Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Unangenehmer saurer Geruch aus dem Mund: warum er entsteht und wie man ihn los wird

Facharzt des Artikels

Bauchchirurg
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Das Problem des stinkenden Geruches aus dem Mund ist oft die Ursache für ständige Beschwerden, das Auftreten von Komplexen und sogar die Einschränkung der Kommunikation mit den umliegenden Menschen. Aber wenige erkennen, dass saurer Geruch aus dem Mund das Ergebnis einiger Krankheiten sein kann, manchmal ziemlich ernst. Wie erkennt man die Krankheit? Ist der saure Geruch immer ein ungünstiges Zeichen?

Ursachen saurer Geruch aus dem Mund

Bei den meisten Menschen ist ein saurer Geruch eine der Manifestationen der Pathologie des Verdauungssystems, nämlich:

  • Ulcus pepticum von Magen und Zwölffingerdarm;
  • Refluxkrankheit;
  • Kardiospasmus (Herz-Achalasie);
  • Hyperazid-Gastritis und dergleichen.

Neben Verdauungsproblemen kann ein saurer Geruch durch Zahnkrankheiten verursacht werden - zum Beispiel versteckte Karies oder Parodontitis.

Nichtsdestoweniger wird saurer Geruch aus dem Mund nicht immer als Manifestation ernsthafter Pathologie angesehen. Oft sind wir selbst schuld an unseren eigenen Problemen - insbesondere auch an dem Problem des unangenehmen Geruchs. Es gibt bestimmte Risikofaktoren, die zum Auftreten eines sauren Geruchs beitragen: Wenn diese Ursachen beseitigt werden, verschwindet der Geruch von selbst.

trusted-source[1]

Risikofaktoren

Lassen Sie uns die wichtigsten Risikofaktoren auflisten:

  • Scharfer Übergang zu einer strengen Diät oder Fasten. In diesem Fall ist der saure Geruch das Ergebnis eines starken Blutglucoseabfalls und einer erhöhten Produktion von Ketonen, die mit der Ausatemluft freigesetzt werden.
  • Einnahme von Medikamenten, die einen trockenen Mund oder eine Dysbakteriose verursachen. Solche Medikamente umfassen Hormone, Diuretika, Antibiotika, Allergie-Medikamente und Antidepressiva.
  • Schädliche Gewohnheiten - insbesondere Rauchen und Alkoholmissbrauch.
  • Ständiger Stress, Überforderung, ein Zustand ständiger Angst oder Angst.

trusted-source[2], [3], [4]

Pathogenese

Meistens wird das Auftreten eines sauren Geruchs durch die Probleme des Verdauungssystems erklärt, was ein wichtiger Grund für den Besuch eines Arztes ist. Krankheiten, die dieses Symptom verursachen können, sind ernst genug, und es lohnt sich nicht, mit ihrer Diagnose und Behandlung zu verzögern.

Der saure Geruch erscheint oft zusammen mit einem sauren Geschmack, der als ein helles Zeichen einer Verletzung der Magensäure gilt: die Speiseröhre tritt in die Mundhöhle ein.

Wenn der saure Geruch mit Durst, trockener Haut und Schleimhäuten verbunden ist, kann man solche Zustände vermuten:

  • Stoffwechselstörungen (Sie müssen den Endokrinologen kontaktieren);
  • Verstöße gegen Trinkregime und Wasserhaushalt (Sie müssen genug Wasser trinken).

Darüber hinaus kann ein saurer Geruch während der Schwangerschaft beunruhigend sein, was mit einer starken Veränderung des hormonellen Hintergrunds und mit dem Druck des wachsenden Uterus auf die Verdauungsorgane verbunden ist.

trusted-source[5], [6], [7]

Symptome saurer Geruch aus dem Mund

Der saure Geruch aus dem Mund in vielen Fällen bezeichnet bei den Erkrankungen des Verdauungssystems - das Geschwür, die Gastritis und einige andere Pathologien. Und das Auftreten eines unangenehmen Aromas wird fast immer von anderen Anzeichen solcher Pathologien begleitet. Es kann Magenschmerzen, periodische Übelkeit, saures Aufstoßen, Müdigkeit, aufeinander folgende Verstopfung und Durchfall sein.

Das Auftreten eines sauren Geruchs kann durch Krankheiten der Mundhöhle verursacht werden - zum Beispiel Gingivitis, Karies, Parodontitis. Weitere Anzeichen dieser Erkrankungen sind Blutungen und Rötungen der Schleimhaut, Zahnschmerzen, Schwanken und Überempfindlichkeit der Zähne, häufige Zahnfleischentzündungen, Abszesse.

