Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Chirurgische Entfernung eines Muttermals

Facharzt des Artikels

Dermatologe, Onkodermatologe
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Es gibt viele Methoden, das Muttermal zu entfernen, am häufigsten ist chirurgisch. Betrachten Sie die Merkmale des Verfahrens, die Beweise für sein Verhalten und mögliche Konsequenzen.

Der Maulwurf ist eine Hautläsion. Seine Farbe (von hellbraun bis schwarz) hängt von der Menge der Melanozyten ab. Der Natus ist erblich und kann das ganze Leben hindurch auftreten. Wenn Pigmentzellen in tiefen Schichten der Haut sind, dann bilden sich konvexe Muttermale, wenn sich Melanozyten auf der Oberfläche befinden, dann flache.

Es ist notwendig, diesen Hautwucherungen zu folgen. Wenn sie eine große Größe oder ungewöhnliche Form haben, dann ist es wert, einen Dermatologen zu kontaktieren. Bis zu 5 mm lange Narben mit glatten Konturen und gleichmäßiger Farbe stellen keine Gefahr dar und erfordern in der Regel keine Entfernung. Ihre größte Gefahr besteht jedoch darin, dass sie in maligne Formationen - Melanome - degenerieren können. Solche Formationen unterliegen der dringenden Entfernung - Exzision.

Die chirurgische Entfernung eines Muttermals ist die gebräuchlichste und relativ günstige Behandlungsmethode. Es ist geeignet für die Zerstörung von großen und tiefen Hautformationen, hat aber eine Reihe von Eigenschaften.

Vorteile:

  • Hohe Effizienz - ermöglicht es Ihnen, den Maulwurf in einem Verfahren zu entfernen.
  • Das Minimum der Gegenanzeigen und die niedrigen Kosten der Operation stellen es vielen Patienten zur Verfügung.
  • Geringes Rezidivrisiko - Da der Naevus vollständig entfernt wurde, ist kein wiederholter Eingriff erforderlich.
  • Sicherheit - das Verfahren wird in einer Krankenhausumgebung unter strenger Aufsicht eines Arztes durchgeführt.

Nachteile:

  • Wundheilung und Erholung verlängern - nach langer Operation muss man auf Sonnenbaden und Solarium verzichten.
  • Narben - je mehr die Wundfläche, desto höher ist das Risiko einer Narbenbildung. In besonders schweren Fällen ist die Entwicklung von Keloidnarben möglich.

Die Operation kann notwendig sein, wenn der Maulwurf mehr als 5 mm beträgt, eine ungleichmäßige Farbe, ungleichmäßige Kanten und unregelmäßige Form aufweist. Unter dem Skalpell verursachen Nävi, die ständig verletzt werden, Beschwerden oder kosmetische Beschwerden. Wenn sie verfügbar sind, müssen Sie einen Dermatologen kontaktieren, der die Art des Hautwachstums und die Art und Weise der Entfernung des Hautgewebes bestimmt.

trusted-source[1], [2], [3]

Hinweise

Jede Operation, unabhängig von ihrer Komplexität, hat ihre eigene Aussage. Die Exzision wird meistens mit Verdacht auf eine maligne Degeneration durchgeführt. Chirurgische Entfernung eines Muttermals ist notwendig, wenn es:

  • Erhöhte Größe.
  • Hat eine tiefe Penetration in die Haut.
  • Ich brach in mehrere Läppchen auf.
  • Fing an zu bluten.
  • Liefert Schmerzen und ist oft traumatisiert.
  • Es verursacht ästhetisches Unbehagen.

Trotz der akzeptablen Kosten ist die Exzision sehr traumatisch und kann Narben hinterlassen. Aber diese Methode hat ihre Vorteile gegenüber moderneren Technologien: Laserentfernung und Kryodestruktion. Nach der Operation können die erhaltenen Materialien auf Histologie untersucht werden.

Die Exzision verhindert das Wiederauftreten des Hautwachstums, da die Bereiche des gesunden Gewebes erfasst werden. Das Verfahren sollte nur in spezialisierten medizinischen Einrichtungen und nicht in Schönheitssalons durchgeführt werden.

Vorbereitung von

Unabhängig von den medizinischen Indikationen wird die Vorbereitung vor der Operation durchgeführt. Zunächst erklärt der Arzt das Wesen des Verfahrens, seine möglichen Komplikationen und Nuancen der Erholungsphase. Danach nimmt der Patient einen Platz auf der Couch ein. Die Neubildung und die Haut um sie herum werden mit einer Desinfektionslösung behandelt.

Obligatorische Anästhesie wird durchgeführt, so dass während der Exzision keine Beschwerden auftreten. Meistens sind dies Medikamente mit Lidocain (Anestacon, Xylocain, Bactin, Zalaktin-L). Es braucht nicht viel Zeit, aber es reduziert den Blutfluss zum operierten Standort. Wenn Blutungsgefahr besteht, wird Epinifreen dem Lokalanästhetikum hinzugefügt.

