Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Azithromax

Facharzt des Artikels

Internistische Infektionskrankheit
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Azithromax ist ein systemisch angewendeter antibakterieller Wirkstoff. Eingeschlossen in die Kategorie der Lincomycine, Streptogramine und Makrolide.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5]

ATC-Klassifizierung

J01FA10 Azithromycin

Wirkstoffe

Азитромицин

Hinweise Azithromax

Es wird bei der Behandlung von Infektionskrankheiten eingesetzt, die durch Azithromycin-empfindliche Bakterien verursacht werden:

  • Krankheiten im oberen Teil des Atmungssystems, sowie HNO-Organe: Mandelentzündung, Mittelohrentzündung, sowie Sinusitis mit Pharyngitis;
  • Pathologie in den unteren Atemwegen: ambulant erworbene Pneumonie und bakterielle Bronchitis;
  • Infektionskrankheiten in der subkutanen Schicht und auf der Haut: Impetigo, Erysipel und Dermatitis sekundäre Art der Infektion;
  • Geschlechtskrankheiten: Zervizitis und unkomplizierte Urethritis;
  • zur Verhinderung der Ausbreitung von Mycobacterium avium-Bakterien bei Menschen mit HIV-Infektion (in Kombination mit Rifabutin oder Monotherapie).

trusted-source[6], [7], [8], [9], [10]

Freigabe Formular

Release in Tabletten (250 oder 600 mg), die in einer Flasche (30 Stück) oder einer Blisterpackung (6 Stück) verpackt ist. Innerhalb einer Packung enthält 1 Flasche oder 1 Blister mit Tabletten.

trusted-source[11], [12]

Pharmakodynamik

Azithromycin gehört zur Kategorie der Makrolidantibiotika (speziell - eine Untergruppe der Azalide). Es hat antibakterielle Eigenschaften - es wird mit einer ribosomalen 50s-Unit-pathogenen Mikrobe synthetisiert und hemmt die Proteinbindung.

Der Wirkstoff hat eine große Bandbreite an antimikrobieller Wirksamkeit. Das Medikament wirkt aktiv gegen solche Bakterien:

  • Gram-positive Kokken - Pneumokokken, Streptokokken und pyogenic Streptococcus agalactia und neben S. Viridans, Staphylococcus aureus und Streptococcus Typ C, F und G;
  • Gram-negative Bakterien - Bacillus Dyukreya, Legionellen pnevmofila, Haemophilus influenzae, Haemophilus parainfluenzae, Moraxella catarrhalis und Pertussis Bacillus coli parakoklyusha, Gonokokken und Campylobacter eyuni und weiterhin Helicobacter pylori und Gardnerella vaginalis;
  • einige Anaerobier - Clostridien, Bacteroides bivius, peptokokki und peptostreptokokki, und zusätzlich, Mycoplasma pneumoniae, Borrelia Burgdorfera, Chlamydia trachomatis, Listeria monocytogenes, blass Treponema und Ureaplasma urealitikum.

trusted-source[13], [14], [15], [16], [17], [18]

Pharmakokinetik

Nach der internen Anwendung wird der Wirkstoff schnell absorbiert und im Körper verteilt. Die maximalen Plasmaspiegel erreichen 2-3 Stunden später. Passiert schnell in den Geweben, kumuliert in ihnen in Werten, die die Plasmaparameter signifikant überschreiten (bis zu 50 Mal). Die Bioverfügbarkeit beträgt 37%. Die Verwendung von Tabletten mit Nahrungsmitteln beeinträchtigt die Absorption der Substanz nicht.

Die durchschnittliche Halbwertszeit der Komponente beträgt etwa 68 Stunden. Bei Arzneimitteln in Dosen von 250-1000 mg hängen die Indizes im Blut von der Größe der Dosis ab. Die lange Halbwertszeit der Substanz sowie ihr großes Verteilungsvolumen innerhalb des Körpers ist darauf zurückzuführen, dass das Arzneimittel in das Zellzytoplasma gelangt und auch in den lysosomalen Komplexen von Phospholipiden zurückgehalten wird.

Das Medikament wird hauptsächlich mit der Galle ausgeschieden (der größte Teil davon wird unverändert ausgeschieden). Ungefähr 6% der Dosis werden nach einem 7-tägigen Therapiezyklus zusammen mit dem Urin unverändert ausgeschieden.

trusted-source[19], [20], [21], [22], [23]

Verwenden Azithromax Sie während der Schwangerschaft

Es ist verboten, Azithromax während der Schwangerschaft oder Stillzeit zu verwenden.

