Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Gonokokken

Facharzt des Artikels

Infektionskrankheit
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Gonorrhoe (griech. Gonos - Samen und Rhoe - Efflux) ist eine durch Gonokokken verursachte Infektionskrankheit, die durch eine entzündliche Läsion von vorwiegend Schleimhäuten der urogenitalen Organe gekennzeichnet ist.

Der Erreger der Gonorrhoe - Neisseria gonorrhoeae, geöffnet 1879, A. Neisseria - Bakterie ist ein coccus eine Ähnlichkeit mit den Kaffeebohnen Atomen oder Niere, angeordnet in Paaren, konkave Seite der Zelle , die sie zugewandt ist . Abmessungen von 0,7-0,8, manchmal 1,25-1,60 Mikrometer. Die Teilung der Kokken erfolgt in der gleichen Ebene. Bei der elektronenmikroskopischen Untersuchung wird um den Gonococcus herum eine schleimkapselartige Formation mit einer Dicke von 0,35-0,40 μm gefunden, wodurch sich die Kokken nicht berühren: zwischen ihnen besteht eine Lücke. Gonokokken gramnegativ, nehmen sie die Hauptanilinfarbstoffe gut wahr. Um Zubereitungen aus Gonorrhoe-Eiter zu färben, wird öfter Methylenblau verwendet, da die bohnenförmige Form des Gonococcus besser erkannt wird und im Gegensatz zu anderen ähnlichen Diplokokken eine Gram-Färbung erforderlich ist. Die Phagozytose von Gonokokken ist unvollständig, eine vollständige Phagozytose wird in Monozyten und Histiozyten beobachtet. Gonokokken haben keine Flagellen, Kapseln, Sporen und Pigment bilden sich nicht. Der Gehalt in der DNA von G + C beträgt 49,5-49,6 Mol-%. Auf Fleisch-Pepton-Agar wachsen sie schlecht, vermehren sich besser auf Medien, die Serum, Ascitesflüssigkeit oder Blut enthalten. Hämolyse verursacht nicht. Für das Wachstum von Gonokokken ist es notwendig, Eisen in dem Medium zu haben. Die Zugabe von Stärke, Cholesterin, Albumin oder Kohlepartikeln zu dichten Nährmedien fördert das Wachstum und die Zugabe von Ca & spplus; & spplus; -Ionen erhöht die Lebensfähigkeit. Optimale Wachstumstemperatur 35-36 „C, aber das Wachstum liegt im Bereich von 30-38,5 ° C, optimalen pH 7,2-7,6 Gonokokki -. Strikten Aeroben, aber die Hauptkulturen bei einer bestimmten Zunahme des Gehalts C02 besser wachsen.

D. Kellog und andere haben den Zusammenhang zwischen der Virulenz von Gonokokken und der Natur der von ihnen gebildeten Kolonien aufgedeckt. Virulente Gonokokken für Menschen, isoliert von Patienten mit akuter Gonorrhoe, haben Sägen und bilden kleine, in Form von Tropfen glänzende Kolonien, die als T1 und T2 bezeichnet werden. Kolonien von großer Größe, flach und matt (T3 und T4), bilden nichtvirulente und pylorusfreie Gonokokken. Von Kohlenhydraten fermentieren Gonokokken nur Glukose, um eine Säure ohne Gas zu bilden. Unter den Gonokokken gibt es verschiedene antigene Populationen. Dies wird durch die fehlende Immunität der Menschen gegenüber einer erneuten Infektion bestätigt. In Übereinstimmung damit wurde versucht, eine universelle serologische Klassifizierung von Gonokokken zu entwickeln. Insbesondere für Albuminantigene der äußeren Membran werden Gonokokken in 16 Serotypen verteilt. Darüber hinaus unterscheiden sich Gonokokken in ihren Lipopolysaccharid-Antigenen. Eine antigene Beziehung von Gonokokken mit anderen Arten von Neisseria wurde gefunden, am engsten mit Meningokokken. Gonokokken synthetisieren Bakteriozine, die auch für ihre Typisierung verwendet werden können.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12], [13], [14], [15]

Faktoren der Pathogenität von Gonokokken

Exotoxine in Gonokokken wurden nicht nachgewiesen. Die wichtigsten Faktoren der Pathogenität durch Gonokokken tranken die Adhäsion und Kolonisierung der Epithelzellen des Harntraktes mucosa tragen, und gibt die Zerstörung Gonokokken Endotoxin (Lipopolysaccharid).

trusted-source[16], [17], [18], [19], [20]

Resistenz von Gonokokken

Gonokokken haben eine schlechte Beständigkeit gegen äußere Einflüsse: sie schnell unter dem Einfluss von direktem Sonnenlicht, UV-Licht, trocken, hohe Temperatur sterben Verschiedene Chemikalien (bei 40 „C schnell Lebensfähigkeit verlieren), wie ein Silbersalz, Quecksilber und herkömmliche Desinfektionsmittel töten. . Sie innerhalb kurzer Zeit, so dass Silbernitrat in 1: 5000-Verdünnung getötet Gonokokken für 1 min und eine 1:10 Verdünnung von 000 - nach 10 min.

Postinfektiöse Immunität

Bewegt gonorrhea hinterlässt keine Immunität gegen eine erneute Infektion, aber diese Tatsache ist wahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass Immunität ist typspezifisch in der Natur, wie im Blut von wiedergewonnenem detektieren Antikörper in ausreichend hohen Titern.

