Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Vergrößerung der Lymphknoten des Mediastinums

Facharzt des Artikels

Internist, Lungenarzt
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Die Rolle von Blutgefäßen und Lymphkapillaren besteht darin, die Proteinflüssigkeit aus den Blutkapillaren zu absorbieren und abzuleiten und sie in den venösen Kreislauf zurückzuführen. Im Zuge des lymphatischen Systems in der Nähe von Blutgefäßen werden große Venen Lymphknoten gruppiert (im menschlichen Körper mehr als 600) - rosa-grau oval oder abgerundete Ausbildung über 0,5-50mm, unter anderem im Bereich der Mediastinums - mitten in der Brust, wo die wichtigsten Organe der Person :. Herz, Bronchien, Lunge, Lungenarterien und Venen, etc. Sie sind eine Art Filterkammer Lymphe und dienen als Barriere gegen eine Vielzahl von Infektionen. Erhöhter mediastinalen Lymphknoten oder Lymphadenopathie - eine Antwort auf einen pathologischen Prozess in den Lungen auftritt, oder bei der Untersuchung von malignen Tumoren anatomisch benachbarte Organe: Brust, des Larynx, der Schilddrüse, des Gastrointestinaltraktes.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5]

Epidemiologie

Laut Statistik wird bei 45% der Patienten eine mediastinale Lymphadenopathie berichtet. Da diese Krankheit mit solchen Diagnosen wie Krebs, Lungenentzündung, Sarkoidose verbunden ist, geben die mit diesen Pathologien verbundenen Daten eine Vorstellung von der Epidemiologie vergrößerter Lymphknoten im Mediastinum. In der Welt haben mehr als 14 Millionen Menschen an Lungenkrebs erkrankt, und etwa 17 Millionen pro Jahr - Lungenentzündung. Sarkoidose in verschiedenen Ländern ist ungleich verteilt, also in 40 Fällen pro 100Tys. Menschen identifizieren ihn in Europa und 1-2 in Japan.

trusted-source[6], [7], [8], [9], [10], [11], [12]

Ursachen vergrößerung der Lymphknoten des Mediastinums

Der Grund für die Vergrößerung der Lymphknoten des Mediastinums liegt im Eindringen pathogener Mikroben in diese, die weiße Blutzellen aktivieren, die Infektionen bekämpfen. Primäre in diesem Fall sind Bronchopneumonie, Tuberkulose, Sarkoidose, maligne Tumoren. Maligne Pathologien umfassen Lymphome, die nicht nur die Lymphknoten des Mediastinums betreffen, sondern auch andere Bereiche, Karzinommetastasen - Tumore von Epithelgeweben.

trusted-source[13], [14], [15], [16], [17]

Vergrößerung der Lymphknoten bei Lungenkrebs

Lungenkrebs ist ein bösartiger Tumor, der sich in 95% der Fälle in den Epithelschichten der Bronchien und Bronchiolen entwickelt. Seltener beeinflussen Neoplasmen Pleurazellen oder zusätzliches Lungengewebe. Von allen Arten von Krebs ist dies die häufigste Todesursache für Menschen auf der ganzen Welt. Definieren Sie die 4 Stadien von Krebs in Abhängigkeit von der Größe des Tumors, seine Ausbreitung auf benachbarte Gewebe und das Vorhandensein von Metastasen in den Lymphknoten und anderen Organen. Im Stadium 1 Krebs sind Lymphknoten nicht am pathologischen Prozess beteiligt. Der Anstieg der Lymphknoten bei Lungenkrebs wird ab Stadium 2 beobachtet. Zuerst sind die bronchialen betroffen, im 3. Stadium sind die mediastinalen Seiten verbunden, auf der 3b die bronchopulmonale der gegenüberliegenden Seite, die supraklavikulären Lymphknoten.

trusted-source[18], [19], [20]

Vergrößerung der mediastinalen Lymphknoten nach Bronchopneumonie

Bronchopneumonie ist eine akute Infektionskrankheit, die die Wände der Bronchiolen betrifft. Oft tritt es nach einer akuten respiratorischen Virusinfektion auf, aber es ist auch eine primäre Erkrankung. Die Zunahme der Lymphknoten nach Bronchopneumonie erfolgt durch die Beteiligung des Lymph- und Gefäßsystems, einschließlich der Lymphknoten des Mediastinums, im Entzündungsprozess. In der Regel sind sie bei dieser Krankheit mäßig erhöht.

trusted-source[21], [22], [23], [24]

