Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Ist es möglich, Gewichte während der Schwangerschaft zu heben?

Facharzt des Artikels

Frauenarzt, Fruchtbarkeitsspezialist
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 01.06.2018

Auf die Frage, ob es möglich ist, die Schwere während der Schwangerschaft zu erhöhen, reagierte zu allen Zeiten negativ. Eine moderne Frau ist keine Ausnahme. Trotz der individuellen Merkmale des Prozesses müssen alle Frauen während der Schwangerschaft des Kindes Vorsicht und besondere Sorgfalt für ihre Gesundheit - ihr eigenes und das zukünftige Baby - anwenden.

Warum können Sie nicht Gewichte während der Schwangerschaft heben?

Zwei Meinungen, ob es möglich ist, Gewichte während der Schwangerschaft zu erhöhen, können nicht sein. Das Verbot ist mit der Möglichkeit verbunden, der Mutter die Folgen zu nehmen, die sich aus einer solchen Handlung im Körper ergeben. Sie sind genug, um zu erklären, warum Sie während der Schwangerschaft keine Gewichte heben können.

  • Die zerbrechlichen weiblichen Knochen werden bei der Geburt des Fötus noch dünner, weil der Körper dem wachsenden Fötus den Kalziumanteil gibt. Folglich ist die erhöhte körperliche Anstrengung der schwangeren Frau nicht "auf der Schulter". Besonders anfällig ist die Wirbelsäule, die der maximalen Belastung ausgesetzt ist, und dies führt zur Verlagerung von Bandscheiben.
  • Die Veränderungen betreffen auch die Gefäße, insbesondere ihren Ton. In den unteren Extremitäten ist der Blutkreislauf am stärksten verletzt. Wird die Situation durch systematisches Abheben von Gewichten verschlimmert, wird der Blutabfluss gestört, was zu Krampfadern führt. Gleichzeitig tritt Sauerstoff- und Nährstoffmangel der Gebärmutter und anderer Organe auf.
  • Beim Heben von Gewichten wird der Druck erhöht und der Uterus zieht sich zusammen. Es besteht eine echte Gefahr einer Fehlgeburt, besonders wenn Hypertonie vorher beobachtet wurde.

Die gefährlichsten Begriffe - das erste und letzte Trimester und in der Risikogruppe - Frauen mit Bluthochdruck und Eisprung der Gebärmutter. Es ist nötig sich zu erinnern: Wenn nach der körperlichen Anstrengung der Magen zu schmerzen begann oder es erschien die Beobachtung, so ist es ein Signal, sofort den Krankenwagen für die schwangere Frau zu rufen.

Welches Gewicht kann während der Schwangerschaft erhöht werden?

Um herauszufinden, ob Sie während der Schwangerschaft Gewichte heben können, sucht die Frau nach der Antwort auf die folgende Frage: Welches Gewicht können Sie während der Schwangerschaft aufbringen? Immerhin, ohne dass dies in unserer Zeit unwahrscheinlich ist. Wenn die Schwangerschaft nicht die erste ist und die Pause zwischen ihnen klein ist, dann muss die Mutter zumindest das ältere Kind in ihren Armen nehmen. Nicht zu vergessen traditionelle Pakete mit Produkten und andere Einkäufe für die Familie.

Da der wachsende Embryo bereits ein Gewicht an sich ist, sollte das empfohlene Gewicht der "zusätzlichen" Gewichte nicht mehr als 3 kg betragen. Trainiert und gewohnt, körperlich zu arbeiten, dürfen Frauen die Belastung auf 5 - 6 kg erhöhen.

Wenn der Fetus zunimmt, sollte das Gewicht, das angehoben werden soll, abnehmen, das heißt, je länger die Periode, desto geringer kann das Gewicht der Schwerkraft angehoben werden. Bei kleinen Kindern sollte berücksichtigt werden, dass ein aktives Kind seine Mutter versehentlich drücken oder seinen Magen drücken kann, was während dieser Zeit ebenfalls unerwünscht ist. Ein kleines Geheimnis: Es ist besser, ein Kind nicht vom Boden, sondern von einem Sofa oder Stuhl zu heben.

