Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Pachymeningitis

Facharzt des Artikels

Neurologe
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Wie Sie wissen, besteht das menschliche Gehirn aus mehreren Schalen - es ist eine feste, vaskuläre und arachnoide Schale, die mit bestimmten wichtigen Funktionen ausgestattet ist. Der Entzündungsprozess kann unter bestimmten Umständen in jedem von ihnen auftreten. Heute werden wir über eine Entzündung in einer harten Schale sprechen, die in medizinischen Kreisen als "Pachymeningitis" bezeichnet wird.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10]

Epidemiologie

Pachymeningitis wird am häufigsten bei Säuglingen und Männern mittleren Alters gefunden.

Ausbrüche der Krankheit werden hauptsächlich im Frühjahr / Herbst diagnostiziert, was auf plötzliche Temperaturschwankungen, Epidemien von Infektionskrankheiten, einen Rückgang des Immunschutzes in der Bevölkerung und saisonalen Vitaminmangel zurückzuführen sein kann.

Die bakterielle Variante der Pachymeningitis findet sich vor allem in Ländern mit einem heißen Klima sowie in Ländern mit einem niedrigen Gesundheitsniveau.

trusted-source[11], [12], [13], [14], [15], [16]

Ursachen pachymeningitis

Apropos Pachymeningitis, bezieht sich in der Regel auf den entzündlichen Prozess, der die harte Hülle des Gehirns oder des Rückenmarks (zerebrale oder spinale Pachymeningitis) betrifft.

  • Unter Berücksichtigung der schichtweisen entzündlichen Läsion der harten Schale wird die interne und externe Pachymeningitis isoliert.
  • Je nach der Art der entzündlichen Veränderungen kann die Pachymeningitis serös, eitrig und hämorrhagisch sein und durch die Art des Prozesses - akut oder chronisch.

Seröse Pachymeningitis tritt aufgrund von verschiedenen Infektionen, Vergiftungen und allergischen Prozessen auf.

Hämorrhagische Pachymeningitis kann das Ergebnis von Traumata, atherosklerotischen Veränderungen in den Gefäßen, Dekompensation der Herzaktivität, Erkrankungen des Blutsystems, erhöhtem intrakraniellen Druck sein.

Die eitrige Pachymeningitis tritt auf, wenn Infektionserreger aus anderen Foci in die Schädelhöhle gelangen - zum Beispiel bei Otitis, Sinusitis, Karbunkel oder Furunkeln.

trusted-source[17], [18], [19], [20], [21]

Risikofaktoren

Faktoren, die das Risiko von Pachymeningitis erhöhen:

  • Alter der Kinder;
  • jede infektiöse Pathologie;
  • geschwächte Immunität;
  • Arbeit mit Menschen, häufige Aufenthalte an öffentlichen Orten (besonders während Epidemien);
  • häufige Fernreisen, insbesondere in exotische Länder (z. B. Nach Afrika);
  • Kopftrauma und Gehirnchirurgie.

trusted-source[22], [23], [24], [25], [26], [27], [28], [29],

Pathogenese

Pachymeningitis kann auf verschiedene Arten auftreten:

  • hämatogener Weg, durch die Lymphe, Plazenta oder auf die Nervenkästen;
  • Kontakt, in Gegenwart von eitrigen Prozess in den Nasennebenhöhlen, Mittelohr oder Warzenfortsatz, mit Infektionskrankheiten der Zähne oder Augen;
  • mit Trauma an Kopf oder Wirbelsäule.

Der pathogenetische Mechanismus äußert sich in der Brüchigkeit, dem Ödem und der Fülle der Dura mater. Wenn die Krankheit hämorrhagisch ist, dann gibt es eine Imprägnierung mit Blut und eine Delaminierung der harten Schale als Folge von Gefäßschäden. Blut kann sich in getrennten Hohlräumen ansammeln, unter Bildung von Gigrom.

Bei eitriger Pachymenitis bilden sich Spikes, extradurale und subdurale Abszesse. Mit der Abschwächung eines schmerzhaften Prozesses wird umhüllte Fibrose gebildet.

Der chronische Prozess geht mit dem Phänomen der Fibrose einher, gefolgt von Verdichtung der Gewebe und Kompression der Nervenendigungen, was zu Nervenschwund führen kann.

trusted-source[30], [31], [32], [33], [34], [35], [36], [37], [38], [39]

Symptome pachymeningitis

Seröse Pachymeningitis tritt oft ohne Symptome auf und wird daher zufällig entdeckt.

