Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Behandlung von Fischvergiftungen

Facharzt des Artikels

Internistische Infektionskrankheit
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020

Was tun, wenn Sie sich mit Fisch vergiften? Es ist klar, dass, um die Schwere der Vergiftung zu beurteilen und eine wirksame Behandlung nur einen Arzt verschreiben kann, so ist es bei schweren Symptomen besser, ihn zu Hause anzurufen. Und zu diesem Zeitpunkt müssen Sie versuchen, der Person die mögliche Hilfe zu geben, nämlich:

  • Magenspülung (mit chronischer Intoxikation in diesem gibt es keinen Sinn, weil die Toxine im Blut konzentriert sind, und nicht im Magen). Spülen Sie Ihren Magen mit dem einfachsten sauberen, warmen abgekochten Wasser, in dem Sie ein wenig Kaliumpermanganat (sollte eine blasse rosa Lösung herauskommen) Salz oder Soda (nicht mehr als 1 Liter pro Liter Flüssigkeit) hinzufügen. Eine Person sollte mindestens 1 Liter Wasser trinken, danach ist es notwendig, Erbrechen herbeizuführen, wobei die Zungenwurzel mit einem Finger irritiert wird.

Um den Magen vollständig zu reinigen, führen Sie normalerweise bis zu 3 Verfahren durch, z. Bis die Brechmassen von Lebensmittelverunreinigungen befreit sind.

  • Die Einnahme von Sorptionsmitteln, die helfen, nicht nur den Magen, sondern auch den Darm von Schadstoffen zu reinigen. Zu diesem Zweck werden alle Medikamente mit der beschriebenen Eigenschaft, die in der Hausapotheke (aktivierte oder weiße Kohle, Polysor, Polypepan, Enterosgel, etc.) sind, tun.
  • Kampf gegen Austrocknung. Der einfachste Weg, Dehydrierung zu bekämpfen, ist es, große Mengen sauberes Wasser zu konsumieren. "Diät" -Patient kann mit Reis-Abkochung, leicht gekochtem Schwarz und vorzugsweise grünem Tee, Mineralwasser mit einer alkalischen Zusammensetzung erweitert werden.
  • Leider, mit einem starken, unaufhörlichen Erbrechen, wird eine solche Behandlung wirkungslos sein, weil die Flüssigkeit zurückgehen wird, auch ohne wirklich in den Magen wegen der Brechreizes zu sinken, die entstehen. Helfen Sie hier und den oralen Formen von Medikamenten, die speziell für die Behandlung von Dehydratation entwickelt wurden. Bei schwerem Erbrechen kann nur die im Krankenhaus mögliche Tropfflüssigkeitsgabe helfen und daher dringend einen Krankenwagen rufen, der den Patienten ins Krankenhaus bringt.
  • Wenn es nur Erbrechen und Durchfall nicht verfügbar ist, versucht Läuterung zu provozieren (was es das Blut des meisten der toxischen Substanzen angesaugt wird) Abführmittel oder einen Einlauf mit Salzwasser oder Kamille Brühe verwendet wird.

Es ist kaum möglich, in der Phase der Ersten Hilfe etwas Besseres zu finden. Mit einer leichten Vergiftung kann eine solche Behandlung sogar genug sein. Die Behandlung von schweren Vergiftungen wird in einem Krankenhaus unter Aufsicht eines erfahrenen medizinischen Personals durchgeführt.

Lesen Sie auch:  Symptomatische Intensivtherapie gegen Vergiftung

Grundsätzlich wird der Patient im Krankenhaus alle die gleichen Verfahren vorgeschrieben, aber sie werden unter der Aufsicht von medizinischem Personal durchgeführt und je nach Zustand des Opfers. Zur Bekämpfung der Verabreichung Dehydratation bedeutet oral „Regidron“, „GIDROVIT“, „Oral“, „touring“ und andere. Wenn die Person ist in einem ernsten Zustand und kann nicht trinken Medizin oder hat heftiges Erbrechen, durch die er nichts können essen oder trinken, Medikamente zur Rehydration werden intravenös über einen Tropfer verabreicht. Zu diesem Zweck gibt es speziell entwickelte Präparate in Fläschchen: Trisol, Khlosol und andere.

