Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Grad der Polypen bei Kindern: Was ist zu tun, lohnt es sich zu entfernen?

Facharzt des Artikels

Chirurg, HNO-Arzt
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 25.06.2018

Adenoide - dieses Wort ist ständig auf den Lippen vieler Eltern, besonders im Winter, wenn das Problem der Atemwegserkrankungen so dringend ist. Erhöhte Polypen im Baby und die Notwendigkeit, sie als eine gefährliche Quelle für die Vermehrung von pathogenen Mikroorganismen zu entfernen, können sich sorgen, sorgend sich sorgend Mutter und Vati. Unterschiedliche Grade von Adenoiden bei Kindern erfordern jedoch einen anderen Zugang zu ihrer Behandlung und müssen nicht immer auf einen chirurgischen Eingriff zurückgreifen.

Lasst uns also überlegen, was Polypen sind, warum sie benötigt werden, welcher Grad von Polypen bei Kindern auftritt und welche Behandlungsansätze es gibt.

Diese schrecklichen Polypen

In Wirklichkeit gibt es nichts Schreckliches an ihnen. Adenoide sind natürliche physiologisch bedingte Formationen im menschlichen Körper, die aus lymphatischem Gewebe bestehen. Sie befinden sich im Bereich des Rachens und der Nase in der Mundhöhle. Es sind diese Formulierungen, die dazu beitragen, die Immunität der Kinder in der Höhe zu halten und die Infiltration des infektiösen Faktors in den Körper durch den Luftweg zu verzögern.

Leider häufig unzureichend Atemwegserkrankungen infektiöse Entzündungs behandelt (SARS, Grippe, Angina, etc.) auf die Proliferation von Gewebe Wucherungen führen, die nicht den Körper länger schützen, sondern ist interne Quelle von Problemen für sie, zu Vermehrung beiträgt von Viren und Bakterien in Mund. Da Entzündung Blutung und der Lymphfluss gestört wird, treten stagnierende Prozesse im Körper, zu einer Schwächung des führenden schon nicht vollständig Immunsystems gebildet Kindes.

Mit anderen Worten, was zu schützen ist, wird zu einer Gefahrenquelle für den Körper des Babys. Sie können solche Änderungen durch die folgenden Symptome sehen:

  • das Baby schläft mit offenem Mund, weil seine Nase nicht gut atmet,
  • das Kind wird lustlos und apathisch, klagt über Kopfschmerzen,
  • sein Gehör verschlechtert sich,
  • das Baby fühlt sich müde nach dem Erwachen,
  • es gibt Veränderungen in der Stimme (es wird taub, manchmal heiser) oder Schwierigkeiten mit der Sprache,
  • das Kind beginnt mehr Atemwegserkrankungen zu erleiden.

Wenn die Anzahl der Polypen ansteigt, wird die Anzahl der durch sie verursachten Probleme hinzugefügt. Diese Änderung in der Form des Gesichts aufgrund der Notwendigkeit, mit offenem Mund, Störungen des Verdauungssystems zu atmen, Anämie, Einnässen, Asthmaanfälle, Erhöhung der Körpertemperatur über 39 Grad, die ZNS-Störungen, schlechte schulische Leistungen, usw.

Am häufigsten wird der Anstieg der Polypen bei Kindern im Alter von 3-5 Jahren diagnostiziert. In letzter Zeit gab es Fälle von signifikantem Wachstum von lymphatischem Gewebe und bei Kindern etwa 1 Jahr. Kinder, die Kindergärten und ein wenig krank, bevor nicht besucht haben, kann von Polypen leiden, sind älter (6-8 Jahre), wenn sie in der Schule gehen, wo aufgrund der Anhäufung von Kindern jeder Infektion verbreitet wurde.