Epidemiologie, Pathogenese und Symptome der Gonorrhoe

Bei Tieren ist der Gonococcus nicht pathogen. Die einzige Infektionsquelle ist eine Person, die mit Gonokokken infiziert ist. Infektion tritt hauptsächlich sexuell auf, manchmal durch Haushaltsgegenstände. Der wichtigste Ort Gonokokken Lebensraum ist die Oberfläche des Urogenitaltraktes mucosa, zumindest - das Rektum und den Rachen. Legen Sie das Eingangstor für Männer ist die Schleimhaut der Harnröhre bei Frauen - die meisten der Schleimhaut des Vestibüls, urethralen und Hals. Im Falle des Eindringens über die Epithelbarriere Gonokokken in das umgebende Gewebe ausbreiten können: in der Prostata Harnröhre und Cervix, der Prostata, der Samenblase, Uterus und Eileiter (uterine) Rohr einzutreten das Blut eindringen in die Synovialmembran von Gelenken, Herz und anderen Organen, was zu Entzündungsprozesse und manchmal Sepsis. Unter bestimmten Bedingungen können Gonokokken die Bindehaut eindringen und verursachen Augenentzündung (Entzündung der Augen - Infektionen). Dies wird am häufigsten bei Kindern beobachtet, die von infizierten Gonorrhö von Müttern geboren wurden. Die Inkubationszeit von Gonorrhoe variiert von einem Tag bis zu 2-3 Wochen. Und mehr, aber meistens sind 3-4 Tage. Die Symptome der Gonorrhö können zwischen zwei Grundformen der Gonorrhoe unterscheiden - akuten und chronischen. Ein typisches Symptom der akuten Gonorrhoe ist eine akute eitrige Entzündung der Harnröhre, die Drüsen der unteren Abteilung Genitalien und des Gebärmutterhalses bei Frauen, begleitet von Schmerzen, sowie reichlich eitriger Ausfluss aus der Harnröhre. Bei chronischen Gonorrhoe der Regel mehr träge Manifestation der klinischen mit dem Erreger Lokalisation verbundenen Symptome.

trusted-source[21], [22], [23], [24], [25], [26], [27], [28], [29], [30], [31], [32]

Diagnose von Gonorrhoe

Bacterioscopic - Material für die Forschung ist eitrige Absonderung der Harnröhre, Vagina, Gebärmutterhals, Prostata und andere Organe befallen, Gonococcus, sowie Schlamm und Faden Urin. In der Regel werden Abstriche durch Gram und Methylenblau gefärbt. Gonokokken werden durch drei charakteristische Merkmale nachgewiesen: gramnegative Färbung, bohnenförmige Diplokokken, intrazelluläre Lokalisierung. Zum Nachweis von Gonokokken im Abstrich wird auch die Methode der direkten und indirekten Immunfluoreszenz verwendet. Doch unter dem Einfluss der Chemotherapie und die Antibiotikatherapie und bei chronischer Gonorrhoe Morphologie und Gram-Färbung von Gonokokken variieren kann, außerdem kann sie auch seine in dem Abstrich sehr klein ist. Die chronische Gonorrhoe in den Abstrichen zeigt oft Gonokokken vom Typ Asha: die Zellen des Diplokokkus haben eine ungleiche Größe und Form. In solchen Fällen wird eine bakteriologische Methode angewendet. Zu diesem Zweck wird das Testmaterial auf spezielle Nährmedien ausgesät. Die isolierte Kultur wird unter Berücksichtigung der für Gonococcus charakteristischen Merkmale identifiziert. Es sollte bedacht werden, dass, wenn in Transplantaten von einem eitrigen Material die Gonokokken positiv gefärbt wurden, dann in Ausstrichen von der gewachsenen Kultur sie eine gramnegative Färbung wieder hergestellt haben. Alle Gonokokken in 24-Stunden-Kultur haben fast den gleichen Wert, die Form von Diplokokken oder Kokken, aber nach 72-96 h wird die Kultur polymorph und die Zellen sind ungleichmäßig gefärbt. Bei chronischer Gonorrhö kann ein DSC oder ein allergischer Hauttest mit einem speziellen Gonokokkenallergen zur Diagnose verwendet werden.

trusted-source[33], [34], [35], [36], [37], [38], [39], [40], [41], [42], [43], [44]

Behandlung von Gonorrhoe

Die Behandlung von Gonorrhoe wird mit Antibiotika und Sulfanilamidpräparaten durchgeführt. Gute Ergebnisse werden mit verschiedenen Penicillinen, Tetracyclin-Medikamenten und anderen Antibiotika erzielt. Da Gonokokken gegen sie resistent sind, ist es notwendig zu bestimmen, für welche Antibiotika die vom Patienten isolierten Gonokokken empfindlich sind.

Vorbeugung von Gonorrhoe

Spezifische Prävention von Gonorrhoe wird nicht entwickelt worden. Insgesamt Prävention ist das gleiche wie bei anderen sexuell übertragbaren Krankheiten, wie Infektionen hauptsächlich durch sexuellen Kontakt treten. Zur Vermeidung von Infektionen bei Neugeborenen sie in den Konjunktivalsack von 1-2 Tropfen einer 2% igen Silbernitratlösung verabreicht werden, oder (vor allem bei Frühgeborenen), 2 Tropfen 3% Penicillin-Öllösung, auf die Gonokokken sind sehr empfindlich und sterben rasch aus ihm (15-30 min).


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.