werden können. Lesen Sie mehr über diesen Artikel - Tomaten für Gicht.

trusted-source[5]

Ist es möglich, Auberginen für Gicht zu essen?

Auberginen werden aufgrund des hohen Gehalts an Purinen offensichtlich als Auslöser (d. H. Aktivierungsfaktoren) der Gicht erkannt. Aber stickstoffhaltige Substanzen in 100 Gramm dieses Gemüses sind nur 8 mg, was die Bildung von 20 mg Harnsäure verursacht. Im Fall von Auberginen sind Purine nicht schuld, nur haben alle Nachtschattengemüse Schutzstoffe (Glycoalkaloide), die bei Gelenkproblemen Gelenkschmerzen hervorrufen.

Unter den Vorteilen von Auberginen sollte man den hohen Kaliumgehalt (in 100 g von 238 mg) beachten, dh dieses Produkt ist alkalisch. Neben einer positiven Wirkung auf das Säure-Basen-Gleichgewicht des Körpers hilft dieses Gemüse, Harnsäuresalze aus dem Körper zu entfernen.

Fügen Sie Auberginen in Ihre Ernährung sollte vorsichtig sein und nicht süchtig: in diesem Gemüse ist auch eine ausreichende Menge an Nikotinsäure (Vitamin PP), die im Stoffwechsel zum gleichen Urin wird.

Ist es möglich, Sauerampfer für Gicht zu verwenden?

Sorrel in allen Versionen von Anti-Gicht (sowie Antioxoalat und Anti-Teer) Diäten ist als streng verbotene Produkte eingestuft, weil es Oxalsäure enthält.

Zusätzlich zu Sauerampfer ist diese organische Säure in beträchtlichen Mengen in der chemischen Zusammensetzung von Spinat, Rhabarber, Petersilie (Grüns), Sellerie, Spargel, Pastinaken, Lauch enthalten. Und trotz der Tatsache, dass alle diese Blattgemüse erhebliche Mengen an Vitamin K enthalten, reduziert Oxalsäure die Absorption von Kalzium und bildet unlösliche Salze - Oxalate.

Vor dem Hintergrund von Problemen mit dem Säuregehalt des Urins verschlimmert dies den Zustand von Patienten mit Gicht. Lesen Sie auch - Oxalate im Urin

Kann Kohl mit Gicht?

Zunächst ist darauf hinzuweisen, dass die Beschränkung der Verzehrmenge bei Gemüsepflanzen nur für Spargel, Spinat, grüne Erbsen und Blumenkohl gilt. Und die Tatsache, dass Kohl kann und sollte für Gicht verwendet werden, hat niemand Zweifel. Darüber hinaus ist dieses saisonal verfügbare Gemüse eine hervorragende Quelle für Vitamin K, das für die Blutgerinnung, die normale Darmarbeit, die Proteinsynthese und die Normalisierung des Energiestoffwechsels benötigt wird.

Ist es möglich, Sauerkraut für Gicht zu verwenden? Es hängt alles von der Anzahl und Häufigkeit der Nutzung ab. In Sauerkohl, nur ein Rekord-Vitamin-C-Gehalt, der das Niveau der Harnsäure reduzieren kann. Allerdings gibt es wieder zu viel NaCl ...

Entscheiden Sie selbst, ob Brokkoli mit Gicht gegessen werden kann, wenn in 100 g dieser Kohlsorte nur 21 mg stickstoffhaltige Substanzen nachgewiesen werden, die beim Verzehr 50 mg Harnsäure ergeben. Brokkoli ist reich an Vitamin C und B9, Kalium (316 mg pro 100 g) und Ballaststoffen. Die American Dietetic Association (ADA) definiert Broccoli als funktionelles Nahrungsmittelprodukt (das heißt, zusätzlichen Nutzen für die Gesundheit Providing), weil darin eine biologisch aktive Substanz, wie Sulforaphan ist, die nicht nur antibakterielle Eigenschaften hat, aber auch anti-Krebs.

So ist die Antwort auf die Frage, ob Brokkoli mit Gicht möglich ist, naheliegend.

trusted-source[6]

Kann ich Blumenkohl mit Gicht essen?

Wir haben diese Art von Kohl getrennt nicht zufällig ausgewählt: es von der "schwarzen" Liste von Produkten an einer Gicht. Obwohl in 100 Gramm Blumenkohl, nur 19 mg Purin-Verbindungen (die 45 mg Harnsäure geben), was fast 3,3 mal weniger als in Hülsenfrüchten ist. Übrigens, in der gleichen Menge Haferflocken (!) Sind die stickstoffhaltigen Substanzen doppelt so groß (42 Milligramme).