Wenn Gewichtheben unvermeidlich ist, ist es wichtig zu wissen, wie man das mit minimalem Risiko macht. Gleichmäßige Verteilung der Last hilft einer speziellen Bandage für schwangere Frauen. Beim Transport der Ladung ist es notwendig, sie ruhig zu halten, sich weniger zu biegen und den Körper nicht zu drehen. Heben Sie ein schweres Objekt, folgen Sie diesen Tipps:

  • Halten Sie den Körper gerade, Beine an den Knien, eine kleine Biegung im unteren Rücken;
  • Stellen Sie Ihre Füße auf eine bequeme Breite;
  • Objekt Greifhand, Knie und Körper strecken sich sanft, ruhig;
  • Vermeiden Sie plötzliche Bewegungen;
  • Die Last wird vorzugsweise gleichmäßig in beide Hände aufgeteilt, dies unterstützt die Wirbelsäule in der vorderen Position.

Diese Empfehlungen sind übrigens nicht nur in der Schwangerschaft, sondern auch im Normalzustand relevant.

Schwere in der späten Schwangerschaft

Schwangerschaft ist nicht die Zeit, in der der schwache Sex Stärke zeigen muss, selbst wenn diese Kraft leider ist. Erlauben Sie sich zumindest jetzt, schwach zu sein, ohne besonders darüber nachzudenken, ob es möglich ist, während der Schwangerschaft Gewichte zu heben.

Was passiert beim Tragen von Lasten im Körper und kann ich während der Schwangerschaft Gewichte heben?

Wenn das Gewicht der schwangeren Frau steigt:

  • erhöhter intraabdominaler Druck;
  • das Zwerchfell ist gequetscht;
  • innere Organe sind komprimiert, einschließlich weiblicher Organe;
  • Die Beckenbodenmuskulatur steht unter Druck.

Beim Tragen der Last erhöht sich die Kompression der Wirbelsäule, was den Knorpel stark beeinträchtigt und die Ventilation der Lunge abnimmt. All das ist extrem gefährlich für den Körper, der auf viele Faktoren empfindlicher reagiert als in der Zeit vor der Schwangerschaft.

Die zukünftige Mutter, die die Schwere der späten Schwangerschaft erhöht, riskiert auch, weil während dieser Zeit eine zusätzliche Belastung zur Öffnung des Gebärmutterhalses führen kann. Wie dies enden kann, ist keine lange Erklärung erforderlich.

Die empfohlene maximale Belastung beträgt bis zu 5 kg. Genauer gesagt, niemand nimmt es, weil es ein subjektiver Indikator ist, der von verschiedenen Faktoren abhängt: dem Gesundheitszustand, der körperlichen Bereitschaft und dem Gewicht der Mutter, dem Verlauf dieser und früherer Schwangerschaften und anderen individuellen Merkmalen.

Wie wirkt sich die Schwerkraft auf die Schwangerschaft aus?

Viele Frauen fragen sich, ob es möglich ist, während der Schwangerschaft Gewichte zu heben. Das Thema wird oft in Frauenforen diskutiert, und es ist erstaunlich, wie leicht sich einige Teilnehmer über ihren Zustand und ihre Gesundheit fühlen. Zuerst werden sie etwas zweifelhaftes tun, und dann fragen sie: war es möglich, das zu tun?

Die Forschung zum Thema "Wie die Gravitation die Schwangerschaft beeinflusst" zeigt, dass man, wie die Praxis, nicht ins Extreme gehen kann. Es ist nicht notwendig, ein Patient zu werden und neun Monate lang nichts zu tun. Aber auch so tun, als ob nichts passiert ist, die Schwangere wird auch nicht funktionieren.

