^
A
A
A

Die Inzidenz von Tuberkulose in Großbritannien hat ihren Höhepunkt in 30 Jahren erreicht

 
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 16.10.2021
 
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

09 January 2011, 20:14

Die Morbidität der Einwohner von Großbritannien mit Tuberkulose hat ihren Höhepunkt in den letzten 30 Jahren erreicht, berichtet Physorg. Diese Daten wurden in einer Studie von einem Team von Spezialisten unter der Leitung von Alimuddin Zumla vom University College London erhalten. Laut der Studie gab es 2009 in Großbritannien 9040 Fälle von Tuberkulose. Dies ist die maximale jährliche Inzidenzrate, die seit 30 Jahren im Land verzeichnet wird. Das Vereinigte Königreich war der einzige westeuropäische Staat, in dem die Inzidenz von Tuberkulose zunimmt. Die Wissenschaftler fanden auch heraus, dass sich die Zahl der Fälle von arzneimittelresistenten Infektionen in London in den letzten zehn Jahren verdoppelt hat. Insgesamt leben etwa 40 Prozent aller TB-Patienten in Großbritannien in der Hauptstadt. Die Autoren der Studie stellten fest, dass ein signifikanter Anteil neuer Fälle von Infektionen bei Migranten registriert wurde. Diese Fälle werden jedoch nicht importiert. Insbesondere 85 Prozent der Migranten leben seit mindestens zwei Jahren im Land, etwa 50 Prozent für mindestens fünf Jahre. Laut Alimuddin Zumli sind die Hauptursachen für die Ausbreitung der Tuberkulose in London und Umgebung eine Überbevölkerung, schlechte Wohnbedingungen und unzureichende Belüftung der Räumlichkeiten.

Translation Disclaimer: The original language of this article is Russian. For the convenience of users of the iLive portal who do not speak Russian, this article has been translated into the current language, but has not yet been verified by a native speaker who has the necessary qualifications for this. In this regard, we warn you that the translation of this article may be incorrect, may contain lexical, syntactic and grammatical errors.

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.