Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Pimafucin in Suppositorien und Tabletten von Soor während der Schwangerschaft in frühen und späten Perioden

Facharzt des Artikels

Frauenarzt, Fruchtbarkeitsspezialist
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Mit Pimafucin ist ein moderner pharmazeutischer Wirkstoff gemeint, der in der Geburtshilfe und Gynäkologie zur Behandlung von Soor in verschiedenen Phasen des Lebens einer Frau, auch während der Schwangerschaft, eingesetzt wird. Pimafucin in der Schwangerschaft ist besser in Form von Zäpfchen (Zäpfchen) zu verwenden. Dies ermöglicht es Ihnen, maximale Wirkung in einem minimalen Zeitraum zu erreichen.

Besteht aus dem Wirkstoff Natamycin, der als eine Substanz mit geringer Toxizität anerkannt ist. Dies ermöglicht es, die Symptome der Soor, auch während der Schwangerschaft erfolgreich zu überwinden. Dieser Effekt wird aufgrund der Tatsache erreicht, dass die Bestandteile des Arzneimittels nicht in der Lage sind, durch die Wände des Magens und des Darms absorbiert zu werden. Haut und Schleimhäute haben auch nicht genügend Kapazität, um das Medikament im Inneren aufnehmen zu können. Daher ist der Haupteffekt der Droge lokal. Dementsprechend ist der Fötus nicht betroffen.

Kann Pimafucin während der Schwangerschaft angewendet werden?

Es gibt allen Grund, mit absoluter Sicherheit zu sagen: Ja, Pimafucin kann während der Schwangerschaft verwendet werden. Dieser pharmazeutische Wirkstoff ist eines der wenigen Medikamente, deren Anwendung keine negativen Folgen für den Körper hat. Es kann ohne Angst verwendet werden, sowohl während der Schwangerschaft als auch während der Stillzeit. Die Aktion ist rein lokaler Natur, hat keine systemischen Eigenschaften. Dementsprechend kann es den Fötus nicht beeinflussen. Dies wird durch zahlreiche Studien im In- und Ausland bestätigt. Darüber hinaus bestätigt die mehrjährige Praxis seiner Anwendung seine Sicherheit.

trusted-source[1], [2], [3], [4]

ATC-Klassifizierung

A07AA03 Natamycin

Wirkstoffe

Натамицин

Hinweise Pimafucin in der Schwangerschaft

Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels sind Fälle von bakteriellen und Pilzschäden an weiblichen Fortpflanzungsorganen, Vagina, Haut und Schleimhäuten. Wirksam gegen Pilze der Gattung Candida, geeignet für Candidiasis jeder Lokalisation. Die Behandlung von Soor erfordert eine phantasielose Ernennung von Pimafucin. Es beseitigt auch verschiedene entzündliche Erkrankungen. Es wird für generalisierte Läsionen der inneren Organe empfohlen, in denen die Infektion unkontrolliert ist. Wenn sich die Infektion ausbreitet, sind der Darm, innere Geschlechtsorgane betroffen. In diesem Fall können Sie nicht ohne Pillen auskommen. Bei gynäkologischen Erkrankungen braucht der Partner auch bei der Behandlung und Vorbeugung. Es wird verwendet, wenn die Mundhöhle beschädigt ist, was bei übermäßig geschwächter Immunität beobachtet werden kann.

Von Soor während der Schwangerschaft

Der Beginn der Schwangerschaft für viele Frauen bringt ein ernstes Problem - Soor. Cope damit wird Pimafucin helfen. Die Ursache der Soor kann mit einer Abnahme der Immunität, die Umstrukturierung der Mikroflora aufgrund neuer Bedingungen für den Körper korreliert werden. Die meisten Spezialisten verschreiben nur Pimafucin, weil es sich als ungiftiges und sicheres Mittel erwiesen hat. Der Embryo fällt nicht unter den Einfluss der Droge.

