Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Antibiotika eines breiten Wirkungsspektrums der neuen Generation: Namen

Facharzt des Artikels

Internistische Infektionskrankheit
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 25.06.2018

Das erste antimikrobielle Mittel wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckt. Im Jahre 1929 beschäftigte sich der Professor der Londoner Universität, Alexander Fleming, mit einer detaillierten Untersuchung der Eigenschaften von grünem Schimmel und bemerkte seine speziellen antibakteriellen Eigenschaften. Und 1940 wurde die Reinkultur dieser Substanz abgeleitet, die zur Grundlage des ersten Antibiotikums wurde. Also gab es alle bekannten Penicillin, rettet Leben für viele Menschen seit fast 80 Jahren.

Darüber hinaus nahm die Entwicklung der Wissenschaft von antimikrobiellen Mitteln zu. Es gab immer mehr wirksame Antibiotika, die eine verheerende Wirkung auf Mikroben hatten und ihr Wachstum und ihre Vermehrung hemmten.

In dieser Richtung haben Mikrobiologen entdeckt, dass sich einige der antimikrobiell wirkenden Substanzen in besonderer Weise verhalten. Sie zeigen antibakterielle Wirkung gegen verschiedene Arten von Bakterien.

Präparate auf Basis solcher Substanzen natürlichen oder synthetischen Ursprungs, die von Ärzten verschiedener Fachrichtungen geliebt werden, wurden Breitband-Antibiotika (AHSD) genannt und sind in der klinischen Praxis nicht weniger verbreitet.

Und trotz aller Vorteile der oben genannten Medikamente haben sie einen signifikanten Nachteil. Ihre Aktivität gegen eine Vielzahl von Bakterien erstreckt sich nicht nur auf pathogene Mikroorganismen, sondern auch auf solche, die für den menschlichen Körper lebenswichtig sind und seine Mikroflora bilden. So kann eine aktive Einnahme von oralen Antibiotika die nützliche Mikroflora des Darms ruinieren, was zu einer Unterbrechung der Arbeit führt, und die Verwendung von vaginalen Antibiotika - unterbricht das Säuregleichgewicht der Vagina und provoziert die Entwicklung von Pilzinfektionen. Darüber hinaus erlaubte die toxische Wirkung von Antibiotika der ersten Generation nicht, sie für die Behandlung von Patienten mit Leber- und Nierenpathologien, für die Behandlung von Infektionskrankheiten im Kindesalter, während der Schwangerschaft und in einigen anderen Situationen zu verwenden, und eine große Anzahl von Nebenwirkungen führte zur Behandlung von einem Probleme provozierten die Entwicklung eines anderen.

In diesem Zusammenhang stellte sich die Frage nach Lösungen für das Problem, wie Antibiotika nicht nur effektiv, sondern auch sicher zu machen sind. Die Entwicklungen begannen in diese Richtung zu führen, was den Eintritt eines neuen Produkts in den Markt für pharmazeutische Produkte erleichterte - wirksame Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum einer neuen Generation mit weniger Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Gruppen von Antibiotika einer neuen Generation und Entwicklung von Antibiotika-Therapie

Unter einer großen Anzahl von antimikrobiellen Arzneimitteln (AMP) können mehrere Gruppen von Arzneimitteln mit einem Unterschied in der chemischen Struktur unterschieden werden:

  • Beta-Lactame, die in folgende Klassen eingeteilt sind:
    • Penicillin
    • Cephalosporine
    • Carbapeneme mit erhöhter Resistenz in Beta-Lactamasen, die von bestimmten Bakterien produziert werden
  • Makrolide (die am wenigsten toxischen Drogen natürlichen Ursprungs)
  • Antibiotika von Tetracyclin
  • Aminoglykoside, besonders aktiv gegen gramnegative Anaerobier, verursachen Atemwegserkrankungen
  • Lincosamide, resistent gegen die Auswirkungen von Magensaft
  • Antibiotika von Levomycetin
  • Glycopeptid-Präparate
  • Polymyxine mit einem engen Spektrum bakterieller Aktivität
  • Sudfanilamide
  • Chinolone und insbesondere Fluorchinolone, die ein breites Wirkungsspektrum aufweisen.

Zusätzlich zu den oben erwähnten Gruppen gibt es mehrere weitere Klassen von eng begrenzten Medikamenten sowie Antibiotika, die nicht einer bestimmten Gruppe zugeordnet werden können. Auch sind in jüngster Zeit mehrere neue Arzneimittelgruppen aufgetaucht, obwohl sie ein überwiegend enges Wirkungsspektrum aufweisen.

Einige Gruppen und Drogen sind uns schon lange bekannt, andere tauchen später auf und manche sind einem großen Konsumenten noch gar nicht bekannt

Antibiotika 1 und 2 Generationen können nicht als unwirksam bezeichnet werden. Sie werden bis heute angewendet. Aber nicht nur die Person entwickelt, sondern auch die darin enthaltenen Mikroben, die gegen häufig verwendete Medikamente resistent sind.  Das Antibiotikum der dritten Generation sollte  neben einem breiten Wirkungsspektrum auch ein Antibiotikaresistenz-Phänomen bekämpfen, das in jüngster Zeit besonders relevant wurde und einige Antibiotika der 2. Generation nicht immer erfolgreich bewältigten.

