Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Die Straße

Facharzt des Artikels

Internistische Infektionskrankheit
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Zylol ist ein Antihistaminikum der systemischen Wirkung, ist ein Piperazinderivat.

ATC-Klassifizierung

R06AE09 Левоцетиризин

Wirkstoffe

Левоцетиризин

Hinweise Die Straße

Es wird gezeigt, allergische Formen der Erkältung (unter ihnen sind das ganze Jahr) und damit die chronische Form der idiopathischen Urtikaria zu beseitigen.

Freigabe Formular

Produziert in Tabletten, 7 Stück in 1 Blister. Innerhalb eines Bündels befinden sich 1 oder 4 Blisterplatten.

Pharmakodynamik

Levocetirizin ist ein stabiles aktives R-Enantiomer der Cetirizin-Substanz und gehört zu der Gruppe der selektiven kompetitiven Antagonisten des Histaminrezeptors (H1). Die Affinität für diese Rezeptoren in Levocetirizin ist doppelt so groß wie die von Cetirizin.

Das Medikament wirkt auf dem von Histamin abhängigen Stadium der allergischen Reaktion und reduziert gleichzeitig die Bewegung von Eosinophilen, stärkt die Gefäße und verhindert die Freisetzung von Entzündungsleitern. Darüber hinaus verhindert es die Entwicklung, sowie erleichtert den Verlauf der allergischen Symptome, hat antiallergische, anti-exsudative und entzündungshemmende Eigenschaften. In diesem Fall fast keine antiserotoninovogo und cholinolytische Wirkung. Bei therapeutischen Dosierungen hat es praktisch keine sedative Wirkung.

Die EKG-Tests zeigten nicht die entsprechende Wirkung von Levocetirizin relativ zum QT-Intervall.

Pharmakokinetik

Die Pharmakokinetik des Wirkstoffs ändert sich linear. Es hängt von der Dosierung ab, hat eine schwache individuelle Variabilität und unterscheidet sich praktisch nicht von den Cetirizin-Indizes.

Levocetirizin wird durch orale Verabreichung von Arzneimitteln schnell genug absorbiert. Auf den Absorptionsgrad wirkt sich das Essen nicht aus, verringert aber gleichzeitig seine Geschwindigkeit. Die Spitze der Indizes innerhalb des Plasmas wird 0,9 Stunden nach der Verwendung von Arzneimitteln in der Arzneimitteldosierung beobachtet und entspricht 207 ng / ml (für eine einzelne Dosis) und 308 ng / ml (bei wiederholter Verwendung des Arzneimittels in einer Menge von 5 mg). Die Gleichgewichtswerte im Serum erreichen 2 Tage später.

Es gibt keine Informationen über die Verteilung von Drogen in den Geweben des menschlichen Körpers und darüber hinaus über den Durchgang von Materie durch die BBB. Im Tierversuch wurde der höchste Index innerhalb der Nieren mit der Leber und der niedrigste im zentralen Nervensystem beobachtet. Das Verteilungsvolumen beträgt 0,4 l / kg und die Synthese mit Plasmaprotein erreicht 90%.

Im Stoffwechsel sind etwa 14% der aktiven Komponente im Körper beteiligt. Oxidation, Bindung mit Taurin und N- zusammen mit O-Dealkylierung werden durchgeführt. Die letzteren Prozesse werden mit Hilfe des Hämoproteins CYP 3A4 durchgeführt, und mehrere Hämoprotein-Isoformen sind an den oxidativen Prozessen beteiligt. Wirkstoff hat keine Auswirkung auf die Aktivität gemoproteinovyh Isoenzyme 1A2 und 2C9, 2C19 und außerdem mit 2D6 und 2E1, wenn ZA4 mit Indikatoren, die nach oraler Gabe mit einer Rate von Verwendung von 5 mg auf den Spitzenpegel überlegen sind. Da Stoffwechsel einen geringen Grad hat, während hemmende Wirkung nicht mit anderen Substanzen, die die Wahrscheinlichkeit einer Wechselwirkung des Wirkstoffs erhöhen ist extrem niedrig.

