Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Klebsiella Pneumonie und Oxytocin bei Säuglingen

Facharzt des Artikels

, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Klebsiella bei Säuglingen ist das Vorhandensein eines Bakteriums im Urin, der Kot eines Kindes, das verschiedene Krankheiten verursachen kann. Aber das ist nicht immer ein Grund zur Besorgnis, weil dieser Mikroorganismus opportunistisch ist und in einer bestimmten Konzentration und normal sein kann. Es gibt jedoch Krankheiten, die wegen dieses Bakteriums entstehen können, also müssen Sie über alle solche Fälle wissen.

trusted-source[1], [2], [3]

Epidemiologie

Statistiken der Klebsiella-Verteilung legen nahe, dass mehr als 57% des ersten Lebensjahres Klebsiella als Vertreter der normalen Mikroflora haben. Und nur bei 13% der Kinder verursacht dieser Erreger Störungen des Darms. Wie bei der Klebsiella-Pneumonie verursacht dieser Mikroorganismus in 12% der Fälle eine Lungenentzündung. Dies ist eine sehr große Zahl, die auf die Notwendigkeit der Behandlung unter Berücksichtigung dieses speziellen Krankheitserregers hinweist.

trusted-source[4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12], [13]

Ursachen klebsiella bei Säuglingen

Was ist so gefährlich Klebsiella bei Babys? Bevor Sie über solche Gefahren sprechen, müssen Sie verstehen, was Klebsiella ist und welche Rolle es im Körper des Kindes spielt.

Klebsiella ist ein Mikroorganismus, der zu Enterobakterien gehört. Es hat die Form eines mittelgroßen Stabes, bildet keine Sporen und hat keine Flagellen. Klebsiella kann unter Bedingungen mit Luftzutritt (aerob) leben, aber es kann auch ohne Zugang zu Luft (anaerob) existieren. Aufgrund dieser Eigenschaften kann es in verschiedenen Umgebungen des menschlichen Körpers überleben. Außerdem ist das Bakterium mit einer Kapsel bedeckt, die gegenüber Umwelteinflüssen sehr resistent ist. Aufgrund einer derart engen Kapsel kann sie lange auf Haushaltsgegenständen sowie auf Haut und Schleimhäuten leben und nicht der Wirkung von Zilien des Epithels erliegen. Dieses Bakterium kann Endotoxin freisetzen, das die Klinik für durch Klebsiella verursachte Krankheiten betrifft.

Klebsiella gelangt durch Tröpfchen und durch Kontakt in den menschlichen Körper. Wenn es um Babys geht, kann der erste Schlag dieses Bakteriums unmittelbar nach der Geburt sein. Dieses Bakterium befindet sich auf den Schleimhäuten und der Haut der Mutter, und während der Geburt kommt auf die Haut und Schleim Baby. Außerdem sinkt die Klebsiella in den Gastrointestinaltrakt ab, wo sie sich zusammen mit anderen Bakterien befindet, wodurch pathogene Faktoren antagonisiert werden. Aber in dem Fall, in dem sich die Klebsiella in großer Anzahl vermehrt, verursacht sie eine Pathologie.

Es gibt mehrere Arten dieser Mikroorganismen: Klebsiella pneumonia, Klebsiella ozene, Klebsiella oxytoca.

Klebsiella Pneumonie kann Lungenentzündung verursachen, kann Gelenke, Meningen beeinträchtigen und Infektionen der Harnwege verursachen. Dieser Erreger ist ein Vertreter der normalen Flora des Kindes, sowohl eines Neugeborenen als auch eines Kindes des ersten Lebensjahres. Das Bakterium befindet sich auf den Schleimhäuten der Atemwege oder des Darms und kann nur unter bestimmten Bedingungen eine Pathologie verursachen. Meistens sind dies Kinder, die mit einer bronchopulmonalen Dysplasie geboren wurden und Leukämie oder andere Krankheiten haben. Die Entwicklung der Krankheit geschieht aufgrund der Tatsache, dass die pathogenen Stämme der Bakterien auf die Schleimhaut der oberen Atemwege gelangen und dank einer dichten Kapsel und Adhäsionsfaktoren fest verbunden sind. Danach vermehrt sich das Bakterium an der Stelle der Lokalisierung und verursacht die Krankheit. Wenn wir über die Infektion der Harnwege sprechen, dann ist der Mechanismus der Infektion wahrscheinlich nach oben. Das heißt, in Berührung mit der Haut und den Schleimmüttern während der Geburt tritt das Bakterium in die Geschlechtsorgane des Kindes ein und kann dort bestehen bleiben. Bei Mädchen durchdringt es leicht die Harnwege und kann Pyelonephritis, Zystitis und andere entzündliche Infektionen verursachen. Oft kann der Klinik der Lungenentzündung der Durchfall oder andere Symptome aus dem Gastrointestinaltrakt vorangehen, und danach treten die Symptome der Lungenentzündung auf.