In Bezug auf Erbsen haben wir bereits die Meinung westlicher Ernährungswissenschaftler bezüglich der Verwendung von Puringemüse und Bohnen zitiert. So, wie das American Journal of Clinical Nutrition schreibt, gibt es keinen Grund, den Blumenkohl zu verwenden, wenn man Blumenkohl liebt. Nur müssen Sie die Maßnahme kennen und dieses Produkt nicht mehr als zweimal pro Woche essen.

Diese Art von Kohl ist eine reiche Quelle von Vitamin C, K und Beta-Carotin; Beta-Cryptoxanthin; Kaffee, Zimtsäure und Ferulasäure; Köcherol, Quercetin und Rutin.

Flavonoid Rutin (Rutozid) bezieht sich auf Antioxidantien und kann die Intensität der Entzündung reduzieren, schützt die Zellen vor Schäden durch freie Radikale. Gleichzeitig wird angenommen, dass Rutin mit seinem signifikanten Gehalt im Produkt die Bildung von Harnsäure in den Nieren fördern kann. Seit mehr als einem Jahrzehnt untersuchen Forscher am Institut für funktionelles Biomolekül in Nanjing, China, die Auswirkungen von Quercetin-Flavonoiden, Rutin und Serumspiegeln von Harnsäure.

Dagegen ist die Anwesenheit von 100 g Blumenkohl 300 mg Kalium (erhöht die Harnausscheidung) gegeben, auf den Rat Ihres Arztes hören, ob Sie einen Blumenkohl in Gicht für Sie haben kann, und bezieht sich dieses Produkt mit großer Sorgfalt zu verwenden.

trusted-source[7], [8], [9]

Kann ich Gurken mit Gicht essen?

Jeder, der an Gicht leidet, sollte sich bewusst sein, dass alle diuretischen (diuretischen) Medikamente für diese Krankheit verboten sind: die erzwungene Entfernung von Flüssigkeit aus dem Körper führt zu einer Erhöhung der Konzentration von Harnsäure.

Gurke, 95% Wasser, bezieht sich auf Gemüse mit einer stark harntreibenden Wirkung (wie Blattpetersilie, Dill, Rucola, Koriander, Kerbel, Artischocken, Kürbis, Wassermelone usw.).

Aus diesem Grund sollte seine Verwendung mit Gicht streng "dosiert" werden. Die gleiche Antwort kann der Frage gegeben werden - ist es möglich, leicht gesalzene Gurken mit Gicht zu essen. Außerdem enthalten leicht gesalzene Gurken viel Salz, was die Nieren verschlechtert.

trusted-source[10], [11]

Kann ich Zucchini mit Gicht essen?

Mit praktisch Null Kaloriengehalt von Zucchini und einer ausreichend reichhaltigen Vitamin-Mineral-Zusammensetzung ist dieses Gemüse einfach ein ideales Diätprodukt. In der Diätetik, schätzen Zucchini und für ihre Unterstützung bei der Assimilation von Protein-Lebensmitteln, und für eine gute Wirkung auf die Arbeit des Darms, und für die Fähigkeit, die Stoffwechselprodukte aus dem Körper zu entfernen. Daher gibt es Zucchini mit Gicht.

Es wird jedoch nicht empfohlen, ein großes Interesse an Zucchini mit Gicht-Arthritis zu zeigen, da sie Kalium (260 mg pro 100 g Produkt) enthalten, dh sie fördern eine vermehrte Bildung und Ausscheidung von Urin.

Kann ich Sellerie mit Gicht haben?

Einige Ernährungsberater werden bei Gicht empfohlen, die Verwendung von Sellerie (Wurzel und Blattstiele) zu begrenzen. Ihr Argument beruht auf der Tatsache, dass in Sellerie zu viel Oxalsäure, sowie Kalium (262 mg pro 100 g).

Ein anderer Teil der einheimischen Spezialisten in der therapeutischen Ernährung hält Sellerie für nützlich für diejenigen, die an Nierenerkrankungen, Arthritis und Gicht leiden, wie es hilft, "überschüssige" Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen ...

Aber keines von ihnen nennt aus irgendeinem Grund die mäßig alkalischen Eigenschaften von Sellerie sowie das Vorhandensein eines ausreichend hohen Folsäuregehaltes in dieser Gemüsekultur. Aber Folsäure (wenn nicht mit einer klaren diuretischen Wirkung des Produkts kombiniert) hilft, das Risiko einer Exazerbation von Gicht-Gicht-Attacken zu reduzieren.

Ist es möglich Rüben mit Gicht zu essen?

Es gibt keine Einschränkungen bei der Verwendung von Rüben bei Patienten mit Gicht. Obwohl in der Zusammensetzung dieser Wurzel, zusammen mit einer großen Reihe von organischen Säuren, viel Kalium und genug Oxalsäure.