Den Patienten werden auch Enterosorbentien zugewiesen. Aber sie zu nehmen macht Sinn, wenn der Patient kein starkes Erbrechen hat, was perorale Mittel nicht erlaubt. Tatsache ist, dass Sorbentien nur in Form von Tabletten und Pulvern hergestellt werden, die den Verdauungstrakt passieren müssen. Eine Sorptionstherapie, die den Magen umgeht, macht keinen Sinn.

Wenn das Opfer starke Bauchschmerzen hat, kann der Arzt Schmerzmittel aus der Kategorie der Spasmolytika verschreiben (No-shpa, Spazmil, Spazmalgon usw.). Bevor das Opfer von einem Arzt untersucht wird, ist es nicht empfehlenswert, Medikamente zu geben, weil unter der Maske der Vergiftung Gastritis, Pankreatitis oder sogar Blinddarmentzündung versteckt werden kann. Übrigens, wenn es keine Gewissheit gibt, dass das Opfer eine Vergiftung, und nicht eine Blinddarmentzündung oder andere Pathologie ist, lohnt es sich, vorsichtig zu sein, solche Verfahren wie Magenspülung und Darmreinigung auszuführen.

Antipyretika bei zu hoher Temperatur, die für Menschen gefährlich ist, wenn  Fische vergiftet werden,  sollten auch einen Arzt ernennen.

Antibiotika-Therapie bei Lebensmittelvergiftung, verursacht durch Bakterien (Staphylococcus, Salmonellen, etc.), wird nur in sehr schweren Fällen nach der Bestimmung des Erregers der Krankheit verordnet. Anzeigen für die Ernennung von Antibiotika werden solche Symptome sein, beobachtet für zwei Tage oder mehr: unbeugsames Erbrechen, Defäkation mehr als 10 mal im Laufe des Tages, das Auftreten von Blutgerinnseln in den Kot, hartnäckiges Fieber.

Treten lebensbedrohliche Symptome auf, führen die Ärzte Maßnahmen durch, um die Atmung wiederherzustellen, die Durchblutung und die Herzaktivität zu normalisieren, die Schwere neurologischer Störungen zu reduzieren. Wenn das Gift durch die stärksten Gifte von giftigen Fischen oder Botulinumtoxin verursacht wird, wird ein spezielles Serum als Gegenmittel eingeführt, wenn es natürlich vorhanden ist.

Wenn sich der Zustand des Patienten stabilisiert hat und die Vergiftungssymptome abgeklungen sind, ist es Zeit für eine Rehabilitationstherapie. Die Tatsache, dass der schwere Durchfall die Darmflora verletzt, ist nicht weniger als die Antibiotika, so in jedem Fall wird die Rehabilitationszeit Probiotika nehmen muß ( „Linex“, „Atsipol“, „Hilak“, „Vetom“, „Bifidumbacterin“ usw. .), die zur Wiederherstellung der positiven Mikroflora des Körpers beitragen.

Denn zusammen mit der Kot, Erbrochenes und Urin aus dem Körper zu verlassen nicht nur Wasser und Elektrolyte, sondern auch andere Substanzen, die für den Körper, Patienten verschrieben zusätzliche Vitamine und die Vitamine und Mineralien, sowie Immunstimulanzien, die den Körper helfen, schnell wieder ihre Stärke.

Drogen für die Vergiftung mit Fisch

So, Vergiftungen mit Medikamenten behandelt Fisch genommen wie folgt: Rehydratationstherapie die körpereigene Wasser und Mineralsalze, die Reinigung des Verdauungstraktes mit Sorptionsmittel, Beseitigung von Schmerzen in schweren Bauchschmerzen, die Wiederherstellung der Darmflora wieder aufzufüllen. Separat kann mit Antibiotika behandelt werden, die im Falle einer Vergiftung Fischprodukte selten ist, und Medikamente, die Symptome von ZNS-Erkrankungen zu lindern arbeiten (Antikonvulsiva, Nootropika, etc.).

