Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Antibiotika für Erysipel, Beine, Hände, Gesicht

Facharzt des Artikels

Internistische Infektionskrankheit
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Wahrscheinlich musste der Leser mehr als einmal Menschen auf der Straße mit entzündeten geschwollenen, violetten Flecken auf der Haut des Gesichts, der Hände oder Füße treffen. Diese Krankheit wird wegen der intensiven rosa Farbe der Haut Erysipel genannt. Das Auftreten eines hellen Flecks zeigt an, dass die betroffenen Gewebe stark entzündet sind, und die Ursache dieses Zustands ist die Infektion, die durch eine kleine Wunde in das Gewebe eingedrungen ist. Und da jede bakterielle Infektion nur mit Hilfe von antimikrobiellen Mitteln behandelt wird, sind Antibiotika für Erysipel die Basis der Therapie.

Was ist Erysipel?

Erysipel ist eine Erkrankung der Weichteile, die durch die Aufnahme eines bakteriellen Krankheitserregers durch die geschädigte Haut verursacht wird. Der Erreger dieser Erkrankung wird angenommen, Gruppe A - Streptokokken, die Enzyme und Gifte sekretieren, die zur Entwicklung einer schweren Entzündung der Haut und die Schleimhäute bei.

Der Entzündungsprozess beginnt am Eintrittsort pathogener Mikroorganismen und breitet sich in nahegelegene Gebiete aus. Entzündungsherde können in den meisten Fällen an den Händen und Füßen von Patienten gesehen werden, ebenso wie im Gesicht, wo die Entzündung allmählich auf die Schleimhaut und die Haut um den Hals herumgeht. Um die weitere Ausbreitung des Prozesses mit Rotlauf zu stoppen und ein erneutes Auftreten der Krankheit zu verhindern, die mit ihren chronischen Strom durchaus möglich ist (es gibt Fälle, in denen Schübe bis 6 Mal pro Jahr aufgetreten up), verschiedene Gruppen von Antibiotika zu helfen.

Trotz der Tatsache, dass die Krankheit durch eine bakterielle Infektion verursacht wird, hat sie keine epidemische Natur. Die Infektion wird nicht von Mensch zu Mensch übertragen. Daher ist die Aufrechterhaltung von Patienten unter Quarantänebedingungen nicht erforderlich.

Diese Pathologie ist häufiger in der weiblichen Umgebung. Männer werden seltener krank. Die meisten Patienten sind über 40-50 Jahre alt und übergewichtig, viele haben Diabetes mellitus oder prädiabetischen Zustand, wenn jede Wunde sehr hart heilt, das Risiko einer Infektion für eine lange Zeit.

Übrigens mit nonhealing Wunden, wie im Falle von Diabetes, kann die Wunde zeigen nicht nur eine, sondern mehrere Arten von pathogenen Mikroorganismen, die die Krankheit kompliziert und erfordert die Verwendung von antimikrobiellen Mitteln eines breiten Wirkungsspektrum.

Das Erysipel ist eine solche Pathologie, die nicht nur das Aussehen einer Person negativ beeinflusst, was zu einem gewissen psychischen Unbehagen führt, sondern auch mit ihren Komplikationen gefährlich ist. Im Erysipel können Eiter- und Gewebenekrosen gebildet werden, die für die Entwicklung einer Sepsis gefährlich sind (Blutvergiftung). Im Bereich der Entzündung gibt es ein starkes Ödem, die Gewebe sind stark komprimiert, Lymphfluss und Beweglichkeit der Gliedmaßen (Elephantia) sind gestört. Chronische Formen der Pathologie wurden in einigen Fällen sogar zur Ursache für einen ernsthaften Leistungsabfall, und eine Person wurde behindert.

Behandlung von Erysipel mit Antibiotika

Die Menschheit hat bisher keinen wirksameren Weg gefunden, bakterielle Infektionen zu bekämpfen als die Verwendung antimikrobieller Mittel. Sagen wir einfach, Antibiotika wurden zu diesem Zweck rechtzeitig entwickelt, und ihre aktive Anwendung bei Erysipel, einer infektiösen Pathologie, ist ziemlich logisch.

Ja, kann die Entzündung ganz fertig und nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) oder Kortikosteroide (SCS), aber sie können das Wiederauftreten der Krankheit nicht verhindern, weil es nicht genügend antibakterielle Wirkung hat.

Die Tatsache, dass das Gesicht durch eine gemeinsamen Bakterien wie Streptokokken verursacht wird, vereinfacht die Aufgabe der Behandlung dieser Krankheit, weil in Bezug auf diese Erreger aktiv sind fast alle Antibiotika, mit dem guten alten Penicillin zu den neuesten Errungenschaften der pharmazeutischen Industrie auf dem Gebiet der Antibiotika beginnen.

Das Problem, wie in vielen anderen Fällen ist die Entwicklung von Antibiotika-Resistenz von Krankheitserregern durch unkontrollierte Aufnahme von einem Arzt und ohne Antibiotika, sondern auch durch das Auftreten neuer Mutationen resistente Bakterienstämme sind seit langem bekannt. Diese Situation führt zu der Tatsache, dass unter den vielen Antibiotika immer die Aktion nicht genau das finden, die katastrophal gegen den Erreger sein werden.

Früheres Erysipel kann effektiv mit natürlichen und halbsynthetischen Penicillinen oder Cephalosporinen behandelt werden, die perfekt mit Streptokokkeninfektionen zurechtkommen. Beta-Lactam-Antibiotika vertragen sich jedoch nicht mit den neuen Stämmen, die ein spezielles Enzym Beta-Lactamase produzieren, das das antimikrobielle Medikament zerstört.

Moderne Ansatz zur Behandlung Rotlauf beinhaltet die Verwendung von geschützten Penicilline und Cephalosporine kombiniert, bei dem die Integrität des Beta-Lactam-Antibiotikum, das durch eine spezielle Komponente geschützt ist (oft klavuonovoy Säure).

Die Tatsache, dass sich das Erysipel unter dem Einfluss der Bakterien der Streptokokkengruppe entwickelt, lässt die Ärzte nicht zweifeln. Aber auch andere Krankheitserreger schließen sich diesem Krankheitserreger an, weshalb Ärzte Antibiotika mit einem breiten Wirkspektrum bevorzugen. Besonders wenn es um das Erysipel geht, entwickelt sich vor dem Hintergrund eines Diabetes mellitus oder einer bullösen Entzündungsform unter Bildung mehrerer Vesikel. Das Vorhandensein von Eiter in der Wunde kann auch auf eine reiche bakterielle Zusammensetzung der Läsion hinweisen.