Die hämorrhagische Pachymeningitis äußert sich in einer Vielzahl von klinischen Symptomen, auch wenn kleine Blutungen asymptomatisch auftreten können. Während einer Exazerbation gibt es einen Schmerz im Kopf, der zunimmt, der durch Erbrechen, Schwindel und Bewusstlosigkeit erschwert wird. Zeichen wie Gedächtnisschwäche, allgemeine Gleichgültigkeit oder, im Gegenteil, ein übererregter Zustand können Aufmerksamkeit erregen.

Die ersten Zeichen hängen von der spezifischen Position des Fokus ab. Es kann kleinere meningeale Manifestationen geben. Bei einigen Patienten werden stagnierende Nippel der Sehnerven oder eine Entzündung des Sehnervs festgestellt. Mit einer Lumbalpunktion verlässt die Flotte unter Druck. Es kann einen erhöhten Proteingehalt erkennen.

Die externe Pachymeningitis beginnt mit lokalisierten Schmerzen im Kopf. Wenn Sie auf den Schädel klopfen, können Sie den Schmerz auf der Seite der Läsion sehen. Pachymeningitis auf dem Hintergrund eines extraduralen Abszesses ist durch starke Kopfschmerzen im Bereich der Schläfen gekennzeichnet. Der Zustand kann mit Krampfanfällen, Aphasie, Taubheit der Extremitäten einhergehen.

Wenn sich die Entzündung in der Nähe der Spitze der Pyramide des Schläfenbeins entwickelt, dann werden starke Schmerzen in der Stirn, den Schläfen und den Augäpfeln beobachtet.

Bei der inneren eitrigen Pachymeningitis erreichen die Körpertemperaturwerte 38-40 ° C, es treten Schüttelfrost auf, schwächender Kopfschmerz mit Erbrechen. Oft gibt es Ablösung, ein Gefühl der Müdigkeit, Delirium, Krämpfe.

Bühnen

Der Verlauf der Pachymeningitis kann in drei Phasen unterteilt werden:

  1. Das Ödemstadium ist begleitet von einem erregten oder apathischen Zustand, starkem Kopfschmerz, Übelkeit, Verdauungsstörungen, Krampfanfällen, dem Auftreten pathologischer Reflexe.
  2. Das Stadium der diffusen Hemmung verläuft mit offensichtlichen Anzeichen einer ZNS-Depression. Es gibt Gleichgültigkeit, Schläfrigkeit, Schmerzen im Kopf werden weniger offensichtlich, die Temperatur stabilisiert sich.
  3. Das paralytische Stadium ist gekennzeichnet durch die Wiederaufnahme von Kopfschmerzen, Fieber, Tachykardie, Verdunkelung des Bewusstseins. Ein solches Stadium kann einem vorkom- matisierten Zustand gleichgesetzt werden.

trusted-source[40], [41], [42]

Komplikationen und Konsequenzen

Mögliche Entwicklung einer Reihe von Komplikationen: Verschlechterung des Hör- und Sehvermögens, Epilepsie, intellektuelle Störungen, Sepsis, astheno-neurotisches Syndrom.

Bei geschwächter Immunabwehr können sich Nierenfunktion, Nebennierenpathologie und kardiovaskuläre Störungen entwickeln.

Mit der Ausbreitung der Infektion kann eine generalisierte Meningitis auftreten, die sich durch einen extrem schweren Verlauf auszeichnet. Häufig stirbt ein Patient an Intoxikation, toxischem Schock und massiven intrazerebralen Blutungen.

Hat sich der Patient rechtzeitig an einen Arzt gewandt, wodurch die Pachymeningitis vollständig geheilt ist, können in einigen Fällen noch Restwirkungen der Krankheit erhalten bleiben, die sich wie folgt ausdrücken:

  • in Kopfschmerzen, die mit einer Veränderung des Wetters oder des Klimas verbunden sind;
  • in der Taubheit der Glieder, Lähmung;
  • erhöhter intrakranieller Druck;
  • im Auftreten von epileptischen Anfällen;
  • in der Unordnung des Intellekts;
  • beim Auftreten von vegetativen Störungen und Erkrankungen des endokrinen Systems.