Es gibt keine solche Schwangerschaft, wenn Pimafucin kontraindiziert wäre. Wenn Symptome der Krankheit erscheinen, sollten Sie sofort verwenden. Es ist wichtig, die richtige Dosierung und Konzentration zu wählen, die nur ein Arzt kann. Dazu müssen Sie sich die Tests ansehen. Das Medikament kann in verschiedenen Formen verwendet werden. Wenn die Krankheit systemischer Natur ist, ist es besser, auf Tabletten zurückzugreifen. Suppositorien werden sich im lokalen Entzündungsprozess als nützlich erweisen.

trusted-source[5]

Mit ICP während der Schwangerschaft

Isthmiko-Gebärmutterhals-Versagen ist keine Kontraindikation für die Verabreichung von Pimafucin. Es hat eine therapeutische und vorbeugende Wirkung, verhindert die Ausbreitung der Infektion, was bei der Behandlung sehr wichtig ist.

Bei Kolpitis in der Schwangerschaft

Primafucin zeigt Aktivität gegen Pilze. Verwendet in der Behandlung von Kolpitis, wenn es durch die Wirkung von Pilzen, Dysbiose verursacht wird. Es wird in ivide Kerzen verwendet. Wirkt schnell, wirkt auf die gesamte Entzündungszone, schützt vor Penetration und weiterer Ausbreitung der Infektion, normalisiert die Mikroflora.

Freigabe Formular

Das Medikament Pimafucin ist in Form von Zäpfchen für die intravaginale und rektale Verabreichung, orale Tabletten, Salben und Creme für lokale Anwendung in betroffenen Gebieten verfügbar.

  • Tabletten 

Wenn die Krankheit verzögert oder schwer zu behandeln ist, müssen Sie mit der Einnahme der Pillen fortfahren. In chronischem Verlauf haben Tabletten auch eine größere Wirkung. Für schwangere Frauen sind Kerzen die beste Wahl, aber Tabletten sind auch akzeptabel.

Auch werden Pillen verwendet, um eine unkontrollierte Ausbreitung der Infektion mit schweren Erkrankungen mit systemischen Läsionen der inneren Organe zu verhindern.

  • Kerzen

Zäpfchen - die bequemste und erschwinglichste Form, die für eine rationelle Behandlung während der Schwangerschaft entwickelt wurde. Sie wirken bei lokalen Entzündungen, weil sie sich schnell auflösen, in kurzer Zeit wirken. Lassen Sie den Gastrointestinaltrakt umgehen und reduzieren Sie die Belastung.

  • Creme

Manchmal ist es ratsam, eine Creme zu verwenden. Es hat eine zusätzliche Wirkung, verstärkt die Wirkung anderer Formen. Es wird empfohlen, für längere Krankheit, schwere Form verwendet werden. Es kann für Dermatitis, Dermatomykose, andere Hautkrankheiten und Nagelplatten verwendet werden. Bietet Vorbeugung und Behandlung

  • Salbe

Salbe wird bei Läsionen der Fortpflanzungsorgane, Lokalisierung des infektiösen Prozesses auf der Haut, Nägeln verwendet.

trusted-source[6]

Pharmakodynamik

Hat antimykotische (antimykotische) Wirkung. Je nach Dosierung wirkt es direkt auf Mikroorganismen statisch oder lytisch. Mit einer statischen Wirkung fördert das Medikament die Suspension von Wachstum und Vermehrung von Mikroorganismen, wodurch die Anzahl ihrer Population erhöht und der Entzündungsprozess nachlässt. Mit einer lytischen Wirkung wirkt die Droge auch auf Mikroorganismen, wodurch sie genetische und metabolische Prozesse verletzt, wodurch der Mikroorganismus stirbt. Dies hilft auch den Entzündungsprozess zu reduzieren.

Die Erreger von Soor sind in den meisten Fällen Mikroorganismen der Gattung Candida, die mikroskopisch kleine hefeartige Pilze sind, die Vertreter der opportunistischen Mikroflora sind. Das heißt, sie sind in jedem gesunden Körper in der Norm enthalten, bilden einen natürlichen Schutz. Wenn die Immunität abnimmt, und auch mit der Stärke einiger anderer Faktoren, wächst die Anzahl dieser Pilze. Wenn ihre Zahl die erlaubten Werte der Norm deutlich übersteigt, entwickelt sich die Krankheit.