Trotz der Entwicklung neuer wirksamer Antibiotikagruppen halten viele Ärzte antimikrobielle Präparate der Penicillin-Linie bis heute für das beste Antibiotikum gegen Erysipel. Unter Penicillin-Antibiotika sind Penicillin, Amoxicillin, Ampicillin in Kombination mit Clavuonsäure und Oxacillin beliebt.

Die Cephalosporin-Reihe von Antibiotika, die für Erysipel verwendet wird, wird durch Cephalexin, Cephradin und Antibiotika späterer Generationen nach Wahl des behandelnden Arztes dargestellt. Die Resistenz des Antibiotikums gegenüber dem verursachenden Agens der Krankheit kann mit Hilfe einer bakteriellen Analyse festgestellt werden, was die Behandlung wirksamer macht.

Es ist wahr, dass eine solche wirksam gegen Streptokokken-Antibiotika wie Penicilline und Cephalosporine (einschließlich Beta-Lactamase-Präparate resistent), ein wichtiger Nachteil - sie verursachen oft schwere Unverträglichkeitsreaktionen und ist daher nicht für jedermann. In diesem Fall müssen Ärzte wirksame Mittel unter anderen Gruppen von Antibiotika finden: Makrolide (Azithromycin, oletetrin, Oleandomycins et al.), Sulfonamide (sintomitsina), Carbapeneme (Imipenem), Nitrofurane, Tetracycline usw. Darüber hinaus kann das therapeutische System einbezogen Lincosamiden, z.B. Klindomitsin die die toxische Wirkung von Streptokokken der Gruppe reduziert.

Manchmal greifen Ärzte kombiniert anibiotikov (zum Beispiel oletetrin die eine Kombination von Tetracyclinen und Makrolide) und Antibiotika bisher unbekannten neuen Gruppen (Daptomycin, Oxazolidon: Linezolid amizolid, zeniks, zyvox, Raulin-routek). Durch Fluorchinolone im Fall von Erysipel nicht in Anspruch genommen, weil diese Gruppe von Antibiotika vor allem in schweren Fällen von pyogenen Infektionen eingesetzt wird.

Antibiotika für Erysipel können für systemische (Pillen und Injektionen) und für lokale (vor allem Cremes und Salben) Anwendungen verwendet werden, aber es ist ein Fall von Hauterkrankungen und zugrunde liegenden Weichteilen. Unter den wirksamen lokalen antimikrobiellen Mitteln können Tetracyclin, Erythromycin und Sintomycinsalbe genannt werden.

Es sollte sofort gesagt werden, dass die Wahl eines wirksamen Arzneimittels von einem Arzt unabhängig von der Lokalisierung des pathologischen Prozesses durchgeführt wird, d.h. Mit Erysipel, Händen, Füßen, nur dem Unterschenkel oder Gesicht, einschließlich der Schleimhäute, können die gleichen Antibiotika verwendet werden. Es ist wichtig, dass das vom Arzt gewählte Antibiotikum eine Streptokokkeninfektion, die eine Entzündung von Weichteilen verursacht, und andere pathogene Mikroorganismen, die durch die Wunde auf den Körper in den Körper gelangen könnten, bewältigen kann.

Auf die Frage, ob Antibiotika mit Erysipel verändert werden können, lautet die Antwort: Ja. Der Ersatz von antimikrobiellen Mitteln wird durchgeführt, wenn das verwendete Antibiotikum kein positives Ergebnis ergibt oder eine bakterielle Analyse das Vorhandensein einer Resistenz des Pathogens gegenüber dem zuvor verschriebenen Arzneimittel anzeigt.

Hinweise für den Einsatz

Indikationen für die Verwendung spezifischer antimikrobieller Wirkstoffe können sein:

  • eine genaue Diagnose von Erysipel - eine infektiöse Pathologie, deren wirksame Behandlung nur mit Hilfe von Antibiotika möglich ist,
  • Ineffektive Behandlung der Krankheit mit populären antimikrobiellen Mitteln.

Namen und Beschreibung systemischer Antibiotika bei Erysipel

Wie der Leser bereits festgestellt hat, sind Antibiotika, die ein Arzt für die Behandlung von Erysipel verschreiben kann, eine große Sache. Sie alle zu beschreiben macht keinen Sinn. Mit vielen Drogen haben Leser wiederholt in ihrem Leben konfrontiert, weil sie für verschiedene infektiöse Pathologien, einschließlich der populären Atemwegserkrankungen, verschrieben werden. Lassen Sie uns über die weniger populären und neuen antimikrobiellen Medikamente sprechen, die ein Arzt in die antibiotische Therapie einbeziehen kann.

Beginnen wir mit den antibakteriellen Wirkstoffen der Cephalosporin-Serie. Anders als die Namen beliebter Penicilline, die bei jedem Schritt erklingen, sind die Namen wirksamer Cephalosporine nicht allen bekannt. Lassen Sie uns auf ein paar der am häufigsten verwendeten Medikamente zur Behandlung von Erysipel wohnen.

Cephalexin

"Cephalexin" ist ein halbsynthetisches Antibiotikum aus der Gruppe der Cephalosporine, das im Gegensatz zu den meisten anderen Medikamenten seiner Gruppe oral eingenommen werden kann.

Form der Ausgabe. Das Arzneimittel wird in Form von Granula erzeugt, aus denen eine therapeutische Suspension hergestellt wird. In der Apotheke finden Sie auch Kapseln zur oralen Verabreichung mit dem gleichen Namen.

Pharmakodynamik. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Cephalexin in Form von Monohydrat, das gegen viele Bakterienstämme bakterizid wirkt. Es ist schädlich für die meisten Arten und Stämme von Streptokokken. Es wird zur Behandlung von Haut und Weichteilen verwendet, die von einer bakteriellen Infektion betroffen sind.

Pharmakokinetik. Das Antibiotikum wird sehr schnell und fast vollständig im Verdauungstrakt aufgenommen, unabhängig von der Nahrungsaufnahme und dringt leicht in verschiedene physiologische Umgebungen ein. Die maximale Konzentration im Blut wird nach 1-1,5 Stunden nach der Einnahme des Arzneimittels festgestellt. Es wird unverändert im Urin ausgeschieden.