Die Ausscheidung von Medikamenten erfolgt oft mit Hilfe von aktivem tubulärem Sekret und zusätzlich glomerulärer Filtration. Die Halbwertszeit beträgt 7,9 + 1,9 Stunden und die gesamte Reinigungsrate beträgt 0,63 ml / Minute / kg. Die Substanz akkumuliert nicht, vollständig für 96 Stunden ausgeschieden. Die Ausscheidung von etwa 85,4% der Arzneimitteldosis erfolgt mit Urin (unveränderte Form), und etwa 12,9% werden mit Kot ausgeschieden.

Bei Personen mit Störungen der Nierenfunktion (der Exponenten-Clearance <40 ml / min) Reinigungsfaktor von PM reduziert wird, und die Halbwertszeit erhöht (bei Hämodialyse-Patienten wird die Gesamtrate um 80% reduziert), wobei es notwendig ist, das geeignete Dosierungsschema auszuwählen. Während des Standardverfahrens der Hämodialyse (4 Stunden) wird nur ein kleiner Teil (weniger als 10%) der aktiven Komponente ausgeschieden.

Verwenden Die Straße Sie während der Schwangerschaft

Zeolol kann nicht an schwangere Frauen verabreicht werden.

Der Wirkstoff kann in die Muttermilch übergehen. Wenn Sie während der Stillzeit Medikamente einnehmen müssen, sollten Sie das Stillen für eine Weile unterbrechen.

Kontraindikationen

Unter den Kontraindikationen von Drogen:

  • Intoleranz gegenüber Levocetirizin sowie anderen Derivaten von Piperazin oder anderen Elementen des Arzneimittels;
  • schwere Form von Nierenversagen, in denen ein CC weniger als 10 ml / Minute ist;
  • erbliche Form der Galactoseintoleranz (schwer), Mangel an Lactaseenzym (β-Galactosidase) oder Probleme mit der Verdauung von Galactose mit Glucose durch den Körper;
  • Kinder unter 6 Jahren.

Nebenwirkungen Die Straße

Die Verwendung des Arzneimittels kann die Entwicklung der folgenden Nebenwirkungen verursachen:

  • Organe der Nationalversammlung: das Auftreten von Kopfschmerzen, Parästhesien, Krämpfen, Schwindel, Dysgeusie oder Zittern, sowie Ohnmacht, starke Müdigkeit, ein Gefühl von Schläfrigkeit und Asthenie;
  • Sehorgane: Sehstörungen oder Sehstörungen;
  • CAS-Organe: das Auftreten von Tachykardie oder Veränderungen der Herzfrequenz;
  • Atmungsorgane: das Auftreten von Dyspnoe;
  • Gastrointestinale Organe: Erbrechen, Bauchschmerzen, Verstopfung oder Durchfall und damit Übelkeit und Trockenheit der Mundschleimhaut;
  • Organe des Verdauungssystems: die Entwicklung von Hepatitis;
  • subkutanes Gewebe mit Haut: arzneimittelinduzierter Ausschlag (stabiler Typ), Quincke-Ödem, Urtikaria und neben anderen Hautausschlägen und Juckreiz;
  • Organe der ODA: Entwicklung von Muskelschmerzen;
  • Organe des Immunsystems: Manifestationen der Überempfindlichkeit, unter denen auch Anaphylaxie;
  • Organe des Harnsystems und der Nieren: Retention des Urinierens, Entwicklung von Dysurie;
  • Stoffwechselstörungen: erhöhter Appetit;
  • allgemeine Störungen: das Auftreten von Ödemen;
  • Labortests: eine Veränderung der Werte von Leber-Tests und zusätzlich Gewichtszunahme.

Die Anwendung von Arzneimitteln sollte abgebrochen werden, wenn eine der oben genannten Reaktionen auftritt, und dann einen Arzt aufsuchen.

trusted-source[1]

Dosierung und Verabreichung

Das Arzneimittel kann von Kindern über 6 Jahren und Erwachsenen eingenommen werden (Dosierung pro Tag - eine Einzeldosis von 5 mg LS). Sie können eine Pille entweder auf nüchternen Magen oder mit einer Mahlzeit, mit Wasser gewaschen trinken. Du kannst es nicht kauen.