Glücklicherweise hat sich im Alter von 12 Jahren die Größe der Adenoide verringert. In den meisten Fällen, zu Beginn des Erwachsenenalters, verschwindet das Problem der Adenoide vollständig, da das lymphatische Gewebe allmählich atrophiert. Bei Erwachsenen wird eine Zunahme von Polypen als Ausnahme von der Regel angesehen.

Aber bei Kindern passiert das ziemlich oft. Gleichzeitig sind entzündete lymphatische Formationen mit einer Anzahl von unangenehmen Symptomen verbunden, die mit der Entwicklung der Krankheit zunehmen.

In der medizinischen Literatur ist es üblich, 3 Grad von Polypen bei Kindern zu unterscheiden. Dennoch erweitern einige Quellen diese Klassifizierung auf 4 Grad. Sie können natürlich auch über die Gültigkeit einer bestimmten Klassifikation argumentieren, die Schuld der Ärzte diagnostizierten „adenoids 4 Grad“ ein Kind von Inkompetenz, aber es ist unwahrscheinlich, dass das Problem selbst zu lösen. Am Ende bleibt das letzte Wort noch für den Arzt, der einmal den hippokratischen Eid gab und es ist unwahrscheinlich, es zu brechen, lähmt die Gesundheit falschen Ansatz des Kindes auf die Diagnose und Behandlung von Krankheiten.

Bleiben wir bei der Meinung, dass es bei Kindern noch 4 Grad Polypen gibt. Aber die Adenoide des 5. Grades im Kind - das ist eher ein Phänomen aus dem Reich der Phantasie. Eine solche Diagnose wäre eindeutig falsch.

Die endgültige Diagnose, ob das Kind eine Hypertrophie von Polypen hat und was es erreicht hat, wird von einem HNO-Arzt (oder in der traditionellen HNO) gemacht. Um einen Arzt zu diagnostizieren, müssen Sie natürlich eine bestimmte Untersuchung des Patienten durchführen.

Die einfachste und kostengünstigste Methode, vergrößerte Adenoide zu erkennen, ist das Palpieren der Mandeln. Der Arzt in einem sterilen Handschuhfinger dringt in die Mundhöhle ein, erreicht den hinteren unteren Nasopharynx und sucht nach Art und Ausmaß der Polypen. Der Nachteil dieser Methode ist die Unmöglichkeit, das Bild des Prozesses der Palpation der Mandeln visuell zu beobachten, sowie die negative Einstellung der Kinder zu diesem Verfahren aufgrund eines gewissen Unbehagens während der Behandlung.

Parallel zur Palpation kann ein Verfahren zur posterioren Rhinoskopie durchgeführt werden. Tief im Mund des Patienten wird ein spezieller Spiegel eingeführt, der es ermöglicht, Aussehen und Größe der Polypen sowie den Grad der Überlappung der Atemwege visuell zu beurteilen.

Modernere Forschungsmethoden sind:

  • Radiographie der Nase und Nasopharynx (ein Nachteil ist eine bestimmte Dosis von Strahlung, so dass diese Studie nicht immer ernannt wird),
  • endoskopische Untersuchung, die Sie das vollständige Bild vergrößert Wucherungen im Detail unter Verwendung eines Endoskops eingeführt durch die Nase mit minikameroy, Informationen sehen kann, die auf dem Bildschirm angezeigt wird (Nachteil: ein wenig Unbehagen bei der Einführung der endoskopischen Röhre in die Nasengänge).

Die letzte Untersuchungsmethode gilt als die genaueste und bevorzugteste. Es ermöglicht Ihnen, eine genaue Diagnose zu stellen, wenn Sie einen Arzt über die Verletzung der Nasenatmung in Verbindung mit der Proliferation von Polypen sehen.

Es bleibt zu überlegen, wie der Grad der Adenoide für die Symptome und das visuelle Bild bestimmt werden kann und wie die Krankheit in einem festgelegten Stadium zu behandeln ist.