Risikofaktoren

Zu den Risikofaktoren für die Vergrößerung der Lymphknoten des Mediastinums gehören Rauchen, längere Exposition gegenüber Chemikalien, gesundheitsschädliche Dämpfe, staubige und verschmutzte Luft und Gase. Überkühlung führt zu einer Abnahme der Immunität und verschiedenen viralen Infektionen, die durch eine Lungenentzündung kompliziert werden können. Der erbliche Faktor des Auftretens der Krankheit sowie die verlängerte Exposition gegenüber verschiedenen Medikamenten ist nicht ausgeschlossen.

trusted-source[25]

Pathogenese

Lymphknoten existieren für die Filtration von verschiedenen Infektionserregern aus den Geweben unseres Körpers, daher an strategisch wichtigen Stellen des Körpers. In solchen "Fallen" werden weiße Blutkörperchen aktiviert, die gegen die infiltrierte Infektion kämpfen. Die Pathogenese der Krankheit liegt in der vermehrten Proliferation von Lymphozyten - Schutzzellen zur Intensivierung des Kampfes gegen fremde Elemente, wenn die bestehenden nicht zurechtkommen. Die Lymphknoten nehmen dadurch zu und werden dichter.

trusted-source[26], [27], [28], [29], [30], [31]

Symptome vergrößerung der Lymphknoten des Mediastinums

Symptome von vergrößerten Lymphknoten des Mediastinums haben ein klar geäußertes Krankheitsbild.

Die ersten Anzeichen zeigen sich in starken und starken Schmerzen in der Brust, manchmal können sie auch in Schulter und Nacken auftreten. Erscheint Stimme Heiserkeit, Husten, Augen Pupillen erweitert sind, kann der Augapfel fallen, gibt es ein Geräusch in den Ohren und Kopfschmerzen. Vielleicht ist die Schwellung der Venen am Hals, die Passage der Nahrung schwierig. Der chronische Krankheitsverlauf ist gekennzeichnet durch Temperaturanstieg, Tachykardie, Schwellung der Extremitäten, Schwäche, Schwitzen.

trusted-source[32], [33], [34]

Bühnen

Ausgehend vom Zeitpunkt des Krankheitsverlaufs werden drei Stadien der Krankheitsentwicklung unterschieden:

  • scharf;
  • chronisch;
  • wiederkehrend.

Letzteres ist mit einem wiederholten Ausbruch der Krankheit verbunden.

trusted-source[35]

Vergrößerung von Lymphknoten in der Wurzel der Lunge

Die Vergrößerung der Lymphknoten in der Wurzel der Lunge ist eine der häufigsten Erkrankungen dieses Körperteils. Einseitige Läsion wird am häufigsten durch tuberkulöse Bronchoadenitis, Krebsmetastasen und malignen Lymphomen, bilaterale Sarkoidose des 1. Stadiums verursacht, die durch die Bildung von Granula in den Lymphknoten gekennzeichnet ist.

trusted-source[36], [37], [38]

Erhöhte Hilus-Lymphknoten

Einer der Gründe für die Zunahme der intrathorakalen Lymphknoten der Lunge, wie auch in ihren Wurzeln, ist die Lungentuberkulose. Das lymphatische Gewebe wächst und der Lymphknoten erhöht sich entsprechend. Dann gibt es Anzeichen einer spezifischen Entzündung.

Ein leichter Knotenanstieg (bis zu 1,5 cm) wird als Bronchoadenitis bezeichnet. Eine Entzündung im Umfang der Läsion erzeugt eine infiltrative Bronchoadenitis, die primär auf einer Seite lokalisiert ist. Auch bei einer zweiseitigen Anordnung ist es asymmetrisch. Sterben von Geweben in Form von Quark ist typisch für tumorale oder tumoröse Bronchoadenitis.

Eine weitere Ursache der Lungenlymphadenopathie ist eine gutartige Erkrankung - Sarkoidose, für die die Bildung von epitheloiden Granulomen in Lymphknoten charakteristisch ist. Diese Pathologie betrifft mehr Frauen im Alter von 20 bis 40 Jahren. Die Art dieser Krankheit ist heute nicht klar genug, manche Wissenschaftler assoziieren sie mit infektiösen Erregern, andere mit einem genetischen Faktor.

Eine Zunahme der intrathorakalen Lymphknoten der Lunge kann auch durch ein Organtrauma verursacht sein.