Kontraindikationen

Unter den Kontraindikationen:

  • das Vorhandensein von Überempfindlichkeit gegen Erythromycin mit Azithromycin und anderen Elementen des Arzneimittels oder anderen Makrolid-Antibiotika;
  • Es ist verboten, bei Menschen mit Nierenversagen in akuter Form oder mit einer ausgeprägten Leberfunktionsstörung zu verwenden;
  • Kinder, deren Gewicht 45 kg nicht erreicht;
  • kombinierte Aufnahme mit Mutterkornalkaloiden.

trusted-source[24], [25], [26], [27], [28]

Nebenwirkungen Azithromax

Der Empfang der Tabletten kann das Erscheinen solcher Nebeneffekte herbeirufen:

  • Manifestationen der Allergie: Es gibt eine einzige Anaphylaxie (gelegentlich mit tödlichem Ausgang) und Schwellungen, und neben Urtikaria, Hautausschlag, Quincke Ödem, Vaskulitis und Serum-Syndrom;
  • Hautreaktion: Lyell-Syndrom oder Stevens-Johnson-Syndrom wird isoliert und zusätzlich die exfoliative Form von Dermatitis und polyformiformem Erythem;
  • Störungen in der Arbeit des CAS: ventrikuläre Tachykardie oder Sinus und Kammerflimmern entwickelt sich individuell, und eine Abnahme des Blutdrucks und Verlängerung des QT-Intervalls beobachtet werden. Solche Manifestationen verschwanden, als das Medikament zurückgezogen wurde;
  • Störungen der Funktion des Gastrointestinaltraktes: Häufig besteht Durchfall. Gelegentlich kommt es zu Dehydration, Verstopfung, Erbrechen (aufgrund dessen sich Dehydration entwickelt), Übelkeit, Anorexie und der Schatten der Zunge verändert sich. Single Pankreatitis und Colitis pseudomembranous Typ erscheint;
  • Leberfunktionsstörungen: Es gibt eine einzige Leberinsuffizienz (manchmal mit tödlichem Ausgang), Hepatitis vom toxischen Typ und intrahepatische Cholestase. Es gibt auch Fälle von Lebernekrose;
  • Manifestationen des Urogenitaltraktes: gelegentlich erscheint Vaginitis. Die Niereninsuffizienz entwickelt sich akut, zusätzlich tubulointerstitielle Nephritis und Nephrose;
  • Reaktion des hämatopoetischen Systems: eine einzige erscheint Thrombozytopenie;
  • Manifestationen von der NA: gelegentlich gibt es ein Gefühl der Nervosität oder Angst, sowie Krämpfe. Es entsteht ein Schwindel, ein Gefühl der Erregung und erhöhter Aktivität, aggressives Verhalten und ein Anfall von Epilepsie entwickelt sich, ebenso wie ein Verlust des Bewusstseins;
  • Reaktionen der Sinne: Einseitige Sehstörungen entwickeln entweder Hören oder Hören (Ohrgeräusch, Hörverlust und Hörverlust) und Geschmacksknospen;
  • Systemische Störungen: Parästhesien, Gelenk- oder Muskelschmerzen werden einzeln beobachtet, zusätzlich entwickelt sich ein Schwächegefühl oder Asthenie;
  • Veränderungen in den Werten der Laboruntersuchungen: Am häufigsten beobachtet wurde eine Abnahme der Lymphozyten, Hämoglobin, sowie Albumine mit Monozyten und Zucker mit Hämatokrit. Kalium, Kreatinin und auch GGTP, CK, AST, Eosinophile, ALT, Thrombozyten und Monozyten im Serum können ebenfalls zunehmen. Selten tritt Leuko- oder Neutropenie auf, der Index von AP, Thrombozyten, LDH und Bilirubin mit Phosphaten im Serum nimmt ab. Solche Verstöße waren in den meisten Fällen heilbar.

trusted-source[29], [30], [31], [32], [33], [34]

Dosierung und Verabreichung

Oral. Die Aufnahme in der Kombination mit der Nahrung beeinflusst die Absorption des Präparates in keiner Weise, deshalb darf man die Tabletten mit oder ohne Essen nehmen.

Die Umfänge der Dosen für die Teenager im Gewicht von 45 kg und der Erwachsenen.

Infektionskrankheiten im Bereich der Atemwege, Unterhautschichten und Haut: eine einmalige Einnahme von 500 mg pro Tag, und dann während der nächsten 4 Tage nehmen 250 mg Medikamente täglich (Gesamtdosis pro Kurs beträgt 1,5 g) oder 500 mg einmal täglich im Zeitraum von 3 Tagen.

Pathology des Urogenitaltraktes: die Beseitigung von nicht-gonokokkale Urethritis und Cervicitis Ursprungs Bakterium Clamydia trachomatis provoziert, ist erforderlich, Medikamente nehmen einmal mit 1 g (4 Tabletten Volumen 250 mg). Um Gonokokken-Zervizitis oder Urethritis zu behandeln, nehmen Sie 2 Gramm des Medikaments einmal (8 Tabletten mit einem Volumen von 250 mg).