Adenoides von 1 Grad

Wie es in der medizinischen Terminologie üblich ist, nimmt die Schwere der Erkrankung zu, wenn die Zahl, die anzeigt, zunimmt. Dies bedeutet, dass die  Adenoide des 1. Grades im Kind  - dies ist das einfachste Stadium der Pathologie. Dieses Stadium ist im Prinzip immer noch schwer als Krankheit zu bezeichnen. Hier geht es eher um die Grenze, um die Notwendigkeit einer Behandlung, die viele Streitigkeiten zwischen Ärzten auslöste.

In der Regel ist der Anstieg der Polypen in diesem Stadium nicht leicht zu bemerken. Aber für einen erfahrenen Arzt mit dem geeigneten Instrument wird es nicht schwierig sein, eine gewisse Hypertrophie der Mandeln festzustellen, was auf eine Proliferation von Lymphgewebe hindeutet. In diesem Fall spricht ein Kinderarzt oder ein HNO nicht immer von einem pathologischen Anstieg der Polypen.

Viel hängt von der Zeit des Besuchs des Arztes ab. Wenn ein Kind erkältet ist oder kürzlich eine der infektiösen Entzündungserkrankungen der oberen Atemwege erlitten hat, wird eine Zunahme der Mandeln nicht als Pathologie angesehen. Dies ist eine normale Reaktion, und die Größe der Mandeln sollte schließlich wieder normal werden.

Eine andere Sache, wenn ein kleiner Anstieg des Volumens des lymphatischen Gewebes der Arzt vor dem Hintergrund der absoluten Gesundheit des Babys bemerkt. Das ist schon ein alarmierendes Symptom für einen Spezialisten. Und über welche Symptome sollten Eltern sich Gedanken machen?

So können Adenoide des 1. Grades sich wie folgt manifestieren:

  • Vor allem wird die Störung der Nasenatmung bemerkt. Aus diesem Grund beginnt das Kind im Traum mit dem Mund zu atmen, obwohl die Atmung des Kindes in der Wachphase normal erscheint. Eltern sollten den leicht geöffneten Mund des Babys während einer Nacht- oder Tagesruhe immer warnen.
  • Selbst wenn der Mund geschlossen ist, wird das Atmen des Kindes laut und er öffnet periodisch seinen Mund zum Einatmen oder Ausatmen.
  • Der Schleim beginnt in der Nase zu erscheinen, die aufgrund der Schwellung des Gewebes entweder nach außen (Rhinitis) freigesetzt wird oder in den Nasopharynx abfließt, und das Baby schluckt es.
  • Ungewöhnliches Schnüffeln während des Schlafes, das vorher nicht beobachtet worden war.

Bei Adenoiden 1 Grad gibt es grundsätzlich nur einen leichten Anstieg der Mandeln. Alle oben genannten Symptome sind mit der Tatsache verbunden, dass die Adenoide etwas zunehmen und sich über etwa 1/4 des Lumens der Nasenwege in der Vomer-Region (Knochen der hinteren Nasenregion) überlappen. In horizontaler Position nehmen die Polypen eine noch größere Fläche ein und behindern die Atmung des Kindes im Traum erheblich.

Die Verletzung der Nasenatmung in einem Traum lässt die Nachtruhe unterlegen, wodurch sich das Baby müde und gebrochen fühlt, seine kognitiven Prozesse verlangsamen sich, sein Fortschritt verschlechtert sich.

Die Methoden der Behandlung des ersten Grades von Adenoiden bei Kindern, die vom Arzt gewählt werden, hängen vom Alter des kleinen Patienten ab. Wenn ein Kind von 10-11 Jahren eine abwartende Haltung einnehmen kann, wie manche Ärzte raten, und keine medizinischen Maßnahmen ergreifen. Wie wir bereits erwähnt haben, wird das Problem der Polypen im Alter von 12 Jahren in der Regel auf natürliche Weise gelöst, so dass man ein oder zwei Jahre warten kann, wenn kein weiteres Wachstum des Mandelgewebes stattfindet.