Komplikationen und Konsequenzen

Da der Anstieg der Lymphknoten des Mediastinums meistens sekundär ist und sich vor dem Hintergrund einer Reihe der oben genannten Krankheiten entwickelt, hängen die Folgen und Komplikationen von der zugrunde liegenden Pathologie ab. Die Vergrößerung der mediastinalen Lymphknoten kann zu pulmonalen arteriellen Thromboembolien, Sepsis führen. In jedem Fall macht die frühzeitige Erkennung des Problems selbst in bösartigen Formationen sie für das menschliche Leben weniger bedrohlich, wie in den späten Stadien der Krankheit.

trusted-source[39], [40], [41], [42]

Diagnose vergrößerung der Lymphknoten des Mediastinums

Die Diagnose der Vergrößerung der Lymphknoten des Mediastinums basiert auf Anamnese der Krankheit, Analysen, instrumentelle und Differentialdiagnose, tk. Visuelle Lymphknoten im Thorax sind nicht verfügbar.

trusted-source[43], [44], [45], [46], [47], [48]

Analysen

Zur labormäßigen Bestätigung der angeblichen Diagnose wird ein allgemeiner und biochemischer Bluttest, eine Mikroreaktion von Blut (ein Test auf Syphilis) durchgeführt. Lymphknotenbiopsie wird ebenfalls durchgeführt. Bei malignen Neoplasmen werden Leukozytose, eine Abnahme der Gesamtzahl der Lymphozyten, eine Erhöhung der ESR, Anämie im Blut nachgewiesen.

Angenommen Lymphogranulomatose oder Leukämie machen eine Knochenmarkpunktion. Verdacht auf Tuberkulose, Sputum-Analyse durchgeführt wird. Sarkoidose macht auch Änderungen in der allgemeinen Analyse von Blut und Urin, biochemische, einschließlich der Ebene der Erythrozyten abnimmt, Monozyten, Lymphozyten, Eosinophilen und ESR erhöhen. Für diese Krankheit gibt es spezifische Tests: Ein signifikanter Anstieg des ACE-Enzyms im venösen Blut oder Calcium im Urin bestätigt das Vorhandensein einer Pathologie.

trusted-source[49], [50], [51], [52], [53], [54], [55], [56]

Instrumentelle Diagnostik

Zusätzlich zur Röntgenuntersuchung des Mediastinums, die von einem flachen zweidimensionalen Bild gekennzeichnet ist, und nicht in der Lage, ein vollständiges Bild aller Organe zu geben, einschließlich aufgrund unzureichender Kontrast-Display, gibt es andere instrumentelle Methoden der Diagnose.

Röntgen ist eine moderne und effektive Studie, die ein genaueres dreidimensionales Bild auf dem Bildschirm anzeigt. Es hilft, die Struktur und die Umrisse des Blackouts, wenn es ein Neoplasma ist - der Grad seines Wachstums in das Mediastinum, die Beziehung zu anderen Organen zu klären. Informative Methoden sind auch Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Ultraschall.

Die Bronchoskopie ist eine Methode mit Hilfe eines Endoskops, um Material für die biologische Forschung bei Verdacht auf Tuberkulose zu erhalten, um Trachea und Bronchien zu untersuchen. Die Endoskopie wird zur Untersuchung von vergrößerten Lymphknoten verwendet.

Vergrößerung der Lymphknoten auf dem Röntgenbild des Mediastinums

Wenn es keinen pathologischen Prozess in den Lungen gibt, sind die Lymphknoten auf dem Bild nicht sichtbar. Geschwollene Lymphknoten im Mediastinum Röntgen sehen aus wie ein „pathologischer Schatten“ und gibt eine Idee, die Tumore zu lokalisieren, Form, Gestalt, Mobilität, Beziehungen mit benachbarten Behörden. Die Vergrößerung der Lymphknoten kann durch Verdichtung, Expansion der Lungenwurzeln im Bild angezeigt werden. Dieses Muster ist typisch für Bronchitis, Lungen- und Lungenentzündung von Rauchern. Tuberkulose der intrathorakalen Lymphknoten wird durch eine Übersichtsaufnahmen bestimmt und klinische Bild hängt vom Volumen der Läsionen, wie sie durch den Schatten der Lungenwurzel hervorgeht, umreißt seine Außenkontur und andere Merkmale. Für eine genauere Untersuchung der Anatomie des Mediastinums auf verschiedene Methoden der Durchleuchtung Gegensatz greifen - pnevmomediastinografii (über Gasinjektion durch den Einstich) angiokardiografii (Jod verwendet wurde), Bronchographie (verschiedene Kontrastmittel), Speiseröhre Studie mit Barium.

trusted-source[57], [58], [59], [60], [61], [62]

Was muss untersucht werden?