Bei der Verhinderung der Verbreitung von Mikroben aus der Gruppe Mycobacterium avium: sollten einmal wöchentlich 1200 mg des Arzneimittels (2 Tabletten mit einem Volumen von 600 mg) eingenommen werden. Es ist erlaubt, Azithromax mit einer geeigneten Dosis Rifabutin zu kombinieren.

trusted-source[35], [36], [37], [38], [39]

Überdosis

Im Fall der Verwendung von großen Dosen von Medikamenten ist die Entwicklung von Manifestationen, die Nebenwirkungen ähnlich sind, möglich. Überdosierung wird wie folgt ausgedrückt: Erbrechen, Durchfall und ausgeprägte Übelkeit sowie eine heilbare Hörstörung.

Zur Behandlung von Verstößen werden Magenspülung, die Verwendung von Aktivkohle, sowie eine symptomatische Therapie, die die Arbeit lebenswichtiger Organe unterstützen wird, benötigt.

trusted-source[40], [41]

Wechselwirkungen mit anderen Drogen

Magnesiumhaltige und aluminiumhaltige Antazida hemmen die Resorption von Azithromycin, weshalb diese Medikamente in Abständen von mindestens 2 Stunden eingenommen werden müssen.

Die Kombination des Arzneimittels mit Warfarin erfordert eine ständige Überwachung des DTV-Spiegels während des therapeutischen Verlaufs. Bei gleichzeitiger Anwendung von Warfarin mit Makroliden wird eine Verstärkung der gerinnungshemmenden Wirkung beobachtet.

Im Falle der gleichzeitigen Aufnahme von Azithromax mit Ciclosporin ist es erforderlich, die Pharmakokinetik des letzteren zu überwachen und die Dosis entsprechend den Indikationen anzupassen.

In Kombination mit Nelfinavir ist es erforderlich, den Zustand des Patienten zu überwachen, um rechtzeitig die mögliche Entwicklung von Nebenwirkungen zu bestimmen.

Die Kombination von Makroliden mit Theophyllin erhöht dessen Indizes im Plasma. Die Anwendung von Azithromycin hat keinen Einfluss auf die pharmakokinetischen Eigenschaften von Theophyllin und auch nicht auf die Größe der Dosierung (einmalige intravenöse Injektion oder Mehrfachdosis von 300 mg LS alle 12 Stunden). Um genauere Informationen über den Theophyllinspiegel im Plasma zu erhalten, ist es notwendig, den Gesundheitszustand der Medikamente, die während der kombinierten Anwendung der oben genannten Arzneimittel behandelt werden, zu überwachen.

Wegwerf 1. G Zidovudin in Kombination mit einem wiederverwendbaren Empfang azithromycin (von 600 oder 1200 mg) hat keinen Einfluss auf die pharmakokinetischen Eigenschaften und die Ausscheidung von Zidovudin (zusammen mit seinem Derivat Glucuronsäure). Die Verwendung von Azithromycin führt jedoch zu einem Anstieg des phosphorylierten Zidovudin-Typs innerhalb der Zellen von Mononuklearen im peripheren Blutfluss.

trusted-source[42], [43], [44], [45]

Lagerbedingungen

Azithromax sollte außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahrt werden. Temperaturindizes liegen zwischen 15-30 ° C.

trusted-source[46], [47], [48], [49], [50], [51]

Haltbarkeit

Azithromax kann in dem Zeitraum von 5 Jahren seit der Freisetzung des Arzneimittels verwendet werden.

trusted-source[52], [53], [54], [55], [56]

Pharmakologische Gruppe

Антибиотики: Макролиды и азалиды

Pharmachologischer Effekt

Антибактериальные широкого спектра действия препараты

Beliebte Hersteller

Фармасайнс Инк., Канада

Beachtung!

Um die Wahrnehmung von Informationen zu vereinfachen, wird diese Gebrauchsanweisung der Droge "Azithromax" übersetzt und in einer speziellen Form auf der Grundlage der offiziellen Anweisungen für die medizinische Verwendung des Medikaments präsentiert . Vor der Verwendung lesen Sie die Anmerkung, die direkt zu dem Medikament kam.

Beschreibung zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und ist kein Leitfaden zur Selbstheilung. Die Notwendigkeit für dieses Medikament, der Zweck des Behandlungsregimes, Methoden und Dosis des Medikaments wird ausschließlich durch den behandelnden Arzt bestimmt. Selbstmedikation ist gefährlich für Ihre Gesundheit.

Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.