Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Thrombose der Basilararterien

Facharzt des Artikels

Hämatologe, Onkohämatologe
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

In modernen Bedingungen, Pathologien und Krankheiten, die mit der Störung der normalen Funktion des Herzens verbunden sind, werden Blutgefäße zunehmend beobachtet. Verschiedenen Pathologien des vaskulären Bettes wird im System der allgemeinen Morbidität des Menschen der dritte Platz zugewiesen. In Verbindung mit Unterernährung, konstanten Belastungen, negativen Umweltfaktoren steigt das Risiko von Blutgerinnseln jetzt stark an.

Thrombose ist die Bildung eines Gerinnsels (Blutgerinnsel) im Lumen eines Blutgefäßes. Am gefährlichsten sind arterielle Thrombosen. Die gefährlichste aller bekannten Thrombosen ist die Thrombose der A. Basilaris.

Unter der Basilararterie versteht man die Arterie, die im unteren Teil der Medulla oblongata gebildet wird. Es gewährleistet die volle Funktion des gesamten Gehirns. Die Arteria basilaris wird am Verschmelzungspunkt von paarigen Halsarterien und paarigen vertebralen Arterien gebildet. Sie ist verantwortlich für die Versorgung des Gehirns mit ausreichenden Mengen an Sauerstoff und Nährstoffen. Über die Basilararterie werden ca. 70% des gesamten benötigten Blutes an das Gehirn abgegeben. Verschiedene Läsionen, einschließlich der Thrombose der Arteria basilaris, können zum Tod führen. Als Folge der Entwicklung einer Thrombose der Arteria basilaris kann sich ein Schlaganfall entwickeln, der oft tödlich verlaufen kann.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6]

Epidemiologie

Die Thrombose der A. Basilaris wird als Syndrom definiert. Dieses Syndrom ist am häufigsten eine Begleiterkrankung bei Osteochondrose: Jeder Dritte hat eine Thrombose.

Es tritt sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auf. Ältere Menschen leiden dreimal häufiger an diesem Syndrom als Erwachsene und 4,5 Mal häufiger als Teenager und Kinder. Im älteren und senilen Alter enden ungefähr 60% der Fälle mit einer Behinderung, 10% mit dem Tod. Während in der Kindheit diese Zahlen sind 15% bzw. 1,5%. Häufig tritt eine Thrombose der Basilararterie in Kombination mit solchen Erkrankungen auf wie:

  • Embolie in der Vertebroplasie - 21%;
  • Arrhythmien in Kombination mit Thrombosen in anderen Teilen des Körpers - 25%;
  • Atherosklerose - 21%;
  • Vorhandensein von Thromben in den unteren Extremitäten - 16%;
  • Klemmen der Arterien - 6%;
  • eine starke Blutgerinnung, eine Verletzung der Funktion von Thrombozyten - 7%
  • andere Pathologien - 4%.

trusted-source[7], [8], [9], [10], [11], [12]

Ursachen basilararterienthrombose

Die Hauptursache für eine Thrombose der Basilararterie ist die Bildung eines Thrombus in der Wand der Basilararterie. Die Gründe für die Entwicklung einer Thrombose der Basilararterie können wie folgt sein:

  • Angeborene Pathologien, wie eine abnormale Struktur der Wände von Blutgefäßen, eine Verletzung des Gefäßtonus. Auch der Prozess der Thrombose wird durch solche Pathologien wie Kimmerpi Anomalie, verschiedene Hypoplasie, dystonische Veränderungen gefördert;
  • Angeborene anatomische Merkmale der Arterien (abnorme Tortuosität der Wirbel- und Hauptarterien, unzureichende Anzahl von Anastomosen an der Basis des Gehirns);
  • Verletzungen verschiedener Art (Sport, Haushalt, Straßenverkehr). Die Gefahr besteht in erster Linie in traumatischen Effekten, traumatischen Verletzungen in der Halskragenzone, Hinterhauptbein;
  • Entzündliche Prozesse in den Wänden von Blutgefäßen;
  • Arterielle Stenose, die zu einem Thrombus führt;
  • Atherosklerotische Läsionen von Blutgefäßen;
  • Mikroangiopathie, die das Ergebnis verschiedener Krankheiten ist;
  • Antiphospholipid-Syndrom, begleitet von einer Verletzung des Lumens der Blutgefäße;
  • Verletzung des biochemischen Zyklus und des hormonellen Hintergrunds;
  • Druckstörungen infolge Hypertrophie von Treppen- und Halswirbelhyperplasie;
  • Kompression der A. Basilaris oder A. Vertebralis durch Hernie, Spondylose und andere begleitende Pathologien;
  • Antiphospholipid-Syndrom, begleitet von Verletzung der Durchgängigkeit von Blutgefäßen;
  • Verletzung des biochemischen Zyklus und des hormonellen Hintergrunds.