Klebsiella ozen befällt häufig die Schleimhaut der Nase und der Nasennebenhöhlen. Es ist gefährlich in Bezug auf die Entwicklung von Schleimhautatrophie.

Klebsiella oxytoca kann die gleichen Pathologien wie andere Arten verursachen, aber mehr ist anfällig für Schäden an der Mundschleimhaut mit der Entwicklung von Stomatitis, Gingivitis und kann auch Sepsis verursachen.

Da dieser Organismus normalerweise nur im Darm in einer bestimmten Konzentration leben kann, kann das Auftreten einer Klebsiella bei einem Baby mit einer äußeren Infektion des Kindes in Kontakt mit erkrankten Menschen verbunden sein. Die Pathogenese der von Klebsiella verursachten Krankheiten ist charakteristisch für jede infektiöse Pathologie. Es dringt in die Haut oder Schleimhäute ein, sondert Giftstoffe ab und stimuliert so die Immunantwort. Es gibt also Entzündungen und Symptome.

Die Gründe, warum sich das Bakterium in großer Zahl zu vermehren beginnt, sind häufiger durch die Pathologie des Darms bedingt. Sehr oft kann bei Kleinkindern vor dem Hintergrund einer Ernährungsumstellung die normale Flora inhibiert werden und dann die Oberseite den opportunistischen Erreger aufnehmen. Hat das Kind eine gestörte Resorption im Darm (Malabsorptionssyndrom, Laktasemangel), führt dies zu Nahrungsstagnation und Fermentation. Unter solchen Bedingungen kann sich Klebsiella vermehren. Füttern ein Kind mit einer Mischung in der ersten Hälfte des Lebens kann auch ein Ungleichgewicht zwischen der Klebsiella und anderen Bakterien verursachen.

Wird ein Kind mit einem Antibiotikum behandelt, kann dies das Wachstum der Klebsiella im Darm beeinträchtigen. Die Verletzung des Verhältnisses von pathogenen, opportunistischen und normalen Mikroorganismen hat oft einen sekundären Charakter bei der Bekämpfung von Verdauungsorganen aufgrund anderer Pathologien.

trusted-source[14], [15], [16], [17], [18], [19]

Risikofaktoren

Bei Säuglingen beruht eine Störung der Zusammensetzung der normalen Mikroflora auf der unzureichend koordinierten Arbeit der verschiedenen Organe und ihrer Reaktion auf schädliche Umweltfaktoren. Daher sind Kinder unter dem Einfluss von negativen Faktoren besonders empfindlich auf solche Einflüsse und es ist notwendig, Risikofaktoren zu identifizieren, um dies im Voraus zu beachten:

  1. Kinder, die mit pathologischen Geburten geboren sind und nicht sofort an der Brust befestigt werden können. Immerhin spielt der erste Kontakt mit der Haut der Mutter eine große Rolle in der Entwicklung der Mikrobiozönose des Kindes.
  2. antibakterielle Therapie ohne Schutz der Mikroflora;
  3. technische Manipulation oder Reanimation eines Kindes mit einer Störung der Schutzfunktion von Schleimhäuten und Haut;
  4. künstliche Ernährung eines Kindes;
  5. unzureichende ergänzende Fütterung oder Diät, die eine schlechte Wirkung auf die Flora des Kindes haben.

Solche Risikofaktoren müssen berücksichtigt und korrigiert werden.

trusted-source[20], [21], [22], [23], [24]

Symptome klebsiella bei Säuglingen

Die Symptome von Klebsiella beim Baby hängen davon ab, wo sich der Erreger befindet. Wenn wir über Klebsiella Pneumonie sprechen, verursacht es Lungenentzündung und ist in den Alveolen lokalisiert. Wenn der Entzündungsprozess in der Nähe der Lungenwurzel lokalisiert ist, entwickelt sich eine fokale Pneumonie. Wenn die Entzündung einen bestimmten Lungenlappen bedeckt, handelt es sich um eine croupöse oder lobare Pneumonie.

Die Lungenentzündung, die von der Klebsiellen Lungenentzündung herbeigerufen ist, wird bei den Neugeborenen mit der Entwicklung der frühen Lungenentzündung öfter beobachtet. Dieser Erreger bezieht sich auf die Flora, die ein Krankenhaus ist, das der Infektionsfaktor des Kindes nach der Geburt ist. In Bezug auf Lungenentzündung bei Säuglingen kann die Klebsiella in jedem Alter Entzündungen verursachen, dann können die Übertragungsfaktoren kranke Menschen sein.

