Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Uromitexan

Facharzt des Artikels

Internistische Infektionskrankheit
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Ein spezifisches Mittel zur Antidot-Therapie wird verwendet, um durch Antitumormedikamente verursachte Intoxikation zu reduzieren oder zu eliminieren.

ATC-Klassifizierung

V03AF01 Месна

Wirkstoffe

Месна

Hinweise Uromitexan

Uromitexane wird verwendet, um die toxischen Wirkungen von Antitumormitteln wie Ifosfamid, Cyclophosphamid, Trophosphamid auf die Harnwege zu verhindern. Sehr oft wird UROMITEKSAN bei Patienten verwendet, um spezielles Risikogehör - beispielsweise nach der Bestrahlung, im Beckenbereich, Entzündungen der Blase nach Anti-Krebs-Therapie, unter Verletzung der Funktionen des Harnwege in der Geschichte.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5]

Freigabe Formular

Antidote Uromitexan ist eine Flüssigkeit ohne bestimmte Farbe und Geruch, in Ampullen von 0,4 g (4 ml) versiegelt.

Die Pappschachtel enthält 15 Ampullen.

Uromitexan kann in tablettierter Form hergestellt werden - 10 weiße konvexe Tabletten 0,4 g oder 0,6 g in einer Blisterplatte aus Aluminium.

Der aktive Bestandteil Uromitexans ist mesna - das Substanz-Antidot acrolein (der Metabolit der Antitumormittel einiger Oxazaphosphorine).

Pharmakodynamik

Uromitexan dient als Gegenmittel gegen die Substanz von Acrolein, das seinerseits ein Produkt des Metabolismus von Antitumormitteln einer Anzahl von Oxazaphosphorinen ist, die die Schleimhautgewebe des Harnsystems schädigen.

Die schützenden Fähigkeiten von Uromitexan werden durch die Verbindung von Mesna mit dem Acroleinmolekül erklärt: Dieser Prozess provoziert die Bildung eines stabilen nicht-toxischen Thioesters.

Durch die Verringerung der urotoxischen Wirkung von Antitumormitteln wirkt Uromitexan nicht direkt negativ auf ihre Antitumorwirkung.

Pharmakokinetik

Nach der intravenösen Injektion wird der Wirkstoff Uromitexan bald in Disulfid umgewandelt, und im Nierenfiltrationssystem wird er wieder aufgenommen. Als Ergebnis wird eine freie Thiolverbindung gebildet, die in Kontakt mit dem alkylierenden Derivat steht, um einen nicht-toxischen stabilen Ester zu bilden.

Die limitierende Halbwertszeit beträgt 2-3 Stunden nach intravenöser Injektion.

Die Halbwertszeit von 60 mg pro kg in der beschleunigten Phase beträgt 0,17 Stunden und in der verlangsamten Phase 1,08 Stunden.

Uromitexan wird für acht Stunden vollständig über die Nieren ausgeschieden.

Nach oraler Aufnahme der Tabletten beginnt die Resorption von Uromitexan im Dünndarm. Der durchschnittliche Spitzengehalt von Metaboliten in der Urinflüssigkeit wird nach 2 bis 4 Stunden gefunden.Ungefähr 25 bis 35% der verwendeten Menge Uromitexan befindet sich in den Urinierflüssigkeitenals eine freie Substanz für die ersten vier Stunden. Die Menge von 2-4 g pro m 2 Dauer Halb toxicant beträgt 5-7 Stunden.

Um die erforderliche Menge an Uromitexan im Harnsystem zu halten, ist es erforderlich, die geeignete Vielzahl der Arzneimittelaufnahme in den Körper zu beobachten. Die biologische Verfügbarkeit in Urinflüssigkeit mit interner Anwendung von Uromitexan kann im Bereich von 45 bis 79% liegen, bezogen auf die Verfügbarkeit nach intravenöser Injektion.

Das Vorhandensein von diätetischen Massen im Verdauungstrakt beeinträchtigt nicht die Qualität der Zugänglichkeit des Arzneimittels im Urin nach der Einnahme.

Nach kombinierter intravenöser und oraler Verabreichung von Uromitexan erhöht sich die systemische Exposition auf 150%, was eine konstante Ausscheidung des Wirkstoffs innerhalb von 24 Stunden ermöglicht.

Ungefähr 5% des aktiven Inhaltsstoffs werden im Intervall von 12-24 Stunden relativ zur intravenösen Injektion ausgeschieden. Der Grad der Bindung an Plasmaproteine liegt zwischen 69 und 75%.

trusted-source[6], [7], [8], [9], [10], [11]

Verwenden Uromitexan Sie während der Schwangerschaft

Eine Lösung oder Uromitexan Tabletten können nicht von schwangeren und stillenden Patienten verwendet werden, noch können sie direkt mit einer zytostatischen Behandlung durchgeführt werden.

Wenn der Arzt immer noch auf die Ernennung von Uromitexan zurückgreift, muss er die möglichen Risiken und Vorteile einer solchen Behandlung für jeden einzelnen Patienten sorgfältig abwägen.

Kontraindikationen

Eine Lösung oder Uromitexan Tabletten sind in der Regel nicht vorgeschrieben:

  • mit einer Tendenz zu einer allergischen Reaktion auf das Medikament;
  • Frauen mit stillenden oder stillenden Babys.

trusted-source[12], [13], [14]

Nebenwirkungen Uromitexan

Angesichts der Tatsache, dass Uromitexan immer vor dem Hintergrund der Antitumorbehandlung verschrieben wird, ist es oft schwierig zu bestimmen, welches bestimmte Medikament zur Entwicklung unerwünschter Ereignisse führt. Dennoch wird allgemein angenommen, dass die negativen Folgen der Uromiteks-Behandlung sein können:

  • Übelkeit, Durchfall, Bauchschmerzen;
  • Fieberzustände, Gezeiten;
  • Schwindel, Schlafstörungen, Lethargie, Kopfschmerzen;
  • Ausschlag und lokale Reaktionen.