trusted-source[13], [14], [15], [16], [17]

Risikofaktoren

Die Wahrscheinlichkeit einer Basalarterienthrombose steigt mit folgenden Risikofaktoren:

  • Unterernährung, die zur Ablagerung von Cholesterin-Plaques führt. Übermäßiger Verzehr von Lebensmitteln mit Fett, Öl, Cholesterin. Fast Food (Fast Food), Mangel an Diät;
  • Genetische Prädisposition für Thrombose;
  • Verletzungen der Grundeigenschaften von Blut;
  • Störungen der Mikrozirkulation des Blutes;
  • Kardiogene Embolie, kleine arterielle Embolie
  • Kompletter Verschluss des Lumens des Blutgefäßes, resultierend aus einer atherosklerotischen Stenose.
  • Langer Aufenthalt in unbequemer Position.

trusted-source[18], [19]

Pathogenese

Im Zentrum der Pathogenese der Basilararterienthrombose steht die reversible Funktionsstörung der A. Basilaris, deren Leitfähigkeit durch die Thrombusbildung in der Arterienschicht bedingt ist.

In der Folge kommt es zu einer Verletzung des Funktionszustands des Gehirns, die mit einer Verletzung der Blutzirkulation in dem Bereich, der die Haupt- und Vertebralarterien versorgt, verbunden ist. Neurologische Symptome entwickeln sich. Es gibt eine akute Ischämie des Gehirns.

Die Schwere der Erkrankung und die Schwere der Symptome hängen von der Lage des pathologischen Prozesses und seiner Größe sowie von der Möglichkeit der Kollateralkreisläufe ab.

trusted-source[20], [21], [22], [23], [24], [25], [26]

Symptome basilararterienthrombose

Die Diagnose einer Thrombose der Basilararterie basiert auf einem Symptomenkomplex, der solche Verletzungen wie folgt beinhaltet:

  • Sehstörungen (Verlust des Gesichtsfeldes, Agnosie, Blindheit, Photopsie, verschwommenes Sehen, Auftreten von visuellen Bildern);
  • Beeinträchtigung der motorischen Funktionen des Auges;
  • Verletzungen des Vestibularapparates;
  • Pathologie der Rachen und Kehlkopf - Funktion (eine Person Beschwerden im Hals spüren kann, können die stören im Hals Gefühl von „Klumpen“, wund, Krämpfe und Schwierigkeiten beim Schlucken, Heiserkeit, Husten);
  • vegetative Störungen: Übelkeit, Erbrechen;
  • Störungen der sensorischen (Empfindlichkeit), Hautschäden;
  • motorische Störungen (Parese, Ataxie, Sensibilitätsstörungen). Es gibt auch Gangverletzungen, die mit Zittern, Muskelschwund einhergehen können ;
  • asthenisches Syndrom;
  • psychiatrische Störungen.

Alle Symptome sind konventionell in zwei Kategorien unterteilt: paroxysmal und permanent. Paroxysmale Symptome und Syndrome werden sporadisch bei Attacken und Exazerbationen beobachtet, die sich in akuter Form manifestieren. Die Dauersymptome sind träge, dauern lange an, bekommen eine chronische Form.

trusted-source[27], [28], [29]

Erste Anzeichen

Für den Fall, dass eine Person eine starke Abnahme der Hörschärfe hat, die mit Lärm in den Ohren kombiniert wird, sollte man wachsam sein. Dies könnte der erste Hinweis darauf sein, dass der Prozess der Thrombose in der A. Basilaris begonnen hat.

Das Auftreten von audiologischen Störungen, die Zunahme der Lärmintensität im Ohr können auf eine zerebrovaskuläre Insuffizienz hindeuten.