Wenn wir dentale Gründe breiter betrachten, dann ist eine der seltenen Ursachen für das Auftreten von saurem Geruch aus dem Mund die Installation von Metallkronen, die oxidationsanfällig sind. Solche Kronen können, wenn sie in Kontakt mit bestimmten Nahrungsmittelprodukten stehen, oxidiert werden und einen unangenehmen Geruch verursachen.

Erste Anzeichen

Es ist der unangenehme saure Geruch aus dem Mund, der das erste Anzeichen von Pathologie ist. Der Geruch kann konstant sein oder Perioden auftreten - bei manchen Patienten tritt er auf nüchternen Magen oder unmittelbar nach einer Mahlzeit auf.

Eines der wichtigen Symptome ist, dass selbst eine gründliche Reinigung der Zähne mit Hilfe von Erfrischungsmitteln und Mundwasser nicht hilft, den unangenehmen Geruch zu entfernen, oder es nur für eine kurze Zeit beseitigt.

trusted-source[8]

Der Geruch von Sauermilch aus dem Mund

Der deutliche Geruch von Sauermilch aus dem Mund ist in den meisten Fällen eine Folge von Fehlern in der Ernährung. Zum Beispiel, wenn eine Person hält sich an eine Diät mit einem hohen Verbrauch von Protein-Nahrungsmitteln, während genügend Kohlenhydrate zu essen, der Körper Erfahrungen während eine erhebliche Belastung, die in Form von unangenehmen Geruch von saurer Milch Mund manifestiert.

Weder gründliche Reinigung der Zähne, noch zusätzliche Spülung der Mundhöhle kann diese Situation korrigieren. Der Geruch wird nur normalisiert, wenn Sie Ihre Ernährung ausgleichen und eine ausreichende Menge an komplexen Kohlenhydraten verwenden.

Der Geruch von Sauerkohl aus dem Mund

Manchmal beklagen sich Menschen über den Geruch von Sauerkohl aus dem Mund, trotz der Tatsache, dass sie keinen Kohl verzehren. Ein solches Zeichen kann Krankheiten begleiten, die mit Stoffwechselstörungen verbunden sind, wie Fettleibigkeit, Fettstoffwechsel usw.

Um die Art der Pathologie zu klären, ist eine vollständige diagnostische Untersuchung durch einen Endokrinologen erforderlich.

Saurer Geruch von einem Erwachsenen

Die Hauptprovokatoren für das Auftreten eines sauren Geruchs bei einem Erwachsenen sind Mikroben anaerobe Bakterien, dh Bakterien, die ohne Sauerstoff leben und sich vermehren. Solche Mikroben können näher an der Zungenwurzel, an der Oberfläche und in den Falten der Mandeln im Nasopharynx leben. Die Hauptfunktion solcher Mikroorganismen besteht darin, die Proteine aus der Nahrung abzubauen.

Wenn das bakterielle Gleichgewicht gestört ist, können die Mikroben ihre Arbeit nicht korrekt ausführen, was zum Auftreten eines spezifischen Geschmacks aus dem Mund führt.

In anderen Fällen kann ein saurer Geruch das Ergebnis einer Störung in der Funktion des Magens sein.

Saurer Geruch aus dem Mund eines Kindes

Der Geruch von Säure aus dem Mund eines Kindes kann unter solchen schmerzhaften Bedingungen beobachtet werden:

  • mit ARVI oder Pilzläsionen der Mundschleimhaut;
  • bei den Verstößen der Arbeit des Verdauungssystems;
  • mit Helminthiases;
  • mit gestörten Stoffwechselvorgängen.

Um die Situation zu klären, wird die pädiatrische Beratung helfen, da das Kind neben dem Auftreten eines unangenehmen Geruchs notwendigerweise anwesend sein wird und andere Symptome, die helfen werden, das Vorhandensein der Pathologie festzustellen.

Saurer Geruch aus dem Mund des Babys

Das Auftreten eines sauren Geruchs in einem Baby verursacht oft Sorgen der Eltern - ist alles in Ordnung mit dem Baby? Manchmal schwerwiegende Gründe für solche Angst nicht sein kann: einfach das Verdauungssystem des Babys ist immer noch unvollständig, und es ist schwer zu verdauen einige der Lebensmittelzutaten für den Körper des Kindes.

Wenn ein solches Kind ausschließlich von der Muttermilch ernährt wird, sollte sie ihre Diät sorgfältig überprüfen.

Wenn das Baby künstlich gefüttert wird, können Sie versuchen, die Mischung zu wechseln - vielleicht ist es für ein Kind zu schwer.