  • Das Heben von Gewichten ist eines der Extreme, die mit den schlimmsten Folgen verbunden sind, bis zum Tod des Fötus oder einer Frühgeburt. Besonders schwierig für diejenigen, die nicht an körperliche Arbeit oder sportliche Belastungen gewöhnt sind. Und wenn nach einer solchen versehentlichen Handlung eine Frau Schmerzen verspürt oder Blut sieht, bedeutet dies, dass sie eine medizinische Notfallversorgung benötigt.

Der Umgang mit Gewichten während der Schwangerschaft wirkt sich negativ auf den mütterlichen Organismus aus: Er überlastet die Wirbelsäule, die unteren Extremitäten, Gelenke und Muskeln. In schwierigen Fällen können solche Belastungen zu Problemen führen, die dann lange und hart behandelt werden müssen.

Wenn eine Frau einer Frau nicht helfen kann und sie nicht darauf verzichten kann, eine Last zu tragen, sollten Sie nach einer adäquaten Lösung suchen, also nach einem Mittelweg. Nämlich: Tragen Sie leichte Taschen, gehen Sie mit ihnen nicht weit weg und in bequemen Schuhen, denn es hängt weitgehend von der Stabilität, Komfort der Beine und des ganzen Körpers ab.

Folgen von Gewichtheben in der Schwangerschaft

Die tragischste Folge der Gewichtsabnahme in der Schwangerschaft ist der Verlust eines Kindes. Die Frau ist besonders im ersten und dritten Trimester gefährdet, so dass man zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal darüber nachdenken kann, ob es möglich ist, während der Schwangerschaft Gewichte zu heben.

Warum so? Dafür gibt es eine wissenschaftliche Erklärung. In den ersten Wochen kommt es häufig zu Hypertonie, die zu Fehlgeburten und zusätzlichen Belastungen führen kann. Das Heben von Lasten verschlimmert die Situation und erhöht die Gefahr, ein Kind zu verlieren.

Später, wenn der Körper beginnt, sich auf die Geburt vorzubereiten, sinkt der Uterus ab, und seine Spannung kann eine Frühgeburt verursachen. Ärzte warnen in der Zeit bis zum 12. Und nach der 22. Woche vor besonderer Vorsicht.

Es gibt weniger ernste, aber auch unangenehme Konsequenzen. Insbesondere erhöht die Mutter die Wahrscheinlichkeit vieler Krankheiten, wie Krampfadern, Herzversagen, Venenentzündung, Verlagerung der Wirbel. Für den Fötus geht auch das Heben von Lasten durch seine Mutter nicht spurlos vorüber: Er leidet an Sauerstoffmangel und kann im schlimmsten Fall die Entwicklung verzögern.

Das sichere Gewicht, das eine normale schwangere Frau erreichen kann, sollte 3 kg nicht überschreiten (in einigen Quellen - 2 kg).

trusted-source[1], [2]

Schwerkraft bei der Arbeit in der Schwangerschaft

Selbst wenn sich die schwangere Frau wohl fühlt und es keine Vorraussetzungen für das Schlimmste gibt, ist es nicht empfehlenswert, Schwere während der Schwangerschaft bei der Arbeit zu bewegen. Das Arbeitsrecht schränkt bestimmte Arten oder die Art der Arbeit nicht zufällig ein, und in den letzten Monaten des Wartens auf das Kind der Mutter wird der Mutterschaftsurlaub gewährt. Obwohl heute viele länger arbeiten und die Arbeit glücklicherweise nicht davon abhält, intelligente und starke Kinder zu leben.

Die Frage ist, ob es möglich ist, die Schwere während der Schwangerschaft zu erhöhen, besonders relevant, wenn es gesundheitliche Probleme gibt. In einigen Fällen ist jede Arbeit kontraindiziert. Dazu gehören eine Tendenz zur Frühgeburt, verzögerte fetale Entwicklung, Schwangerschaftsgestose, Blutungen zu jeder Zeit, Plazenta previa.