Auf der anderen Seite enthält die Rüben einen beträchtlichen Gehalt an einer Aminosäure wie Valin. Die hauptsächliche positive Eigenschaft von Gicht ist die Fähigkeit, einen normalen Austausch stickstoffhaltiger Substanzen aufrechtzuerhalten.

Und das in der Rüben enthaltene Betain hilft, die Leberzellen vor fettiger Degeneration zu schützen und die Gelenke vor Entzündungen und Ödemen.

Kann ich Kartoffeln mit Gicht essen?

In Schälkartoffeln gekocht, empfehlen Diätassistenten zur Blutalkalisierung: 100 Gramm Knollen enthalten mehr als 400 mg Kalium. Wie Sie jedoch verstehen, bestimmt Kalium die diuretische Wirkung von Kartoffeln.

Ärzte sehen in diesem Produkt keine Drohungen und die Frage, ob es möglich ist, Kartoffeln mit Gicht zu essen, geben eine positive Antwort.

Ist es möglich, Mais für Gicht zu essen?

Mais ist so schwer zu verdauen, dass seine Verwendung in Diäten fast immer begrenzt ist.

Bei Gicht ist dieses Getreide möglicherweise nicht sehr nützlich, da es im Mais viel ansäuernden Phosphor, diuretisches Kalium und Nikotinsäure (Vitamin PP) gibt. Es ist unwahrscheinlich, dass ihre Wirkung durch die Vitamine C und B9 neutralisiert wird.

Darüber hinaus enthalten Maiskörner eine erhebliche Menge an Glutaminsäure (Informationen darüber war höher - in der Beschreibung des Verbrauchs von Pilzen in Gicht).

Ist es möglich, Zwiebeln mit Gicht zu essen?

Und ist es möglich, Zwiebeln mit Gicht zu essen?

Sowohl Zwiebeln als auch grüne Zwiebeln tragen dazu bei, den pH-Wert von Blut und Urin zu erhöhen, und einige Empfehlungen bezüglich der Menge ihrer Verwendung können natürlich Ernährungswissenschaftlern geben.

Unter den unbestreitbaren Vorteilen von Zwiebeln gibt es jedoch ein "Aber". Die Sache Salicylate (Acetylsalicylsäure-Verbindungen), die moderaten Mengen an Zwiebeln enthält und Spargel, Salat, Blumenkohl, Champignons und frisch - im Bereich von 0,5 bis 1,5 mg pro 100 g

Im menschlichen Körper wandelt sich Salicylsäure um und bildet unter anderem Aminoessigsäure (Glycin), aus der Purinverbindungen synthetisiert werden.

Salicylate, die mit Nahrung erhalten werden, hemmen die Sekretion von Harnsäure in den Nieren, was zu ihrer Retention im Körper führt. Nach den Untersuchungen kann bei Aufnahme von 75 mg Acetylsalicylsäure innerhalb von 24 Stunden bei Menschen nach 60 Jahren der Harnsäurespiegel im Blut um fast 6% zunehmen.

Kann ich Knoblauch für Gicht essen?

Knoblauch, wie Zwiebeln, hilft, einen Rückgang des pH-Wertes von physiologischen Flüssigkeiten im Körper zu bewältigen. Knoblauch enthält einen bedeutenden Prozentsatz an Schwefel, der an der Regulierung der Harnsäure beteiligt ist. Übrigens sind neben Schwefel auch mineralische Cofaktoren in der Biosynthese von Harnsäure, Eisen, Kupfer und Molybdän.

Knoblauch ist auch eines der leistungsstärksten Produkte zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut, was sehr nützlich für Übergewicht und Probleme des Herz-Kreislauf-Systems ist.

Ist es möglich, Nüsse mit Gicht?

Alle Nüsse enthalten eine ausreichende Anzahl von Purinen: zum Beispiel in 100 g des Kerns der Walnuss enthält 15 g Protein, 10 mg Purinbasen (verarbeitet in 25 mg Harnsäure). Aber zur gleichen Zeit in den gleichen 100 g gibt es solche alkalisierenden Elemente wie Magnesium (durchschnittlich 234 mg) und Kalium (375 mg).

Zusätzlich zu den ω-3-Fettsäure, hat Walnuss in seiner biochemischen Arsenal Phenolsäuren, Gerbstoffe, Flavonoide und Chinone (Juglon), die entzündungshemmende und antioxidative sekundäre Pflanzenstoffe sind.

Für Gicht sind die schädlichsten Nüsse Erdnüsse. Aber wenn Sie sich daran erinnern, dass Erdnüsse Bohnen sind, dann passt alles zusammen. Also, wenn Sie Gicht, hohe Konzentrationen von Oxalat in Ihrem Urin oder Nierensteine haben, müssen Sie die Aufnahme von Nüssen auf ein Minimum beschränken. Die optimale Menge beträgt 30 g pro Tag, dh die Aufnahme von Purinen übersteigt 3,3 mg nicht.

