^
A
A
A

Kontraindikationen für die Verwendung von intrauterinen Geräten

 
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 19.10.2021
 
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Kontraindikationen für die Verwendung dieser Methode der Empfängnisverhütung sind:

  • Schwangerschaft oder Verdacht darauf.
  • Akute, subakute und chronische entzündliche Erkrankungen des Uterus und der Anhängsel mit häufigen Exazerbationen.
  • Leukoplakie, Pseudoerosion des Gebärmutterhalses, Polyposis des Zervikalkanals.
  • Verletzungen des Menstruationszyklus nach Art der Meno- oder Metrorrhagie.
  • Vorhandensein einer Schwangerschaft oder eines Verdachts darauf.
  • Anomalien der Entwicklung der Gebärmutter, inkompatibel mit der Konstruktion oder Form der intrauterinen Vorrichtung.
  • Infektiöse Abort oder postpartale Beckeninfektion in der Anamnese für drei Monate vor der geplanten Einführung eines Intrauterinpessars.
  • Verdacht auf maligne Neoplasie der Geschlechtsorgane, äußere und innere Endometriose, benigne Tumoren der inneren Geschlechtsorgane.
  • Polyposis, Endometriumhyperplasie.
  • Ausgeprägte Rubinveränderungen im Gebärmutterhals.
  • Stenting des Gebärmutterhalskanals.
  • Akute infektiöse oder extragenitale Erkrankungen.
  • Krankheiten, die mit einer Verletzung der Hämostase auftreten.
  • Der nochmalige Auswurf der intrauterinen Einrichtung in der Anamnese.
  • Allergie gegen Substanzen, die vom Intrauterinpessar abgesondert werden (Kupfer, Hormone).

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11]

Translation Disclaimer: The original language of this article is Russian. For the convenience of users of the iLive portal who do not speak Russian, this article has been translated into the current language, but has not yet been verified by a native speaker who has the necessary qualifications for this. In this regard, we warn you that the translation of this article may be incorrect, may contain lexical, syntactic and grammatical errors.

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.