Daher richtet sich die Wirkung der Droge gegen sie. Die erforderliche Dosierung wird ausgewählt, die eine lytische oder statische Wirkung hat. Die Dosierung sollte nur von einem Arzt ausgewählt werden, da eine Verringerung der Anzahl dieser Pilze im Körper unterhalb der Norm auch zu negativen Folgen führt. Natamycin bindet irreversibel an die Zellmembranen von Pilzen, deren Funktion und Struktur gestört ist, der Mikroorganismus stirbt ab. Stabilität entwickelt sich selten.

trusted-source[7], [8], [9], [10]

Pharmakokinetik

Natamycin, das als aktive Substanz wirkt, hat die Fähigkeit, irreversibel an die Zellmembranen des Pathogens zu binden. Dies führt dazu, dass der Mikroorganismus absterben wird. Es betrifft nicht nur die Candida, sondern auch andere für diesen Inhaltsstoff empfindliche Mikroorganismen. Sucht wird nicht beobachtet.

Pimafucin hat nur eine lokale Wirkung. Toxische Wirkung führt nicht zur Vergiftung, auch im Falle einer Überdosierung.

trusted-source[11], [12]

Verwenden Pimafucin in der Schwangerschaft Sie während der Schwangerschaft

Pimafucin in pharmakologischen Nachschlagewerken ist als Antimykotikum charakterisiert, das gegen eine Vielzahl von Mikroorganismen wirkt. Es ist seit langem in der Behandlung von Soor, Andidosen verwendet. Seine Besonderheit ist, dass es während der Schwangerschaft wegen seiner hohen Sicherheit und der fehlenden Wirkung auf den Embryo verwendet werden kann. Viele zukünftige Mütter merken an, dass die Droge sie positiv beeinflusst, und sie betrachten es als das einzig mögliche Mittel, um gegen Manifestationen von Soor zu retten.

Ärzte neigen dazu, dieses Medikament in Abwesenheit teratogener Wirkung und im Zusammenhang mit der Auflösung während der Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden. Darüber hinaus gibt es keine Hinweise auf eine negative Wirkung auf den Embryo. Die meisten bevorzugen Kerzen, damit Sie schnell den gewünschten Effekt erzielen können. Nur mit ihrer Ineffizienz und dem Fortschreiten der Krankheit ist es zweckmäßig, auf die Verwendung von Tabletten oder einer Kombination von Arzneimitteln zurückzugreifen.

Wenn Sie die Bewertungen von Patienten analysieren, die das Medikament eingenommen haben, können Sie sowohl positive als auch negative Bewertungen feststellen. Zu den positiven Aspekten von Pimafucin gehören: Wirksamkeit, schnelles Erreichen eines positiven Effekts, Sicherheit. Ein Kaugummi reicht für 1-2 Kerzen, während andere für die Behandlung mehrere Pakete benötigen. Viele Frauen assoziieren das Auftreten von Soor mit dem Beginn der Schwangerschaft, zuvor solche Fälle wurden nicht beobachtet. Zu verschiedenen Zeiten der Schwangerschaft angewendet, aber am häufigsten tritt die Schlaflosigkeit in der Droge in den ersten Monaten auf. Frauen mit schwerer Form verwendeten ein Suppositorium in Kombination mit Creme. Als sich der Infektionsvorgang auf die inneren Organe ausbreitete, was äußerst selten beobachtet wurde, wurde eine Tablettenform verwendet. In besonders schweren Fällen oder bei längerer Krankheit wurde eine komplexe Therapie verordnet, die ein Suppositorium und Tabletten umfasste.  

In der Regel reichen ein oder zwei Gänge aus, um sich vollständig zu erholen. Rückfälle sind selten. Manche Frauen bemerken Hautpathologien, die mit Hilfe einer Creme leicht behandelt werden können. Die Wirkung der Creme ist nach einer Stunde spürbar. Suppositorien beseitigen normalerweise die Symptome der Krankheit in 6-7 Tagen vollständig.