Zusätzliche Symptome - wie Erbrechen, häufig weicher Stuhlgang (oder umgekehrt - Verstopfung), häufige Koliken und Blähungen sollten ein guter Grund sein, den Kinderarzt aufzusuchen.

Was bedrückt dich?

Komplikationen und Konsequenzen

Saurer Geruch aus dem Mund schafft an erster Stelle eine soziale Barriere für seinen Besitzer. Unangenehmer Geruch beeinträchtigt die Lebensqualität und führt manchmal sogar zu Depressionen und Verschlüssen.

Was die gesundheitlichen Folgen betrifft, hängt alles von der Ursache des sauren Geruches aus dem Mund ab. Nur auf dieser Grundlage können wir die Schwere der Krankheit und die Möglichkeit weiterer Komplikationen beurteilen.

trusted-source[9], [10], [11]

Diagnose saurer Geruch aus dem Mund

Bestimmen Sie die Ursache von sauren Geruch aus dem Mund und klären Sie ihre Herkunft (oral oder im Zusammenhang mit Erkrankungen der inneren Organe) kann durch einfache Tests sein:

  • Test, bei dem eine kleine Plaque von der entfernten Oberfläche der Zunge abgeschabt wird und ihr Geruch geschätzt wird;
  • Ein Test mit einer Beurteilung des Zahnbelaggeruches aus den Interdentalräumen;
  • ein Handgelenk-Test: Ein wenig Speichel wird auf die Hand aufgetragen und nach einigen Sekunden wird der Geruch bewertet.

Analysen erlauben es, die Intensität von Gerüchen zu bestimmen, indem der Gehalt an flüchtigen Verbindungen in der Ausatemluft und im Speichel bewertet wird. 24 Stunden vor dem Test müssen Sie aufhören, Antibiotika zu nehmen, scharfes und geräuchertes Essen aufgeben, sich nicht die Zähne putzen und keine Mundspülungen verwenden.

Darüber hinaus sollten Sie einen Bluttest für Zucker nehmen.

Wenn vermutet wird, dass der saure Geruch durch Erkrankungen der inneren Organe oder durch Fehlfunktionen des Stoffwechsels verursacht wird, wird die entsprechende instrumentelle Diagnostik festgelegt:

  • Fibrogastroskopie;
  • Ultraschall der Bauchhöhle;
  • Radiographie der Lunge;
  • Gastroduodenoskopie;
  • Koloskopie.

trusted-source[12], [13], [14], [15], [16]

Was muss untersucht werden?

Wie zu prüfen?

Differenzialdiagnose

Differentialdiagnose wird zwischen solchen Krankheiten durchgeführt:

  • Zahnpathologie (Gingivitis, Parodontitis, Parodontitis, Candidose der Mundschleimhaut);
  • Pathologie des Magen-Darm-Trakt (Gastritis mit hohem Säuregehalt, Magengeschwür, Reflux-Ösophagitis);
  • Pathologie des endokrinen Systems (Diabetes mellitus, Störung des Wasser-Elektrolyt-Stoffwechsels).

trusted-source[17], [18], [19]

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung saurer Geruch aus dem Mund

Um sauren Geruch aus dem Mund zu entfernen, müssen Sie die Ursache seines Auftretens bestimmen und die Behandlung leiten, um die zugrunde liegende Pathologie (Magen-Darm-Erkrankung, Mundhöhle, HNO-Organe, Stoffwechselprozesse, etc.) zu beseitigen.

Achten Sie darauf, einen Termin mit einem Zahnarzt zu vereinbaren: heilen Sie kranke Zähne, Zahnfleisch, entfernen Sie Zahnstein, etc.

Der nächste Schritt ist die Stabilisierung des Verdauungssystems. Wir müssen unsere Lebensmittelpräferenzen überarbeiten, den Anteil roher pflanzlicher Lebensmittel an der Ernährung erhöhen, den Konsum schädlicher Lebensmittel und Süßigkeiten reduzieren.

Es ist notwendig, auf Zigaretten und Spirituosen zu verzichten, ebenso wie auf die Gewohnheit, die Nacht zu verschlingen.

Sie können versuchen, den sauren Geruch auf solche Arten zu beseitigen:

  • kaue ein paar Körner Kaffee oder Anissamen;
  • Spülen Sie Ihren Mund mit Antiseptika - Sie können Chlorhexidin oder Triclosan oder spezielle Mundsprays verwenden;
  • Kaugummi kauen, aber nicht mehr als 10-15 Minuten kauen.