" Toast " ist ein orales Präparat zur Rehydrationstherapie, das für diejenigen angezeigt ist, die kein schweres Erbrechen, aber schmerzhaften Durchfall haben. Das Medikament wird in Pulverform in Beuteln hergestellt. Neben Kalium- und Natrium-Salzen enthält das Arzneimittel einen Kamillenextrakt, der krampflösend und entzündungshemmend wirkt, die Schmerzsymptomatik reduziert und den Magen-Darm-Trakt zur schnelleren Erholung verhilft.

Es ist nicht schwierig, eine medizinische Lösung vorzubereiten. Es ist notwendig, das Pulver aus dem Beutel in einem Glas heißen Wassers aufzulösen, wonach die Lösung auf Raumtemperatur abgekühlt werden muss.

Die Dosierung des Arzneimittels wird basierend auf dem Alter und dem Gewicht des Patienten berechnet. Während der ersten 4 Stunden wird eine erhöhte Dosis der Lösung verabreicht. Für Kinder unter 3 Jahren werden 50 ml pro Kilogramm des Gewichts des Kindes berechnet. Kindern ab 3 Jahren und Jugendlichen wird empfohlen, 0,5 Liter zu geben. Erwachsene können die Dosierung auf 1 Liter erhöhen.

Es muss verstanden werden, dass dies keine einzige Dosis ist. Die empfohlene Menge an Lösung sollte eine Person innerhalb von 4 Stunden trinken. Als nächstes wird das Medikament nach jedem Besuch auf der Toilette genommen, wenn der Stuhl flüssig bleibt. Kinder unter 3 Jahren erhalten jetzt eine Lösung in der Menge von 10 ml pro kg, für ältere Kinder und Jugendliche - 0,5-1 Glas, für Erwachsene - 1 Glas (200 ml).

In welchen Fällen ist es gefährlich, die Droge einzunehmen? Mit einem Überschuss an Kalium im Körper (Hyperkaliämie), Nierenversagen, allergische Reaktion auf Komponenten. Vorsicht ist bei den Kernen (Hypertonie und Herzinsuffizienz) und bei Patienten mit Diabetes mellitus wegen des Glukosegehalts im Pulver geboten.

Nebenwirkungen des Medikaments sind selten. Dies kann eine allergische Reaktion oder die Entwicklung von Hyperkaliämie sein.

Trisol “ - die gleiche Rehydrierung, aber in der Form einer intravenösen Lösung, das Wasser für die Injektion enthält, sowie Natrium und Kaliumsalze. Das Medikament kann verabreicht werden und tropfen in das System und Jet in Form von Injektion. Injizierbare Arzneimittelverabreichung wird in extrem schwierigen Situationen durchgeführt, beispielsweise mit der Entwicklung von infektiös-toxischem Schock oder metabolischer Azidose.

Die Injektion des Arzneimittels wird 1-3 Stunden lang durchgeführt. Die Lösung sollte sich der Körpertemperatur nähern (von 36 bis 38 Grad).

Während der ersten Stunde der Rehydrationstherapie sollte der Patient die Menge des Medikaments eingeben, die 8-10% des Körpergewichts des Patienten beträgt.

Sobald der Zustand des Patienten leicht verbessert ist, wird das Spritzen durch intravenöse Verabreichung ersetzt. Eine solche Behandlung wird für 1-2 Tage durchgeführt. Die Rate der Arzneimittelverabreichung sollte im Bereich von 40 bis 120 Tropfen pro Minute liegen.

Während der Rehydrationstherapie ist es notwendig, das Gleichgewicht der verlorenen Flüssigkeit zu überwachen und in den Körper einzudringen. Die Messungen werden in Abständen von 6 Stunden durchgeführt.