Art der Verabreichung und Dosis. Antibiotikum sollte jeden Tag in einer Dosierung von 0,5 bis 1 g eingenommen werden, abhängig vom Zustand des Patienten. Die tägliche Dosis sollte 2-3 mal geteilt werden.

Bei Erysipel wird ein Medikament in einer Dosierung von 250 mg (1 Kapsel) in Abständen von 6 Stunden oder 500 mg alle 12 Stunden verschrieben. Im Falle einer schweren Erkrankung kann die Dosierung verdoppelt werden.

Kontraindikationen. Antibiotika werden nicht für Überempfindlichkeit gegenüber Penicillinen und Cephalosporinen mit Intoleranz der Drogenkomponenten, Porphyrie, infektiösen und entzündlichen Erkrankungen des Gehirns verschrieben.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft. Das Medikament darf nur in schwierigen Situationen in der Therapie von Schwangeren eingesetzt werden, da sein Einfluss auf die Entwicklung des Fetus nicht ausreichend untersucht wurde. Antibiotikatherapie während der Stillzeit erfordert die Übertragung des Babys auf künstliche Ernährung.

Nebenwirkungen. Die Liste der Nebenwirkungen des Medikaments ist groß genug. Hier sind nur ein paar von ihnen. Diese Veränderungen in den Eigenschaften des Blutes, allergische Reaktionen, einschließlich Anaphylaxie, Kopfschmerzen, Ohnmacht, Halluzinationen, Krämpfe, die Entwicklung von Gelbsucht und Hepatitis. Weil das Medikament geht durch den Magen-Darm-Trakt und seine Ernennung kann durch Übelkeit und Erbrechen, abnormalen Stuhl (Durchfall), Dyspepsie, Bauchschmerzen mit der Entwicklung von Gastritis, Colitis, Stomatitis begleitet werden. Symptome von reversiblen Läsionen der Nieren und Gelenke können auftreten.

Die Einnahme eines Antibiotikums kann die Entwicklung einer Candidose der Vagina verursachen und wird von Juckreiz im Anus und Genitalbereich begleitet.

Überdosierung. Die Einnahme hoher Dosen von Antibiotika kann zu Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Durchfall und Krämpfen führen. Erste Hilfe: Magen waschen und Aktivkohle nehmen. Das Medikament wird während der Hämodialyse ausgeschieden.

Wechselwirkung mit anderen Drogen. Es ist nicht wünschenswert, gleichzeitig "Tsefalexin" und bakteriostatische Antibiotika zu verwenden.

Ein Antibiotikum kann die toxische Wirkung potentiell nephrotoxischer Medikamente verstärken, wenn sie zusammen eingenommen werden.

Probenecid erhöht die Halbwertszeit von Cephalexin. Dasselbe "Tsefaleksin" führt zur Ansammlung von Metmorphin im Körper.

Das Medikament, als Vertreter der Cephalosporin-Serie, reduziert die Wirksamkeit von oralen Kontrazeptiva.

Lagerbedingungen. Lagern Sie das Antibiotikum in der nativen Verpackung bei Raumtemperatur und schützen Sie es vor direkter Sonneneinstrahlung. Lassen Sie Kinder nicht in die Hände fallen.

Verfallsdatum. Das Arzneimittel kann 3 Jahre gelagert werden, die fertige Suspension kann nur für 2 Wochen verwendet werden.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5]

Cephradin

Das Antibiotikum "Cephadin" wird auch als Präparat einer Cephalosporin-Gruppe mit bakterizider Wirkung angesehen. Es ist wirksam bei Infektionskrankheiten der Haut und der darunter liegenden Gewebe, einschließlich Erysipel. Es zeigt Resistenz gegen die meisten Beta-Laktamasen.

Dies ist eines der wenigen Cephalosporine, die oral eingenommen werden können. Es hat jedoch Freisetzungsformen, die für Injektionen und Infusionen verwendet werden können.

Antibiotikum in Form von Tabletten in einer täglichen Dosis von 1-2 g, aufgeteilt in 2-4 Aufnahme. Die maximal zulässige Tagesdosis beträgt 4 G. Die Dosis für die Behandlung von kleinen Patienten wird auf der Grundlage des Verhältnisses berechnet: 25 - 50 mg des Arzneimittels pro Kilogramm Gewicht. Die tägliche Dosis wird empfohlen, um 2 mal geteilt zu werden.

Die Infusion der antibakteriellen Lösung in / m und IV wird viermal während des Tages durchgeführt. Die Einzeldosis kann zwischen 500 mg und 1 g liegen (nicht mehr als 8 g pro Tag).

Kontraindikation für die Verwendung von Antibiotika in erster Linie gilt als eine negative Reaktion des Körpers auf Drogen Cephalosporin und Penicillin-Serie. Verwenden Sie das Medikament während der Schwangerschaft und Stillzeit ist verboten.

Vorsicht ist geboten bei der Verschreibung von Medikamenten für Neugeborene, Patienten mit schweren Leber- und Nierenfunktionsstörungen und Enterokolitis.

Mögliche Nebenwirkungen: allergische Reaktionen (beide Oberfläche und schwer), Kopfschmerzen und Schwindel, Störungen des renalen Systems, Magenbeschwerden, Anzeichen von Dysbiose und Candidiasis, Leberproblemen, Krankheit, Bluteigenschaften ändern. Bei Injektion sind Reizung und Schwellung an der Injektionsstelle möglich.

Die Ernennung und Verwendung von Antibiotika sollte unter Berücksichtigung der Arzneimittelwechselwirkung mit anderen Drogen erfolgen. Vielleicht eine gemeinsame Verabredung mit bakteriziden Antibiotika, aber nicht mit bakteriostatischen wegen einer Verringerung der Wirksamkeit der Antibiotika-Therapie.

Die gemeinsame Anwendung mit Diuretika, Arzneimitteln Vincomycin und Clindomycin erhöht die toxische Wirkung auf die Nieren von "Cephradin". Eine identische Situation ist auch bei der gleichzeitigen Verabreichung der antibiotischen und antibakteriellen Mittel, die in der Aminoglycosidgruppe beschrieben sind, vorhanden.

Das Medikament ist mit Ethanol unverträglich.

trusted-source[6], [7], [8], [9], [10], [11], [12], [13]

Imipenem

Lassen Sie uns auch auf das antimikrobielle Medikament aus der Gruppe der Carbapeneme, die auch als Beta-Lactam-Antibiotika gelten, achten, aber sie gelten als resistenter gegen die spezifischen Bakterien, die von Streptokokken-Bakterien produziert werden. Es geht um eine Droge namens Imipenem.