Für kleine Kinder ist dieser Ansatz inakzeptabel. Leicht vergrößerte Polypen bleiben nicht so lange. Der Beitritt zu einer Infektion der Atemwege wird das Wachstum des lymphatischen Gewebes und den Übergang der Krankheit auf ein neues Niveau fördern. Während die Eltern ein paar Jahre warten wird verkümmert adenoids haben, wird das Kind eine Vielzahl von Anomalien, wird es mit ihren Kollegen und werden das Ziel von Witzen über das Aussehen (permanent geöffneten Mund macht das Gesicht des Babys mehr längliche Gesichter manchmal als eine Form von adenoide) zu halten.

Im Falle einer Zunahme von Polypen bei Kleinkindern empfehlen die Ärzte eine konservative Behandlung, bei der sowohl medikamentöse als auch alternative Mittel eingesetzt werden. Wirksame Maßnahmen in diesem Fall werden sein:

  • Härten, Laden, Outdoor-Aktivitäten,
  • Waschen der Tülle mit Wasser-Salz-Lösung oder spezielle Sprays auf der Basis von Meerwasser, um es von Schleim und Bakterienfaktor zu reinigen,
  • die Verwendung von Vasokonstriktor in Form von Tropfen und Sprays,
  • mit 3 Jahren Anwendung von entzündungshemmenden Hormonen in Form von Sprays, die die Entzündung in den Drüsen und Nase stoppen.
  • die Verwendung von Multivitaminkomplexen und pflanzlichen Präparaten zur Verbesserung der Immunität,
  • wenn nötig, Antihistaminika nehmen,
  • Inhalation mit ätherischen Ölen von Eukalyptus oder Thuja,
  • Physiotherapeutische Verfahren: Inhalationsbehandlung, Magneto- und Lasertherapie.

Lassen Sie uns näher auf die innovative Methode der konservativen Behandlung von Polypen in den frühen Stadien ihrer Entwicklung eingehen - Behandlung mit einem Laser. Der Laserstrahl ist in diesem Fall wirksam hilft bei verstopfter Nase zu entfernen, und weist auch eine bakterizide Wirkung, die die Entwicklung von Entzündungsreaktionen zu beeinflussen Schleimhaut oberen und unteren Atemwege verhindert. Das Ergebnis wird eine schrittweise sichere und schmerzlose Verringerung der adenoiden Größe und Normalisierung der Nasenatmung sein.

Die Verfahren sollten jeden Tag für 1,5 bis 2 Wochen durchgeführt werden. Da die Adenoide tendenziell rezidivieren (auch nach Entfernung), wird empfohlen, alle 6 Monate einen präventiven Verlauf der Lasertherapie durchzuführen. Bei abgeschwächter Immunität wird eine solche Behandlung gezeigt, bevor das Kind das Alter erreicht, in dem das lymphatische Gewebe zu verkümmern beginnt.

trusted-source[1], [2], [3], [4]

Adenoides des 2. Grades

Der zweite Adenoidgrad bei Kindern wird angegeben, wenn bestimmte Probleme mit der Nasenatmung eines Kindes nicht nur während des Schlafes, sondern auch während des Wachzustands auftreten. Anatomisch zeigt sich dieser Grad der Erkrankung durch Überlappung mit dem lymphatischen Gewebe von der halben Länge des Öffners. In diesem Fall überlappt sich das Lumen der Nasengänge am Eingang vom Nasopharynx um die Hälfte.