Ist es möglich, Sonnenblumenkerne mit Gicht zu essen?

Bei Sonnenblumenkernen sollten Sonnenblumenkerne nicht verzehrt werden: 100 g Samen enthalten 65 mg Purine (oder 157 mg Harnsäure), nach anderen Angaben - 143 mg.

Wenn ein Patient an Fettleibigkeit leidet, sind Sonnenblumenkerne für ihn kontraindiziert: Eine Portion von 100 g ergibt 584 Kalorien. Und mit Oxalatsteinen in den Nieren sind die Samen wegen des hohen Gehalts an Oxal- und Acetylsalicylsäuresalzen kategorisch kontraindiziert.

Ob es möglich ist, Honig an einer Gicht zu essen - lesen Sie in einem separaten Artikel Honig an einer Gicht.

Kann ich Haferbrei mit Gicht essen?

Da wir auf Getreide umgestellt haben, werden wir kurz nicht nur auf Hafermehl eingehen, sondern auch die Frage klären, ob es möglich ist, Buchweizen für Gicht zu essen und ob Reis mit Gicht gegessen werden kann.

Getreide-Getreide wird in fast allen medizinischen Diäten für systemische Krankheiten (einschließlich Gicht) empfohlen.

Es wird geschätzt, dass 100 Gramm Haferflocken (bereits gekochter Brei) nicht mehr als 2,6-3 g Protein enthalten (im Haferbrei ihrer Haferflocken mehr als 12 g); Buchweizen - 3-4,5 g; Reis (normal weiß) - weniger als 2,5 g. Das heißt, mit einer so geringen Menge an Protein, diese Produkte haben eine negative Wirkung auf das Niveau der Harnsäure im Blut nicht.

Was sollte in Betracht gezogen werden? Dieser Reis hilft Verstopfung und Buchweizengrieß Gastroenterologen werden nicht empfohlen, bei Patienten mit Gastritis und Magengeschwüren zu verwenden.

Kann Doshirak mit Gicht verabreicht werden?

Essen Fast Food, einschließlich Nudeln Doshirak oder Mivina, für Gicht (und nicht nur) ist nicht zu empfehlen. Schauen Sie, was in diesem Gericht enthalten ist, und Sie werden verstehen, warum Ärzte solche Ratschläge geben.

Zum Beispiel enthält die Schale Doshirak Prämie (zusätzlich zu der Nudel) aus: Palmöl, Stärke, pulverisierter Suppe mit synthetischen Aromastoffen, Geschmacksverstärker (Natriumglutamat), pflanzliches Protein (d.h. Das granulierte Sojamehl), und andere.

trusted-source[12]

Welche Früchte und Beeren gibt es bei Gicht?

Früchte und Beeren sind eine gesunde Quelle von Vitaminen, Flavonoiden, Antioxidantien und Spurenelementen. So fördert Vitamin C die Wiederherstellung gichtgeschädigter Zellen, und Flavonoide haben starke entzündungshemmende Eigenschaften. Ballaststoffe aus Beeren und Früchten fördern die Verdauung und hinterlassen weniger Harnsäure als Nebenprodukt des Proteinstoffwechsels.

Aber Beeren und Früchte enthalten auch Fructose. Warum hat Fruchtzucker einen schlechten Ruf? Weil es ein Monosaccharid mit einer Ketongruppe ist, deren Metaboliten den Stickstoffstoffwechsel im Körper stören, die renale Ausscheidung der Harnsäure verlangsamen und dessen Spiegel im Blut und Urin erhöhen. Einigen Berichten zufolge erhöht Fruchtzucker das Risiko einer Exazerbation der Gicht um 74%. Und je höher der Harnsäuregehalt im Blut ist, desto mehr reagiert eine Person mit Gicht empfindlich auf Fructose.

Ist es möglich, Kirschen mit Gicht zu essen?

In Kirsche eine große Auswahl an organischen Säuren, Antioxidantien Polyphenole und Bioflavonoide, die Verringerung der Entzündung bei Gichtattacken.

Und aufgrund des hohen Gehalts an Vitamin C, das die Aktivität des Enzyms Xanthinoxidase (Katalysator für die Oxidation von Stickstoffbasen von Purin in Harnsäure) inhibiert, wirkt Kirsche Hyperurikämie entgegen.

Sehr nützlich sind Kirschpektine, Anthocyane und Ellagsäure. Lesen Sie mehr - Kirsche für Gicht

Ist es möglich, Süßkirschen mit Gicht zu essen?

In sehr kleinen Mengen, also zu viel Fructose: 5,4 g pro 100 g Beeren.

Kann ich Trauben für Gicht essen?