Die ersten Anzeichen einer Lungenentzündung treten am ersten Tag der Erkrankung auf. Das Leitsymptom ist Intoxikation. Zur gleichen Zeit fängt das Kind an, schlecht zu essen, ist launisch, und die Körpertemperatur steigt. Zu Beginn der Erkrankung kann die Körpertemperatur subfebril sein, aber am zweiten Tag steigt sie gewöhnlich auf 39. Je kleiner das Alter des Kindes ist, desto weniger muss man sich auf den Temperaturindikator konzentrieren, da er bei sehr kleinen Kindern nicht aufsteigen kann.

Zusammen mit diesen Symptomen gibt es Anzeichen von Kurzatmigkeit. Bei Lungenentzündung ist der Dyspnoe-Dyspnoe-Typ 1.-2 charakteristisch. Bei Säuglingen äußert sich dies durch Blässe der Haut und Zyanose um den Mund, die bei unruhigem Kind auftritt. Darüber hinaus beteiligen sich zusätzliche Muskeln an der Atmung - Sie können die Schwellung der Nasenflügel des Kindes, Zurückziehen der supraklavikulären Bereiche bemerken. Das Kind ist inaktiv, lügt oft und will nicht spielen. In diesem Stadium ist es wichtig, ein Kind gut zu trinken, da es bei erhöhter Temperatur viel Flüssigkeit verliert. Neben diesen Symptomen ist ein Husten charakteristisch für Lungenentzündung. Zu Beginn hat es einen trockenen Charakter, wenn sich eine Lungenentzündung ohne vorherige Rhinitis entwickelt. Außerdem wird der Husten tiefer und feuchter. Die Intoxikation steigt mit einem Anstieg der Körpertemperatur. Es gibt auch eine Erhöhung der Atemfrequenz des Babys und eine Erhöhung der Herzfrequenz.

Alle diese Symptome von Lungenversagen weisen auf eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Lungenentzündung hin, die sofort beachtet werden muss. Die Tatsache, dass über die Klebsiella, den Erreger der Pneumonie, genau gesagt werden kann, ist im Anfangsstadium nicht zu unterscheiden. Eine genauere Diagnose kann nur nach Durchführung von Labortests erfolgen. Klebsiella und Staphylococcus aureus bei Säuglingen sind als Erreger des Entzündungsprozesses in der Lunge durch die Entwicklung einer schweren Lungenentzündung gekennzeichnet. Die Kombination dieser beiden Pathogene führt zu einer schnellen Entwicklung von nekrotischen Veränderungen in den Alveolen, die später schwer zu korrigieren sind. Solche Pneumonie entwickeln sich in der Regel bei Kindern mit schweren begleitenden Pathologien oder Immundefekten.

Klebsiella Oxytoc bei Säuglingen verursacht die Entwicklung von Stomatitis und Gingivitis. Sie kann unter normalen Bedingungen in einer geringen Konzentration auf der Haut sein, aber unter bestimmten Bedingungen gelangt sie auf die Schleimhaut und beginnt sich zu vermehren. Daher ist die höchste Inzidenz von Klebsiella oxytoc das Alter von Kindern ab einem Alter von sechs Monaten. Zu dieser Zeit beginnt das Zahnen und das Kind kann sich durch schmutzige Gegenstände und Spielsachen infizieren. Die ersten Symptome der durch Klebsiella verursachten Stomatitis sind durch das Vorhandensein von Entzündungsherden auf der Schleimhaut gekennzeichnet. Die Ausschlagpunkte haben die Farbe von weißen Punkten, die die gesamte Schleimhaut von der Innenseite der Mundhöhle abdecken, oder einzelne Herde auf der Wangenschleimhaut. Hautausschläge verursachen Juckreiz und Brennen, so dass das Kind nichts essen kann und sich weigert zu bästen. Die Körpertemperatur kann steigen. Eine solche Stomatitis hat die Gefahr, sich mit der Entwicklung einer Entzündung weiter in den Gastrointestinaltrakt auszubreiten. Daher ist es wichtig, sofort auf die ersten Anzeichen von Stomatitis zu achten.

Wenn Klebsiella auf die Harnwege und Nieren aufsteigt, kann dies zur Entwicklung einer Entzündung des Urogenitalsystems führen. Und Klebsiella, als einer der möglichen Krankheitserreger, nimmt einen der Orte mit der höchsten Priorität ein. Es verursacht in mehr als 45% der Fälle eine akute Pyelonephritis bei Mädchen des ersten Lebensjahres.