Bei solchen Komplikationen wird eine zusätzliche Behandlung durchgeführt, die zeitaufwendig ist und einen individuellen Ansatz erfordert.

trusted-source[43], [44], [45], [46], [47], [48], [49]

Diagnose pachymeningitis

Diagnostische Verfahren bei Verdacht auf Pachymeningitis umfassen Verhör- und neurologische Tests sowie Labortests und instrumentelle Untersuchungen.

Analysen zur Pachymeningitis:

  • Blutbild (Leukozytose bei Pachymeningitis bakteriellem Ursprung, Leukopenie mit viralen Erkrankungen, Leukozyten Linksverschiebungs- beschleunigte Blutsenkungsgeschwindigkeit, in den letzten Stadien - Thrombozytopenie);
  • Biochemie des Blutes (Azidose, Anstieg des Kreatinin und Harnstoff);
  • Latex-Agglutinationstests oder PCR (zur Bestimmung des Erregertyps).

Instrumentelle Diagnose von Pachymeningitis:

  • Zerebrospinale Punktion mit einer Flüssigkeitsaufnahme zur Untersuchung;
  • Elektroenzephalographie mit Aufzeichnung der elektrischen Aktivität des Gehirns;
  • Computertomographie mit geschichteten Untersuchungen von Hirnstrukturen.

trusted-source[50], [51], [52], [53], [54]

Welche Tests werden benötigt?

Differenzialdiagnose

Die Differentialdiagnose wird mit dem Blut immer in den Subarachnoidalraum, mit intrazerebralen Schlaganfall, Tumor und eitrige Pathologie im Gehirn mit zerebraler arachnoiditis durchgeführt.

trusted-source[55], [56], [57], [58], [59], [60], [61], [62]

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung pachymeningitis

Unabhängig von zuhause kann die Pachymeningitis nicht behandelt werden: Der Patient muss unbedingt ins Krankenhaus gehen.

Nach der endgültigen Diagnose erhält der Patient starke antibakterielle Medikamente:

 

Dosierung und Verwaltung

Nebenwirkungen

Spezielle Anweisungen

Ceftriaxon

Weisen Sie 2,0 g als intravenöse Infusion alle 12 Stunden zu.

Vielleicht eine Verdauungsstörung, eine Allergie, Candidiasis, Gelbsucht.

Es ist ein bakterizides Mittel gegen Streptokokken, Escherichia coli und Pneumokokken.

Levomycetin

Weisen Sie täglich 50-100 mg / kg Körpergewicht zu. Die tägliche Menge des Medikaments wird in drei Dosen aufgeteilt (ungefähr einmal alle 8 Stunden).

Manchmal gibt es Übelkeit, Durchfall, Seh- und Hörstörungen, Allergien.

Die Droge unterdrückt die Entwicklung von Shigella, E. Coli, blassem Treponema.

Meropenem

Weisen Sie alle 8 Stunden 2,0 g zu.

Mögliche Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen, Veränderungen des Blutdrucks.

Das Medikament hemmt die Entwicklung von hämolysierenden Streptokokken und hämophilen Stäbchen.

Streptomycin

Zuordnen in einer Menge von 1,0 g / Tag als intramuskuläre Injektionen.

Es kann Nierenschmerzen, Hörverlust, Schläfrigkeit, Durchfall geben.

Das Medikament ist aktiv gegen Mykobakterien Tuberkulose, Gonokokken, Brucella und Klebsiella.

Symptomatische Therapie der Pachymeningitis besteht aus der Verwendung von Diuretika, Vitaminen, Analgetika und Medikamenten zur Stabilisierung der Temperaturleistung.

 

Dosierung und Verwaltung

Nebenwirkungen

Spezielle Anweisungen

Furosemid

Bei Hirnödem wird als Strahlinjektion 80-120 mg in Kombination mit Kolloiden verschrieben.

Mögliche Übelkeit, Durchfall, niedriger Blutdruck, Schwindel, Hypokaliämie.

Das Medikament blockiert die inverse Absorption von Natrium in den Tubuli, wodurch die Diurese erhöht wird.

Vitamine B 1  und B 6

Weisen Sie jeden Tag intramuskuläre Injektionen von 1 ml zu.

Mögliche Allergien, Schwindel, Tachykardie.

Vitamine beschleunigen Stoffwechselvorgänge im Gehirngewebe.

Acetaminophen

Zuweisen von 1-2 Tabletten alle 6 Stunden Die maximale Tagesdosis beträgt 8 Tabletten.

Allergien können sich entwickeln.

Das Medikament beseitigt Schmerzen und stabilisiert die Körpertemperatur.