Differenzialdiagnose

Differentialdiagnose Aufgabe Pathologie unter allen möglichen Diagnosen korrekt erkennen: Tuberkulose, Tumoren, Sarkoidose, lymphatische Leukämie, Hodgkin-Krankheit, Virusinfektionen, Lungenentzündung und andere Krankheiten, in den Lymphknoten im Mediastinum zu einer Erhöhung führt.

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung vergrößerung der Lymphknoten des Mediastinums

Die Behandlung der Vergrößerung der Lymphenknoten mediastina hängt von der Diagnose unmittelbar ab. Betrachten Sie die Therapie der meisten möglichen Pathologien. So ist die Behandlung von Sarkoidose mit Hilfe von Steroid-Inhalationen wirksam. Die Behandlung der Tuberkulose dauert lange (bis zu sechs Monaten) und wird in einem Krankenhaus durchgeführt, nach dem bis zu anderthalb Jahre ambulant fortgeführt werden. Anti-Tuberkulose-Therapie umfasst eine Kombination von 3-4 Anti-TB-Medikamente in Kombination mit Immunmodulatoren, Stoffwechsel-Therapie, Physiotherapie. Verschiedene Neoplasien erfordern oft eine Operation in Kombination mit Chemotherapie und Bestrahlung. Bei mediastinalem Lymphom und fortgeschrittenen Tumorstadien wird nur konservative Therapie eingesetzt.

Medikamente

Zur Behandlung der Sarkoidose wird zunächst Prednisolon verwendet.

Prednisolon ist ein synthetisches Analogon der Hormone Cortison und Hydrocortison. Es ist ein entzündungshemmendes, antitoxisches, antiallergisches Medikament. Es wird in Tabletten und Ampullen hergestellt. Die Dosis wird individuell bestimmt, aber normalerweise beginnt 20-30 mg pro Tag während einer Exazerbation. In chronischem Verlauf - 5-10 mg. Sie können zunächst intravenös verschreiben (30-45 mg) und mit positiver Dynamik auf eine reduzierte Dosis in Tabletten wechseln. Nebenwirkungen werden manchmal durch übermäßiges Haar, Fettleibigkeit, Bildung und Perforation von Geschwüren ausgedrückt. Prednisolon ist in der Schwangerschaft, im Alter, bei Hypertonie, Colitis Läsionen des Gastrointestinaltraktes kontraindiziert.

Zur Durchführung von Inhalationen werden große Mengen Fluticason, Budesonid, verwendet. Wenn die Pathologie nicht auf die Behandlung anspricht, werden Azathioprin, Crisanol, Cyclosporin verschrieben.

Azathioprin - bezieht sich auf Medikamente, die Immunprozesse korrigieren. Die Form der Freisetzung - Tabletten. Ein Tag wird empfohlen, 1-1,5 mg pro Kilogramm Gewicht zu nehmen. Vielleicht das Auftreten von Übelkeit, Erbrechen, toxische Hepatitis. Hat eine Kontraindikation bei Leukopenie.

Kombinierte Behandlung von Tuberkulose kann die folgenden Medikamentenkombinationen umfassen: Isoniazid, Pyrazinamid, Rifampicin oder Isoniazid, Rifampicin, Etama Butol. Während der Behandlung außerhalb des Krankenhauses wird eine Kombination von zwei Medikamenten verschrieben: Isoniazid mit Ethambutol oder mit Ethionamid oder mit Pyrazinomid.

Isoniazid - ist für die Behandlung aller Formen und Lokalisationen der Tuberkulose vorgeschrieben, sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern. Produziert in Tabletten, Pulvern, Lösungen. Die Verabreichungsmethoden sind unterschiedlich: oral, intramuskulär, intravenös, intrakavernös, mit Inhalation. Die Dosis für jeden Fall ist individuell, durchschnittlich 15 mg einmal täglich nach den Mahlzeiten 1-3 mal am Tag. Es kann Nebenwirkungen in Form von Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Drogenhepatitis, eine Zunahme der Brustdrüsen bei Männern und Blutungen bei Frauen geben. Bei Patienten mit Epilepsie kontraindiziert, mit erhöhtem Blutdruck, Lebererkrankungen, IHD usw.