Das Medikament kann nicht zugeordnet werden, wenn der Kaliumüberschuß und Natrium (Hyperkaliämie und hypernatremia), Chlorgehalt im Blut (giperhloriemiya) erhöht, um das übermäßige Wassergehalt im Körper und hydropic Syndrom, Alkalisierung des Körpers (metabolische Alkalose), schwerer Erkrankungen des Herzens und die Nieren, die in Folge ihre Arbeit ist gestört. Verschreiben Sie keine Medikamente, auch wenn die Gefahr eines Hirnödems oder einer Lungenentzündung besteht.

Unter den Nebenwirkungen, die selten sind, können Sie einen Überschuss an Kalium und einen hohen Blut-pH-Wert nennen.

" Polysorb " ist ein bekanntes Enterosorbens in Form eines Pulvers auf der Basis von Siliciumdioxid. Solche Präparate haben eine maximale Sorptionskapazität, d.h. Die Menge der aus dem Körper ausgeschiedenen Toxine ist höher als die der auf Kohle, Lignin oder Ton basierenden Drogen. Darüber hinaus fördert "Polysorb" die Konservierung von Vitaminen im Körper und entfernt sie in kleineren Mengen als andere Sorbentien.

Pulver vor Gebrauch in Wasser verdünnt (ein Viertel oder ein halbes Glas). Die Dosis wird in Übereinstimmung mit dem Körpergewicht des Patienten berechnet, wobei daran erinnert wird, dass 1 Teelöffel etwa 1 g Pulver enthält und im Esszimmer 2,5-3 mal mehr. Löffel sollte mit einer Folie getippt werden.

Was "Polysorb" gut ist, ist, dass es Kindern von Geburt an gegeben werden kann. Brüste bis zu 10 kg des Medikaments wird in einer Dosierung von 0,5-1,5 Gramm pro Tag verschrieben, das Pulver in 1 / 5-1 / 4 Gläser Wasser verdünnt. Kinder mit einem Gewicht von bis zu 20 kg Mindestdosis (0,5 g) werden auf einmal verschrieben.

Kinder von 20 bis 30 kg sollten 1 g Pulver, das vorher in ¼-1/3 Tassen Wasser verdünnt wurde, verzehren.

Patienten mit einem Gewicht innerhalb von 30-40 kg - 2 g des Arzneimittels werden in einem halben Glas Wasser verdünnt. Diejenigen, die unter 60 kg wiegen, nehmen 2,5-3 g Pulver in ½ Tasse Wasser verdünnt. Wenn das Gewicht des Opfers mehr als 60 kg beträgt, kann eine einzelne Dosis Pulver dafür auf 6 Gramm (2 Esslöffel) erhöht werden.

Wenn es sich um eine Nahrungsmittelallergie handelt, beispielsweise beim Verzehr von Futterfischen, sollte die vorbereitete Suspension 1,5 bis 2 Wochen lang mit dem Essen oder unmittelbar nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

Wenn die Ursache des Leidens mit Fisch vergiftet ist, wird zu Beginn der Lösung der Magen gewaschen (2-4 g Pulver werden pro Liter Wasser genommen), und dann wird die Suspension nach innen genommen. Die Behandlung dauert in der Regel 3-5 Tage.

Wenn die Darminfektion nach dem Verzehr von Fisch diagnostiziert wurde, sollte die vorbereitete Suspension während des ersten Tages in Abständen von 1 Stunde regelmäßig eingenommen werden. Am zweiten Tag wird die Häufigkeit der Aufnahme 4 mal am Tag sein. Die Behandlung dauert 5 bis 7 Tage.

Der Eintritt der berechneten Dosis des Medikaments wird in den meisten Fällen 3 Mal pro Tag empfohlen, aber im Falle von Darminfektionen können Sie noch 4 Male addieren, um ohne Antibiotika auszukommen.