Bis heute hat die Ernährung die Trauben teilweise als ungeeignetes Produkt für Gichtpatienten erkannt. Vor allem wegen des hohen Kaloriengehalts dieser Beeren und einer großen Menge leicht resorbierbarer Glukose, wie die klinische Praxis zeigt, von zehn Patienten mit Gicht in jeder achten Adipositas.

Auf der Seite des Gegners Traube Gicht und die Tatsache, dass es die höchsten unter allen Beeren Fructose-Gehalt: mehr als 8 g pro 100 g Darüber hinaus wird in der reifen Trauben Fructose größer als Glucose, aber signifikant während der Lagerung Fructose erhöht.

trusted-source[13], [14]

Kann ich Blaubeeren für Gicht bekommen?

Heidelbeeren, wie alle Beeren mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien, helfen bei der Bekämpfung von Gelenkentzündungen. Darüber hinaus haben diese Beeren Vitamin C und K, Anthocyane, Hydroxyzimtsäuren, Flavonole und phenolische Phytonutriente Resveratrol, die fähig induzierbare Stickstoffmonoxid ist der Tod der Knorpelzellen (Chondrozyten) zu verlangsamen.

Aber in Gegenwart von Oxalaten im Urin (Kristalle von Oxalsäuresalzen) sind Blaubeeren kontraindiziert.

trusted-source[15]

Ist es möglich, Himbeeren mit Gicht zu essen?

Inländische Ernährungswissenschaftler glauben, dass Menschen, die an Gicht- und Nierenerkrankungen leiden, die Verwendung von Himbeeren wegen der großen Anzahl von Salicylaten schaden können. (Wie Salicylate Gicht beeinflussen, wurde oben beschrieben, wenn es um Zwiebeln ging).

Im Hinblick auf Antioxidantien enthalten Himbeeren alle wichtigen Anthocyane, Ellagsäure und Gallussäuren, Quercetin und Kaempferol. Deshalb werden Patienten mit Gicht im Westen empfohlen, Himbeeren zu essen und sogar Tee aus ihren Blättern zu trinken.

Kann ich Erdbeeren mit Gicht essen?

Diese Beere ist eine reiche Quelle von Vitamin C (mehr als 50 mg%), Kalium (mehr als 450 mg%) und Magnesium (fast 30 mg%).

Magnesium kann helfen, Gicht-Symptome zu reduzieren, einschließlich Schmerzen. Aber wir sollten uns auch an Erdbeersalicylate erinnern (über 1,5 mg pro 100 g), die den Zustand einiger Patienten mit Gicht verschlechtern können.

trusted-source[16]

Kann ich Stachelbeeren für Gicht essen?

Vitamin C, das etwa 42 mg% in der Stachelbeere enthält, kann die harntreibende Wirkung von Kalium, die in diesen Beeren mehr als 200 mg% beträgt, sowie das Vorhandensein eines hohen Anteils an Salicylaten nicht kompensieren.

Und jetzt werden wir es herausfinden, kann eine Wassermelone mit Gicht, weil sie stark harntreibende Eigenschaften hat, die für Patienten mit Gicht nicht ganz geeignet ist. Viel wichtiger ist jedoch, dass das Fruchtfleisch der Wassermelone alkalische Substanzen enthält, einschließlich organischer Säuren, die dazu beitragen, das Gleichgewicht der alkalischen Säure im Körper zu normalisieren.

Außerdem ist diese größte Beere reich an Citrullin, das nach dem Verzehr von Wassermelonen in Arginin umgewandelt wird, die Alpha-Aminosäure, die am Harnstoffzyklus beteiligt ist und aus dem Körper von Ammoniak entfernt wird. So essen Sie Wassermelone auf Gesundheit!

trusted-source[17], [18]

Ist es möglich, Aprikosen mit Gicht zu essen?

Viele Ärzte raten Patienten mit Gicht, kaliumreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen, die Urin und Blut alkalisieren. In 100 g frischer Aprikosen beträgt die Menge dieses Elements fast 260 mg, fast auf dem Niveau mit Melone.

Daher werden 5 Früchte Aprikose pro Tag ausreichen. Aber die getrockneten Aprikosen sind es nicht wert, da getrocknete Früchte höhere Konzentrationen von Salicylaten aufgrund von Wasserverlust haben.

Kann ich Bananen mit Gicht essen?

Bananen enthalten eine große Menge Kalium: mehr als 350 mg pro 100 g Produkt.

Aber Kalium ist mit Natrium ausgeglichen, daher empfehlen Ernährungswissenschaftler Bananen für Gicht zu essen.

trusted-source[19]

Ist es möglich, Zitrone mit Gicht zu essen?

Alle Zitrusfrüchte, einschließlich Zitrone, können und sollten bei dieser Krankheit verzehrt werden, da diese Früchte den pH-Wert des Blutes und aller Flüssigkeiten im Körper erhöhen. Zitronensaft verhindert Gichtanfälle durch Anregung der Bildung von Kalziumkarbonat, das Harnsäure neutralisieren kann.