Dieses wirksame antimikrobielle Mittel, dem eine bakterizide Wirkung zugeschrieben wird, wird in Form eines Pulvers zur Herstellung einer Lösung, die sofort zur intravenösen und intramuskulären Verabreichung verwendet wird, verabreicht.

Die Droge arbeitet schnell. Die maximale Konzentration des Antibiotikums im Blut wird nach 15-20 Minuten notiert. Das Medikament behält seine Wirkung innerhalb von 5 Stunden nach der Einnahme.

Verwendung von Antibiotika: Die Lösung kann sowohl für intravenöse Injektionen als auch für Tropfer verwendet werden. Letzteres wird nur in schweren, durch Sepsis komplizierten Fällen praktiziert.

Intensive intramuskuläre Injektionen sind für Erwachsene und junge Patienten ab dem 12. Lebensjahr erlaubt. Die tägliche Dosis reicht von 1000 bis 1500 mg. Injektionen werden zweimal täglich empfohlen.

Die tägliche Dosis für die intravenöse Verabreichung reicht von 1000 bis 4000 mg so viel wie möglich. Dropper sollten alle 6 Stunden platziert werden. Für Kinder unter 12 Jahren und älter als 3 Monate wird die Dosis berechnet. Basierend auf dem Verhältnis: 60 mg pro Kilogramm des Gewichts des Kindes.

Kontraindikationen. Das Medikament wird nicht Patienten verschrieben, die Überempfindlichkeitsreaktionen auf jede Art von Beta-Lactam-Antibiotika hatten. Es ist gefährlich, Kindern, bei denen ein Nierenversagen diagnostiziert wurde, Infusionen oder Injektionen zu verschreiben.

Es ist nicht verboten, bei akuter Indikation bei Gefahr für das Leben der Mutter ein Antibiotikum zu verwenden. Stillen während der Behandlung mit dem Medikament ist nicht akzeptabel.

Nebenwirkungen des Arzneimittels sind ähnlich wie "Tsefradin", nur in einigen Fällen gab es zusätzliche epileptische Anfälle und Muskelkrämpfe.

Wechselwirkung mit anderen Drogen. Eine erhöhte Krampfaktivität wird beobachtet, wenn Imipenem mit Arzneimitteln wie Cilastatin oder Ganciclovir eingenommen wird.

Oxacillin

Lassen Sie uns zu den Penicillins zurückkehren, die vor langer Zeit bekannt waren. Eine neue Generation dieser Antibiotika-wirksamen Antikörper gegen Erysipel zeichnet sich durch eine erhöhte Resistenz gegen bakterielle Beta-Lactamasen aus, was der Entwicklung von Antibiotikaresistenzen entgegensteht. Eines dieser Medikamente ist "Oxacillin".

Antibiotikum hat eine ausgeprägte antimikrobielle Wirkung in Bezug auf die meisten Erysipel Erreger von Streptokokken und anderen Gruppen.

Antimikrobielle Zubereitung in Form von Lyophilisat dient zur Herstellung einer Lösung, die anschließend für intravenöse Injektionen oder intravenöse Injektionen verwendet wird. Das Arzneimittel für Injektionszwecke wird mit Wasser zur Injektion verdünnt (3 g pro Flasche Antibiotika). In-m-Injektionen sollten im Bereich des inneren Quadranten des Gesäßes vorgenommen werden.

Zur intravenösen Injektion in Lyophilat wird eine Dosis von 0,25-0,5 Gramm Wasser zur Injektion oder Kochsalzlösung (5 ml) zugegeben. Die Injektion erfolgt langsam für 10 Minuten.

Infusionseinführung bedeutet die Auflösung von Lyophilisat in Salzlösung oder Glucoselösung. Ein Tropfer wird für 1-2 Stunden platziert.

Eine Einzeldosis des Arzneimittels mit einer injizierbaren Verabreichung liegt im Bereich von 0,25 mg bis 1 g. Injektionen werden alle 6 Stunden empfohlen.

Der Behandlungsverlauf beträgt in der Regel 1-3 Wochen oder mehr.

Bei längerer Verabreichung von großen Dosen des Arzneimittels ist ein Überdosierungsphänomen möglich, das mit Blutungen und der Entwicklung von gefährlichen Superinfektionen einhergeht. Die Nieren können auch wegen der toxischen Wirkung des Antibiotikums geschädigt werden.

Anwendungsbeschränkungen: "Oxacillin" wird nicht zur Behandlung von Patienten mit Überempfindlichkeit gegenüber Beta-Lactam-Antibiotika sowie mit Neigung zu Allergien angewendet.

Nebenwirkungen des Medikaments können sich als allergische Reaktionen manifestieren, einschließlich Anaphylaxie und Bronchospasmus. In diesem Fall wird die Therapie mit Antihistaminika ergänzt.

Während der Medikation können Übelkeit, Erbrechen, Leber- und Nierenfunktionsstörungen, Entwicklung von Candidose der Haut und der Schleimhäute, pseudomembranöse Colitis usw. Beobachtet werden.

Arzneimittelwechselwirkung: "Oxacillin" bezieht sich auf die Kategorie der bakteriziden Antibiotika, was bedeutet, dass bakteriostatische antimikrobielle Mittel seine Wirksamkeit verringern können.

Die Verwendung von "Probenecid" kann eine Erhöhung der Serumantibiotikumkonzentration hervorrufen, die sich negativ auf die Nieren auswirkt.

Um das Wirkspektrum von "Oxacillin" zu erweitern, empfiehlt es sich, es mit solchen AMP-Penicillin-Serien wie "Ampicillin" und "Benzylpenicillin" zu kombinieren.

Lagerbedingungen. Das optimale Temperaturregime liegt bei 15-25 Grad. Trocken verdunkelte Räume sind zur Aufbewahrung der Medizin geeignet. Von Kindern fernhalten.

Verfallsdatum. Bei richtiger Lagerung bleibt das Arzneimittel 2 Jahre lang wirksam und relativ sicher.

Klindomycin

Laut der Anmerkung zu dem Medikament aus der Gruppe der Lincosamide "Klindomycin" kann dieses Antibiotikum auch erfolgreich bei der Behandlung von Erysipel eingesetzt werden.

Pharmakodynamik. Dieses antimikrobielle Mittel und das Mittel gegen Protozoen hat in kleinen Konzentrationen eine bakteriostatische Wirkung, d.h. Hemmt das Wachstum und Vermehrung von Bakterien, aber eine Erhöhung der Konzentration von Antibiotika führt zu einem schnellen Tod von Bakterien (bakterizide Wirkung).