Das Medikament ist nicht für die Überempfindlichkeit gegen seine Zusammensetzung verschrieben, mit Verschlimmerung von Magengeschwüren, mit Wunden auf der Darmschleimhaut, mit Darmverschluss. Vorsicht vor Kleinkindern.

Sorptionsaufnahme war in einigen Fällen begleitet von Verstopfung, noch seltener - allergische Reaktionen.

" Filtrum " - ein natürliches, ungiftiges Sorptionsmittel auf der Basis von Lignin (durch Hydrolyse von Holz gewonnen) mit einem aussagekräftigen Namen, der für sich selbst spricht. Es wird in Form von Tabletten hergestellt, was für die meisten Enterosorbentien nicht typisch ist. Eine Tablette enthält 400 mg Wirkstoff.

Tabletten vor Gebrauch werden zu einem Pulver gemahlen und mit Wasser vermischt oder einfach damit abgewaschen. Nehmen Sie das Medikament eine Stunde vor einer Mahlzeit ein. Nach Einnahme der Sorbentien können auch andere Medikamente frühestens eine Stunde später eingenommen werden.

Säuglinge erhalten eine halbe Tablette für 1 Dosis. Babys von ein bis drei Dosen können auf 1 Tablette erhöht werden oder minimal bleiben. Kinder unter 7 Jahren sollten 400 mg gleichzeitig nehmen, und diejenigen, die unter 12 Jahren alt sind, können 400-800 mg geben. Eine einzelne Dosis für ältere Patienten reicht von 800 bis 1200 mg (2-3 Tabletten).

Nehmen Sie Medikamente 3 oder 4 mal am Tag ein. Die Behandlung der akuten Vergiftung wird innerhalb von 3-5 Tagen durchgeführt. Wenn es sich um eine chronische Intoxikation oder allergische Reaktionen auf Fische handelt, kann die Therapie um 2-3 Wochen und die Möglichkeit wiederholter Kurse verzögert werden.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen sind identisch mit dem Präparat "Polysorb".

" Spasmodic " ist eine der beliebtesten Spasmolytika, die für spastische Schmerzen im Magen und Darm, die oft durch Vergiftung mit Fisch oder abgestandenen Lebensmitteln entstehen, verschrieben werden können. Das Medikament ist gut, weil es sowohl ein Antispasmodikum als auch ein Analgetikum enthält.

Das Medikament wird für Patienten, die älter als 15 Jahre sind, in einer Tagesdosis von 1-2 Tabletten für nicht mehr als 5 Tage verschrieben. Nehmen Sie die Droge nach dem Essen, die Reizung der Magenschleimhaut reduzieren wird. Nehmen Sie die Tabletten mit Wasser (eine halbe Tasse).

Das Medikament wirkt gut auf Krämpfe der glatten Muskulatur und kann sogar die Schwere der neurologischen Symptome reduzieren, aber es ist nicht ganz sicher, weil es eine ordentliche Liste von Kontraindikationen hat. Unter ihnen finden wir: Überempfindlichkeit gegen die Medizin, Knochenmark und Blutkrankheiten, schwere Leber-und Nierenerkrankungen, die Verringerung ihrer Funktionalität, reduzierte Tonus der Gallenblase oder der Blase. Verschreiben Sie nicht das Medikament für Tachykardie, Glaukom, Prostata-Erkrankungen mit Harnverhalt, Darmverschluss, stabil niedrigen Blutdruck, Asthma bronchiale, während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Die Einnahme des Medikaments kann mit dem Auftreten von Hautausschlägen und -reizungen, allergischen und anaphylaktischen Reaktionen, Asthmaanfällen, Dyspepsie und Bauchschmerzen, Exazerbation von Magenerkrankungen einhergehen. Mögliche Tachykardie und ein deutlicher Anstieg des Blutdrucks, Ohnmacht, Veränderungen der Blutzusammensetzung, Sehbehinderung und Akkommodation, Nierenversagen, Hypohyreose.