Ein guter Weg, um Zitrone in Gicht aufzutragen, ist Saft aus der Zitrone in das Wasser zu quetschen und nach dem Essen zu trinken. Aber wenn der Säuregehalt des Magensaftes erhöht ist, ist die Zitrone bei Gicht kontraindiziert.

Was kann und kann nicht mit Gicht trinken?

Wenn Gicht notwendig ist, um mehr Wasser zu trinken, da nur eine ausreichende Menge an verbrauchter Flüssigkeit hilft dem Körper, überschüssige Harnsäure loszuwerden.

Ist es möglich, Essig mit Gicht zu nehmen?

Bei Gicht empfiehlt sich die Verwendung von Apfelessig, reich an Kalium, Kalzium, Eisen und natürlich organischen Säuren (Apfel, Wein, Zitrone).

Nach Journal of Nutrition, die Verwendung von Apfelessig (zwei Esslöffel zweimal täglich) „Pause“ Mononatriumuratkristallen und verhindert ihre Bildung in den Gelenken und hilft, das Blut überschüssiger Harnsäure zu reinigen.

Essig zu nehmen war angenehmer, Sie können es in einem Glas Wasser rühren und einen Teelöffel Honig hinzufügen (ein Diabetes mellitus ist kontraindiziert).

Ist es möglich, Sojasauce für Gicht?

Zuerst wird Sojasoße durch ihre Purin enthaltenden Sojabohnen hergestellt. Darüber hinaus in Sojasauce, viel Glutamat - Mononatriumglutaminsäure (fast 780 mg pro 100 g Produkt).

Angesichts dieser Tatsache, sowie der großen Menge an Salz in diesem Produkt, sollte Gicht aus Sojasauce verworfen werden.

Ist es möglich, Wodka mit Gicht zu trinken?

Bei Gicht können Sie keinen Wodka und anderen Alkohol trinken, da Ethanol einer der stärksten Auslöser dieser Krankheit ist und übermäßiger Alkoholkonsum eine der Hauptursachen für Hyperurikämie ist.

Während der Oxidation von Ethylalkohol werden Ketonkörper gebildet, die den Zerfall von Purinnukleotiden beschleunigen. Dies führt zu einer erhöhten Bildung von Adenosinmonophosphat, einem Vorläufer von Harnsäure. Als Folge verlangsamt sich der Prozess der Ausscheidung von Harnsäure durch die Nieren, was zu einer Erhöhung seiner Konzentration im Blut führt. Alkohol erhöht auch die Blutspiegel von Milchsäure, die die Freisetzung von Harnsäure hemmt.

Ist es möglich, Bier mit Gicht zu trinken?

Bier mit Gicht - Feind Nummer 2 nach Wodka. Das Bier enthält Bierhefe, die zur Hälfte aus Proteinen besteht, die Proteinen tierischen Ursprungs sehr ähnlich sind. Das heißt, es gibt viele stickstoffhaltige Basen in Bier, da das Protein darin fast 18% mehr ist als in Rindfleisch und dreimal so viel wie in Soja.

Während der Gärung in der Zusammensetzung dieses Getränks erscheint eine große Menge Guanosin - einer der Vorläufer der Harnsäure. Außerdem kennt jeder die harntreibende Wirkung von Bier, was zu erzwungenem Flüssigkeitsverlust führt.

Ist es möglich, Wein mit Gicht zu trinken?

Oft ist es nicht empfehlenswert, Wein mit Gicht zu trinken, da er Hyperurikämie fördert.

Ist es möglich, mit Gicht zu melken und kann Kefir für Gicht gegeben werden?

Einige Spezialisten in der therapeutischen Ernährung sind kategorisch gegen die Verwendung von Vollmilch für Gicht; andere erlauben Patienten mit Gicht nur Milch in den darauf gekochten Brei oder als Zusatz in Tee oder Kaffee.

Aber bei Milch gelangt die Aminosäure Cystin, die antioxidative Eigenschaften hat und die Intensität von Schmerzen bei Gelenkveränderungen der Gicht verringert, in den Körper.

So sind Milch und Kefir mit einem geringen Fettanteil sinnvoll.

Kann ich Tee mit Gicht trinken?

Tee enthält Koffein, das ist Xanthin und bezieht sich auf Purinbasen. Das wichtigste bittere Alkaloid Tee - Theobromin - enthält auch Stickstoff und ist ein Alkaloid der Purinreihe.

Studien haben gezeigt, dass Polyphenole in grünem Tee (Epigallocatechin, Epicatechin und Gallocatechin) das Risiko der Entwicklung bestimmter Arten von Arthritis, insbesondere Gicht, verringern können.