Im Verlauf der Uromitexan-Therapie können beim Nachweis von Ketonkörpern in der Urinanalyse falsch-positive Reaktionen auftreten. Harnflüssigkeit kann eine rötlich-purpurfarbene Farbe annehmen, die nach der Zugabe von kalter Essigsäure zum Urin verschwindet.

trusted-source[15]

Dosierung und Verabreichung

Am häufigsten wird Uromitexan als Jet-intravenöse Infusion (verlangsamt) verwendet. Eine Einzeldosis sollte 20% einer einzelnen Menge eines Antitumormittels betragen.

Die erste Injektion von Uromitexan wird in Verbindung mit der ersten Infusion des Antitumorarzneimittels durchgeführt, und die zweite und dritte Injektion wird vier und acht Stunden nach der Infusion des Antitumorarzneimittels verabreicht.

Wenn ununterbrochene tägliche Infusionszubereitungen oksazafosforinov in einer Menge von 20 Vol% des Antitumormittels zu Beginn der Infusion UROMITEKSAN verabreicht, dann - in einer Menge von 100% des antineoplastischen Mittels pro Tag infundiert, und nach Beendigung der Infusion Zytostatikum Injektion durchgeführt UROMITEKSAN für 6- 12 Stunden in der gleichen Menge.

In der kombinierten Ausführung sollte UROMITEKSAN Behandlung als langsamer intravenöse Injektion Strahl mit der ersten Infusion von antineoplastischen Mitteln auf einmal verabreicht werden: einzelne Arzneimittelmenge sollte 20% eine Einzeldosis von Cytostatikum sein. Zwei und sechs Stunden nach der intravenösen Injektion sollte orales Uromitexan in einer Menge von 40% des Volumens des Zytostatikums eingenommen werden.

Bei der Behandlung von Uromitexan bei pädiatrischen Patienten ist es angebracht, eine häufige und längere Infusion der Lösung zu verwenden (z. B. Alle drei Stunden bis zu sechsmal).

Uromitexan hat nur eine schützende Wirkung auf die Harnwege, lindert jedoch keine anderen Nebenwirkungen bei der Anwendung von Zytostatika. Daher sollten zusammen mit Uromiteksan andere unterstützende und symptomatische Mittel verschrieben werden.

trusted-source[16], [17], [18], [19]

Überdosis

Es ist erwiesen, dass einzelne Mengen von Uromitexan von 4 bis 7 g zur Entwicklung von Anzeichen einer Überdosierung führen können:

  • Übelkeit und Bauchschmerzen, Durchfall;
  • Schmerz im Kopf, Müdigkeit;
  • Gelenkschmerzen;
  • Hautausschlag;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Senkung des Blutdrucks;
  • eine Veränderung im Rhythmus des Herzens;
  • Taubheit der Glieder;
  • Phänomene des Bronchospasmus.

Treten diese Zeichen auf, ist es dringend notwendig, den Patienten entsprechend den festgestellten Symptomen eine notfallmedizinische Versorgung zukommen zu lassen.

Gegenmittel gegen das Medikament Uromiteks gibt es nicht.

trusted-source[20], [21], [22]

Wechselwirkungen mit anderen Drogen

Uromitexan kann frei mit allen Antitumormitteln aus einer Reihe von Oxazaphosphorinen kombiniert werden: Das Antidot kann in einer Infusion verabreicht werden, ohne dass es zu einer Arzneimittelinteraktion kommt.

Pharmakologisch verbindet sich Uromitexan aufgrund seiner Bindung und Deaktivierung nicht mit Cisplatin, weshalb diese Kombination als nicht pharmazeutisch empfohlen gilt.

Uromitexan kann die medizinischen Wirkungen von Herzglykosiden sowie Arzneimittel wie Adriamycin, Vincristin, Methotrexat, Carmustin nicht beeinflussen.

trusted-source[23], [24], [25], [26]

Lagerbedingungen

Uromitksan in Form einer medizinischen Flüssigkeit wird in Temperaturbereichen von +15 bis +30 ° C und Tabletten - bis zu + 25 ° C gehalten.

Es ist wichtig, Kindern die Lagerung von Medikamenten nicht zu erlauben.

trusted-source[27], [28], [29]

Haltbarkeit

Uromitksan Lösung wird in intakten Ampullen bis zu 5 Jahren gespeichert.

Das Tablettenarzneimittel Uromitexan kann bis zu 3 Jahre gelagert werden.

trusted-source[30]

Pharmakologische Gruppe

Детоксицирующие средства, включая антидоты

Pharmachologischer Effekt

Снижающие цитотоксичность оксазафосфоринов препараты

Beliebte Hersteller

Бакстер Онколоджи ГмбХ, Германия

Beachtung!

Um die Wahrnehmung von Informationen zu vereinfachen, wird diese Gebrauchsanweisung der Droge "Uromitexan" übersetzt und in einer speziellen Form auf der Grundlage der offiziellen Anweisungen für die medizinische Verwendung des Medikaments präsentiert . Vor der Verwendung lesen Sie die Anmerkung, die direkt zu dem Medikament kam.

Beschreibung zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und ist kein Leitfaden zur Selbstheilung. Die Notwendigkeit für dieses Medikament, der Zweck des Behandlungsregimes, Methoden und Dosis des Medikaments wird ausschließlich durch den behandelnden Arzt bestimmt. Selbstmedikation ist gefährlich für Ihre Gesundheit.

Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.