Es gibt auch negative Bewertungen. Bei einigen Frauen funktioniert das Medikament in keiner Weise. Vielleicht liegt das an der individuellen Stabilität, Mikroflora-Besonderheiten. Trotz der Sicherheit des Medikaments und der Tatsache, dass es sicher die gesamte Schwangerschaft dauern kann, ziehen es einige Ärzte vor, von seiner Ernennung in den ersten drei Monaten Abstand zu nehmen. Einige Frauen klagen über das Auftreten von Rückfällen, leiden unter der Belastung der gesamten Schwangerschaft, trotz der Einnahme der Droge. Es wird auch gesagt, dass es Kerzen gibt, die auch während der Schwangerschaft verwendet werden dürfen und effektiver sind. Manchmal gibt es sogar eine Zunahme von Manifestationen von Soor.

Daher sind Rezensionen über das Medikament sehr umstritten. Es gibt sowohl positive als auch negative. Dies deutet auf eine individuelle Empfindlichkeit des Arzneimittels hin, die ganz natürlich ist. In jeder spezifischen Situation wird das Ergebnis anders sein. In jedem Fall müssen Sie vor der Anwendung einen Arzt aufsuchen, der sich in jedem Fall nicht selbst versorgen soll. Und um es auf jeden Fall zu versuchen, ist es notwendig: schließlich kann die Vorbereitung wirksam erscheinen und für immer helfen oder helfen, sich zu erholen.

Pimafucin in den ersten Wochen und frühen Schwangerschaft

Wenn eine Frau in der ersten Schwangerschaftswoche ist, kann Pimafucin verwendet werden. Gerade in diesem Stadium wird es am häufigsten verschrieben, weil die ersten Wochen am meisten der Soor der Soor registriert sind, die durch eine Abnahme der Immunität erklärt wird. Das Medikament stört die Entwicklung des Embryos nicht, es stört den Implantationsprozess nicht.

Wenn Anzeichen von Soor gefunden werden, können Sie sicher beginnen, Pimafucin zu nehmen. Es ist ungiftig, beeinträchtigt den Fötus nicht. Der Verlauf der Behandlung ist von kurzer Dauer. Die Genesung kommt schnell, Rückfälle sind selten.

Pimafucin während der Schwangerschaft in 1, 2, 3 Trimester

Pimafucin ist absolut sicher, wenn es im ersten Trimester der Schwangerschaft angewendet wird.

Von 3 bis 6 Monaten kann das Medikament verwendet werden, da es nur eine lokale Wirkung hat, aufgrund derer es effizient und schnell wirkt.

Wenn es einen solchen Bedarf gibt, kann das Medikament von 6 bis 9 Monaten verwendet werden. Dies ist eine sichere, nicht toxische Droge. Aber in der Regel entsteht die Notwendigkeit zu früheren Bedingungen. Soor bei 6-9 Monaten ist ein seltenes Phänomen, da die Immunität steigt.

Kontraindikationen

Pimafucin hat keine toxische Wirkung, daher hat es keine Kontraindikationen, außer wenn eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber seinen Bestandteilen vorliegt.

trusted-source[13], [14], [15], [16]

Nebenwirkungen Pimafucin in der Schwangerschaft

Nebenwirkungen können Übelkeit und Durchfall sein. Diese Effekte gehen schnell genug um und erfordern keine zusätzliche Behandlung. Bei topischer Anwendung in Form von Zäpfchen kann ein Gefühl von Unwohlsein, Brennen im Genitalbereich, auftreten. Diese Symptome gehen auch ohne zusätzliche Intervention schnell vorüber.

trusted-source[17], [18]

Entlassung und Brennen nach Pimafucin in der Schwangerschaft

Zuordnungen können sich dadurch erhöhen, dass die Kerze in der Vagina schmilzt und ausströmt. Als Folge der Stimulation der Schleimhautrezeptoren tritt auch eine zusätzliche Stimulierung der Schleimproduktion auf.

Bei intravaginaler Injektion der Kerze oder beim Auftragen der Creme auf die äußeren Geschlechtsorgane können Reizungen der Schleimhaut auftreten, die zu Brennen und Juckreiz führen. Nach einiger Zeit geht es von alleine weiter. Stoppen Sie die Behandlung ist es nicht wert, keine Maßnahmen erforderlich sind.

trusted-source[19], [20]

Dosierung und Verabreichung

Nehmen Sie bei systemischer Therapie Tabletten ein. Dosierung - 1 Tablette 4 mal am Tag. Die Dauer der Behandlung beträgt 7 bis 10 Tage. Die Dosis kann überschritten werden, da Überdosierungen nicht bekannt sind.