Die ersten Symptome einer Pyelonephritis oder einer Infektion der Harnwege äußern sich oft in einem Anstieg der Körpertemperatur. Das Kind wird auch unruhig und weigert sich zu essen. Zur gleichen Zeit gibt es keine anderen Symptome, da das Baby nicht über Rückenschmerzen erzählen kann. Das einzige Symptom, das Mama bemerken kann, ist eine Verletzung des Urinierens. Ein Kind kann weniger oder häufiger urinieren, und die Farbe des Urins kann trüb sein. Aber es ist schwierig zu diagnostizieren, ob das Baby eine Windel trägt. Deshalb ist es notwendig, dass die Mutter darauf besonders achtet, besonders wenn es keine anderen Gründe gibt, die Temperatur zu erhöhen.

Klebsiella, als Erreger der Darminfektion, ist die häufigste Manifestation der Infektion bei Säuglingen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass das Baby eine kleine Menge im Darm hat, und unter bestimmten Bedingungen, wenn die lokale nützliche Flora abnimmt, können Symptome einer Darminfektion auftreten. Dies äußert sich darin, dass das Kind unruhig wird, schreit und bereits vor diesem Hintergrund Koliken entwickeln kann. Ein häufiges Symptom, das in Bezug auf eine Infektion mit Klebsiella alarmiert werden kann, kann eine Verletzung des Charakters des Stuhls sein. Meistens entwickelt sich der flüssige Stuhl, der die Mutter alarmieren sollte. Der Stuhl kann normal sein, aber eine Zunahme der Anzahl der Stühle von mehr als fünf pro Tag kann auch als Durchfall betrachtet werden. Dies liegt an der Tatsache, dass der pathogene Mikroorganismus die Bewegung von Wasser aus den Zellen des Darms in den Weltraum vervielfacht und verursacht - dies führt zum Beginn von Durchfall. Wenn sich vor dem Hintergrund von Klebsiella Durchfall entwickelt, kann die Körpertemperatur als Reaktion auf eine Infektion ansteigen. Das Erbrechen ist ein charakteristisches Symptom eines schweren Krankheitsverlaufs der durch Klebsiella verursachten Darminfektion beim Säugling. Ein Kind kann mit Essen zerreißen, was er am Vortag gegessen hat. Bei einem schweren Grad der Infektion kann es zu Dehydration bei Durchfall und Erbrechen kommen. Die Stadien der Dehydration, die charakteristisch für die Niederlage der Klebsiella sind, beschränken sich nur auf die erste, da die Klebsiella durch ihren Mechanismus keinen ernsthaften Durchfall verursachen kann. Aber die wichtigsten Zeichen der Dehydration können Trockenheit des schleimigen Babys, der Mangel an Schweiß in den Achselhöhlen sein.

Verschiedene Arten von Klebsiella können verschiedene Symptome verursachen, abhängig von dem Organ, in dem der Entzündungsprozess lokalisiert ist.

trusted-source[25], [26], [27], [28]

Komplikationen und Konsequenzen

Die Folgen der Persistenz von Klebsiella im Körper eines Säuglings können nur dann auftreten, wenn der Mikroorganismus den normalen Bereich überschreitet. Wenn Klebsiella Lungenentzündung verursacht, dann können die Konsequenzen bei vorzeitiger Diagnose sehr ernst sein. Komplikationen einer Lungenentzündung können durch den gleichen Erreger oder andere Organismen verursacht werden, die im Hintergrund einer Lungenentzündung bestehen. Häufige Komplikationen sind eitrige entzündliche Prozesse des Ohres mit Entwicklung von Otitis, sowie Abszesse der Lunge oder anderer Organe. Wenn der Entzündungsprozess in der Lunge lange unbehandelt bleibt, kann es zu Komplikationen in Form der Ausbreitung der Entzündung auf die Pleura mit der Entwicklung von Pleuraempyem oder eitriger Rippenfellentzündung kommen. Diese Prozesse sind sehr gefährlich, wenn sie durch eine Klebsiella verursacht werden, da in diesem Fall die Gefahr von schweren eitrigen Prozessen steigt.

Komplikationen von Durchfall durch Klebsiella können auch in Form von Störungen der Resorptionsprozesse und der Entwicklung von Mangelernährung, Unzulänglichkeit von Mikroelementen und der Entwicklung von Anämie auftreten. Allergische Reaktionen vor dem Hintergrund einer Darminfektion entwickeln sich auch bei solchen Kindern viel häufiger.

trusted-source[29], [30], [31], [32], [33], [34], [35], [36]

Diagnose klebsiella bei Säuglingen

Diagnose klebsiella ist sehr wichtig, weil die Verwendung der Behandlung von Medikamenten, die spezifisch auf diesen Mikroorganismus wirken, die Genesung beschleunigt.