Im Anfangsstadium der Thrombose der Basilararterie kann es zu einem kurzfristigen Hörverlust kommen, der mit Lärm in den Ohren verbunden ist. Solche Patienten müssen genau beobachtet werden, da sich die Situation in Zukunft verschlimmern könnte.

Da die Arteria basilaris dem Körper - dem Gehirn - Blut zuführt, kann der Schmerz nicht ignoriert werden. Besonders wenn diese Symptome dauerhaft und anhaltend sind, werden sie chronisch und systematisch. Sie können auch die ersten Anzeichen einer Thrombose der Arteria basilaris sein.

trusted-source[30], [31], [32], [33]

Bühnen

Die Thrombose des basilaren Stadiums entwickelt sich in mehreren Stadien. Die erste Stufe ist die Anfangsphase. In diesem Stadium manifestieren sich Vorstufen oder Thrombosen zunächst vor dem Hintergrund allgemeiner Schwäche, Schmerzsymptomatik im Nacken. In diesem Stadium ist es wichtig, eine Thrombose rechtzeitig und korrekt zu diagnostizieren, die richtige Therapie zu verschreiben, dann ist eine günstige Prognose möglich. Vielleicht ambulante Behandlung.

Die zweite Stufe ist die Bildung eines Thrombus. In diesem Stadium bildet sich ein Thrombus im Lumen der Arteria basilaris, das Lumen der Arterie zieht sich zusammen, die Blutversorgung des Gehirns ist gestört. Der Zustand verschlechtert sich. Hospitalisierung, stationäre Behandlung ist notwendig. Benötigt ständige Überwachung durch den Arzt, Schlaganfall, umfassende Behandlung zu verhindern.

Das dritte Stadium ist das Stadium, in dem das Gerinnsel ausreichend ausgeprägt ist und die normale Funktion des Gehirns durchbricht. Bei falscher und vorzeitigen Behandlung sind Komplikationen in Form eines Schlaganfalls, schwerwiegende Folgen, einschließlich Behinderung und Tod, möglich. In diesem Stadium braucht der Neurochirurg Hilfe, die in der Ektomie des Thrombus und der Wiederherstellung der Durchblutung des Gehirns besteht.

Das Ergebnis der Therapie hängt von der Aktualität der Diagnose, der richtigen Behandlung und den richtig gewählten Rehabilitationsmaßnahmen ab.

trusted-source[34], [35], [36]

Formen

Die Thrombose der A. Basilaris ist eine Diagnose. In ICD-10 ist es als Syndrom, keine Krankheit und ist eine der Unterarten der allgemeinen Thrombose.

Die Thrombose der A. Basilaris kann sich durch folgende Syndrome manifestieren:

  • Wallenberg-Zakharchenko-Syndrom (tritt als Folge einer Läsion des hinteren unteren Teils des Gehirns auf);
  • Dejerine- und Miyar-Goebler-Syndrom (die medialen Verzweigungen von Asthma sind von Thrombose betroffen);
  • Jackson-Syndrom - tritt als Folge der Läsion der vorderen Zone der Arteria basilaris;
  • Syndrome von Benedict, Weber, in denen die hinteren Hirnarterien und Interkostaläste der Basilararterie betroffen sind.

trusted-source[37]

Komplikationen und Konsequenzen

Eine Thrombose der Arteria basilaris ist gefährlich, da sie schwerwiegende Folgen und Komplikationen haben kann, die oft tödlich ausgehen.

Da die Erkrankung mit der Bildung eines Thrombus in der Arteria basilaris verbunden ist, besteht ihre größte Gefahr darin, dass sie sich lösen und das Gefäß vollständig verstopfen kann.

In diesem Fall tritt ein Strich auf. Eine häufige Komplikation ist der ischämische Schlaganfall des Gehirns, der im Bereich des vertebrobasilären Beckens auftritt. Diese Pathologie beinhaltet Behinderung.