Danach werden mit einem Skalpell der Maulwurf und ein Teil des gesunden Gewebes ausgeschnitten. Die resultierende Wunde wird mit einer speziellen Lösung behandelt und mit Stichen versehen. Die während der Operation erhaltenen Gewebe werden zur histologischen Untersuchung geschickt. Am Ende gibt der gesamte Arzt Ratschläge zur Hautpflege.

Technik zum chirurgischen Entfernen eines Muttermals

Die Entfernung von Nävi im Gesicht und am Körper ist nicht nur ein kosmetisches Verfahren, sondern auch eine wirksame Methode, um der Onkologie vorzubeugen. Auf chirurgische Entfernung wird zurückgegriffen im Falle des Kampfes mit tiefen und ausgedehnten Auswüchsen oder Maulwürfen, die mehrere Segmente haben. Dies ist die einzige effektive Möglichkeit, große Neoplasmen zu eliminieren.

Die Technik, ein Muttermal chirurgisch zu entfernen, hängt von seinem Standort und seiner Größe ab. Der Eingriff wird in örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert 40-60 Minuten.

  • Schneidmethode ohne Nähen - mit einem Skalpell wird die Aufbauschneide knapp unterhalb der Hautebene geschnitten. Wenn es Blutungen gab, dann um die Wunde zu kauterisieren stoppen und antibiotische lokale Aktion anwenden. Tragen Sie einen Verband auf und geben Sie Tipps zur weiteren Hautpflege.
  • Nahtentfernung - zur Behandlung von flachen oder dunklen Muttermalen. Der Arzt reinigt die Haut von der Neoplasie und betäubt die Operationsoberfläche. Skalpell schließt nicht nur ein Maulwurf, sondern auch das umliegende Gewebe aus. Konzentrieren Sie sich auf die Tiefe der Operation und überlappen Sie die oberen oder tiefen Schichten der Haut. Verwenden Sie dazu selbstabsorbierende Materialien, die nicht entfernt werden müssen.

Die Heilungsgeschwindigkeit dauert in der Regel 1-2 Wochen. Während dieser Zeit ist es notwendig, die betriebene Seite vor äußeren Einflüssen zu schützen.

Kontraindikationen

Die chirurgische Entfernung eines Muttermals ist ein kosmetisches Verfahren, dessen Vorteil das Fehlen absoluter Kontraindikationen ist. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Operation an einem separaten Teil des Körpers durchgeführt wird. Aber es gibt eine Reihe von relativen Kontraindikationen, betrachten Sie sie:

  • Das Vorhandensein von Infektionskrankheiten.
  • Akute entzündliche Prozesse.
  • Exazerbation chronischer Krankheiten.
  • Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Exazerbation von Herpes.

Bei chronischen Krankheiten und nach ihrer Verhaftung sind zusätzliche Analysen obligatorisch. Dies vermeidet Komplikationen und beschleunigt den Wiederherstellungsprozess.

trusted-source[4], [5], [6], [7]

Konsequenzen

Jede Operation kann schwerwiegende Folgen haben. Wenn das Skalpell auf den Nävus und die Nähte wirkt, sind solche Pathologien möglich:

  • Skarifizierung - während der Operation wird nicht nur der Naevus entfernt, sondern auch gesundes Gewebe. Davon ausgehend hängt die Größe der Narbe von der Größe des Hautwachstums und der Professionalität des Chirurgen ab. Mit der Zeit werden die Narben heller, was sie weniger sichtbar macht.
  • Keloidnarben - am häufigsten bei Patienten, die zu ihrer Bildung neigen. Erscheinen nach dem Nähen großer Wunden.
  • Wiederauftreten - ein wiederholter Hautdefekt ist möglich, falls der Arzt den Maulwurf nicht vollständig entfernt hat. Wiedergeburt ist nicht ausgeschlossen mit Melanom-gefährlichen Formationen.

Die Wahrscheinlichkeit der oben beschriebenen Folgen ist bei der Behandlung von Muttermalen durch sicherere Methoden signifikant reduziert.

trusted-source[8], [9], [10]

Komplikationen

Chirurgische Methoden zur Entfernung von Molen weisen im Gegensatz zur Alternative ein hohes Komplikationsrisiko auf. In der Regel ist es ein schmerzhaftes Gefühl an der Stelle der Operation, das Auftreten von Narben und Narben. Das Verfahren wird nicht für die Anwendung im Gesicht und in anderen empfindlichen Bereichen der Haut empfohlen.

Meistens nach der Operation bleiben Narben zurück. Diese Komplikation ist unvermeidlich, da kosmetische Nähte auf die Haut aufgetragen werden. Chirurgie wird verwendet, wenn das Muttermal an einem unauffälligen Teil des Körpers ist und die Narbe versteckt werden kann.