Zu den Symptomen, die für 1 Grad der Pathologie charakteristisch sind, werden andere ernstere hinzugefügt:

  • Kind atmet ständig den Mund offen (beide in der Nacht und während des Tages), die das Eindringen in die unteren Atemwegsinfektionen verursacht, die jetzt nicht in der Nase, mehr und mehr Fälle von Atemwegserkrankungen nicht bleiben, einschließlich der unteren Atemwege Entzündung, die Krankheit dauert länger und ist schwerer;

In den Nasengängen muss es eine Befeuchtung und Reinigung der Luft geben, die in den Körper eindringt, jedoch geht die Luft jetzt um,

  • in einem Traum schnaubt das Kind nicht nur, sondern schnarcht auch deutlich, da die Adenoide die Atemwege blockieren,
  • die Schwellung der Nase wird schlimmer, so dass das Baby aus Bequemlichkeit durch den Mund atmet und es ständig offen lässt (das gibt der Person spezifische Formen und Ausdruck),
  • das Timbre der Stimme ändert sich, es wird taub oder leicht heiser, nasal,
  • aufgrund von Sauerstoffmangel und nächtlichem Schlafstörung aufgrund von Atembeschwerden verschlimmert sich das allgemeine Wohlbefinden des Kindes, was es launisch macht,
  • permanente Probleme mit den Ohren beginnen: Ohren sind blockiert, das Gehör verschlechtert sich, häufige Rückfälle von Otitis,
  • Aufgrund von Appetitlosigkeit beginnt das Baby entweder zu essen oder isst wenig und widerwillig.

Die Symptome der Krankheit bei verschiedenen Kindern können sich unterscheiden, aber in jedem Fall haben sie nicht die beste Wirkung auf die Gesundheit und Entwicklung des Kindes. Daher ist es sehr wichtig, dass die Eltern auf die geringsten Manifestationen von Adenoiden 2. Grades bei Kindern achten  , bis die Krankheit in ein Stadium übergegangen ist, das eine sofortige chirurgische Behandlung erfordert.

Wie bei den Adenoiden 1. Grades ist die Hyperplasie des lymphatischen Gewebes im nächsten Stadium der Erkrankung schwer zu bestimmen. Dies ist der Grund, warum die Pathologie unbemerkt bleibt, wenn sie immer noch konservativ geheilt werden kann, ohne auf eine Operation zurückgreifen zu müssen.

Das kurative Schema der konservativen Therapie umfasst folgende Aktivitäten:

  • gründliches Waschen der Mandeln und der Nase mit Salzlösungen (dies können sowohl pharmazeutische Präparate als auch selbst hergestellte Formulierungen sein),
  • Inhalationsbehandlung mit ätherischen Ölen, Kräutersud, Kochsalzlösung (Inhalation erfolgt am besten mit einem speziellen Inhalationsgerät, dem Vernebler)
  • Instillation in die Nasentropfen und Spülung von Schleimsprays mit entzündungshemmender, antibakterieller und trocknender Wirkung,
  • homöopathische Behandlung zur Beseitigung der Ödeme und Entzündungen der Mandeln, sowie Erhöhung der allgemeinen und lokalen Immunität,
  • Vitamintherapie zur Stimulation des Immunsystems,
  • Empfang von immunstimulierenden Präparaten auf pflanzlicher Basis
  • Physiotherapie.

Wie Sie sehen können, unterscheidet sich die konservative Behandlung von Adenoiden Grad 2 bei Kindern praktisch nicht von der Behandlung im Anfangsstadium der Erkrankung. Verwendet das gleiche:

  • Saline Lösungen (hausgemachte Zubereitungen und Apotheke "Salin", "Akvalor", "Humer"),
  • Glukokortikosteroide in Form von Sprays: "Nazonex", "Fliksonase", "Avamis" usw.,
  • antibakterielle Tropfen: "Isofra", "Polidex" usw.,
  • homöopathische Mittel: Sinupret, Tonzilgon, IOV Malysh usw.
  • Antihistaminika: "Diazolin", "Zirtek", "Loratidin", "Fenistil" usw.,
  • die Tropfen auf der Grundlage der Heilpflanzen der häuslichen Vorbereitung (der Saft der Blätter der Aloe, die Blumenbrühe der Kamille und der Ringelblume, das Sanddornöl, das Öl des Thujas ),
  • tropfen mit einem trocknenden Effekt: Protargol, Collargol, etc.