" Linex " ist ein Medikament, das nach Durchfall durch Fischvergiftung zur Wiederherstellung der normalen Darmmikroflora beiträgt. Dieses Medikament basiert auf Lacto-und Bifidobakterien. Erhältlich in Form von Kapseln mit Pulver. Bezieht sich auf antidiarrhoische mikrobielle Präparate.

Die Dosierung des Medikaments hängt vom Alter des Patienten ab. Babys jünger als 2 Jahre erhalten 1 Kapsel des Medikaments für 1 Dosis. Eine einzelne Dosis für Kinder unter 12 Jahren kann 1-2 Kapseln sein. Patienten, die älter als 12 Jahre alt sind, wird empfohlen, 2 Kapseln einzunehmen. Die Empfangsfrequenz ist stabil und beträgt 3 mal am Tag.

Es ist schwierig für kleine Kinder, Drogen in Form von Kapseln zu schlucken, so dass für sie eine Ausnahme gemacht werden kann, indem Pulver aus der Kapsel in einen Teelöffel gegossen wird, der mit süßem Wasser oder Tee gefüllt ist. Tun Sie dies unmittelbar vor der Einnahme des Arzneimittels.

Nehmen Sie die Droge zu den Mahlzeiten, um den negativen Effekt auf den Laktobacillus des sauren Magensaftes zu verringern. Sie sollten vermeiden, Alkohol zu trinken. Trinken Sie keine Medizin mit heißen Flüssigkeiten.

Das Präparat kann sogar während der Diarrhöe verordnet sein, wenn 2 Tage nach dem Anfang der Einnahme der Kapseln der Stuhl nicht normal wird, muss man wieder den Arzt konsultieren.

Das Medikament wird nicht nur mit individueller Empfindlichkeit dazu vorgeschrieben. Ja, und Nebenwirkungen sind nur in Form von leichten allergischen Reaktionen möglich.

Liste und Beschreibung von Drogen, deren Verwendung hilft bei der Vergiftung von Fischen, können Sie fortfahren. Aber Sie müssen berücksichtigen, dass der Arzt Medikamente verschreibt, basierend auf der Ursache der Vergiftung, dem Zustand des Patienten, seinen chronischen und akuten Pathologien, dem klinischen Bild und einigen anderen Faktoren, so dass es unmöglich ist, die Liste der verschreibungspflichtigen Medikamente im Voraus zu sehen.

Behandlung zu Hause vor dem Eintreffen des Arztes sollte keine Antibiotika, Analgetika, Antipyretika und andere Medikamente umfassen. Antiemetische und versteifende Stühle für Vergiftungen sind generell verboten. Erlaubt nur Enterosorbents und Drogen, die das Volumen der Flüssigkeit und Elektrolyte im Körper füllen. Wenn Vergiftung leicht (starke Schmerzen und Erbrechen fast kein Durchfall und moderat) ist und der Arzt nicht die Ursache, in diesem Fall müssen einige Sorptionsmittel verpassen, und Austrocknung kann mit Korrekturflüssigkeitszufuhr bekämpft werden, dh trink mehr Wasser.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12]

Alternative Behandlung

Aber in was der Patient nicht eingeschränkt wird, so ist es in den Möglichkeiten der alternativen Behandlung. Viele alternative Rezepte sind universell und gehen sowohl für bakterielle Vergiftung als auch für toxische Schäden. Aber wieder kann ihre Verwendung nur im Falle leichter Vergiftung zu würdigen Ergebnissen führen. Bei der Vergiftung mit starken Giften (Botulinumtoxin, Teradotoxin, etc.), um das Schicksal zu testen, wird die Anwendung alternativer Rezepte nicht empfohlen. Auch bei schweren bakteriellen Vergiftungen sind Rezepte für alternative Medizin besser als zusätzliche Mittel zu verwenden.

Eines der universellen Mittel für jede Lebensmittelvergiftung ist Ton. Von all seinen Arten, die im Verkauf gefunden werden können, sind die besten Eigenschaften des Sorptionsmittels weißer Ton aufgrund des Siliziumgehalts. Um die Medizin vorzubereiten, müssen Sie 1 Esslöffel nehmen. Lehm in Pulver und rühren Sie es mit einem Glas Wasser.