Kordiamin

Zuweisen in Form von intramuskulärer oder intravenöser Injektion, 2 ml bis zu 3 mal täglich.

Manchmal gibt es Rötung des Gesichtes, Übelkeit, Allergie.

Das Medikament verbessert Stoffwechselvorgänge im Gehirngewebe.

Bei Krampfanfällen werden Antikonvulsiva verschrieben:

 

Dosierung und Verwaltung

Nebenwirkungen

Spezielle Anweisungen

Phenobarbital

Weisen Sie morgens und abends 50-100 mg nach innen zu.

Mögliche Senkung des Blutdrucks, Allergie, ZNS-Depression.

Die Droge hat eine beruhigende und krampflösende Eigenschaft.

Aminazin

Assign in Form von intramuskulären Injektionen, jeweils 2 ml.

Krämpfe, Blutdrucksenkung, Dyspepsie und Leukopenie können auftreten.

Die Droge beruhigt das Nervensystem.

Bei der eitrigen Pachymeningitis wird nur eine operative Behandlung verordnet, die aus einer Trepanation des Schädels, Entfernung und Exzision der eitrigen Kapsel besteht.

Physiotherapeutische Behandlung

Fizprotsedury im Stadium der Rehabilitation von Patienten mit Pachymeningitis verwendet. Eine solche Behandlung:

  • verbessert intrazerebrale Hämodynamik und Kapillarkreislauf;
  • verbessert metabolische Prozesse im Gehirn;
  • korrigiert die Gehirnfunktionen mit Pachymeningitis;
  • unterstützt die Arbeit des Nervensystems;
  • Stellt die Immunität wieder her.

Unter den immunstimulierenden Verfahren sind die Hochfrequenz-Magnetotherapie sowie SUF-Strahlen (insbesondere in der erythematösen Dosis) und die Elektrophorese mit Immunmodulatoren am populärsten.

Sedierungseigenschaften sind Elektroschlaf-Sitzungen, Elektrophorese mit Sedativa und Neurostimulanzien.

Besonders wirksam sind die niedrigintensive DMV-Therapie und die transcerebrale UHF-Therapie.

Wenn es notwendig ist, die Hirngefäße zu erweitern, wird die Elektrophorese mit Vasodilatatoren oder Galvanisierung verwendet.

Alternative Behandlung

Die Rezepturen der Alternativmedizin können nach Abklingen der akuten Phase der Pachymeningitis bei gleichzeitiger konservativer Therapie im Krankenhaus angewendet werden. Diese Kombination erleichtert die schnellste Wiederherstellung des Körpers des Patienten.

Wenn der Patient über starke Schmerzen klagt im Kopf, Krampf, und Neurose, dann ist es empfehlenswert, ein besonderes Augenmerk auf die Rezepte zu zahlen, die Primel oder Rhizom von Baldrian, Lavendel, Rosmarin oder Minze Blättern umfassen.

Sie können eine Infusion basierend auf den oben genannten Pflanzen vorbereiten. Dazu werden alle Komponenten im gleichen Verhältnis gemischt. Dann 1 EL. L. Die medizinische Mischung wird in 200-250 ml kochendem Wasser, beharrte in einer Thermosflasche für etwa fünf Stunden gebraut. Nehmen Sie das Arzneimittel gegen Pachymeningitis 100 ml 4-mal täglich für 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Gute Wirkung hat eine kalkfarbene Farbe, die für ihre entzündungshemmenden, immunmodulierenden und analgetischen Fähigkeiten bekannt ist. Um Limettee zu machen, gießen Sie ein Viertel von einem Glas Limettenblüten 500 ml kochendes Wasser, bestehen Sie für eine Stunde. Trinken Sie Tee vor dem Essen für 100-150 ml.

Großer Vorteil mit Pachymeningitis und hat ein solches Werkzeug: in einem Mörser 2 TL mahlen. Mohnsamen, gemischt mit 200 ml auf 70 ° C erwärmter Milch und bestand in einer Thermosflasche über Nacht. Die Medizin wird dreimal täglich für 1 EL genommen. L. 60 Minuten vor dem Essen.