Bei der Verschreibung von Zäpfchen wird gewöhnlich 1 Suppositorium täglich oder jeden zweiten Tag verschrieben. Je nach Form und Schwere der Erkrankung kann ein Suppositorium einmal pro Woche oder zwei Wochen verwendet werden. Man kann 3-4 Zäpfchen pro Kurs verlangen, andere - mehrere Pakete.

Wie oft kann ein Suppositorium von Pimafucin während der Schwangerschaft eingenommen werden?

Das Medikament wird verwendet, bis es möglich ist, die Symptome der Krankheit zu beseitigen. Die Menge des Medikaments ist individuell. Kann jeden zweiten Tag mehrmals pro Woche verwendet werden. In jedem Fall kann die erforderliche Dosierung aufgrund der Ergebnisse der Tests nur vom Arzt bestimmt werden.

trusted-source[21], [22], [23]

Wie fügt man während der Schwangerschaft ein Suppositorium von Pimafucin ein?

Zäpfchen Pimafucin wird nachts tief in die Scheide gespritzt. Mit dem Applikator können Sie Kerzen einsetzen. Dazu wird das Suppositorium in einen speziellen Applikator gegeben, in die Vagina eingeführt, vom Applikator gelöst und entnommen. Sie können den Applikator in der Apotheke kaufen. Es bietet Sterilität Einführung und tiefere Durchdringung des Agenten.

Überdosis

Derzeit sind Fälle von Überdosierung unbekannt. Langfristige Verwendung des Medikaments führt zu keinen Runden, hat keinen Einfluss auf die Schleimhäute oder den Hautzustand. Auswirkungen auf den Fötus nicht obkachyvaet. Ein toxischer Effekt tritt nicht auf, selbst wenn eine große Menge des Arzneimittels im Inneren aufgenommen wird, da es nicht durch die Schleimhäute des Darms absorbiert wird.

trusted-source[24], [25], [26]

Wechselwirkungen mit anderen Drogen

Die Droge ist mit anderen Medikamenten kombiniert, Kreuzreaktionen und gegenseitige Neutralisierung tritt nicht auf.

Pimafucin und Morgen nach der Schwangerschaft

Zwei Medikamente werden kombiniert, die Hauptsache ist, die Reihenfolge und die Art, wie sie in den Körper eingeführt werden, zu verteilen. Es gibt mehrere Möglichkeiten: Sie können intravaginal vaginal und Pimafucin - rektal verwenden. Es sollte jedoch bedacht werden, dass mit dieser Methode des Empfangs die Wirksamkeit von Pimafucin abnehmen kann und die erwarteten Ergebnisse nicht erreicht werden können. Entweder wird die Behandlungsdauer viel länger sein.

Die zweite Möglichkeit - Parasiten in Tabletten nehmen, wird Pimafucin intravaginal verabreicht. Diese Option hat auch ihre Nachteile: Morningos können toxische Wirkungen auf die Leber haben. Die Wirksamkeit eines einzelnen Arzneimittels wird jedoch nicht verringert. Utrozestan wirkt gleichermaßen auf den Körper, sowohl mit vaginalen als auch peroralen Verabreichungsmethoden. Seine Hauptaufgabe besteht darin, das Progesteron dem Körper zuzuführen.

Die dritte Möglichkeit - beide Medikamente intravaginal zu geben, mit einer Pause von mindestens 2 Stunden. Dies ist die optimalste Option, da die Wirksamkeit davon nicht abnimmt, Nebenwirkungen und Arzneimittelwechselwirkungen nicht auftreten. Gleichzeitig sollten zwei Drogen nicht eingeführt werden, Sie müssen Pausen zwischen ihnen machen.

trusted-source[27]

Lagerbedingungen

Das Medikament sollte bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C in der Fabrikverpackung gelagert werden. Direkte Sonnenstrahlen sollten nicht fallen.