Die Folgen eines Schlaganfalls können eine systematische Verletzung der Blutzirkulation, Schwindel, vollständige oder teilweise Einschränkung der Fähigkeit, die Augen zu bewegen, gibt es eine Schwächung des Augenmuskels, Nystagmus der Augäpfel. Eine häufige Verletzung ist Strabismus. Oft ist eine Person nicht in der Lage, ruhig zu gehen, ihre Bewegungen im Raum zu kontrollieren. Der Patient bewegt sich wie ein Betrunkener, während Zittern, Lähmung des gesamten Körpers oder einzelner Körperabschnitte, Verlust der Sensibilität auftreten können.

Die Folgen eines Schlaganfalls können auch geistige Behinderung, Isolation, fehlende Sozialisation, Kommunikations- und Lernschwierigkeiten, ständige Kopfschmerzen, Migräne sein. In einigen Fällen kann es zu einem tödlichen Ausgang kommen.

trusted-source[38], [39], [40]

Diagnose basilararterienthrombose

Es ist ziemlich schwierig, eine Thrombose der Basilararterie zu diagnostizieren. Erstens kann diese Krankheit viele objektive und subjektive Symptome haben. Zweitens muss diese Diagnose rechtzeitig diagnostiziert werden. Drittens muss die Krankheit von einer Reihe anderer Krankheiten mit ähnlicher Symptomatik unterschieden werden. Daher ist es strengstens verboten, selbständig zu diagnostizieren und Selbstmedikation zu betreiben. Sobald Sie anfangen, sich über Frühsymptome Gedanken zu machen, die auf eine Thrombose der Basilararterie hindeuten könnten, sollten Sie einen Neurologen aufsuchen.

Instrumentelle Diagnostik

Bei der Diagnose einer Krankheit ist es wichtig, die Ursache der Krankheit zu kennen. Dazu werden instrumentelle Methoden verwendet und Laboruntersuchungen durchgeführt.

Für die Diagnose werden die folgenden Methoden verwendet:

  • Ultraschall-Dopplerographie. Diese Methode ermöglicht es, die Okklusionen, die Geschwindigkeit des Blutflusses, die Besonderheiten der Bewegung des Blutflusses entlang der Arterien des vertebrobasilären Beckens zu bestimmen;
  • Angiographie, mit der Sie die Merkmale der Arterienwände studieren können;
  • Röntgen der Wirbelsäule, mit dem Sie den Gesamtzustand des Blutflusses beurteilen können, Arterien;
  • Mit dem Einsatz eines Computertomographen (CT) und eines Magnetresonanztomographen (MRT) gab es Möglichkeiten, den Blutfluss zu bewerten, verschiedene Pathologien zu identifizieren;
  • Infrarot-Thermographie, mit deren Hilfe der Zustand einzelner Organe und Systeme auf der Grundlage der Analyse der Wärmestrahlung bewertet wird;
  • Rheoenzephalographie, mit der Sie die Eigenschaften der Versorgung des Gehirns mit Blut bewerten können;
  • MR-Angiographie, mit deren Hilfe der Kanal Gefäßbett untersucht wird.

trusted-source[41], [42], [43], [44], [45], [46], [47]

Analysen für Thrombose der Basilararterie

Der Haupttyp der Laborstudie ist ein Bluttest für die Biochemie, mit dem Sie Änderungen im biochemischen Zyklus verfolgen und entzündliche Prozesse identifizieren können. Signifikant könnte eine Untersuchung der koagulierenden Eigenschaften von Blut und das Studium seiner biochemischen Zusammensetzung sein. Es ist wichtig, solche Indikatoren wie Glukose, Lipidspiegel zu bewerten.

Auch wichtige Informationen können bei der Untersuchung der Blutkoagulabilität erhalten werden.

trusted-source[48], [49], [50], [51], [52], [53], [54]

Differenzialdiagnose

Die Thrombose der Basilararterie muss von einer Reihe anderer Pathologien mit ähnlichen Merkmalen unterschieden werden. Vor allem ist es notwendig, von dem üblichen gutartigen paroxysmalen Schwindel, der nicht durch einen Thrombus verursacht sein kann, sondern durch eine gemeinsame Läsion des vestibulären Apparates verschiedener Genese, zu unterscheiden. In der Regel sind diese Läsionen nicht mit Durchblutungsstörungen verbunden. Ein zuverlässiger Test, der Thrombose von Läsionen des vestibulären Apparates unterscheidet, ist der Hallpike-Test.