Grüner Tee erhöht den pH-Wert des Blutes und westliche Rheumatologen raten ihren Patienten, täglich bis zu vier Tassen solchen Tees zu trinken.

trusted-source[20]

Kann ich Kaffee mit Gicht trinken?

Nach neueren wissenschaftlichen Daten in Kaffee-1,3,7- trimethyl Xanthin enthielt, Coffein, das heißt, ein kompetitiver Inhibitor des Enzyms Xanthinoxidase, die die Oxidation von stickstoffhaltigen Basen in Harnsäure gewährleistet.

Auch Forscher vermuten, dass die Entwicklung von Gicht zu überschüssigem Eisen im Körper beitragen kann, und chlorogene (3-Kaffee-Chinin) Säure im Kaffee reduziert die Absorption von Eisen.

trusted-source[21], [22], [23]

Ist es möglich Chicorée für Gicht zu haben?

Da 100 g Chicorée nur 6 mg Purine enthalten, ist es möglich, Chicorée mit einer kranken Gicht zu brauen und zu trinken. Aber nicht mehr als eine Tasse pro Tag ist erlaubt, da auch im Chicorohammer ein hoher Gehalt an Fructose ausreichend ist.

Kann ich Kwass für Gicht haben?

Kwas mit Gicht zu trinken wird nicht empfohlen: wenn es gemacht wird, wird Hefe verwendet, und während der Fermentation werden Ethanol und Milchsäure gebildet. Aus dem gleichen Grund lautet die Antwort auf die Frage, ob die Okroshka für Gicht negativ sein kann.

trusted-source[24]

Ist es möglich, Teepilz für Gicht zu trinken?

Das Getränk, das bei der Fermentation des Teepilzes (eine Kolonie von mikroskopischen Pilzen und Bakterien) gewonnen wird, enthält ebenfalls eine kleine Menge Ethanol, daher sollte es mit Vorsicht verwendet werden.

Es wird festgestellt, dass der Teepilz (Infusion) Ascorbinsäure, Nicotinsäure, Essigsäure, Milchsäure, Oxalsäure, Gluconsäure und andere Säuren enthält; Proteinspaltungsprotease und Stickstoffverbindungen. In der Alternativmedizin gibt es keine Kontraindikationen für die Anwendung einer Tee-Pilz-Infusion mit Gelenks- und Gichtentzündung.

Was kann ich mit Gicht nehmen und anwenden?

Übrigens, über Kontraindikationen: Viele sind daran interessiert, ob es möglich ist, Aspirin gegen Gicht einzunehmen.

Bis heute wird Aspirin wegen seiner Besonderheiten der Pharmakokinetik, dh der Biotransformation im Körper und der Ausscheidung seiner Produkte, nicht zur Behandlung von Gicht eingesetzt. Alle Details finden Sie in der Publikation - Aspirin für Gicht.

Kann ich Plavix mit Gicht einnehmen?

Plavix (Clopidogrel) wird verwendet, um die Bildung von Blutgerinnseln in den Arterien mit Myokardinfarkt, ischämischem Schlaganfall und akutem Koronarsyndrom zu verhindern. Zu den Kontraindikationen gehören Laktasemangel, Malabsorption von Glukose-Galaktose, Blutungen im akuten Stadium und schwere Leberpathologie. Es gibt keine Gicht in dieser Liste, also erkundigen Sie sich bei dem Arzt, der Ihnen die Einnahme von Plavix befohlen hat.

trusted-source[25], [26], [27], [28], [29], [30], [31], [32], [33], [34]

Kann ich Capsicum Salbe für Gicht anwenden?

Salbe Capsicum, die Kampfer und Dimexid enthält, soll Schmerzen und Entzündungen bei Patienten mit Radikulitis, Osteochondrose und Arthritis lindern.

Trotz der Tatsache, dass Kampfer Terpenketon ist, kann es nicht nur bei individuellen Überempfindlichkeit, Epilepsie und Hautläsionen und Entzündungen an den Stellen der Anwendung von Capsicum Salbe verwendet werden.

Welche anderen Salben kann ich für Gicht verwenden? Siehe - Salbe für Schmerzen in den Gelenken.

trusted-source[35]

Kann ich Wobenzym während der Gicht trinken?

Die Zusammensetzung von Wobenzym umfasst einen ganzen Komplex von Enzymen, die immunmodulatorische, entzündungshemmende, abschwellende und fibrinolytische Wirkung haben. Eine der Komponenten von Wobenzima ist das Ananasfruchtenzym Bromelain (Bromelain), das hilft, die Intensität der Symptome bei vielen Krankheiten, einschließlich rheumatoider Arthritis und Gicht, zu reduzieren.

Rheumatologen glauben, dass, wenn Sie dieses Medikament regelmäßig einnehmen, Sie Gichtanfälle vermeiden können.

trusted-source[36], [37], [38]

Was kann und kann nicht mit Gicht gemacht werden?