Rifampicin ist ein Breitbandantibiotikum in der Apothekenkette, das in Kapseln und Ampullen mit einer porösen Masse präsentiert wird. Die Kapseln werden eine halbe Stunde vor dem Essen auf nüchternen Magen getrunken, intravenös nur von Erwachsenen getropft, unter Verwendung von sterilem Wasser und Glukose zur Herstellung der Lösung. Für Erwachsene beträgt die tägliche Dosis 0,45 g, für Kinder 10 mg / kg. Der Behandlungsverlauf beträgt einen Monat und steht unter enger ärztlicher Aufsicht, tk. Können allergische Reaktionen, niedriger Blutdruck, Verdauungsstörungen, Leber- und Nierenprobleme sein. Es ist nicht für schwangere Frauen, Kinder unter 3 Jahren, mit erhöhter Empfindlichkeit für das Medikament vorgeschrieben.

Vitamine

Der Anstieg in den Lymphknoten, egal, was der Grund, es nicht durch die Anforderungen einer ausgewogenen Ernährung, die reich an Vitaminen und Mineralien verursacht wurde. Eine Liste von nützlichen Produkten ist sehr groß, einschließlich mageres Fleisch, Gemüse (Zucchini, Karotten, Spargel, Sellerie, Kohl, Gurken, Auberginen, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika), verschiedene frische und getrocknete Früchte, Nüsse, Getreide Brei, Quark, Joghurt, frische Säfte und andere Produkte. Erhöhen Sie die Immunität hilft Infusionen von Heckenrose, Rinderleber, Butter, Zitrusfrüchte. Sarkoidose gibt es eine Beschränkung beim Empfang von Calcium, aber die Vitamine E, D, C, essentielle Omega-3 Patientenkörper.

Physiotherapeutische Behandlung

Physiotherapeutische Behandlung in der Tumorart der Vergrößerung der Lymphknoten des Mediastinums wird nicht angewendet. Bei Patienten mit Sarkoidose ist die EHF-Therapie in der Thymusdrüsenregion wirksam. Tuberkulose der Lunge wird mit einem Laser, Ultraschall, Induktothermie behandelt. Diese Methoden erhöhen die Blutzirkulation in den Lungen und erhöhen dadurch die Wirkung von Tuberkulose-Medikamenten. Kontraindiziert bei akuten Erkrankungen, Hämoptysen, Tumorprozessen.

Alternative Behandlung

In den Rezepten der alternativen Behandlung von verschiedenen Lungenkrankheiten verwenden wir Kräuter, Bienenprodukte, tierische und pflanzliche Fette, Nüsse usw. Hier sind einige von ihnen:

  • Den Schweineschmalz (200 g), Butter (50 g), Honig (Esslöffel), Kakao (50 g), Eigelb (4 Stück), Sahne (300 g) mischen. Die resultierende Masse wird in einem Mixer gepeitscht und zu dem Zustand von dicker saurer Sahne gekocht. Trinken Sie in gekühlter Form 1 Esslöffel 3 mal am Tag;
  • 2 EL. Löffel von Lycopodium und eine Packung von weichem Öl werden zu einem halben Liter Honig hinzugefügt, gründlich mischen. Nehmen Sie mehrmals täglich einen Esslöffel;
  • Rübensaft, Aloe, Honig, "Cahors" Wein (je 100 g), ein Löffel Schweineschmalz mischen und 2 Wochen bestehen, Tagesportion 40-50 g pro Tag;
  • bei einer Temperatur sind Kompressen von geriebenem Meerrettich und Mahlen mit Essig wirkungsvoll;
  • Inhalation mit Kiefernnadeln und Eukalyptusöl.

trusted-source[63], [64], [65], [66], [67], [68]

Kräuterbehandlung

In der Natur gibt es viele Kräuter, die in Kombination mit Drogenbehandlung helfen können. Wenn der Anstieg der Lymphknoten mit ansteckenden Krankheiten assoziiert ist, Lungenentzündung, Tuberkulose, Sarkoidose, ist es sicher, Tees und Brühen zu verwenden, mit Kalk, Beeren oder Blumen Holundern, Mutter-und-Stiefmutter, Süßholz, Wegerich, Salbei, Schöllkraut, Brennnessel, Calendula. Das Netzwerk von Apotheken zu verkaufen spezielle Sammlungen von Kräutern, die alle Komponenten ausgeglichen nötig sind, um pathologische Herd zu bekämpfen.