Wenn Sie den Fisch vergiften, nehmen Sie dieses Arzneimittel nach dem Waschen des Magens. Neben Sorptionseigenschaften wirkt es umhüllend und verhindert die Aufnahme von Giftstoffen ins Blut.

Die Verwendung von Makrelenfisch verursacht schwere allergische Reaktionen. Um den Juckreiz irgendwie zu reduzieren und die Ausbreitung des Ausschlags zu verhindern, können Sie ein Sodabad machen, indem Sie 400 g Soda dem Badewasser hinzufügen. Das Verfahren sollte zweimal täglich durchgeführt werden.

Zu dem gleichen Zweck ist es möglich, Asche zu verwenden, die nach dem Verbrennen eines Baumes gebildet wird. Die Asche wird mit Wasser gekocht, darauf bestehen und filtriert. Alkalische vodichkoj wiederholt innerhalb eines Tages waschen einen Körper mit einem Ausschlag bedeckt.

Als Gegenmittel für nicht schwere Fischvergiftungen kann Chicorée verwendet werden. Die Wurzel der Pflanze hat entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften, entfernt schnell Toxine, normalisiert den Stoffwechsel, verbessert die Magen-Darm-Funktion. In diesem Fall kann Chicorée-Pulver in jedem Lebensmittelgeschäft gekauft werden.

1 EL. Das Heilpulver wird in ein Glas heißes Wasser gegeben und in eine Thermosflasche gegossen. Wenn das Getränk infundiert ist, wird es in 4 Sätzen getrunken. Nehmen Sie das Medikament 30 Minuten vor dem Essen ein.

Leider ist diese Behandlung nicht geeignet für Patienten mit Gastritis, Krampfadern und Hämorrhoiden.

Als natürliches Sorbens können Sie Zimt verwenden, der auch schmerzhafte Spasmen im Darm beseitigen kann. Dieses Gewürz in Pulverform findet sich auch in vielen Verkaufsstellen. Hier auf einem Glas kochendem Wasser nehmen wir nur ½ Teelöffel. Pulver. Infusion kann nach 15 Minuten in einer warmen Form allmählich konsumiert werden. Tägliche Dosis - nicht mehr als 7 Gläser.

Bei der Behandlung von Kräutern wird Dill, Althea, Schafgarbe und Wermut ein besonderer Platz eingeräumt. Dill Vodichka (eine Abkochung von 1 Teelöffel Gewürzpflanzensamen und 1,5 Gläser Wasser) macht Erbrechen weniger schmerzhaft, und Honig aromatisiert hilft auch Toxine zu beseitigen. An einem Tag musst du ungefähr einen Liter eines solchen Getränks trinken.

Die Wurzeln der Althea helfen dem Körper, die Stärke wiederherzustellen, um die Krankheit zu bekämpfen (1/2 Teelöffel zerkleinertes Rohmaterial wird in ¾ Tasse kochendes Wasser für eine halbe Stunde gegossen). Die Medizin wird 4 mal am Tag eingenommen. Einzeldosis - 1 EL.

Aus den Blättern und Blüten der Pflanze können Sie auch gesunden Tee herstellen und dreimal täglich trinken.

Wermut und Schafgarbe werden im Komplex zur Beseitigung von Toxinen verwendet. Trockene Rohstoffe in gleichen Anteilen mischen. Für 0,5 Liter kochendes Wasser nehmen wir 2 TL. Mischung von Kräutern und bestehen Sie eine Viertelstunde. Nach der Perkolation trinken wir den ganzen Tag in kleinen Dosen Medizin.

Bei der Herstellung der Droge versuchen wir, die Proportionen zu beobachten, nicht zu vergessen, dass der Wermut in großen Dosen eine ziemlich giftige Pflanze ist.