Für Menschen mit einer chronischen Form von Nierenversagen kann ein Medikament nur nach Rücksprache mit einem Arzt verordnet werden. Berechnen Sie die Größe der erforderlichen Dosierung nach dem KK-Index:

  • in einem leichten Stadium der Störung (Clearance ist 50-79 ml / Minute) werden Tabletten in einer Standarddosis - 5 mg einmal täglich eingenommen;
  • moderate Form der Störung (Clearance innerhalb von 30-49 ml / Minute) - 5 mg einmal täglich; alle 2 Tage;
  • schwere Form der Beeinträchtigung (Clearance weniger als 30 ml / Minute) - alle 3 Tage für 5 mg einmal täglich;
  • Personen mit terminalem pathologischem Stadium, die sich einer Hämodialyse unterziehen (Clearance weniger als 10 ml / Minute), sind vollständig kontraindiziert.

Die Dauer des therapeutischen Verlaufs hängt von der Schwere der Pathologie, ihrem Typ sowie der Stärke der Manifestation der Krankheitszeichen ab (diese Parameter werden vom behandelnden Arzt festgelegt). Bei kurzem Kontakt mit dem Allergen (z. B. Mit Pollen von Pflanzen) sollte das Medikament für die erste Woche verwendet werden. Im Durchschnitt dauert der Kurs 3-6 Wochen.

Um chronische Formen einer allergischen Rhinitis oder Urtikaria zu beseitigen, sollte das Medikament während des ersten Jahres genommen werden.

Überdosis

Als Folge einer Drogenüberdosis kann sich Intoxikation als ein Gefühl von Schläfrigkeit manifestieren. Und bei Kindern äußert es sich manchmal in Form von Ruhelosigkeit und starker Erregung, die dann in Schläfrigkeit übergehen.

Wenn der Patient Anzeichen einer Überdosierung (insbesondere Kinder) aufweist, müssen Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen. Dann, sobald wie möglich, einen Arzt rufen, den Bauch der Person waschen und Aktivkohle geben. Im übrigen ist die Behandlung symptomatisch. Es gibt kein spezifisches Antidot, und das Verfahren der Hämodialyse wird unwirksam sein.

Wechselwirkungen mit anderen Drogen

Wenn bei der Verwendung von Cimetidin, Azithromycin und Pseudoephedrin kombiniert, und zusätzlich mit Erythromycin, Diazepam, Ketoconazol und glipezidom gibt es keine signifikanten unerwünschten Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

In Kombination mit Theophyllin (in einer Tagesdosis von 400 mg) senkt Levocetirizin die Gesamtclearance (-16%), die pharmakokinetischen Eigenschaften von Theophyllin bleiben jedoch unverändert.

Levocetirizin erhöht nicht die Wirkung von alkoholischen Getränken, aber bei Menschen mit hoher Empfindlichkeit, in Kombination mit Alkohol oder anderen Drogen, die die Funktion des zentralen Nervensystems unterdrücken, ist die Entwicklung einer solchen Wirkung möglich.

Während der Behandlung mit Zilola müssen Sie die Einnahme von Sedativa beenden.

trusted-source[2], [3], [4]

Lagerbedingungen

Die Lagerung dieses Arzneimittels erfordert keine besonderen Bedingungen und ein Temperaturregime. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

trusted-source[5], [6], [7], [8]

Haltbarkeit

Zeolol kann ab dem Zeitpunkt der Freigabe für 2 Jahre verwendet werden.

trusted-source[9]

Pharmakologische Gruppe

H1-антигистаминные средства

Pharmachologischer Effekt

Противоаллергические препараты

Beliebte Hersteller

Гедеон Рихтер, ООО, Польша/Венгрия

Beachtung!

Um die Wahrnehmung von Informationen zu vereinfachen, wird diese Gebrauchsanweisung der Droge "Die Straße" übersetzt und in einer speziellen Form auf der Grundlage der offiziellen Anweisungen für die medizinische Verwendung des Medikaments präsentiert . Vor der Verwendung lesen Sie die Anmerkung, die direkt zu dem Medikament kam.

Beschreibung zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und ist kein Leitfaden zur Selbstheilung. Die Notwendigkeit für dieses Medikament, der Zweck des Behandlungsregimes, Methoden und Dosis des Medikaments wird ausschließlich durch den behandelnden Arzt bestimmt. Selbstmedikation ist gefährlich für Ihre Gesundheit.

Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.