Eine chirurgische Behandlung von Adenoiden Grad 2 bei Kindern wird nur verschrieben, wenn

  • Ineffizienz des Verlaufs der konservativen Therapie,
  • deutlich Nasenatmung beeinträchtigt, was eine Abnahme der Leistung verursacht, Entwicklungsverzögerungen, Beeinträchtigung der Bildung der Brust, sowie das Aussehen der Struktur Anomalien der Backen, Biss zu ändern, eine Änderung in der Gesichtsform auf adenoidnuju,
  • Schwerhörigkeit aufgrund der Schwellung des Gehörganges und der sich darin entwickelnden Entzündungsprozesse,
  • der Übergang des Entzündungsprozesses in den Mandeln in eine chronische Form, eine Zunahme in beiden Tonsillen, häufige Rückfälle von Erkältungen (mehr als 5 mal pro Jahr).

In diesem Fall bleibt die operative Entfernung der Mandeln der einzige Weg, um dem Kind die Möglichkeit zu geben, mit Hilfe der Nase vollständig zu atmen.

trusted-source[5], [6], [7], [8]

Adenoide 3 und 4 Grad

Trotz aller unangenehmen und bedrohlichen Symptome gelten Adenoide von 1 und 2 Grad als einfache Form der Pathologie, die in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle konservativ behandelt wird. Über Adenoide dritten Grades kann das nicht gesagt werden. 

Das Bild, das der Arzt sieht, ist erschreckend. Adenoide des dritten Grades im Kind überlappen fast vollständig den Öffnerknochen und lassen nur ein kleines Lumen für das Atmen mit der Nase zurück. Manchmal verdecken sie sogar teilweise den Gehörgang und verursachen stagnierende Phänomene und Entzündungen des Innenohrs.

Äußerlich manifestiert sich die Krankheit praktisch in Abwesenheit der Fähigkeit, durch die Nase zu atmen. Versuche, die Luft mit einem Nasenende mit einer starken Schwellung der Nasenflügel und einem lauten Keuchen einzuatmen oder auszuatmen. Sauerstoff dringt gleichzeitig sehr wenig in den Körper ein, das Baby erstickt und stoppt die schmerzhaften, aber erfolglosen Versuche, das normale Atmen wiederherzustellen.

Das Kind fängt an, bei jedem Wetter nur den Mund zu atmen, frei in den Nasopharynx eindringend und noch tiefer erregen die Bakterien und Viren permanente Atemwegsinfektionen und entzündliche Erkrankungen. Aufgrund persistierender Erkrankungen und des Vorhandenseins eines unveränderten Fokus in der Nasopharynx für die Vermehrung von Bakterien wird die Immunität des Kindes stark reduziert. Krankheiten sind sehr schwierig, schlecht behandelbar und anfällig für häufige Rückfälle.

Das starke Wachstum des lymphatischen Gewebes ist in diesem Fall notwendigerweise von Entzündungsreaktionen in den Tonsillen begleitet. Der Mangel an Sauerstoff aufgrund von untergeordneter Atmung beeinflusst die Entwicklung von Sprache und geistigen Fähigkeiten des Babys. Das Kind ist sehr zerstreut, es ist schwierig für ihn, die Aufmerksamkeit zu konzentrieren, Probleme mit dem Erinnern der Information beginnen.

Durch falsche Atmung verformt sich der Brustkorb, die Konturen des Gesichts verändern sich, das Nasolabial-Dreieck wird geglättet. Unangenehme Veränderungen in der Erscheinung des Kindes und der nasalen Stimme werden zum Gegenstand des Spottes der Gleichaltrigen, die die Psyche eines kleinen Patienten nur beeinflussen können.