Antibiotika der 4. Generation haben  neben einem breiten Wirkungsspektrum noch weitere Vorteile. So sind Penicilline 4 Generationen nicht nur eine hohe Aktivität gegen grampositive und gramnegative Mikroflora, sondern eine kombinierte Struktur und werden aktiv gegen Pseudomonas aeruginosa, die der Erreger einer großen Anzahl von bakteriellen Infektionen ist , die verschiedenen Organe und Systeme beeinflussen.

Makrolide der 4. Generation sind auch Kombinationspräparate, wobei als Wirkstoff das Antibiotikum Tetracyclin eingesetzt wird, welches das Wirkungsfeld der Medikamente erweitert.

Besondere Aufmerksamkeit sollte Cephalosporinen 4 Generationen geschenkt werden, deren Spektrum zu Recht als ultra-weit bezeichnet wird. Diese Arzneimittel gelten als die stärksten und am weitesten verbreiteten in der klinischen Praxis, da sie gegen einen Bakterienstamm wirksam sind, der gegen AMS der vorherigen Generation resistent ist.

Und doch sind selbst diese neuen Cephalosporine nicht ohne Mängel, da sie mehrere Nebenwirkungen verursachen können. Der Kampf gegen diesen Moment wird geführt und bis heute, also von allen bekannten Cephalosporinen von 4 Generationen (und ihrer Reihenfolge von 10 Sorten) in der Massenproduktion nur Präparate auf der Basis von Cefpirom und Cefipim zugelassen.

Das einzige Medikament der 4. Generation aus der Aminoglycosid-Gruppe ist in der Lage, mit pathogenen Mikroorganismen wie Cytobacter, Aeromonas und Nocardia zu kämpfen, die außerhalb der Kontrolle früherer Generationen liegen. Es ist auch wirksam gegen Pseudomonas aeruginosa.

Breitspektrum -Antibiotika der 5. Generation sind überwiegend Ureido und Piperazinopenicilline, sowie das einzige zugelassene Arzneimittel aus der Cephalosporin-Gruppe.

Penicilline der 5. Generation gelten als wirksam gegen Gram-positive und Gram-negative Bakterien, einschließlich Pseudomonas aeruginosa. Ihr Nachteil ist jedoch die mangelnde Resistenz gegen Beta-Lactamasen.

Die aktive Komponente der zugelassenen Cephalosporine der 5. Generation ist Ceftobiprol, das eine schnelle Resorption und einen guten Stoffwechsel aufweist. Es wird verwendet, um Stämme von Streptokokken und Staphylokokken, die gegen Beta-Laktame der frühen Generationen resistent sind, sowie mit verschiedenen anaeroben Pathogenen zu kontrollieren. Die Besonderheit des Antibiotikums besteht darin, dass die Bakterien unter ihrer Wirkung nicht mutieren können, so dass sie keine Antibiotikaresistenz entwickeln.

Antibiotika auf der Basis von Ceftarolin sind ebenfalls hochwirksam, aber ihnen fehlt ein Schutzmechanismus gegen Beta-Lactamasen, die von Enterobakterien produziert werden.

Ein neues Medikament, das auf der Kombination von Ceftobiprol und Tazobactam basiert, wurde ebenfalls entwickelt, wodurch es resistenter gegenüber den Wirkungen verschiedener Arten von Beta-Lactamasen wird.

Antibiotika 6 Generation  Penicillin ist auch nicht frei von Breitspektrum, aber sie zeigen die größte Aktivität gegen gramnegative Bakterien, einschließlich denen, die nicht allgemein vorgeschriebenes Penicillin für 3 Generationen auf der Basis von Amoxicillin bewältigen können.

Diese Antibiotika sind resistent gegen die meisten Bakterien, die Beta-Lactamasen produzieren, aber nicht die üblichen Nebenwirkungen für Penicilline beraubt sind.

Carbapeneme und Fluorchinolone werden als relativ neue Arten von antimikrobiellen Mitteln klassifiziert. Carbapeneme sind hochwirksam, resistent gegen die meisten Beta-Lactamase-Medikamente, können aber Neu-Delhi-Metallo-Beta-Lactamase nicht aushalten. Einige Carbapeneme sind nicht gegen Pilze wirksam.

Fluorchinolone sind synthetische Präparate mit ausgeprägter antimikrobieller Aktivität, die gegenüber Antibiotika in der Wirkung sind. Sie sind wirksam gegen die meisten Bakterien, einschließlich Mycobacterium tuberculosis, einige Arten von Pneumokokken, Pseudomonas aeruginosa, usw. Jedoch ist ihre Wirksamkeit für anaerobe Bakterien extrem niedrig.


Beachtung!

Um die Wahrnehmung von Informationen zu vereinfachen, wird diese Gebrauchsanweisung der Droge "Antibiotika eines breiten Wirkungsspektrums der neuen Generation: Namen" übersetzt und in einer speziellen Form auf der Grundlage der offiziellen Anweisungen für die medizinische Verwendung des Medikaments präsentiert . Vor der Verwendung lesen Sie die Anmerkung, die direkt zu dem Medikament kam.

Beschreibung zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und ist kein Leitfaden zur Selbstheilung. Die Notwendigkeit für dieses Medikament, der Zweck des Behandlungsregimes, Methoden und Dosis des Medikaments wird ausschließlich durch den behandelnden Arzt bestimmt. Selbstmedikation ist gefährlich für Ihre Gesundheit.

Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.