Pharmakokinetik. Bei oraler Verabreichung geht es schnell ins Blut über, aber Essen kann diesen Prozess etwas verlangsamen. Leicht durch verschiedene Flüssigkeiten und Körpergewebe, einschließlich Exsudat Wundflächen verteilt. Die Ausscheidung der Droge aus dem Körper umfasste Nieren und Darm.

Das Medikament kann in Apothekenregalen in Form von Tabletten (Kapseln) zur internen Verabreichung, Injektionslösung, Vaginaltabletten, Gel zur äußerlichen Anwendung gefunden werden.

Anwendung des Arzneimittels: Antibiotikakapseln werden zwischen den Mahlzeiten eingenommen, mit einem Glas Wasser abgewaschen, wodurch die Magenschleimhaut vor Irritationen geschützt wird. Die Tagesdosis für Erwachsene variiert von 4 bis 12 Kapseln, abhängig von der Schwere der Infektion. Die Häufigkeit der Einnahme des Medikaments beträgt 3-4 mal am Tag.

Für Kinder ab 6 Jahren wird die Dosis anhand des Verhältnisses berechnet: 8-25 mg pro Kilogramm des Gewichts des Kindes. Kleinkinder erhalten das Medikament injiziert.

Um die Wirksamkeit der Antibiotikatherapie zu erhöhen, wird empfohlen, dieses antimikrobielle Medikament mit Penicillin-Medikamenten zu kombinieren. In diesem Fall wird die Dosis weniger und daher weniger toxische Wirkung des Arzneimittels.

Kontraindikationen. Eine systemische Verabreichung von Antibiotika verboten Medikamentenunverträglichkeit, Überempfindlichkeit gegenüber Lincomycin, infektiöse Meningitis, regionale Enteritis, Colitis ulcerosa, entzündliche Darmerkrankung auf dem Hintergrund der Antibiotika-Therapie. Myasthenia gravis, schwere Leber- und Nierenerkrankungen. In der Pädiatrie wird es ab 1 Monat angewendet.

Möglichkeiten der Anwendung während der Schwangerschaft: Trotz der Tatsache, dass „Clindamycin“ in der Lage ist, die Plazenta und reichern sich in der fötalen Leber, die negative Auswirkungen auf den sich entwickelnden Organismus oder während der Schwangerschaft zu überqueren war nicht gefunden worden. Aus diesem Grund kann das Antibiotikum nach den Indikationen des Arztes während der Schwangerschaft verwendet werden. Aber vom Stillen ist es besser zu sein.

Nebenwirkungen. Die Einnahme des Medikaments kann Veränderungen in der Zusammensetzung des Blutes auslösen. Eine schnelle intravenöse Verabreichung des Arzneimittels ist unerwünscht, da es Symptome von Herzversagen, die Entwicklung von Kollaps und Hypotonie verursachen kann.

Die orale Verabreichung des Medikaments kann mit Schmerzen im Epigastrium, der Entwicklung von Colitis, Übelkeit mit Stuhlstörungen einhergehen. Manchmal gibt es Verletzungen der Leber und der Nieren. Es gibt einen Geschmack von Metall im Mund.

Allergische Reaktionen in der Regel. Leicht und gemäßigt. Anaphylaxie kann nur im Falle einer Überempfindlichkeit gegen das Medikament entstehen.

Wechselwirkung mit anderen Drogen. Die Inkompatibilität von "Clindamycin" wird mit solchen Gruppen von Arzneimitteln wie Aminoglycosiden und Barbituraten festgestellt. Sie können das Antibiotikum nicht mit Lösungen mischen, die B-Vitamine enthalten.Dieses Antibiotikum ist auch nicht kompatibel mit Arzneimitteln, die auf Ampicillin, Phenytoin, Aminophyllin, Calciumgluconat und Magnesiumsulfat basieren.

In Kombination mit Erythromycin und Chloramphenicol wird der Antagonismus des Arzneimittels vermutet, was die Therapie auf Null reduziert.

Vorsicht ist geboten bei gleichzeitiger Einnahme eines Antibiotikums mit Muskelrelaxantien wegen des Risikos einer gestörten neuromuskulären Überleitung.

Opioid-Analgetika, die vor dem Hintergrund der Antibiotikatherapie "Clindamycin" eingenommen werden, können die Atemfunktion stark beeinträchtigen und Apnoe verursachen.

Die kombinierte Verwendung von Antibiotika und Medikamenten gegen Durchfall kann die Entwicklung einer pseudomembranösen Kolitis auslösen.

Lagerbedingungen. Sie können das Antibiotikum bei Raumtemperatur lagern und vor direkter Sonneneinstrahlung und Kindern schützen.

Der Hersteller garantiert, dass er unter Einhaltung der Anforderungen für die Lagerung des Arzneimittels seine antibakteriellen Eigenschaften für 3 Jahre beibehält.

trusted-source[14], [15], [16], [17], [18]

Oletketrin

Ein anderes Antibiotikum mit bakteriostatischer Wirkung, das bei der Behandlung von Erysipel angewendet wurde, wird "Oletetrin" genannt. Dieses Medikament gehört nicht zu einer bestimmten Gruppe von Antibiotika, da es eine Kombination von Makrolid von Oleandomycin und Tetracyclin ist, die hilft, die Geschwindigkeit der Entwicklung von Antibiotika-Resistenz gegen das Medikament zu reduzieren.

Das Präparat wird in Form von Tabletten in verschiedenen Dosierungen (125 und 250 mg) verabreicht.

Art der Verabreichung und Dosis. Es wird empfohlen, nach einer Mahlzeit ein Antibiotikum zu nehmen, um die reizende Wirkung von Tabletten auf die Magen-Darm-Schleimhaut zu reduzieren. Aus dem gleichen Grund wird empfohlen, das Arzneimittel mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit zu trinken.

Eine Einzeldosis für Erwachsene beträgt 250 mg. Vielfältigkeit der Aufnahme - 4 mal am Tag. Für Kinder ab 8 Jahren wird eine wirksame und sichere Einzeldosis berechnet, basierend auf dem Verhältnis: 5-7 mg pro Kilogramm des Patientengewichts bei gleicher Häufigkeit der Verabreichung. Der Behandlungsverlauf beträgt in der Regel 1-1,5 Wochen.

