Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Fibrose der Leber: Ursachen, Symptome, Diagnose, Behandlung

Facharzt des Artikels

Gastroenterologe
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 25.06.2018

Fibrose der Leber ist die Ansammlung von Bindegewebe in der Leber als Reaktion auf hepatozelluläre Schädigung jeglicher Ätiologie. Fibrose ist eine Folge von übermäßiger Bildung oder pathologischer Zerstörung der extrazellulären Matrix. Fibrose selbst zeigt keine Anzeichen, kann aber zu portaler Hypertension oder Leberzirrhose führen. Die Diagnose basiert auf einer Leberbiopsie. Die Behandlung umfasst, wenn möglich, die Beseitigung der zugrunde liegenden Ursache. Die Therapie zielt auf die umgekehrte Entwicklung der Fibrose ab und befindet sich derzeit in der Forschungsphase.

Aktivierung von sternförmigen perivaskulären Leberzellen (Ito-Zellen, Zellen, die Fett absetzen) verursacht Fibrose. Diese und benachbarte Zellen proliferieren und verwandeln sich in kontraktile Zellen, die Myofibroblasten genannt werden. Solche Zellen verursachen einen Abbau der normalen Matrix und stimulieren teilweise aufgrund von Veränderungen in Metalloproteinase-Enzymen, die den Matrixmetabolismus von Kollagen regulieren, eine übermßige Bildung der defekten Matrix. Kupffer-Zellen (permanente Makrophagen),

Krankheiten und Drogen, die Leberfibrose verursachen

Krankheiten mit direktem Leberschaden

  • Einige erbliche Krankheiten und angeborene Störungen des Metabolismus
  • Mangel α1-Antitrypsin
  • Wilson-Krankheit (übermäßige Ansammlung von Kupfer)
  • Fructoseemia
  • Galaktosämie
  • Krankheiten der Akkumulation von Glykogen (besonders Typen III, IV, VI, IX und X)
  • Syndrome der Eisenakkumulation (Hämochromatose)
  • Störungen des Fettstoffwechsels (zB Morbus Gaucher)
  • Peroxisomale Erkrankungen (Zellweger-Syndrom) Tyrosinosus
  • Angeborene Fibrose der Leber
  • Bakterielle Infektionen (zB Brucellose)
  • Parasitäre (zB Echinokokkose)
  • Viral (zB chronische Hepatitis B oder C)

Verletzungen, die den Blutfluss in der Leber beeinträchtigen

  • Badda-Chiari-Syndrom
  • Herzinsuffizienz
  • Okklusionskrankheiten der Leber der Leber
  • Thrombose der Pfortader

Drogen und Chemikalien

  • Alkohol
  • Amiodaron
  • Chlorpromazin
  • Isoniazid
  • Methotrexat
  • Metildopa
  • Oksifenizatin
  • Scheinwerfer
  • Toxine (zum Beispiel Salze von Eisen, Kupfer)

Beschädigte Hepatozyten, Blutplättchen und weiße Blutkörperchen emittieren verschiedene Aggregatformen von reaktiven O 2 und Entzündungsmediator (zB platelet-derived growth factor, transformierten Wachstumsfaktoren und Bindegewebe - Wachstumsfaktor), die Beschleunigung der Fibrose.

Myofibroblasten, stimuliert durch Endothelin-1, tragen ebenfalls zur Erhöhung der Resistenz der Pfortader bei, was die Dichte der veränderten Matrix erhöht. Faserstränge werden an den Fusionspunkten geteilt, wodurch Äste der Pfortader und der Gefäße aus den Lebervenen abgeleitet werden, wobei die Hepatozyten umgangen werden und ihre Blutversorgung eingeschränkt wird. Folglich trägt die Fibrose zur Ischämie von Hepatozyten (und zur hepatozellulären Dysfunktion) sowie zur Entwicklung von portaler Hypertension bei. Die Bedeutung jedes Prozesses hängt von der Art des Leberschadens ab. Zum Beispiel betrifft die kongenitale Leberfibrose die Äste der Pfortader, die das Parenchym weitgehend schützen. Als Ergebnis entwickelt sich portale Hypertension mit einer beibehaltenen hepatozellulären Funktion.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10]

Symptome der Leberfibrose

Die Leberfibrose selbst ist nicht durch Symptome manifestiert. Symptome können mit der Entwicklung von sekundären Veränderungen oder portaler Hypertension auftreten. Portale Hypertension ist jedoch oft asymptomatisch, bis sich eine Zirrhose entwickelt.

Eine Leberbiopsie ist die einzige Methode zur Diagnose und Überprüfung der Leberfibrose. Ziemlich oft wird die Diagnose nach einer Leberbiopsie nach anderen Indikationen festgestellt. Eine spezielle Farbe (z. B. Anilinblau, Trichrom, Silberfarbe) kann zunächst faseriges Gewebe freilegen.

Wo tut es weh?

Was muss untersucht werden?

Behandlung von Fibrose geröstet

Da Fibrose ein Zeichen für Leberschäden ist, richtet sich die Behandlung in der Regel auf die zugrunde liegende Ursache. Behandlungsmethoden, die auf die umgekehrte Entwicklung der Fibrose selbst abzielen, befinden sich in der Forschungsphase und zielen darauf ab, folgende Bereiche zu untersuchen:

  1. Verringerung der Entzündung (z. B. Ursodeoxycholsäure, Glucocorticoide),
  2. Hemmung der Aktivierung von hepatischen Sternzellen (zB a-Interferon, Vitamin E als Antioxidans, aktivierter Proliferator-Peroxisomen-Rezeptor-Ligand [PPAR], zB Thiazolidindion),
  3. Hemmung der Synthese oder des Metabolismus von Kollagen (zB Penicillamin, Colchicine, Glucocorticoide),
  4. Unterdrückung der Kontraktion von Sternzellen (z. B. Endothelinantagonisten oder Stickoxiddonatoren) und
  5. erhöhter Abbau der extrazellulären Matrix (z. B. Die Verwendung verschiedener experimenteller Arzneimittel, die einen Abbau der extrazellulären Matrix durch Wirkung auf den transformierenden Wachstumsfaktor p oder Matrix-Metalloproteinasen verursachen).

Leider sind viele Medikamente sehr schädlich für die Dipelnoeinnahme (z. B. Glukokortikoide, Penicillamin) oder haben keine nachgewiesene Wirksamkeit (z. B. Colchicin). Komplexe Antisklerose-Therapie kann am effektivsten sein.


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.