Wenn Lungenentzündung durch Klebsiella verursacht wird, dann sind für eine genaue Diagnose Labortests erforderlich, da die Klinik keine spezifischen Symptome aufweist. Diese Lungenentzündung hat einen schwierigen Verlauf, daher ist es notwendig, so schnell wie möglich eine spezifische Therapie zu beginnen. Charakteristische diagnostische Anzeichen einer Pneumonie zur objektiven Untersuchung sind Crepitation und asymmetrisches Nässeschleifen in der Lunge während der Auskultation. Wenn Perkussion, stumpf klingt. Bei schwerer Pneumonie kann die Sauerstoffsättigung reduziert werden, daher ist es notwendig, diesen Index zu messen. Normalerweise sind es mindestens 95%.

Änderungen der Labordaten, die auf durch Klebsiella verursachte Pneumonien hinweisen können, sind nicht spezifisch. Es gibt ein charakteristisches Muster für jede bakterielle Infektion - eine Zunahme der Anzahl der Leukozyten in der Dynamik und der Anstieg der Stäbchen, das Wachstum der ESR.

Instrumentelle Diagnose bei der Bestätigung der Lungenentzündung ist die wichtigste Methode. Dazu werden Röntgenaufnahmen der Brusthöhle durchgeführt und entzündliche Herde in der Lunge in Form von infiltrativen Schatten sichtbar gemacht.

Spezifisch, um klebsiella, als Erreger der Lungenentzündung zu bestätigen, ist es mittels der Labordiagnostik des Auswurfs des kranken Kindes möglich. Dazu müssen Sie den Abstrich unter einem Mikroskop untersuchen, der indirekt auf die Klebsiella zeigen kann. Aber die beste Methode der Diagnose ist mikrobiologisch. Diese Methode erlaubt es, Klebsiella auf einem Nährmedium anzubauen und seine Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika zu untersuchen.

Die Diagnose von Klebsiella als Erreger der Darminfektion ist die einfachste Aufgabe, da der Erreger leicht identifiziert werden kann. Wenn Symptome von Durchfall oder irgendwelche Symptome aus dem Darm bestehen, wird ein Stuhltest durchgeführt. Klebsiella am Baby im Kot kann normal sein, aber wenn es die Zahl übersteigt, dann können wir sagen, dass dies die Ursache der Verstöße ist. Für diese Diagnose ist es notwendig, eine Analyse von Fäkalien für Dysbiose zu bestehen. Analysen für Dysbiose bei Säuglingen sind nur mit der richtigen Technik der Lieferung informativ. Der Behälter für Kot muss steril sein, da der Inhalt anderer Mikroben dort das Ergebnis beeinflussen kann. Unter normalen Bedingungen wird ein gesundes Kind durch die Gesamtmenge der Darmflora, sowie die Anzahl der E. Coli, Streptokokken, hämolytischen und nicht-hämolytischen Stämme von Staphylokokken, Pilzen bestimmt. Die Rate von Klebsiella bei den Säuglingen im Stuhl sollte 10 im fünften Grad nicht überschreiten, und wenn das Ergebnis der Analyse mehr Inhalt anzeigt, dann hat höchstwahrscheinlich die Klebsiella Störungen verursacht.

Klebsiella im Urin eines Babys unter normalen Bedingungen sollte nicht bestimmt werden. Wenn die allgemeine Urinanalyse Veränderungen in Form von Schleim, Bakterien, Leukozyten und auch Klebsiella aufweist, kann man zusammen mit klinischen Symptomen von einer akuten Harnwegsinfektion sprechen.

trusted-source[37], [38], [39], [40], [41], [42], [43]

Differenzialdiagnose

Eine Differentialdiagnose sollte mit anderen Pathologien durchgeführt werden, die ein ähnliches klinisches Bild haben. Wenn das Kind Lungenentzündung entwickelt, dann ist es notwendig, diese Pathologie mit Herzerkrankungen zu differenzieren, die bei einem Kind mit kongenitaler Ätiologie sein können.

Störungen des Stuhls sollten mit Dysbiose und Darminfektionen der viralen Ätiologie differenziert werden.

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung klebsiella bei Säuglingen

Die Behandlung dieses Pathogens, sogar unabhängig von der Lokalisation des Entzündungsprozesses, hat mehrere zwingende Bedingungen. Einer von ihnen ist die Verwendung von antibakteriellen Wirkstoffen, die gegen Klebsiella wirksam sind. Ohne Antibiotika ist eine Behandlung jeglicher Pathologie nicht möglich. Klebsiella ist jetzt gegen einige Antibiotika resistent, so dass der beste Weg, ein wirksames Mittel zu wählen, ein Empfindlichkeitstest für Antibiotika ist. Aber wenn Sie das Wachstum von Mikroorganismen nicht erreichen können, dann ist die einzige mögliche Option der empirische Einsatz von antibakteriellen Wirkstoffen.