Kontraindikationen. "Oletetrin" kann Patienten nicht verschrieben werden, die eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels haben, denen, die leiden, Leukopenie oder Mykose. Es ist gefährlich, dieses Antibiotikum bei Patienten mit schwerer Beeinträchtigung der Leber- und Nierenfunktion zu verschreiben.

In der Pädiatrie wird das Medikament ab dem 8. Lebensjahr angewendet.

Verwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit ist inakzeptabel.

Nebenwirkungen. Die Einnahme von Tabletten bei verschiedenen Patienten kann mit Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt in Form von Appetitmangel, Übelkeit mit Erbrechen, Stuhlstörungen, Oberbauchschmerzen einhergehen. Es gab auch Fälle von Entwicklung des Entzündungsprozesses in den Zungengeweben (Glossitis) und allergischen Reaktionen. Bei der Einnahme von oralen Kontrazeptiva besteht die Möglichkeit einer Uterusblutung.

Es kann die Farbe der Zähne bei Kindern beeinflussen, was irreversible Folgen hat.

Wenn das Medikament für eine lange Zeit eingenommen wird, kann es zu einer Verletzung der inneren Mikroflora und der Entwicklung von Soor kommen. Eine längere Antibiotikatherapie kann zu einem Mangel an B-Vitaminen oder erhöhter Lichtempfindlichkeit führen.

Wechselwirkung mit anderen Drogen. Säure-senkende Mittel, Zubereitungen, die Eisen enthalten, sowie Milchprodukte machen es schwierig, diese antimikrobielle Substanz im Verdauungstrakt zu absorbieren.

Antibiotikum, das eine bakteriostatische Wirkung hat, kann nicht zusammen mit bakteriziden verwendet werden, es wird die Wirksamkeit der Antibiotika-Therapie reduzieren.

"Oletetrin" sollte nicht zusammen mit Retinol eingenommen werden. Dies kann zu einem starken Anstieg des Hirndrucks führen. Parallele Aufnahme mit Methoxyfluran hilft, die toxische Wirkung auf den Körper des letzteren zu erhöhen, was sich auf die Nierenarbeit auswirkt.

Lagerbedingungen. Das optimale Temperaturregime für die Lagerung des Antibiotikums liegt zwischen 15 und 25 Grad. Seine Eigenschaften in solchen Bedingungen, behält es bis zu 2 Jahren ab dem Ausstellungsdatum.

Es ist Zeit, über die neuesten Entwicklungen in der Pharmaindustrie zu sprechen, die zusammen mit alten Drogenärzten aktiv in die Behandlung von Erysipel involviert sind. Es soll, dass die neue Generation und Sorten von Antibiotika wirksam bei Rotlauf und anderen infektiösen Erkrankungen der Haut und Muskeln zu verstehen, entworfen Rechnung Mutations Veränderungen in der Umgebung des pathogenen Mikroorganismen zu nehmen, die die Entstehung neuer resistent gegen viele antimikrobielle Stämme von Bakterien verursacht werden. Ärzte bevorzugen wissentlich innovative Entwicklung, weil sie wirksam sind, auch wenn andere Antibiotika wegen der Entwicklung von Antibiotikaresistenz nicht funktionieren.

Linezolid

So ist Linezolid ein synthetisches Medikament aus einer neuen Gruppe von Antibiotika (Oxazolidone) mit einem einzigartigen Wirkungsmechanismus (Pharmakodynamik), der noch nicht vollständig untersucht wurde. Es ist nur bekannt, dass Linezolid die Proteinsynthese verletzen kann. Es bindet an die Ribosomen von Bakterien und stört die Bildung eines Komplexes, der für die Übertragung von genetischem Material auf zukünftige Generationen verantwortlich ist. Die Kreuzresistenz des bisher einzigen Oxazolidon-typischen Antibiotikums mit anderen Antibiotika-Varianten wird nicht beobachtet, da sich ihr Wirkmechanismus von den anderen unterscheidet.

Das Medikament wird im schweren Verlauf des Infektionsprozesses auf der Haut und in Weichteilen aktiv eingesetzt. Der Nachteil der Droge ist nur ihre hohen Kosten.

Pharmakokinetik. Das Medikament zeichnet sich durch eine nahezu 100-prozentige Bioverfügbarkeit aus, auch wenn es Tabletten gibt, was sehr selten ist. Das Arzneimittel ist in der Lage, leicht in verschiedene Körpergewebe einzudringen, mit Ausnahme von weißem Fettgewebe und Knochen. Metabolisiert in der Leber. Es wird hauptsächlich von den Nieren ausgeschieden.

Form der Ausgabe. Das Medikament im Verkauf kann in Form einer Lösung für Infusionen und Tabletten mit einem Gewicht von 600 mg gefunden werden.

Art der Verabreichung und Dosis. Intravenöse Verabreichung des Antibiotikums erfolgt zweimal täglich Infusion, bei Erwachsenen mit einem Intervall von 12 Stunden, bei Kindern - 8 Stunden. Die Infusion sollte von einer halben Stunde bis zu 2 Stunden dauern.

Eine einzelne Dosis von Patienten älter als 12 Jahre beträgt 600 mg Linazolid (300 ml Lösung), für Kinder unter 12 Jahren wird als 10 mg pro Kilogramm des Gewichts des Kindes berechnet.

Der therapeutische Kurs dauert 10 bis 14 Tage. Aber sobald der Patient leichter wird, wird es auf die orale Verabreichung des Medikaments in der gleichen Dosierung übertragen.

Kontraindikationen. Infusionslösung wird bei der Behandlung von Kindern ab 5 Jahren, Tabletten - ab 12 Jahren verwendet. Geben Sie keinen Tropfer, wenn die Komponenten des Medikaments nicht intolerant sind.

Pillen begrenzt, wie unkontrollierte Hypertonie, Phäochromozytom, Karzinoid, Thyreotoxikose, bipolare Störung, Schizophrenie und affektiven Störungen, akute Anfälle von Schwindel.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft. Das Medikament ist noch wenig erforscht, aber es gibt Gründe, es für den Fötus und die Neugeborenen als potentiell gefährlich zu betrachten. So während der Schwangerschaft und Stillzeit Therapie mit dem Medikament wird nicht empfohlen.

Nebenwirkungen. Die häufigsten unangenehmen Symptome bei der Behandlung mit Antibiotika sind Kopfschmerzen, Übelkeit mit Erbrechen, Durchfall, die Entwicklung von Pilzinfektionen, das Auftreten von metallischen Geschmack im Mund, Leberfunktionsstörungen, Veränderungen der Bluteigenschaften. Gelegentlich wurden Fälle von Entwicklung von verschiedenen Arten von Neuropathien bemerkt.