Homöopathie

Bei Lebensmittelintoxikationen, einschließlich Fischvergiftungen, ist die Liste der Medikamente, die ein Opfer vor einer Konsultation eines Arztes einnehmen kann, stark eingeschränkt, und eine alternative Behandlung ist als Hilfskomponente wirksam. Aber einige der Werkzeuge der Homöopathie-Experten empfehlen ohne Angst, bereits bei den ersten Anzeichen einer Vergiftung zu gelten. Ihr Empfang wird das diagnostische Bild nicht beeinflussen, aber es wird helfen, Intoxikation zu stoppen und die Intensität seiner Symptome zu reduzieren.

Bei der Vergiftung von Fisch und Meeresfrüchten können 6 homöopathische Arzneimittel verwendet werden, die einzeln oder in einem Komplex eingenommen werden können:

Arsenicum album - ist ein Arzneimittel wirksam für die Vergiftung jedes Tier Lebensmittel. Auf ihn in erster Linie sollte die Aufmerksamkeit auf das Auftreten von Übelkeit zahlen, Erbrechen, Krämpfe Schmerzen, häufiges Drängen auf einen Stuhl (Stuhl hat einen üblen Geruch und enthält Partikel von unverdauter Nahrung), die in der Regel während der Mahlzeit, große Schwäche, die Angst vor dem Tod auftreten.

Pulsatilla ist eine Droge, die für die Vergiftung mit altem Fisch wirksam ist, die von der Schwere im Magen, epigastric Schmerzen, Dyspepsie, Durchfall begleitet wird. Die gleiche Droge hilft, den Zustand mit dem Durchfall zu beheben, der verursacht wird, indem man öligen oder anderen fettigen Fisch isst.

Carbo vegetabilis - eines der besten Medikamente für Fischvergiftung und fetthaltigen Lebensmitteln übermäßiges Essen, wenn starke Blähungen auftritt, Rumpeln, Magenschmerzen Krämpfe, gibt es eine starke Schwäche, mit dem Ergebnis, dass die Person, mit kaltem Schweiß bedeckt ist. Der Puls ist geschwächt, die Zyanose des Gesichts und die zyanotischen Lippen werden bemerkt.

Hina ist ein homöopathisches Mittel gegen Blähungen, schmerzhaften Durchfall und Erbrechen, Fieber und starken Durst durch Fischvergiftung. Gleichzeitig wird eine Person aufgrund der erhöhten Erregbarkeit des Nervensystems zu berührungsempfindlich, und es treten Anzeichen von Austrocknung auf.

Im Allgemeinen gilt Chinin als die beste Medizin für Dehydratation. Seine Anwendung ist sowohl bei Durchfall und Erbrechen als auch nach Beendigung der Symptome möglich.

Likopodium - ein Arzneimittel, das für Vergiftungen oder Allergien gegen Fisch und Meeresfrüchte benötigt wird, beispielsweise wenn Fleisch von Makrelenfischen vergiftet wird. In diesem Fall wird der Patient als Symptome einer allergischen Reaktion (Hauthyperämie, Juckreiz, Hautausschläge) und Anzeichen von Störungen des Verdauungssystems (Erbrechen, Aufstoßen, Durchfall usw.) anwesend sein.

Nux vomica - ziemlich beliebte Droge, deren Verwendung erleichtern den Zustand des Patienten zu jeder Lebensmittelvergiftung, einschließlich Vergiftung der Fische, wenn es Symptome wie Übelkeit und Erbrechen, Schmerzen Darmkrämpfe, Bauchschmerzen, Fieber sind.

Mit leichten Vergiftungen werden diese Medikamente helfen, Krankenhausaufenthalt zu vermeiden, aber mit schwerer Vergiftung, zählen nur auf sie ist es nicht wert. Die Behandlung der schweren Intoxikation zu Hause mit Hilfe der alternativen Medizin endet sehr oft schlecht.

trusted-source[13], [14], [15], [16], [17], [18], [19], [20]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.