  1. Ampicillin, geschützt durch Clavulansäure (Amoxiclav oder Augmentin), ist ein Antibiotikum aus der Gruppe der Aminopenicilline, das auf die Klebsiella wirkt, indem es seine Wand zerstört. Dieses Medikament neutralisiert die Zellmembran des Bakteriums und stört seine Reproduktion. Die Dosierung des Medikaments für Säuglinge beträgt mindestens 45 Milligramm pro Kilogramm des Körpergewichts des Kindes. Der Verlauf der Behandlung ist nicht weniger als eine Woche. Art der Anwendung - in Form einer Suspension, dividiert die Tagesdosis in drei Dosen. Nebenwirkungen können in Form von allergischen Reaktionen auftreten, und auch aufgrund der Wirkung von Clavulansäure kann Durchfall auftreten. Vorsichtsmaßnahmen - verwenden Sie nicht mit einer Allergie in der Geschichte dieser Gruppe von Drogen.
  2. Neomycin ist ein Antibiotikum aus der Aminoglycosid-Gruppe, das gegen Klebsiella wirksam ist, wenn andere Antibiotika unwirksam sind. Es wirkt auf die Bakterienwand des Bakteriums und erhöht seine Durchlässigkeit für Wasser, was zur Zerstörung des Mikroorganismus führt. Die Dosierung des Medikaments beträgt 10 Milligramm pro Kilogramm. Der Verabreichungsweg ist intramuskulär oder intravenös. Nebenwirkungen können in Form von systemischen oder Hautallergien auftreten.
  3. Die Verwendung von Probiotika bei der Behandlung von Antibiotika bei Säuglingen ist obligatorisch. Auch wenn die Klebsiella eine Störung des Darms verursacht, ist die Verwendung des Probiotikums das Hauptelement der Behandlung. In diesem Fall ist es besser, Probiotika mit antagonistischen Eigenschaften zu verwenden.

Subalin ist eines der Probiotika, das heute am häufigsten verwendet wird. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst einen Stamm lebender Bakterien Bacillus subtilis. Dieser Stamm trägt zum Absterben von Klebsiella und anderen pathogenen Bakterien bei und trägt auch zur Normalisierung der qualitativen Zusammensetzung von Bakterien im Darmtrakt des Babys bei. Die Methode der Anwendung des Präparates für die Kinder des ersten Jahres des Lebens kann in Form vom Beutel oder in den Phiolen sein. Dosierung des Medikaments zur Behandlung ist eine einmalige Dosis (in Form eines Sachets oder in einer Durchstechflasche) zweimal täglich. Die Droge sollte in einem Teelöffel Milch oder Mischung aufgelöst werden und das Kind geben. Die Dauer der Therapie beträgt etwa 10-15 Tage. Nebenwirkungen bei der Verwendung des Medikaments können in Form einer kurzfristigen Verstopfung sein.

  1. Enterol Säuglinge mit Klebsiella wird zur Behandlung empfohlen, und auch nach zwei Wochen zur Vorbeugung von Komplikationen. Die Herstellung umfasst Sprosspilze Saharomitsettis Bullard, die ihre antagonistische Wirkung gegen viele pathogenen Bakterien bei der Entwicklung von Darm-Infektion bei einem Kind, einschließlich Klebsiella beteiligt ausüben. Auch Pilze neutralisieren Toxine, die im Darm freigesetzt werden und dessen normale Funktion stören. Das Medikament reduziert die Schwere von Durchfall aufgrund direkter Wirkung. Der Weg, um das Medikament für Babys zu verwenden - es ist am besten, den Beutel zu verwenden. Dosierung - ein Beutel einmal täglich für sieben Tage. Nebenwirkungen sind sehr selten.
  2. Prema ist ein Präparat aus der Gruppe der Synbiotika, das Präbiotika in Form von Fructo-Oligosacchariden und probiotischem Lactobacillus rhamnosus GG enthält. Dieses Arzneimittel gilt heute als eines der wirksamsten Mittel zur Behandlung von Durchfall bei Kindern, einschließlich derjenigen, die durch Klebsiella verursacht werden. Diese Droge, in den Darm des Babys eintretend, fängt sofort an, auf Kosten des Präbiotikums zu arbeiten. Es hemmt die Vermehrung von pathogenen Bakterien und verhindert deren weiteres Wachstum. Die Methode der Anwendung in Form von Tropfen - zehn Tropfen pro Tag, löst sie in Milch. Die Behandlung kann für zwei bis vier Wochen durchgeführt werden. Es gab keine Nebenwirkungen.
  3. Enterofuril mit Klebsiella im Baby ist auch weit verbreitet, wenn Antibiotika in der Behandlung nicht verwendet werden können. Der Wirkstoff dieses Arzneimittels ist Nifuroxazid. Dieses Medikament ist ein intestinales Antiseptikum und zeigt antagonistische Eigenschaften gegen Klebsiella. Dosierung des Medikaments - 5 Milliliter dreimal täglich. Methode der Anwendung - in Form einer Suspension für Kinder älter als zwei Jahre. Vorsichtsmaßnahmen - Anwendung bei Säuglingen nur auf Empfehlung eines Arztes.

