^

Gesundheit

A
A
A

Masern bei Kindern

 
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 19.11.2021
 
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Masern bei Kindern - eine akute Infektionskrankheit mit einem Anstieg der Körpertemperatur, Intoxikation, Katarrh der oberen Atemwege und der Schleimhäute der Augen, sowie ein fleckig-papulösen Ausschlag.

ICD-10-Code

  • 805,0 Masern, kompliziert durch Enzephalitis (postcutane Enzephalitis).
  • 805.1 Masern, kompliziert durch Meningitis (postkutane Meningitis).
  • 805.2 Masern, kompliziert durch Lungenentzündung (post-fatale Pneumonie).
  • 805,3 Masern, kompliziert durch Mittelohrentzündung (post-root Otitis media).
  • 805.4 Masern mit intestinalen Komplikationen.
  • 805,8 Masern mit anderen Komplikationen (Masern Mumps und Keratokonjunktivitis Masern).
  • 805,9 Masern ohne Komplikationen.

Epidemiologie

Masern in der Zeit vor der Impfung waren die häufigste Infektion der Welt und wurden überall gefunden. Die Morbiditätsinzidenz alle zwei Jahre erklärt sich durch die Akkumulation einer ausreichenden Anzahl von Menschen, die für Masern anfällig sind. Die Inzidenz von Masern wurde das ganze Jahr über mit einem Anstieg im Herbst, Winter und Frühjahr beobachtet.

Die Infektionsquelle ist nur eine kranke Person. Der am meisten ansteckende Patient in der katarrhalischen Periode und am ersten Tag des Auftretens des Ausschlags. Ab dem dritten Tag der Hautausschläge nimmt die Kontagiosität stark ab und nach dem 4. Tag gilt der Patient als nicht ansteckend.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10]

Ursachen von Masern

Erreger - ein großes Virus mit einem Durchmesser von 120-250 nm, gehört zur Familie der Paramyxoviridae, der Gattung Morbillivirus.

Im Gegensatz zu anderen Paramyxoviren enthält das Masernvirus keine Neuraminidase. Das Virus hat eine hämagglutinierende, hämolytische und symplastbildende Aktivität.

trusted-source[11], [12], [13], [14], [15], [16], [17], [18]

Hornhautpathogenese

Die Eingangstore für das Virus sind die Schleimhäute der oberen Atemwege. Es gibt Hinweise, dass die Bindehaut des Auges auch das Tor zur Infektion sein kann.

Das Virus dringt in die Submukosa ein und die Lymphbahnen der oberen Atemwege, wo seine primäre Reproduktion stattfindet, gelangen dann in das Blut, wo es ab den ersten Tagen der Inkubationszeit nachgewiesen werden kann. Die maximale Konzentration des Virus im Blut wird am Ende der Prodromalperiode und am 1. Tag des Hautausschlags beobachtet. Heutzutage ist das Virus in großen Mengen und in den Schleimhäuten der oberen Atemwege vorhanden. Ab dem 3. Tag des Ausschlages nimmt die Sekretion des Virus stark ab und es wird nicht im Blut nachgewiesen. Virale neutralisierende Antikörper beginnen im Blut zu dominieren.

Symptome von Masern

Die Inkubationszeit beträgt durchschnittlich 8-10 Tage und kann bis zu 17 Tage dauern.

Bei Kindern, die Immunglobulin zu prophylaktischen Zwecken erhielten, verlängert sich die Inkubationszeit auf 21 Tage. Im klinischen Bild der Masern gibt es drei Perioden: Katarrhal (Prodromal), Hautausschläge und Pigmentierung.

Onset (katarrhalisch Periode) manifestiert eine Erhöhung der Körpertemperatur auf 38,5-39 „C Aufkommen Coryza und Konjunktivitis. Beachten Sie die Photophobie, Bindehauthyperämie, Schwellungen der Augenlider, Skleritis, dann ein eitriger Ausfluss. Oft am Anfang der Krankheit Punkt Durchfall , Bauchschmerzen. In schweren Fällen der Krankheit seit den ersten Tagen der ausgeprägten Vergiftungssymptome können Krämpfe und Schwindel sein.

Catarrhal Zeitraum der Masern dauert 3-4 Tage, manchmal verlängert sich auf 5 und sogar bis zu 7 Tagen. Für diesen Zeitraum, Masern pathognomonische eigentümlichen Veränderungen in der Schleimhaut der Wange an den Molaren, zumindest auf der Schleimhaut der Lippen und dem Zahnfleisch in Form eines weiß-gräulichen Punkte in der Größe eines Mohn durch einen roten Halo umgeben. Die Schleimhaut wird locker, rau, hyperämisch, dumpf. Dieses Symptom ist bekannt als die Flecken von Filatov-Koplik. Sie erscheinen 1-3 Tage vor dem Ausschlag, was hilft, eine Diagnose von Masern vor dem Ausbruch von Hautausschlag zu etablieren und katarrhalische Phänomene bei einem verlängerten Katarrh der oberen Atemwege einer anderen Ätiologie zu unterscheiden.