Wenn der Arbeiter in der Situation in guter Gesundheit und fröhlicher Stimmung ist, dann erfreut es, aber entlastet nicht die Notwendigkeit, ihre Arbeitspflichten zu erleichtern. Schwanger kann die Arbeit beschädigen, die sollte:

  • Fracht heben und / oder tragen;
  • lang stehen;
  • oft kippen;
  • langer Aufenthalt in einem sitzenden Zustand;
  • sich auf der Treppe bewegen.

Solche Arbeiten sind in letzter Zeit besonders schädlich. Wenn sie auf den Beinen steht, wird eine Frau nicht nur müde, sondern riskiert auch Schwellungen und Krampfadern. Wenn der Job erfordert Gewichte zu heben, Steigungen, Treppen steigen, dann sind die inneren und weiblichen Organe gequetscht. Vor allem der Uterus und die darin enthaltenen Früchte leiden. Schwere belastet die Wirbelsäule, lässt die Lunge nicht mit voller Kraft atmen. All dies führt zu einer echten Abtreibungsgefahr.

Es stellt sich die Frage: Was tun, wenn während der Schwangerschaft durch Berufstätigkeit Gewichte bei der Arbeit getragen werden müssen? Zunächst sollten Sie nach Rücksprache mit dem Arzt die Situation mit dem Leiter besprechen, um die Art der Tätigkeit oder der Arbeitsaufgaben zu ändern. Wenn möglich, wechseln Sie die Standarbeit mit einem Sitzenden, während der Pausen stellen Sie Ihre Füße auf das Podium.

In der Regel trifft eine Frau sie, weil es ein Gesetz auf ihrer Seite gibt, und eine alternative Tradition, die besagt, dass zukünftigen Müttern ihre Bitte nicht verweigert werden sollte.

Frozen Schwangerschaft von Gewichtheben

Der Begriff "gefrorene Schwangerschaft" bedeutet den fötalen Tod eines Fötus. Dies geschieht laut Statistik bei 15% der Frauen, die schwanger werden, und es ist einer Frau nicht sofort klar, dass sich die Situation geändert hat. Meist wird dies erst mit der nächsten US-Studie gelernt.

Die überwiegende Mehrheit der fetalen fetalen und Fehlgeburten auftreten bis zu 12 Wochen, obwohl es später passiert, einschließlich im dritten Trimester. Wenn die Schwangerschaft durch das Anheben des Gewichts eingefroren wird (und dies ist einer der häufigsten Gründe), ist es zu spät zu fragen, ob es möglich ist, Gewichte während der Schwangerschaft zu heben.

Zu den gleichen traurigen Folgen können übermäßige Belastungen, Stürze sowie eine Aufzählung von stressigen Ursachen und Missständen führen. Um in Zukunft Unglück zu vermeiden, muss der Fetus zunächst aus der Gebärmutter entfernt werden. Wenn es keine spontane Abtreibung gibt, dann werden medizinische Methoden der Embryoentfernung verwendet. Bis zu 8 Wochen wird eine Medikamentenunterbrechung mit Progesteron-Antagonisten durchgeführt.

Wenn die Periode länger als 8 Wochen ist oder wenn der Uterus des Ultraschalls die Reste des fetalen Eies zeigt, wird das Kratzen der Höhle durchgeführt. Die Prognose nach dem Verblassen in den frühen Stadien ist ziemlich günstig. Viele Frauen, die mit einem solchen Problem konfrontiert sind, pflegen anschließend erfolgreich mehrere Kinder.

Ist es möglich, Gewichte während der Schwangerschaft zu heben? - eine rhetorische Frage. Idealerweise sollte eine Frau in einer interessanten Position nur eine Handtasche tragen. Im Leben passiert das anders. Es ist anzumerken, dass das Heben von Gewichten den Verlauf der Schwangerschaft nicht beeinflusst, wenn der Körper mit erhöhtem Stress belastet wird. Dies ist jedoch ein Trend, aber keine Garantie. Daher ist es besser, keine Risiken einzugehen und nur ein kleines Paket aus dem Geschäft mitzunehmen.


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.