Eine weitere Komplikation ist die subkutane Blutung. Eine leichte Rötung um die entfernten Gewebe dauert 7-10 Tage. Denn nach der Exzision bleibt die Wunde offen, also die Wahrscheinlichkeit einer Infektion. Alle Patienten werden davor gewarnt, und dieser Faktor ist der Grund für die Wahl weniger traumatischer Methoden.

trusted-source[11], [12], [13], [14]

Rehabilitationszeit

Nach der Entfernung des Maulwurfs sowie nach jeder Operation wartet der Patient auf eine Rehabilitationszeit. Dies bedeutet eine besondere Pflege der Wundoberfläche. An der Stelle des Nävus wird eine Wunde gebildet, deren Abmessungen vom Durchmesser des entfernten Materials abhängen. Allmählich wird es von einer Kruste angezogen, die nach 1-2 Wochen verschwindet. Auf der Wunde erscheint eine junge rosa Haut und muss gepflegt werden.

Eigenschaften der Hautpflege:

  • Befeuchten Sie die Wunde nicht für 4-5 Tage, sondern halten Sie die Hygiene in dem Bereich, der sich einer Operation unterzieht.
  • Berühren oder reißen Sie nicht die Kruste, die die Wunde bedeckt, weil darunter der Heilungsprozess stattfindet, der bricht, was eine große Narbe hervorrufen kann.
  • Sobald die Kruste abfällt und rosa Haut darunter erscheint, bedecken Sie sie vor der Sonne.

Etwa einen Monat später, an der Stelle, wo der Maulwurf war, nimmt die Haut eine normale Pigmentierung an. Innerhalb von ein oder zwei Monaten können schmerzhafte Empfindungen auftreten. Die endgültige Heilung hängt von den individuellen Eigenschaften des Körpers ab, aber im Durchschnitt dauert es 2-6 Monate.

Sorge für die Narbe

Die Heilung der Haut nach dem Entfernen des Muttermals dauert 2-4 Wochen. Während dieser Zeit ist es notwendig, die Wunde zu behandeln, und in Zukunft wird für die Narbe Sorge getragen werden. Nach der Operation können dem Patienten Wundheilungsmedikamente mit Antibiotika und obligatorische Hautbehandlung mit Grün oder Mangan verschrieben werden. Wenn die Operation erfolgreich ist und die medizinischen Empfehlungen vollständig umgesetzt sind, entstehen keine unerwünschten Folgen, dh Komplikationen in Form von Infektionen und Blutergüssen.

Innerhalb von 5-10 Tagen erscheint auf der Haut eine Kruste, die einer jungen rosa Haut Platz macht. Solche Gebiete sollten vor den Auswirkungen negativer Faktoren und insbesondere vor der Sonne geschützt werden. Wenn Sie eine Wunde nicht verstecken können, verwenden Sie vor dem Ausgehen Sonnenschutzmittel mit einem hohen Schutzniveau. Wenn Sie die Haut ungeschützt lassen, können Pigmentflecken auftreten.

Die chirurgische Entfernung eines Muttermals hinterlässt sehr oft Narben und Narben. In den meisten Fällen lösen sie sich selbst auf, aber wenn dies nicht geschieht, braucht die Haut Hilfe. Dazu natürliche Kakaobutter oder Silikonkleber (nur für medizinische Zwecke geeignet). Wenn dies nicht zu dem erwarteten Ergebnis führt, lohnt es sich, einen Schönheitschirurgen zu kontaktieren. Überprüfen Sie nach der Behandlung sorgfältig Ihre Muttermale, insbesondere wenn die Entfernung aufgrund eines permanenten Traumas des Nävus erfolgte. Achten Sie darauf, keine Änderungen vorzunehmen.

trusted-source[15]

Krankenhaus nach chirurgischer Entfernung eines Muttermals

Die Entfernung von Nävi erfordert eine Operation und eine lange Erholungsphase. Das Krankenhaus nach der chirurgischen Entfernung des Muttermals hängt von der Lage seines Standorts und der Größe und dem Umfang der durchgeführten Arbeiten ab. In der Regel werden die Patienten für 1-2 Wochen von der Arbeit entlassen.

Wenn der Maulwurf groß war und Stiche angewendet wurden, sollte der Patient zu den Wundverbänden und nach der Heilung gehen und die Nähte entfernen. Die während der Operation erhaltenen Gewebe werden zur Histologie geschickt. Daher macht sich der Arzt während der Krankenhauszeit mit den Ergebnissen dieser Studie vertraut. Wenn Daten über die Degeneration der Hautformation vorliegen, wird der Patient registriert, um die Dynamik der Muttermale und deren Behandlung zu überwachen.


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.