Vitamine können nach der Genesung des Kindes verwendet werden, um den Zustand der Verdauung und eine bessere Genesung nach der Krankheit zu verbessern. Zu diesem Zweck können Sie Pikovit - ein komplexes Vitaminpräparat mit Mineralien verwenden. Dosierung - 2 Milliliter dreimal täglich.

Physiotherapeutische Behandlung in der akuten Phase wird nicht verwendet.

Alternative Behandlung von Klebsiella bei Säuglingen

Alternative Therapien können für eine durch Klebsiella verursachte Lungenentzündung in Form von Brühen zum Trinken durch das Baby verwendet werden. Bei einer Harnwegsinfektion können auch Dekokte mit einer anästhetischen Sepsis eingesetzt werden. Um Klebsiella als Erreger von Durchfall zu behandeln, können auch alternative Therapien eingesetzt werden.

  1. Die Verwendung von hausgemachtem Joghurt gleicht die Zusammensetzung der Mikroflora gut aus und reduziert die Menge an pathogenen Keimen. Für die Zubereitung eines solchen Kefirs muss man frische Milch nehmen, kochen und verköseln. In warmer Milch müssen Sie einen speziellen bakteriellen Starter hinzufügen, der im Laden gekauft wurde, und Kefir 12 Stunden lang an einem warmen Ort aufbewahren. Sie können Ihrem Kind zwei Gramm oder drei Mal täglich 100 Gramm dieses Kefirs geben.
  2. Saft aus Vogelbeeren können für die Behandlung von urogenitalen System verwendet werden, da es eine starke antiseptische Eigenschaften hat. Für die Medizin müssen Sie einhundert Gramm Beeren nehmen, sie zu Kashitsi zermahlen, so viel abgekochtes Wasser hinzufügen. Sie müssen Ihrem Baby einen Drink auf dem Löffel geben, wenn keine Allergie vorliegt.
  3. Eine sehr gute Wirkung in der Behandlung des entzündlichen Prozesses des Urogenitalsystems wird durch die Ohren des Krauts und des Bären gezeigt. Um dies zu tun, müssen Sie 30 Gramm Gras Bärenohren und die gleiche Anzahl von Samen der Mitte nehmen, gießen abgekochtes Wasser und bestehen darauf. Es ist notwendig, dem Kind zwei Tropfen dreimal täglich zu geben.

Kräuterbehandlung kann auch verwendet werden, um den Zustand eines Kindes zu korrigieren.

  1. Grass Oregano hat antitoxischem und antiseptische Eigenschaften, so kann es für leichte Infektionen verwendet werden, und Harnorgane. Um eine Tinktur auf ein Glas heißes Wasser zu machen, nehmen Sie 50 Gramm trockene Blätter. Nachdem Sie darauf bestanden haben, müssen Sie dieses Glas Wasser zweimal verdünnen und geben Sie dem Kind einen Teelöffel in der Nacht zu trinken.
  2. Reinheit, Schnur und Kamille sind für ihre antiseptischen und antibakteriellen Eigenschaften bekannt. Um medizinische Tinkturen vorzubereiten, müssen Sie dreißig Gramm jedes Krauts nehmen und heißes Wasser gießen. Nach der Infusion von einer halben Stunde - kann verwendet werden, um mit Blasenentzündung bei Mädchen wegzuwaschen, die von Klebsiella verursacht wird.
  3. Sie müssen einhundert Gramm Blumen und Lindenblätter nehmen, sie mit Wasser gießen und diese Lösung für zwei Stunden infundieren. Danach sollte der Tee erhitzt und gegeben werden, um das Kind in einer warmen Form anstelle von Flüssigkeit zu trinken.
  4. Infusion von Leinsamen hat auch antiseptische Eigenschaften und fördert die Normalisierung des Stuhls nach Darminfektion. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 50 Gramm Leinsamen nehmen und 250 Wasser gießen. Nachdem die Lösung für zwei Stunden infundiert wurde, kann die Mutter morgens und abends einen Teelöffel einnehmen, wenn sie stillt. Für ein Baby ist dieses Medikament sehr allergen.