Wechselwirkung mit anderen Drogen. Dieses innovative Antibiotikum kann der Gruppe der schwach zirkulierenden MAO-Inhibitoren zugeschrieben werden, so dass es nicht wünschenswert ist, es zusammen mit Arzneimitteln mit ähnlicher Wirkung zu verwenden.

"Linezolid" in Form einer Lösung für Tropfer kann mit folgenden Zusammensetzungen gemischt werden:

  • Glucoselösung 5%,
  • Salzlösung,
  • Ringer-Lösung.

Es ist unmöglich, einen Behälter für Infusionen "Linezolid" und alle anderen Arzneimittel außer den oben genannten zu mischen.

Antagonismus kann festgestellt werden, wenn Linezolid gleichzeitig mit solchen Arzneimitteln eingenommen wird:

  • Ceftriaxon,
  • Amphotericin,
  • Chlorpromazin,
  • Diazepam,
  • Trimethoprim-Sulfamethoxazol.

Gleiches gilt für Pentamidin, Phenytoin, Erythromycin.

Lagerbedingungen. Bewahren Sie antimikrobielle Mittel an einem trockenen Ort ohne Zugang zu Sonnenlicht bei Raumtemperatur auf.

Die Haltbarkeit der Droge, unabhängig von der Form der Freisetzung, beträgt 2 Jahre.

Kubicin

Ein weiteres völlig neues antimikrobielles Medikament, das erfolgreich bei der Behandlung von schweren Erysipel angewendet werden kann, hat einen Wirkstoff namens Daptomycin. Auf dem Markt kann ein Antibiotikum aus der Gruppe der cyclischen Lipopeptide natürlichen Ursprungs mit dem Namen "Kubitsin" gefunden werden.

Form der Ausgabe. Ein Arzneimittel wird in Form eines Lyophilisats hergestellt, aus dem eine Infusionslösung hergestellt wird (Fläschchen mit 350 oder 500 mg).

Pharmakodynamik. Dieses Antibiotikum ist nützlich bei der Bekämpfung von Gram-positiven Mikroorganismen. Es hat eine schnelle bakterizide Wirkung, die eine kurze Zeit erlaubt, den Zustand des Patienten zu normalisieren.

Pharmakokinetik. Schnell und gut im Gewebe verteilt, reichlich mit Blutgefäßen versehen. Kann die Plazenta durchdringen. Es wird hauptsächlich von den Nieren ausgeschieden.

Art der Verabreichung und Dosis. Das Medikament ist zur Verwendung in Tropfer gedacht. Sie müssen es für mindestens eine halbe Stunde eingeben. Die tägliche (einmalige) Dosis des Arzneimittels für erwachsene Patienten wird mit 4 mg pro Kilogramm Gewicht berechnet. Der Behandlungsverlauf beträgt 1-2 Wochen.

Überdosierung. Mit der Einführung von großen Dosen des Medikaments können die Nebenwirkungen erhöhen. Die Behandlung ist symptomatisch. Sie können das Antibiotikum mit Hämodialyse oder Peritonealdialyse aus dem Körper entfernen.

Kontraindikationen. Die wichtigste Kontraindikation für eine medikamentöse Therapie ist eine Überempfindlichkeit gegenüber ihren Komponenten. Vorsicht ist geboten, wenn Patienten mit schwerer Beeinträchtigung der Nieren- oder Leberfunktion, Adipositas und Personen über 65 Jahren Antibiotika verschrieben werden.

Nebenwirkungen. Die Aufnahme des Präparates kann die Entwicklung der Superinfektionen provozieren: pilzliche Pathologien und UTI. Auch manchmal gibt es Veränderungen in der Blutzusammensetzung, Stoffwechselstörungen, Angst und Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Schwindel, Verschlechterung der Geschmackswahrnehmung, Taubheit der Gliedmaßen, erhöhter Puls. Einige Patienten klagen über Rötung des Gesichts, Anomalien des Verdauungstraktes, Niere und Leber, Auftreten von Juckreiz und Hautausschlag, Myalgie, Hyperthermie, Schwäche.

Wechselwirkung mit anderen Drogen. Das Medikament sollte mit äußerster Vorsicht angewendet werden, wenn der Patient mit Medikamenten behandelt wird, die Myopathien oder potenziell nephrotoxische Medikamente verursachen können.

Vielleicht ist die kombinierte Anwendung von Daptomycin mit solchen Wirkstoffen wie Aztreonam, Ceftazidim, Ceftriaxon, Gentamicin, Fluconazol, Levofloxacin, Dopamin, Heparin, Lidocain.

Lagerbedingungen. Lagern Sie die Infusionslösung an einem kühlen Ort bei einer Temperatur von 2 bis 8 Grad.

Verfallsdatum. Verwenden Sie innerhalb von 3 Jahren.

Eine der gefährlichen Folgen der systemischen Antibiotikatherapie ist die Entwicklung von Dysbakteriose, da antimikrobielle Medikamente keine selektive Wirkung haben und daher zusammen mit der pathogenen Mikroflora, die sie zerstören, nützlich sind. Verhindern die Entwicklung von Dysbiose im Körper sein kann, von den ersten Tagen der antibiotischen Behandlung, die parallel mit ihnen Drogen nehmen, die die vorteilhafte Mikroflora und die schützenden Funktionen des Körpers wieder herstellen.

Lokale antibiotische Therapie von Erysipel

Bis jetzt haben wir über systemische Medikamente gesprochen, die die Ausbreitung von Infektionen im Körper verhindern. Allerdings haben die Erysipel spezifische äußere Manifestationen in Form einer starken Rötung und Schwellung der Haut, und daher ohne externe Mittel mit antibakterieller Wirkung in diesem Fall nicht tun können.

Antibiotika zur topischen Therapie bei Erysipel sind nicht einzigartig. Am häufigsten werden Erythromycin-, Sintomycin- und Tetracyclin-Salben verschrieben, die einen ziemlich breiten Anwendungsbereich für verschiedene Hautpathologien aufweisen.

Erythromycinsalbe

Erythromycin Salbe bezieht sich auf lokale Antibiotika mit bakteriostatischer Wirkung, die seit langem zur Behandlung von Akne und Akne eingesetzt werden. Es zeigt jedoch eine gute Wirksamkeit bei der Behandlung anderer entzündlicher Pathologien der Haut und der Weichgewebe, die durch bakterielle Infektion verursacht werden.