Es ist auch notwendig, das Vorhandensein von vestibulärer Neuronitis, akuter Labyrinthitis, Menière-Krankheit, Hydrosublibrinitis, die in den meisten Fällen eine Komplikation der chronischen Mittelohrentzündung sind , zu widerlegen .

Danach differenzieren sich von der Perilymphfistel, die als Folge des übertragenen Traumas entsteht, Operation. Häufig kann eine Thrombose der A. Basilaris mit dem Neurinom des Hörnervs, demyelinisierenden Erkrankungen und dem normativen Hydrocephalus, einem Komplex kognitiver Störungen , verwechselt werden.

In einigen Fällen ist es notwendig, von emotionalen und psychischen Störungen zu unterscheiden, die sich als ängstliche, depressive Zustände manifestieren. Es kann auch einige Ähnlichkeiten mit Thrombose bei verschiedenen Pathologien degenerativer und traumatischer Natur, Hörstörungen, Tinnitus geben.

Bei der Diagnose muss der Arzt berücksichtigen, dass ähnliche Verletzungen bei älteren Menschen auftreten. Etwa ein Drittel der älteren Bevölkerung verzeichnet systematischen Tinnitus. Und die meisten Patienten geben an, dass sie Lärm mit hoher Intensität erfahren. Diese Gefühle verursachen in der Regel große Unannehmlichkeiten.

Als Folge der zerebrovaskulären Pathologie können sich verschiedene Hörstörungen entwickeln. Diese Prozesse finden meist im Mittelohr statt. Es kann kurzfristige Episoden von Hörverlust geben, die mit Lärm in den Ohren kombiniert werden können.

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung basilararterienthrombose

Die Behandlung der Thrombose kann ambulant und stationär sein. Ambulante Patienten können in den ersten Stadien der Manifestation einer Thrombose behandelt werden, wenn sich Frühsymptome manifestieren oder ihre Manifestation noch gar nicht begonnen hat. In einer akuten oder vernachlässigten Phase werden Menschen notwendigerweise ins Krankenhaus gebracht, da sie eine ständige Überwachung und Kontrolle durch medizinisches Personal erfordern. Das Hauptziel des Krankenhausaufenthalts ist es, Schlaganfälle zu verhindern. Diese Behandlungsform wird als stationär bezeichnet.

In der Regel wird komplexe Therapie verwendet - Medikamente, Physiotherapie. Alternative Mittel sind akzeptabel, aber es ist besser, vorher einen Arzt zu konsultieren. Denken Sie daran, dass Thrombose eine ziemlich gefährliche Diagnose ist. Selbst der kleinste Fehler oder die Ungenauigkeit kann Sie viel kosten.

Grundsätzlich wird die Behandlung durch die Ursache der Erkrankung bestimmt und individuell für jeden Patienten ausgewählt. Die rechtzeitige und korrekte Bestimmung der Krankheitsursache ist der Hauptfaktor für eine erfolgreiche Behandlung.

Die medikamentöse Behandlung umfasst in der Regel die Anwendung von Vasodilatatoren (Vasodilatatoren). Diese Medikamente verhindern eine Okklusion. Oft im Frühling und Herbst verwendet. Die Dosen sind zuerst klein und steigen dann allmählich an.

Auch verordnete Thrombozytenaggregationshemmer sind Arzneimittel, die Blut in eine flüssigere Fraktion umwandeln, die aufgrund ihrer Gerinnungsfähigkeit deutlich reduziert ist, was wiederum die Bildung von Thromben hemmt. Komplexe Therapie umfasst metabolische und nootrope Medikamente, die die funktionellen Prozesse im Gehirn verbessern. Bei Bedarf können Antihypertensiva verschrieben werden.

Es wird empfohlen, Medikamente zu verwenden, die eine systematische Wirkung haben. Anästhetika werden verwendet (wenn es nötig ist), Hypnotika, Antidepressiva. Wenn nötig, verschreiben Medikamente gegen Schwindel, Antiemetika.