Homöopathie kann verwendet werden, um Stuhl- und Stuhlbewegungen nach einer Klebsiella-Infektion zu normalisieren. In der akuten Phase der Pneumonie oder Harnwegsinfektionen kann die Verwendung der Homöopathie nur auf Empfehlung eines Arztes erfolgen.

  1. Nuks vomica ist ein homöopathisches Präparat pflanzlichen Ursprungs, das zur Behandlung der akuten und chronischen Darmpathologie bei Kindern eingesetzt wird. Es ist besonders wirksam gegen Dysbiose, die durch eine übertragene bakterielle Infektion verursacht wird. Die Dosierung der Droge für Kinder kann drei Körnchen sein, die zuerst in gekochtem Wasser aufgelöst werden müssen und die erste Woche dreimal täglich, und dann wieder für drei Wochen - einmal angewendet werden. Nebenwirkungen sind in Form von Rötung der Gesichtshaut, was auf die Notwendigkeit hinweist, die Dosis zu reduzieren.
  2. Natriumiodat ist ein homöopathisches Mittel organischen Ursprungs, dessen Hauptbestandteil Natriumiodid ist. Das Medikament wird zur Behandlung von infektiösen Darmentleerungen eingesetzt, die von einer Störung des Stuhls mit schweren systemischen Manifestationen - Fieber, krampfartigen Bauchschmerzen - begleitet werden. Daher wird die systemische Anwendung des Medikaments empfohlen, und wenn die Mutter stillt, wird empfohlen, dass die Mutter empfohlen wird. Das Medikament wird in einer Dosis von einem Granulat viermal täglich auf die Mutter aufgetragen. Unerwünschte Ereignisse können nur mit der Unverträglichkeit der Mutter auftreten, während in den ersten Tagen ein Baby Verstopfung haben kann. 
  3. Sanguinaria ist ein bekanntes homöopathisches Mittel, das bei der Behandlung von Entzündungen der bakteriellen Ätiologie sowie bei Problemen mit dem Darm verwendet wird. Dosierung ist ein Pellet pro Tag, die für grudnichka Raster verwendet werden kann, und geben Sie unter der Zunge. Es löst sich schnell auf und hat einen süßen Geschmack. Nebenwirkungen können in Form einer Verschlechterung der Bedingung für eine Weile sein.
  4. Ignacy ist ein Mittel homöopathischer Herkunft, das zur Verbesserung des Zustandes nach Darminfektionen und zur Verbesserung der Verdauung eingesetzt wird. Produziert in Form eines Monodrogens in Granulatform. Dosierung des Medikaments für ein Kind zu Beginn der Therapie - zwei Tabletten dreimal, und in schwereren Fällen wird die Dosis verdoppelt. Es kann Nebenwirkungen in Form von blasser Haut und Schleim Baby geben. Vorsichtsmaßnahmen - nicht bei Neurodermitis bei einem Kind verwenden.

Die chirurgische Behandlung von Klebsiella-Infektion wird nicht verwendet.

trusted-source[44], [45], [46], [47], [48], [49], [50], [51], [52]

Verhütung

Die Vorbeugung von Klebsiella bei Säuglingen ist die einfache Regel der richtigen Ernährung des Babys. Es ist notwendig, Muttermilch zu verwenden, die alle Vitamine und Immunfaktoren enthält, die den Körper des Babys vor pathogenen Bakterien einschließlich Klebsiella schützen.

trusted-source[53], [54], [55], [56], [57]

Prognose

Die Prognose in Anwesenheit von Klebsiella bei den Säuglingen im Kot ist positiv, da der Zustand bei richtiger Therapie korrigiert werden kann. Wenn Klebsiella bei einem Kind Lungenentzündung verursacht, dann ist die Prognose ernster, weil der Mikroorganismus bei Entzündungen in der Lunge aggressiv ist. Aber die Verwendung von Antibiotika, für die dieser Stamm empfindlich ist, hat eine gute Prognose für die Genesung ohne Komplikationen.

Klebsiella bei Säuglingen ist die Infektion des Körpers des Kindes mit einem Bakterium, das Lungenentzündung, Urogenitalsystem, Stomatitis, Enteritis verursachen kann. Die Symptome der Krankheit haben keine spezifischen Anzeichen, deshalb ist es wichtig, Labortests durchzuführen. Eine rechtzeitige Behandlung ist die Hauptaufgabe bei der Identifizierung des Kindes Klebsiella als Erreger der Krankheit.

trusted-source[58], [59], [60]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.