Das Bild kommt nicht von angenehm. Und wenn Sie in Betracht ziehen, dass all dies eine Folge von Unaufmerksamkeit oder Untätigkeit der Eltern ist, wird es noch trauriger. Aber Polypen können nicht in einer kritischen Größe wachsen. Ihr Wachstum wurde schrittweise durchgeführt, begleitet von einer Verletzung der Nasenatmung in unterschiedlichem Ausmaß, mit allen daraus folgenden Konsequenzen. Und nur die Sorglosigkeit der Eltern könnte der Krankheit erlauben, solche Ausmaße zu erreichen.

Mit 3 Grad Adenoide bei Kindern wird die einzige wirksame Behandlung als Adenotomie betrachtet. Dies ist, was chirurgische Exzision von Polypen genannt wird, die oft parallel mit der Entfernung eines Teils der modifizierten Mandel (Tonsillotomie) durchgeführt wird.

Traditionell werden Adenoide normalerweise mit einem speziellen Messer - einem Adenotom - entfernt. Die Operation kann sowohl unter örtlicher als auch unter Kurzzeit-Vollnarkose erfolgen. Letzteres wird bei kleinen Kindern praktiziert, die noch nicht verstehen, was mit ihnen geschieht, die Angst haben und den Verlauf der Operation stören.

Ein wichtiger Nachteil der chirurgischen Entfernung von Polypen ist eine ziemlich starke Blutung aufgrund des Schneidens von hypertrophierten Geweben. Trotz der Tatsache, dass das Blut für kurze Zeit vergeht, kann das Kind immer noch Angst haben und verhindern, dass die Operation fortgesetzt wird.

Ein weiterer Nachteil ist das Fehlen der Fähigkeit, den Fortschritt der Operation und die vollständige Entfernung des vergrößerten lymphatischen Gewebes visuell zu überwachen, was anschließend zu einem Rückfall der Krankheit führen kann.

Endoskopische Chirurgie gilt als eine modernere und effektivere Methode der adenoiden Entfernung. Im Prinzip kann eine Adenotomie mit dem gleichen Adenotom durchgeführt werden, aber der Fortschritt der Operation und alle damit verbundenen Nuancen können auf dem Computerbildschirm beobachtet werden. Das Endoskop wirkt in diesem Fall sowohl als diagnostisches als auch als therapeutisches Gerät, d.h. Operation auf den Anzeigen kann direkt während der Untersuchung durchgeführt werden, ohne den Schlauch mit der Kamera von der Nase des Kindes zu entfernen.

Eine andere Art von Operation, die als die am wenigsten traumatische, aber gleichzeitig die sicherste und fast unblutig gilt, ist die Entfernung von Polypen mit Hilfe eines Lasers. Die Operation wird unter Verwendung eines Strahls mit einer größeren Leistung als der für die Lasertherapie verwendeten durchgeführt. Der Laserstrahl kauterisiert und entfernt das überwachsene Gewebe vollständig. Komplikationen nach der Operation treten normalerweise nicht auf.

Trotz aller Vorteile des obigen Verfahrens hat die Laserentfernung von Adenoiden noch keine breite Anwendung gefunden. Ärzte neigen immer noch zu endoskopischen Operationen, und der Laser wird verwendet, um Gewebe zu kauterisieren, um Blutungen zu stoppen und infektiöse Komplikationen zu verhindern.

Bei den fragwürdigen Adenotiden Grad 4 bei Kindern handelt es sich hier eher um eine Komplikation einer starken Proliferation des lymphatischen Gewebeentzündungsprozesses, wodurch die Nasenatmung vollständig zum Erliegen kommt. In der Tat ist dies ein komplizierter Verlauf des 3. Grades der Adenoide (Adenoiditis). In diesem Fall gibt es keinen Platz, deshalb wird dem Kind die dringende Operation nach der Exzision der Adenoide und des Bereiches der hypertrophierten Mandeln mit der nachfolgenden entzündungshemmenden Therapie ernannt.

trusted-source[9], [10], [11], [12], [13], [14], [15], [16], [17]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.