Medikamente zur Thrombose der Basilararterie

Zuallererst werden Medikamente benötigt, die das Gehirn voll funktionsfähig machen und seine funktionellen und Energiereserven optimal nutzen. Sie werden Symptome beseitigen, Schmerzsyndrom entfernen. Vorbereitungen sind relativ sicher, erfordern eine langfristige Nutzung. Die wichtigste Vorsichtsmaßnahme ist die Dosierung, das Regime der Einnahme des Medikaments zu beachten. Es wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, insbesondere wenn die Kombination mit anderen Arzneimitteln und Verfahren eingenommen wird. Nebenwirkungen und Fälle von Überdosierung sind selten. In einigen Fällen kann der Patient schwindlig sein, kann sich übergeben, Geräusche in den Ohren machen. Manchmal gibt es eine Bewusstseinstrübung.

Es wird empfohlen, das Medikament Nicergolin zu verwenden. Die Dosis hängt von den Eigenschaften des Patienten ab. Im Durchschnitt sollten 5-10 mg verwendet werden. Die Anzahl der Empfänge beträgt drei pro Tag.

Wirksames Medikament wie Cinnarizin. Beginn der Einnahme sollte von den Mindestkonzentrationen - 12,5 mg morgens, mittags und abends sein. Allmählich wird die Dosierung auf 25-50 mg erhöht. Das Medikament sollte nach einer Mahlzeit eingenommen werden.

Ein anderes Medikament, das für Thrombose der Basilararterie empfohlen werden kann, ist Pyrocetam. Bewerben Sie sich für 0,8 g. Nehmen Sie die Droge, sobald Sie aufwachen, während des Tages und vor dem Schlafengehen. Die Dauer der Zulassung beträgt 2 Monate.

Sie können auch Cerebrolysin empfehlen. Dieses Medikament wird für 5-10 ml intravenös verwendet. Der Therapieverlauf reicht von 5-10 Injektionen.

trusted-source[55], [56], [57], [58]

Vitamine für Thrombose empfohlen

Das wichtigste Vitamin, das für die Thrombose der Arteria basilaris empfohlen wird, ist Vitamin C, das antioxidative Eigenschaften hat. Es stärkt und reinigt die Wände von Blutgefäßen, verdünnt Blut, verhindert die Ansammlung von Blutplättchen. Es ist notwendig, 500-1000 Mg täglich zu verbrauchen. Der Verlauf der Behandlung ist 2-4 mal pro Jahr, für 30-35 Tage.

Vitamin D. Es wird empfohlen, in einer Dosierung von 35-45 Mcg pro Tag zu verwenden. Dieses Vitamin verbessert den Blutfluss, erhöht die Thrombozyten-Lyse.

Es wird empfohlen, B-Vitamine in einer Dosierung von 3-4 Mikrogramm pro Tag zu verwenden, der Kurs beträgt etwa 1 Monat. Diese Vitamine stärken die Wand der Blutgefäße, erhöhen den Blutfluss, verringern das Risiko von Blutgerinnseln.

Chirurgische Behandlung von Basilararterienthrombose

Für den Fall, dass medikamentöse Therapie und Physiotherapie unwirksam sind, wird eine chirurgische Methode angewendet. Es zielt auf die mechanische Eliminierung von Thrombus und die Begrenzung des betroffenen Bereichs auf den gesamten Blutfluss ab (Endarterektomie). Die chirurgische Methode kann auch auf eine Verbesserung des Blutflusses abzielen. Ein üblicher chirurgischer Eingriff ist die Angioplastie, bei der ein spezieller Stent in die Arteria basilaris eingeführt wird, der die Verengung des Arterienlumens verhindert. Dies hilft, die Blutzirkulation zu normalisieren.

Direkte und endovaskuläre Methoden werden verwendet. Die Methode wird nach einer Voruntersuchung ausgewählt und wird durch die Größe und Merkmale der Pathologie, Lokalisation und Schwere des pathologischen Prozesses und den Zustand des Blutflusses bestimmt.

Postoperative Behandlung und Genesung des Patienten werden ebenfalls durchgeführt. Nach der Operation beginnt die Hauptbehandlung gerade erst. Benötigt einen langen Kurs der Therapie und Rehabilitation. Die Behandlung umfasst in der Regel den Kampf mit dem Gehirnödem, der Thrombose. Es ist auch notwendig, das Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht zu normalisieren und verschiedene symptomatische Mittel zur Beseitigung der Symptome anzuwenden.