Haltbarkeit

Das Medikament kann für 2 Jahre gelagert werden.

Was tun, wenn Pimafucin bei der Schwangerschaft nicht hilft?

Die Wirkung der Droge ist individuell. Trotz der Tatsache, dass die meisten Frauen während der Schwangerschaft von Soor nur mit Hilfe dieses Mittels gerettet werden, kann es für einige völlig nutzlos sein. Alles hängt von den individuellen Eigenschaften des Organismus ab, insbesondere von der Empfindlichkeit der Mikroflora gegenüber dem Wirkstoff. Nachhaltigkeit kann entstehen, wenn eine Frau lange Zeit eine Droge genommen hat oder wenn die zuvor verordneten Kurse nicht abgeschlossen wurden.

Die Behandlung mit anabibakteriellen und antimykotischen Medikamenten hat ihre eigenen Eigenschaften. Es ist notwendig, sich einer vollständigen Behandlung zu unterziehen, auch wenn die Symptome der Krankheit nicht stören und der Körper völlig gesund ist. Dies liegt an der Tatsache, dass Mikroorganismen, gegen die die Wirkung des Arzneimittels gerichtet ist, schließlich eine Resistenz entwickeln können. Der vollständige Kurs ist darauf ausgelegt, den Erreger vollständig zu töten. Wenn Sie das Medikament für einen halben Kurs absetzen, sobald die Symptome verschwunden sind - Mikroorganismen können nicht vollständig sterben. Sie überleben und durch natürliche Selektion entwickeln sie eine weitere Stabilität nicht nur für dieses Medikament, sondern auch für die gesamte Gruppe dieser Medikamente. Da Mikroorganismen nicht absterben, können sie nach einiger Zeit die Krankheit wiederholt verursachen, aber die Droge auf ihnen wird nicht mehr wirken.

Auch wenn das Medikament nicht funktioniert, müssen Sie das Ablaufdatum überprüfen. Wahrscheinlich ist der Begriff der Gebrauchstauglichkeit gerade abgelaufen und die medizinischen Bedingungen haben sich verschlechtert.

Analoge von Pimafucin in der Schwangerschaft

Das nächste Analogon ist Natamycin. Es ist auch ein Wirkstoff in der Zusammensetzung von Pimafucin. In seiner reinen Form ist es weniger wirksam, weil Pimafucin in seiner Zusammensetzung Hilfsstoffe enthält. Auch in seiner reinen Form kann Natamycin Magen und Darm schädigen. Dysbakteriose kann auftreten.

trusted-source[28]

Clotrimazol

In der Schwangerschaft ist es besser, Pimafucin zu verwenden, da es sicherer ist und während der Geburt und der Fütterung verwendet werden kann. Clotrimazol wird nicht für die Anwendung im ersten Trimester der Schwangerschaft und während der Stillzeit empfohlen. Überdosierung führt zu schwerer Intoxikation, während Pimafucin bei Überdosierung keine Nebenwirkungen hat. Im Falle einer Überdosierung von Clotrimazol ist im Gegensatz zu Pimafucin eine zusätzliche Therapie erforderlich.

trusted-source[29], [30], [31]

Livar

Es ist besser, Pimafucin zu verwenden, weil es sicherer ist. Pimafucin hat weniger Nebenwirkungen (in seltenen Fällen Durchfall, Übelkeit, nur in den Anfangsstadien der Aufnahme). Bei Einnahme von Lavarol können Reizungen, starke Schwindelgefühle und Übelkeit auftreten. Darüber hinaus kann das Medikament schwere allergische Reaktionen hervorrufen, bzw. Es ist bei Allergikern kontraindiziert. Erhöht die Menge an Histamin im Körper (was bereits eine Zunahme der Schwangerschaft sein kann). In diesem Fall können starke Schwellungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Schläfrigkeit auftreten. Das Präparat ist im ersten Trimester kontraindiziert.