Homöopathie

Homöopathie wird oft behandelt, wenn verschiedene andere Methoden bereits getestet wurden, aber das Ergebnis wird nicht erreicht. Die homöopathische Behandlung von Krebs verwendet zu verschiedenen Zeiten verschiedene Wirkstoffe von biologisch aktiven Substanzen, um die Widerstandskraft des Körpers zu stimulieren und die Antitumor-Mechanismen zu aktivieren. Wenn alle bekannten Behandlungsmethoden ausgeschöpft sind, aber die Wirkung noch nicht erreicht ist, greifen sie auf autonosod zurück - homöopathische Autovakzine, die mit extrem kleinen Dosen von Toxinen und Giften hergestellt werden. Solche Präparate sind individuell und werden aus Blut, Urin oder Speichel des Patienten auf Basis einer Alkohollösung hergestellt.

Bei der Behandlung von Tuberkulose greifen auch homöopathische Mittel zurück. Abhängig von den Symptomen wird dieses oder jenes Rauschgift vorgeschrieben. Bei längerem Sputum wird Phosphor in verschiedenen Verdünnungen (bei 6, 12, 30) verschrieben; Kurzatmigkeit - Adonis Vernalis, Apocinum, Digitalis; Bluthusten - Millefolium, Ferrum acetylum, Hamamelis; Fieber - Aconit, Belladonna, Gelmeumium, Ferrum phosphoricum; Husten - Natriumphosphor, Natrium sulfuricum.

Apocinum - hergestellt aus der Wurzel von Kutrarot, angewendet in 3, 6, 12, 30 Verdünnungen. Nebenwirkungen und Kontraindikationen werden nicht beschrieben.

Millefolium ist ein entzündungshemmendes und venotonisierendes Medikament in Tröpfchenform. Es wird empfohlen, vor den Mahlzeiten 10-15 Tropfen dreimal täglich einzunehmen. Es wurden keine unerwünschten Ereignisse festgestellt.

Aconit - hat eine kombinierte Wirkung, reduziert die Sekretion von Sputum in den Bronchien, reduziert die Temperatur, hat antiseptische, entzündungshemmende, anästhetische Eigenschaften. Essen Sie eine halbe Stunde vor dem Essen oder eine Stunde danach. In der Periode der Exazerbation legen Sie unter die Zunge 8 Granulen 5 Male pro Tag, allmählich auf drei Techniken verringernd. Reduzieren Sie nach 2 Wochen die Häufigkeit der Einnahme bis zu 2 mal, für weitere zwei Wochen. Es kann allergische Manifestationen geben, aber die Behandlung ist es nicht wert. Kontraindiziert in der Schwangerschaft, blutdrucksenkend, überempfindlich.

Hamamelis - zur Behandlung der Lunge wird in Granula verwendet, die Dosis wird vom Homöopathen individuell bestimmt. Für schwangere Frauen ist eine Konsultation mit einem Frauenarzt erforderlich.

Chirurgische Behandlung

Chirurgische Behandlung wird für Tumoren und Zysten des Mediastinums verwendet, und es ist notwendig, dies so schnell wie möglich zu tun. Im Falle von malignen Tumoren ist der Ansatz individuell, weil Auf der letzten Stufe macht die radikale Methode keinen Sinn. Indikationen für eine chirurgische Intervention bei Tuberkulose ist das Fehlen positiver Dynamik für 1,5-2 Jahre. Sarkoidose erfordert nur selten einen chirurgischen Eingriff, so kann ein Bedarf entstehen, um das Leben einer Person unter verschiedenen Komplikationen zu retten.

Verhütung

Die beste Prävention ist ein gesunder Lebensstil, Bewegung, Ernährung - all dies stärkt das Immunsystem, macht den Körper weniger anfällig für verschiedene Infektionen. Auch ist es notwendig, Faktoren zu vermeiden, die Krankheiten der mediastinalen Organe verursachen: Arbeit oder Leben in Orten der Luftverschmutzung, Kontakte mit Patienten, Unterkühlung, Stress.

trusted-source[69], [70], [71], [72], [73], [74], [75], [76]

Prognose

Die Prognose der Entwicklung von Pathologien ist für verschiedene Krankheiten unterschiedlich. Sarkoidose trägt nicht direkt die Gefahr des Lebens, aber ihre Komplikationen können sehr gefährlich sein. Die rechtzeitige und vollständige Behandlung der Tuberkulose hat eine günstige Dynamik, und die Vernachlässigung führt zum Tod. Bösartige Tumore, die in den frühen Stadien entdeckt wurden, werden erfolgreich operativ eliminiert, und in späteren Stadien haben sie eine ungünstige Prognose.

trusted-source[77], [78], [79], [80], [81]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.