Nach der Beseitigung der Hauptsymptome und der Normalisierung des Zustandes ist es notwendig, therapeutische Übung anzuwenden. Übungen werden auch einzeln gewählt. Es wird empfohlen, einen Kurs der manuellen Therapie, Physiotherapie zu nehmen. Bewährte Akupunktur.

Physiotherapeutische Behandlung

Physiotherapie bedeutet manuelle Therapie, Hirudotherapie, Fußreflexzonenmassage, Magnetotherapie, Tragen von Cervical Korsett. Es ist auch nützlich, Massage-Sitzungen und Physiotherapie-Kurse zu besuchen. Je nach Krankheitsverlauf, Gesundheitszustand, sind im Komplex eine oder mehrere Methoden vorgeschrieben.

Alternative Behandlung

Alternative Mittel können bei der Behandlung von Thrombosen der Basilararterie sehr wirksam sein. Allerdings kann nur eine Kombination aus ärztlich verschriebener Therapie und alternativen Medikamenten zur erfolgreichen Behandlung und Überwindung der Krankheit beitragen. Im Zweifelsfall ist es immer besser, einen Arzt aufzusuchen.

Knoblauch. Bei der Thrombose wird das Blut kondensiert (aus diesem Grund bildet sich der Thrombus). Knoblauch verflüssigt das Blut und folglich bilden sich weniger Thromben. Nimm 3 große Knoblauchzehen, gehe durch einen Fleischwolf oder drücke mit Hilfe einer Scheide aus. Die resultierende Masse wird in ein Glas überführt und an einem kühlen Ort aufbewahrt. Lassen Sie es für 3 Tage bestehen, Belastung. Zu dem resultierenden Extrakt etwa die gleiche Menge Saft aus der frisch gepressten Zitrone, Honig hinzufügen. Bewerben Sie etwa 15 Gramm der Gülle (am Abend). Es wird im Kühlschrank aufbewahrt.

Rosskastanie. Dies ist ein Werkzeug, das hilft, die Blutgerinnung zu reduzieren. Nehmen Sie etwa 500 g Kastaniensamen. Trenne die Schale nicht ab. Wischen Sie sauber. Gießen Sie 1,5 Wodka. Bestehen Sie die Droge für eine Woche, dann belasten Sie. Trinken Sie etwa 5 g Infusion, eine halbe Stunde bevor Sie anfangen zu essen. Der dreimalige Gebrauch wird ausreichen.

Weißdorn. Hat gefäßerweiternde Eigenschaften. Sammeln Sie etwa 20 g Weißdorn, gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser. In einem Wasserbad ca. 3 Minuten einwirken lassen. Nach dem Beharren auf dem Heilmittel ist ungefähr eine halbe Stunde. Trinken Sie 15 Gramm am Morgen, am Mittag, am Abend.

trusted-source[59], [60], [61], [62]

Kräuterbehandlung

Es wird empfohlen, folgende Kräuter zu verwenden: Brennnessel, Brennnessel, Walnuss, Hopfen.

Infusion von Nesseln. Die Zubereitung ist wie folgt: 1 Esslöffel Brennnesselblätter + 250 ml kochendes Wasser. Die Brühe eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann filtere. Trinken Sie 60-70 ml morgens, nachmittags und abends.

Akazienweiß wird in Form von alkoholischen Infusionen äußerlich verwendet. Zubereitungsart: 60 g Akazienfarbe werden mit einem Glas Wodka gefüllt und es wird 7 Tage lang darauf bestanden. Reiben Sie danach die entzündeten Abschnitte der Venen und Arterien des Hinterkopfes ein.

Walnusswald wird in Form von Infusion verwendet. Verwenden Sie Rinde und Blätter. Um die Infusion vorzubereiten, sollten 15 g fein gehackte oder gewischte Blätter und Rinde mit einem Glas kochendem Wasser gefüllt werden. Dann zum Kochen bringen. Sie geben eine Gelegenheit, für eine Stunde zu brauen. Dann sollte es gefiltert werden. Bewerben innen halb Tasse, 2 mal am Tag.

Cones von Hopfen werden in Form von Abkochung verwendet. Kegel werden zerkleinert. 15-30 g Konen für 250 ml kochendes Wasser gießen, 15 Minuten im Wasserbad erhitzen, filtrieren. Trinken Sie 125 mg dreimal täglich.