Die Hauptsymptome der Pachymeningitis werden mit Hilfe von Kamillen-, Cranberry- und Heckenrose-Infusionen gut beseitigt. Die Dauer der Behandlung mit alternativen Mitteln hängt von der Schwere der Erkrankung und dem allgemeinen Wohlbefinden des Patienten ab.

trusted-source[63], [64], [65], [66], [67], [68], [69], [70]

Kräuterbehandlung

Für die Normalisierung der Stoffwechselvorgänge im Gehirn nach pahimeningita alternative Heiler die Verwendung von Pflanzen wie zum Beispiel Buchstaben, schwarze Holunder, Kornblume, Gans bloodroot, Sellerie, Blumen, violett, Schachtelhalm, feverweed empfehlen.

  1. Nehmen Sie die gleiche Menge Veilchen, grüne Teile Petersilie, Bärentraube, Oregano, Wacholder und Goricveta. Gebraut 2 EL. L. Gesammelt in 1 Liter kochendem Wasser, für mehrere Stunden verlassen. Filtern und nehmen Sie 150 ml dreimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  2. Bereiten Sie eine Sammlung der gleichen Anzahl von Erdbeerblättern, Rhizome Chicorée, Johanniskraut, Rhizom von Ayr, Wildrose und Wacholderbeeren, Schafgarbe. Gebraut 2 EL. L. Sammeln in 0,5 Liter kochendem Wasser, lassen Sie für mehrere Stunden infundieren. Filtere und trinke dreimal täglich 150 ml, kannst du mit Honig.
  3. Bereiten Sie eine Sammlung der gleichen Anzahl von Blättern von Rosmarin, Johanniskraut, Calendula und Rhizom Alant vor. Gebraut 1 EL. L. Sammeln in 250 ml kochendem Wasser, besteht seit zwei Stunden. Trinken Sie pahimeniigite für ein Viertel von einem Glas am Morgen, vor dem Abendessen und in der Nacht.

Homöopathie

Die Verwendung von Homöopathie mit Pachymeningitis verursacht eine Menge Kontroversen und Diskussionen. Dennoch glauben professionelle Homöopathie-Spezialisten, dass sie leicht ein wirksames Medikament finden, das mit den Hauptsymptomen der Krankheit zurechtkommt.

  • Apis mellifika - wird für die Pachymeningitis in der Kindheit bei starken Schmerzen im Kopf verwendet.
  • Arnica Montana - geeignet für die Behandlung von Pachymeningitis, die infolge eines Traumas oder chirurgischen Eingriffs aufgetreten ist.
  • Belladonna - verwendet mit einem schnellen Temperaturanstieg mit Pachymeningitis.
  • Bryonia wird für die Pachymeningitis verschrieben, die mit einer Störung des Bewusstseins, einer gestörten motorischen Koordination einhergeht.
  • Helleborus - wird für Störungen des Bewusstseins, Parese und körperliche Erschöpfung verwendet.
  • Belen - hilft bei starken Krämpfen der Muskulatur.

Die Behandlung von Pachymeningitis mit gelisteten Medikamenten sollte von einem erfahrenen homöopathischen Arzt kontrolliert werden, da diese Krankheit ernst genug ist und einen individuellen Zugang zum Patienten erfordert.

Verhütung

Die wichtigsten Maßnahmen zur Verhinderung der Entwicklung von Pachymeningitis sind:

  • kompetente und rechtzeitige Beseitigung von Infektionskrankheiten und insbesondere - Pathologien der Ohren, Rachen und Nasennebenhöhlen;
  • richtige und rechtzeitige Behandlung von eitrigen Foci - zum Beispiel Akne oder Furunkel;
  • Verhinderung des Kontakts mit Menschen, die an verschiedenen Formen von Meningitis leiden;
  • Einhaltung der persönlichen Hygiene;
  • Aufrechterhaltung der Immunität auf einem gesunden Niveau, Verhärtung, Verwendung von hochwertigen vitaminisierten und abwechslungsreichen Lebensmitteln;
  • Prävention von Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen.

trusted-source[71], [72], [73], [74], [75], [76], [77], [78], [79]

Prognose

Normalerweise hängt die Prognose davon ab, wie schnell die Symptome der Pachymeningitis erkannt wurden und wie rechtzeitig und kompetent der Patient behandelt wurde. Wenn die Krankheit im Anfangsstadium der Entwicklung diagnostiziert wurde, dann wurde dem Patienten sofort eine Behandlung verordnet, dann kann der weitere Ausgang der Pachymeningitis als günstig angesehen werden. In fortgeschrittenen Fällen können Komplikationen auftreten, einschließlich schwerwiegender und extrem negativer Konsequenzen.

trusted-source[80], [81]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.