Was bedrückt dich?

Klassifizierung von Masern

Es gibt typische und atypische Masern.

  • Bei typischen Masern gibt es alle Symptome dieser Krankheit. Nach dem Schweregrad werden typische Masern in mild, moderat und schwer unterteilt.
  • Atypische Masern umfassen Fälle, in denen die Hauptsymptome der Krankheit ausgelöscht, verschmiert oder einige von ihnen fehlen. Die Dauer der einzelnen Perioden der Masern kann geändert werden - die Verkürzung der Periode des Hautausschlages, das Fehlen einer katarrhalischen Periode, die Verletzung des Niederschlagsstadiums.
  • Scraped oder sehr leichte Form von Masern wird als migirovovannoy bezeichnet. Es wird bei Kindern beobachtet, die Immunglobulin zu Beginn der Inkubationszeit erhielten. Eingeschränkte Masern treten normalerweise bei normaler oder leicht erhöhter Körpertemperatur auf, es gibt keine Filatov-Koplik-Flecken. Der Ausschlag ist blass, seicht, verwachsen (manchmal nur wenige Elemente), das Stadium des Ausschlags ist gestört. Katarrhalische Manifestationen sind sehr schwach oder gar nicht vorhanden. Komplikationen mit abgeschwächten Masern werden nicht beobachtet. Eine Masernform von Masern wird häufig bei Kindern der ersten Hälfte des Lebens wegen der Tatsache bemerkt, dass sie eine Krankheit vor dem Hintergrund der restlichen passiven Immunität entwickeln, die von der Mutter erhalten wird.
  • Atypische Fälle sind Masern mit extrem ausgeprägten Symptomen (hypertoxisch, hämorrhagisch, maligne). Sie werden sehr selten beobachtet. Masern in geimpften Lebendimpfstoffen, in deren Blut keine Antikörper gebildet wurden, treten typischerweise auf und behalten alle ihre charakteristischen klinischen Manifestationen bei. Wenn sich Masern mit einer kleinen Menge von Antikörpern im Blutserum entwickeln, werden ihre klinischen Manifestationen ausgelöscht.

trusted-source[19], [20], [21], [22], [23], [24], [25], [26], [27]

Diagnose von Masern

Die Diagnose von typischen Masern ist nicht besonders schwierig.

Bei Schwierigkeiten hilft die serologische Untersuchung des Patienten mit Hilfe von ELISA bei der Diagnosestellung. Der Nachweis von spezifischem IgM bestätigt ohne Zweifel die Diagnose von Masern.

trusted-source[28], [29], [30], [31], [32], [33], [34], [35], [36]

Was muss untersucht werden?

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung von Masern

Patienten mit Masern werden in der Regel zu Hause behandelt. Nur Kinder mit schweren Masern, mit Komplikationen oder Patienten, deren häusliche Bedingungen keine angemessene Versorgung erlauben, können stationär aufgenommen werden. Kinder aus geschlossenen Kinderheimen und Kinder unter 1 Jahr müssen stationär behandelt werden.

Der Fokus sollte auf der Schaffung von guten hygienischen Bedingungen und einer angemessenen Pflege für die Kranken liegen. Frische Luft und richtige Ernährung sind gefragt. Ein Krankenhausaufenthalt mit Masern ist in der Müllbox erforderlich, die nicht verdeckt werden sollte.

Prävention von Masern

Die Krankheit wird für einen Zeitraum von mindestens 4 Tagen ab dem Beginn des Hautausschlags isoliert, mit einer Komplikation mit Lungenentzündung - mindestens 10 Tage.

Informationen über die kranke Person, die mit dem Patienten in Kontakt gekommen sind, werden an die entsprechenden Kindereinrichtungen weitergeleitet. Kinder ohne eine Geschichte von Masern und hatte Kontakt mit kranken Masern, sind nicht in der Kinderbetreuung (Kinderkrippen, Kindergärten und die ersten Zwei-Klassen-Schule) innerhalb von 17 Tagen ab dem Zeitpunkt des Kontakts erlaubt, und Immunglobuline erhalten haben prophylaktisch Trennung bis 21 Tage verlängert bezeichne. Die ersten 7 Tage nach Beginn des Kontakts kann das Kind Kinderbetreuung teilnehmen, weil die Inkubationszeit für Masern mindestens 7 Tage ihrer Trennung sein muss, beginnen mit dem achten Tag nach der Exposition. Kinder, die an Masern erkrankt waren, sowie solche, die mit Lebendimpfstoffen und Erwachsenen geimpft wurden, werden nicht getrennt.

Translation Disclaimer: The original language of this article is Russian. For the convenience of users of the iLive portal who do not speak Russian, this article has been translated into the current language, but has not yet been verified by a native speaker who has the necessary qualifications for this. In this regard, we warn you that the translation of this article may be incorrect, may contain lexical, syntactic and grammatical errors.

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.