Das Medikament in Form einer Salbe kann nur äußerlich verwendet werden. Auf entzündete Gewebe auftragen sollte es 2 bis 3 mal täglich eine dünne Schicht sein. Der Verlauf der lokalen Antibiotika-Therapie wird mindestens 1,5 Monate dauern.

Die Erhöhung der Dosis oder die Häufigkeit der Anwendung der Salbe kann zu einer größeren Schwere der Nebenwirkungen führen.

Kontraindikation für die Verwendung einer Salbe wird als eine Überempfindlichkeit gegenüber sein, um seine sostavu.Poskolku der Wirkstoff Salben tiefen Gewebe des in den Körper eindringen können, einschließlich der Placenta, seine Verwendung während der Schwangerschaft nur unter strengen Indikationen notwendig ist. Stillzeit zum Zeitpunkt der Behandlung, raten Ärzte zu unterbrechen.

Auf der Seite der Anwendung der Salbe kann Rötung, Brennen, Abblättern und Jucken bemerkt werden. Es kann einen Hautausschlag und eine leichte Allergie geben.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln: Erythromycin ist mit antimikrobiellen Mitteln wie Lincomycin, Clindamycin und Chloramphenicol unverträglich. Kann die Wirksamkeit von bakteriziden Medikamenten reduzieren.

Bei der Behandlung mit Erythromycinsalbe auf der Haut sollten keine abrasiven Mittel verwendet werden.

 Lagern Sie die Salbe sollte bei Temperaturen über Null, aber nicht mehr als 20 Grad sein. Die Verwendung von Erythromycinsalbe ist ab dem Herstellungsdatum für 3 Jahre erlaubt.

trusted-source[19], [20], [21], [22], [23], [24], [25], [26], [27]

Salbe Tetracycline 3%

"Tetracycline" 3% - Salbe mit einem Antibiotikum, verwendet in Erysipel und anderen Pathologien der Haut durch einen infektiösen Faktor verursacht. Es ist eine weitere Zubereitung eines breiten Spektrums antibakterieller Aktivität mit bakteriostatischer Wirkung.

Im Gegensatz zu Erythromycinsalbe wird Tetracyclin in Form eines externen Mittels praktisch nicht in die intakte Haut absorbiert und dringt nicht in den systemischen Blutstrom ein, wodurch seine Verwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit sicher ist.

Einschränkungen der Verwendung von Salben mit Antibiotika gelten als Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Arzneimittels und Alter jünger als 11 Jahre.

Es wird nur zur lokalen Hautbehandlung verwendet. Auf erkranktes Gewebe anwenden, sollte es 1 oder 2 mal am Tag mit einer dünnen Schicht sein. Es ist erlaubt, eine sterile Bandage darauf zu legen.

Erscheint hauptsächlich am Ort der Anwendung der Salbe. Rötungen, Brennen, Schwellungen oder Juckreiz können auf der Salbenhaut auftreten.

Das äußere Mittel in Form einer Salbe wird bei Raumtemperatur nicht länger als 3 Jahre ab dem Zeitpunkt der Freigabe gelagert.

Ein anderes für ein Erysipel äußerlich wirksames Mittel ist das Liniment zur topischen Anwendung auf der Basis von Chloramphenicol, genannt "Synthomycin". Am häufigsten verschreiben Ärzte eine 10% ige Salbe mit einem Antibiotikum.

Der Wirkstoff der Salbe, Chloramphenicol, ist ein bakteriostatisches Antibiotikum, das gegen Stämme wirkt, die im Laufe der Evolution eine Resistenz gegen Penicilline und Tetracycline entwickelt haben.

Liniment kann entweder direkt auf die Wunde oder unter der Bandage 1 Mal in 1-3 Tagen angewendet werden.

Kontraindikationen für die Verwendung von Salbe ist eine Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile, Porphyrin-Krankheit, die mit der Verletzung des Pigmentstoffwechsels auftritt, Pilzhautläsionen. Es wird nicht auf die Haut mit Zeichen von Ekzemen und Psoriasis angewendet. Bei Patienten mit eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion, einem Mangel an Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase, sollte ein Neugeborenes diagnostiziert werden.

Ärzte empfehlen die Verwendung eines externen Mittels auf Basis von Chloramphenicol während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht.

Therapie mit Synthomycin Salbe kann von allergischen Reaktionen sowie Veränderungen in der Zusammensetzung des Blutes begleitet werden.

Drug Interactions: Chloramphenicol ist in der Lage, die antibakterielle Wirkung bestimmter Medikamente (Penicilline, Cephalosporine) zu reduzieren.

Die Anweisung rät nicht zur gleichzeitigen Verwendung dieses Antibiotikums mit Makroliden und Lincosamiden (Clindamycin, Lincomycin, Erythromycin).

Lagern Sie die Salbenhersteller bei einer Temperatur von nicht mehr als 20 Grad. Erlaubt, das Medikament für 2 Jahre zu verwenden

Laut Ärzten sollten Antibiotika in Erysipel nur in der Phase der aktiven Infektion verwendet werden. In der Regel werden antimikrobielle Arzneimittel der Penicillin-Reihe bevorzugt. Die Hauptbedingung für eine wirksame Antibiotikatherapie war und ist jedoch die Übereinstimmung des vom Arzt gewählten Antibiotikums mit dem Erreger im Organismus. Ansonsten wird die Behandlung kein positives Ergebnis haben, sondern nur zu dem bereits drängenden Problem der Antibiotikaresistenz beitragen.

Pharmakologische Gruppe

Антибактериальные средства для системного применения

Pharmachologischer Effekt

Антибактериальные широкого спектра действия препараты

Beachtung!

Um die Wahrnehmung von Informationen zu vereinfachen, wird diese Gebrauchsanweisung der Droge "Antibiotika für Erysipel, Beine, Hände, Gesicht" übersetzt und in einer speziellen Form auf der Grundlage der offiziellen Anweisungen für die medizinische Verwendung des Medikaments präsentiert . Vor der Verwendung lesen Sie die Anmerkung, die direkt zu dem Medikament kam.

Beschreibung zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und ist kein Leitfaden zur Selbstheilung. Die Notwendigkeit für dieses Medikament, der Zweck des Behandlungsregimes, Methoden und Dosis des Medikaments wird ausschließlich durch den behandelnden Arzt bestimmt. Selbstmedikation ist gefährlich für Ihre Gesundheit.

Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.