Medikamente

Senken Sie die Schwere der sauren Geruch aus dem Mund kann mit antiseptischen Medikamenten:

  • Triclosan ist ein Phenol, das eine starke antibakterielle Wirkung hat. Triclosan neutralisiert Hefe Pilze, hemmt die Aktivität von Gram (+) und Gram (-) Mikroorganismen, hat eine schädliche Wirkung auf andere Arten von Mikroben. Bei häufiger Anwendung von Triclosan ist eine Zahnsteinablagerung möglich.
  • Chlorhexidin wird in 0,05% iger Verdünnung verwendet. Chlorhexidin spült die Mundhöhle zweimal täglich aus: morgens und abends. Wichtiger Hinweis: Die Spülung sollte mindestens 1 Minute dauern.
  • Cetylpyridin ist ein antimikrobielles Medikament, das oft in der HNO-Praxis verwendet wird. Ein guter Effekt ergibt Cetylpyridin in Kombination mit einer äquivalenten Menge Olivenöl.
  • Wenn der saure Geruch mit einer Verletzung der Verdauungsprozesse verbunden ist, kann der Arzt die Verwendung solcher Medikamente empfehlen:
  • Phosphhalugel - mit erhöhter Säure des Magensaftes nehmen Sie 1-2 Packungen bis zu 3 mal am Tag, nach den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen. Die Einnahme des Medikaments in großen Mengen kann zu Verstopfung führen.
  • Kreon wird für chronische Erkrankungen des Verdauungssystems in individuell ausgewählten Dosierungen eingesetzt. Die Nebenwirkungen während der Behandlung mit dem Präparat treten selten auf und äußern sich in der Dyspepsie oder der allergischen Reaktion.
  • Almagel ist ein Anti-Säure-Mittel, das 1-2 Stunden eingenommen wird. Eine halbe Stunde vor dem Essen und in der Nacht. Langfristige Einnahme des Medikaments (mehr als 2 Wochen) kann zu Verstopfung und Schläfrigkeit führen.
  • Rennie ist ein gegen Säure und Gas schützendes Mittel. Tabletten in einer Menge von 1-2 Stück. In der Mundhöhle bis zur vollständigen Resorption gehalten. Die maximale tägliche Menge des Arzneimittels beträgt 16 Tabletten. Häufiger oder längerer Gebrauch von Rennie kann zu einer Störung von Stuhl und Hyperkalzämie führen.

Vitamine

Um den Atem frisch und sauber zu halten, braucht der Körper Vitamine:

  • Vitamin A bietet eine stabile Funktion der Speicheldrüsen, stärkt das Zahnfleisch und die Zähne.
  • Vitamine der Gruppe B dienen zur Vorbeugung von Karies und Zahnfleischerkrankungen.
  • Ascorbinsäure stärkt das gingivale Gewebe, verhindert die Bildung von Zahnablagerungen und die Entwicklung entzündlicher Prozesse in der Mundhöhle.
  • Vitamin E stärkt das Parodontium und Knochengewebe.
  • Vitamin K verbessert die Absorption von Kalzium und Vitamin D, beseitigt Zahnfleischbluten.
  • Vitamin PP stört die Entwicklung einer Entzündungsreaktion in der Mundhöhle.
  • Vitamin D ist verantwortlich für die Qualität des Knochengewebes, für die Bildung von Dentin und der Schmelzschicht.

Physiotherapeutische Behandlung

Physiotherapie wird selten verwendet, um sauren sauren Atem zu beseitigen: Bevor Sie sich dieser Behandlungsmethode zuwenden, müssen Sie sicherstellen, dass der Körper akute entzündliche Prozesse hat. Wird dies nicht berücksichtigt, können unvorhergesehene Komplikationen auftreten.

Physiotherapie wird dazu beitragen, die Ernährung von Geweben im System der HNO-Organe zu verbessern, die lokale Immunität zu stärken, die Fortpflanzung und Entwicklung der meisten pathogenen anaeroben Bakterien zu stoppen.

Meistens mit saurem Geruch aus dem Mund werden die folgenden Verfahren verwendet:

  • Ultraschall;
  • Elektrophorese mit Medikamenten;
  • elektromagnetische Strahlen;
  • Lichttherapie.

Die Wahl eines effektiven Verfahrens hängt direkt von der anfänglichen Ursache des Auftretens eines sauren Geruchs ab, so dass diese Frage vom Arzt nach der endgültigen Diagnose entschieden wird.