Kann ich meine Beine mit Gicht schweben lassen?

Warum steigen Ihre Füße mit Gicht? Thermische Verfahren können nur in Perioden zwischen Anfällen der Krankheit und in Form von warmen Fußbädern (vor dem Schlafengehen für 20-25 Minuten) verwendet werden. Zu heißes Wasser kann eine Exazerbation der Gicht hervorrufen.

Im allgemeinen sollten bei Gicht diejenigen Verbindungen, in denen Harnsäuresalze abgeschieden werden, warm gehalten werden und eine Unterkühlung vermieden werden, da Uratkristalle bei einer niedrigeren Temperatur viel schneller gebildet werden.

trusted-source[39]

Kann ich ins Bad für Gicht gehen?

Während des Badeverfahrens schwitzt eine Person, dh sie verliert Feuchtigkeit, und dies ist bei erhöhter Konzentration von Harnsäure im Körper nicht zulässig. Wenn Sie also Gicht haben, müssen Sie nicht ins Bad gehen, um die Provokation eines Angriffs zu vermeiden.

Britische Ärzte empfehlen Gichtbäder mit Ingwer für Gicht (zwei Esslöffel trocken gemahlener Ingwer pro Bad). Die Dauer dieses Verfahrens sollte 25 Minuten nicht überschreiten, danach müssen Sie Ihren Körper gründlich mit sauberem Wasser waschen und sich abtrocknen.

trusted-source[40]

Kann ich mich mit Gicht sonnen?

Ultraviolette Bestrahlung bewirkt, dass der Körper in einem verstärkten Modus funktioniert, dh ein wenig Sonnenbaden mit Gicht ist möglich. Es wird angenommen, dass die Ausscheidung von Harnsäure beschleunigt werden kann, aber es wurden keine ernsthaften Studien in dieser Hinsicht durchgeführt.

trusted-source[41], [42]

Kann ich mit Gicht rauchen?

Die Antwort ist eine: auf keinen Fall! Und nicht nur, weil Rauchen generell schädlich ist. Denken Sie daran, dass Tabak eine Nachtschattengewächse ist (kehren Sie an den Ort zurück, an dem die Aubergine besprochen wurde).

trusted-source[43], [44]

Kann ich Sport mit Gicht treiben?

Regelmäßige Bewegung, zusammen mit einer gesunden Ernährung, helfen, zusätzliche Pfunde loszuwerden und ein optimales Gewicht beizubehalten, was wiederum hilft, Gicht zu kontrollieren.

Eine schwere körperliche Anstrengung bei dieser Krankheit wird nicht empfohlen - in Verbindung mit dem möglichen Verlust von Flüssigkeit und einer Erhöhung der Konzentration von Harnsäure im Blut. Einige Sportübungen, zum Beispiel Laufen, Springen, mobile Sportspiele, sind für die betroffenen Gelenke unsicher und können einen Gichtanfall verursachen.

Die am besten geeigneten Sportarten für Gicht sind Schwimmen und Radfahren.

trusted-source[45], [46]

Ist es möglich, mit Gicht zu massieren?

Experten bemerken, dass Massage mit Gicht sollte sicher und tun es sehr sorgfältig.

Das Ziel jeder Massage ist es, die Blutzirkulation in das betroffene Gebiet zu erhöhen und somit Entzündungen und Schwellungen zu reduzieren. Mit Gicht ist es leicht, die oberflächlichen Weichteile um das Gelenk zu kneten und auf keinen Fall tief zu drücken oder das Gelenk selbst zu berühren.

Kann ich Schlammbäder mit Gicht nehmen?

Peloid-Therapie - Schlammbehandlung - wird für alle Gelenkpathologien verwendet, aber nur außerhalb ihrer Exazerbation. Patienten mit Gicht sind besonders nützliche Schlammbäder mit sapropelischen und sulfidischen Peloiden.

Weitere nützliche Informationen in dem Artikel - Ein Überblick über Gicht Behandlungsmethoden

Wenn man Ernährungsansätze zur Kontrolle von Hyperurikämie und Gicht in Betracht zieht, sollte man sich daran erinnern, dass diese Pathologie systemischer Natur ist. Aber wenn Sie wissen, was mit Gicht gemacht werden kann und was nicht, können Sie die Manifestation der Symptome dieser Krankheit reduzieren und die Lebensqualität verbessern.

trusted-source[47]

Translation Disclaimer: The original language of this article is Russian. For the convenience of users of the iLive portal who do not speak Russian, this article has been translated into the current language, but has not yet been verified by a native speaker who has the necessary qualifications for this. In this regard, we warn you that the translation of this article may be incorrect, may contain lexical, syntactic and grammatical errors.

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.