Homöopathie mit Thrombose der Basilararterie

Homöopathische Heilmittel für Thrombose der Basilararterie werden verwendet, um Blutgefäße zu reinigen, Blut zu verdünnen, Toxine zu beseitigen, Thrombose zu verhindern. Die Methode ist nützlich und relativ sicher, da Nebenwirkungen selten auftreten.

Im Falle einer Überdosierung können Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Benommenheit auftreten. Vorsichtsmaßnahmen - nehmen Sie nicht ohne vorherige Absprache mit einem Arzt, späten Stadien der Thrombose, nach der Operation (wenn der Arzt diese Mittel nicht in die komplexe Therapie aufgenommen).

Folgende Tools werden empfohlen:

Mama. Es wird empfohlen, die Mumie im Inneren zu verwenden (Balsam der zentralasiatischen Berge). Nehmen Sie 0,2 g 2 mal täglich vor den Mahlzeiten. Verbringen Sie 2-3 Kurse für 10 Tage. Pausen zwischen den Kursen - 5-10 Tage.

Kräuter-Sammlung "Bouquet von Altai". Zur Vorbereitung nehmen Sie folgende Zutaten ein:

  • Badan Tolstolisty (schwarze Blätter) - 2 Teile
  • Goldene Wurzel - 1 Teil
  • Kopecnik vergessen - Teil 1
  • Preiselbeerblätter - 1 Teil
  • Blätter der Heidelbeere gewöhnlichen - 1 Teil
  • Blätter von Weiden-Tee - Teil 1
  • Johannisbeerenblätter - 1 Blätter
  • Thymusberg - 0,5 Teile.

Um 30-45 g der Substanz vorzubereiten, werden 1000 ml kochendes Wasser hineingegossen, was 20-30 Minuten erlaubt, zu infundieren. Trinken Sie 400-600 ml pro Tag.

Sie können Honig hinzufügen.

Chinesischer Magnoliensaft. Nehmen Sie jeweils 15 g für ein Glas Tee zwei oder drei Mal.

Weißdornsaft ist blutrot. Nehmen Sie 30 g für 30 g vor den Mahlzeiten, morgens und vor dem Schlafengehen ein.

Verhütung

Thrombose der Basilararterie kann verhindert werden, so ist es notwendig, die vorbeugenden Maßnahmen dieser Krankheit zu folgen. Um Thrombose zu verhindern, müssen Sie eine Diät, richtige Ernährung folgen. Sie müssen weniger fettige, frittierte Lebensmittel essen, die Cholesterin, Fettsäuren enthalten. Sie können kein Fast Food essen. Es ist notwendig, mehr Meeresfrüchte, Knoblauch, Beeren, Zitrusfrüchte zu essen. Auch müssen in der Ernährung mehr Gemüse, vor allem Tomaten, Paprika enthalten.

Du brauchst weniger Salz.

Von den schlechten Angewohnheiten muss man ablehnen. Rauchen, Alkohol verschlimmern die Krankheit.

Die Gewohnheit sollte ständige körperliche Aktivität einschließen. Besonders nützliche therapeutische Übung.

Eine kontinuierliche Überwachung des Blutdrucks ist notwendig. Du kannst nicht lange in einer unbequemen Position sitzen.

Schwimmen ist auch nützlich. Pool sollte mindestens 2 mal pro Woche besucht werden.

Periodisch ist es notwendig, präventive Untersuchungen, präventive Behandlungszyklen durchzuführen.

trusted-source[63], [64], [65], [66]

Prognose

Die Aussichten sind in den meisten Fällen ungünstig. Es kann nur von Nutzen sein, wenn alle Empfehlungen des Arztes befolgt werden, mit korrekter Behandlung, umfassender Behandlung, mit rechtzeitiger Diagnose.

Wenn Sie nicht richtig behandelt werden, warten Sie nicht auf eine günstige Prognose. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich ständig. Es kann zu ischämischen Attacken kommen, die mit jedem Tag zunehmen werden. Schließlich entwickelt sich ein Schlaganfall, eine disseminierte Enzephalopathie, die zu einer irreversiblen Hirnschädigung führt.

trusted-source[67], [68], [69], [70]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.