Alternative Behandlung

Blütenstände von getrockneten Nelken können mit einem sauren Geruch aus dem Mund helfen. Der Vorteil sind die antiseptischen Eigenschaften der Pflanze - es genügt, 1-2 Nelke-Nelken in den Mund zu geben und für einige Minuten zu kauen, dann spucken Sie es aus. Ähnlich wirkt Tee aus Nelken. Für die Zubereitung nehmen Sie einen halben Teelöffel grünen Tee und 2-3 Gewürznelken, gießen Sie kochendes Wasser und bestehen Sie 5 Minuten. Sie trinken wie gewöhnlicher Tee.

Well entlastet den sauren Geruch von Petersilie - es sollte für einige Minuten mit einem unangenehmen Geruch gekaut werden. Wenn Sie keine Petersilie haben, können Sie ein paar Nadeln oder Fenchelsamen kauen.

Bei vielen Menschen hilft der übliche grüne Apfel perfekt - er sollte auf nüchternen Magen mit der unangenehmen Säure in der Ausatemluft gegessen werden.

trusted-source[20]

Kräuterbehandlung

Eine gute Wirkung ist das Spülen der Mundhöhle mit Kräuteraufgüssen und Abkochungen. Zum Beispiel können Sie die Infusion von Erlenblättern verwenden: 50 g getrocknete Blätter mit kochendem Wasser in einer Menge von 200 ml gießen und eine halbe Stunde bestehen.

Als Alternative zu Erlenblättern können Sie Minze, Eukalyptus oder Eichenrinde verwenden.

Wenn der saure Geruch eindeutig mit einer unsachgemäßen Operation des Verdauungstraktes verbunden ist, dann verwenden Sie eine Infusion von Wermut, die mindestens 200 ml pro Tag getrunken werden sollte.

Wenn der saure Geruch mit Problemen im Mund verbunden ist, dann kommt in solchen Fällen oft die Wurzel des Ingwers zugute. Es genügt, eine dünne Platte der Wurzel zu schneiden und für ein paar Minuten zu kauen.

Homöopathie

Es gibt viele homöopathische Arzneimittel, die den unangenehmen sauren Geruch aus dem Mund sowie dessen Ursache beeinflussen. Unter solchen Mitteln - Rus, Merkur, Bryonia, Hamomilla, Coffea, usw.

Koffea Kruda wird hauptsächlich bei Kindern verwendet, besonders wenn der Geruch durch Probleme in der Mundhöhle verursacht wird.

Mit einem sauren Geruch aus dem Mund, der bei schwangeren Frauen auftritt, wird Sepia genügen.

Creosotum ist eine Droge, die einen schlechten Geruch beseitigt, der mit zahnmedizinischen Problemen verbunden ist.

Nuks Vomica hilft, wenn der saure Geruch das Ergebnis von Störungen im Verdauungstrakt ist: zusätzlich wird das Medikament Schmerzen, Verstopfung und falsche Verdauung von Lebensmitteln beseitigen.

Tsimitsifuga - ein Mittel der Homöopathie, hilft mit dem Auftreten von Säure im Mund nach Stress und Nervenschocks.

Verhütung

Um das Auftreten eines unangenehmen sauren Geruchs aus dem Mund zu verhindern, müssen einige einfache, aber wichtige Regeln beachtet werden:

  • stellen Sie regelmäßige Mundhygiene sicher, säubern Sie gründlich und spülen Sie Ihre Zähne;
  • Überarbeiten Sie Ihre Ernährung, indem Sie die Menge an fetthaltigen, geräucherten und frittierten Lebensmitteln sowie Süßigkeiten reduzieren.
  • um ihre Trinkregime zu überarbeiten, um einen Mangel an Flüssigkeit im Körper nicht zuzulassen;
  • regelmäßig zum Zahnarzt gehen;
  • regelmäßig Analysen über eine Dysbakteriose und Helminthiasis durchzuführen;
  • Rauchen gänzlich zu unterlassen, die Verwendung alkoholischer Getränke auf ein Mindestmaß.

Treten Störungen in den Verdauungsorganen auf, ist es ratsam, sofort zum Arzt zu gehen und die notwendigen Untersuchungen vorzunehmen. Dies verhindert nicht nur sauren Geruch aus dem Mund, sondern auch andere gastrointestinale Probleme.

trusted-source[21]

Prognose

An sich ist ein saurer Geruch aus dem Mund nicht schlimm, wenn man die ästhetische Seite des Themas nicht berücksichtigt. Gefahr kann Krankheiten darstellen, die zum Auftreten eines unangenehmen Geruchs geführt haben. Wenn Sie rechtzeitig zu den Ärzten gehen und die Ursache des sauren Geruches herausfinden und es auch rechtzeitig entfernen, dann kann die Prognose sicher als günstig angesehen werden.

trusted-source[22]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.