Terjinan

Es ist besser, Pimafucin zu verwenden. Erstens ist es einfacher zu betreten. Vor der Einführung von Terzhinana Tablette in Wasser vorgeweicht. Die Form der Tablette ist nicht zum Einführen in die Vagina geeignet. Zäpfchen von Pimafusin haben eine bequemere, natürliche Form, verursachen keine Beschwerden bei der Verabreichung. Zweitens ist die Dauer des Verlaufs von Terzhinan viel länger - 10-20 Tage, während Pimafucin für 5-7 Tage behandelt wird. Terschinan kann alergische Reaktionen verursachen, es ist in einem Trimester kontraindiziert, da es transplazental durchdringt und den Fötus betrifft. Übernehmen, wenn das Stillen nur in extremen Fällen möglich ist.

Darüber hinaus wird Terzhinan oft in Gegenwart eines sekundären entzündlichen Prozesses verwendet, wenn eine Kombination von Soor mit anderen Pathologien oder in schweren Formen von Pilzbefall.

Gexikon 

Bei Schwangerschaft und Thorakalfütterung können sowohl Geksikon als auch Pimafutsin angewendet werden. Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass Pimafusin allergische Reaktionen auslöst und bei Menschen mit allergischen Erkrankungen mit Vorsicht angewendet werden sollte. Auch kann die Aufnahme des Hexicons von übermäßiger Trockenheit, Klebrigkeit der Haut des Gesichts und der Hände, Übertrocknen der Schleimhäute begleitet sein. Es kann Ablagerungen von Stein, Plaque sein. Manchmal ist der Empfang eines Hexicons von einer Geschmacksstörung begleitet. Es verbindet sich nicht mit Chlorhexidin. Wenn sich das Hexocain auf der zuvor mit Chlorhexidin behandelten Oberfläche befindet, können sich braune Flecken bilden. Außerdem ist das Medikament mit Jod unverträglich. Es muss berücksichtigt werden, dass die Seife das Arzneimittel neutralisiert, daher ist es vor dem Auftragen des Arzneimittels nicht notwendig, selbst den geringsten Rest von Seife auf der Haut und den Schleimhäuten vollständig zu entfernen. 

Betadine

Bei Soor ist es besser, Pimafucin zu verwenden, da seine Hauptwirkung gegen den Pilz gerichtet ist. Betadine hat hauptsächlich antibakterielle Eigenschaften. Antimykotische Aktivität ist an zweiter Stelle. Batidin hat eine stärkere antiseptische Wirkung. Es kann auch seine Nachteile haben - die Trockenheit der Schleimhäute, ihre Verbrennung. Pimafucin in der Schwangerschaft ist sicherer, es wirkt sanft. Betadin wird oft zur Behandlung der Haut, postoperativen Oberflächen, trophischen Geschwüren und Druckgeschwüren verwendet. Die Anweisungen sagen nicht, dass das Medikament für die Anwendung auf Schleim empfohlen wird.Es ist keine Frage seiner Verwendung während Soor. Das Medikament sollte nicht im ersten Trimester verwendet werden, da es den Fötus beeinflussen kann. Außerdem enthält es Jod, so dass bei Langzeitaufnahme die Funktion der Schilddrüse überprüft werden muss. Bei Neugeborenen, deren Mütter Betamin genommen haben, gibt es angeborene Störungen der Schilddrüse. 

trusted-source[32], [33], [34], [35], [36]

Pharmakologische Gruppe

Противогрибковые средства

Pharmachologischer Effekt

Фунгицидные препараты

Beachtung!

Um die Wahrnehmung von Informationen zu vereinfachen, wird diese Gebrauchsanweisung der Droge "Pimafucin in Suppositorien und Tabletten von Soor während der Schwangerschaft in frühen und späten Perioden" übersetzt und in einer speziellen Form auf der Grundlage der offiziellen Anweisungen für die medizinische Verwendung des Medikaments präsentiert . Vor der Verwendung lesen Sie die Anmerkung, die direkt zu dem Medikament kam.

Beschreibung zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und ist kein Leitfaden zur Selbstheilung. Die Notwendigkeit für dieses Medikament, der Zweck des Behandlungsregimes, Methoden und Dosis des Medikaments wird ausschließlich durch den behandelnden Arzt bestimmt. Selbstmedikation ist gefährlich für Ihre Gesundheit.

Neue Veröffentlichungen

Medikamente

Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.