Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Schafe in einem Erwachsenen und einem Kind: Behandlung mit alternativen Mitteln, Diät

Facharzt des Artikels

Gastroenterologe
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 17.04.2020

Schafsfäkalien sind eine Art Verletzung des menschlichen Verdauungssystems, bei dem die Fäkalien als dichte Brocken isoliert in Fragmenten isoliert sind. Äußerlich ähneln diese Massen Kot eines Schafes. Schafe können viel über den Arzt erzählen, wenn sie den Zustand des menschlichen Körpers diagnostizieren. Es kann auf verschiedene Pathologien und Krankheiten hinweisen. Am häufigsten bezeugen Schafe das Vorliegen einer Verstopfung aufgrund von Krämpfen. Der Kot ähnelt Klumpen, die Schleimverunreinigungen, Faserreste, Reste unverdauter Nahrung, Stärke, rote Blutkörperchen enthalten.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6]

Epidemiologie

Statistischen Daten zufolge gab es mindestens einmal im Leben ein Viertel der Fäkalien von Schafen. Etwa 65% von ihnen leiden unter periodischer Verstopfung, die sich in Form von Schafhocker manifestiert. Etwa 24% leiden an Verstopfung systematisch, regelmäßig, 9% wiederholt die Wirkung von Verstopfung, notierte Schafkot. Und nur 2% haben dieses Phänomen einmal in ihrem Leben erlebt.

Ungefähr 72% aller Menschen mit Verstopfung, assoziieren das Auftreten dieser Krankheit mit Mangelernährung, Stress bei der Arbeit, Müdigkeit, Dauerbelastung.

Etwa 19% der Neugeborenen haben einen Stuhlgang. In 52% der Fälle entstand er als Folge der hohen Temperaturen. In 18% der Fälle waren Scheichkot bei Säuglingen ein Zeichen für eine schwere Erkrankung.

Bei Kindern findet sich bei jedem fünften Kind ein Stuhlgang.

Frauen sind anfälliger für atonische Verstopfung, Männer sind spastisch.

Städtische Bewohner von Schafsfäkalien kommen 2,5-mal häufiger vor als in ländlichen Gebieten.

trusted-source[7], [8], [9], [10], [11], [12], [13], [14], [15]

Ursachen fäkalien von Schafen

Die Gründe für die Entwicklung von Schafhockern sind vielfältig. Im Allgemeinen kann die gesamte Vielfalt der Ursachen auf die Störung der Mikroflora und instabile Funktion des Darms reduziert werden. Lassen Sie uns jeden Grund im Detail betrachten:

  • Bei einer Abnahme der Entleerungskapazität des Darms kommt es zu einer Ansammlung von Fäkalien. Allmählich werden Wasser und Feuchtigkeit vom Stuhl absorbiert. Es kommt zu einer anhaltenden Austrocknung, wodurch die Feuchtigkeitsmenge so stark abnimmt, dass die Cala ihre Bindefähigkeit verliert, stark verdichtet. In diesem Fall findet eine krampfhafte Kontraktion des Darmes statt, weil er versucht, die übermäßig kondensierte Masse loszuwerden. Um eine schnellere und effektivere Entfernung von Stuhl aus dem Körper zu gewährleisten, findet eine Fragmentierung statt. Die Fäkalien zerfallen in kleine Klumpen, die als Schafskot bezeichnet werden;
  • Fäkalien können im Darm verweilen, dehydriert sein und sich infolge der Darmperistaltik verdichten. Die Kontraktionswelle der Muskelschicht des Darms ist so schwach, dass sich der Kot nicht im Darm bewegen kann;
  • Schafe können mit Reizung des Dickdarms auftreten, Funktionsstörungen des Darms, die sich in Form von Durchfall, Verstopfung, mit atonischer und spastischer Kolitis manifestieren;
  • eine allergische Reaktion kann einer der Gründe sein, da die Allergie die Produktion von lokalem Immunglobulin A in den Darmwänden fördert. Übermäßige Mengen von Immunglobulin und Histamin reizen auch die Zellwand;
  • Mangelernährung und unzureichende Trinkregime. Bei einem Mangel an Ernährung und Feuchtigkeit kann die normale Darmfunktion, Häufigkeit von Stuhlgang, gestört werden. Normalerweise sollte eine Person ungefähr alle 48 Stunden defäkieren. Andere Optionen weisen auf Verstöße hin;
  • Ursache können Verletzungen der Blutzirkulation, des Hormonstoffwechsels, des Immun- und Nervensystems sein;
  • Hypodynamie, geringe körperliche Anstrengung, Stress, Angst, neuropsychische Überlastung kann zu Störungen der Evakuierungsfunktion führen, Peristaltik;
  • Verletzung Mikroflora dysbacteriosis, akute und chronische entzündliche Prozesse, Operationen, übermäßiger Alkoholkonsum, eine längere Verwendung von Arzneimitteln, Missbrauch von Verdauungsenzymen, die Produktion von schädlichen Faktoren wie Exposition gegenüber chemischen und toxischen Materialien, verschiedene Arten von Strahlung, stören Strahlung die normale Funktion des Magen-Darm-Trakt.

Was sagt das Schaf über eine Person?

Dies weist auf eine schwerwiegende Verletzung des Darms hin. In diesem Fall haben die Fäkalien die Form von runden, festen Fragmenten, die während der Defäkation getrennt werden. Wir können sagen, dass Schafe eine Manifestation von Verstopfung sind.

Der Prozess der Exkremente wird von schmerzhaften Empfindungen, Unbehagen, Schwäche, Vergiftungszeichen begleitet.

Wenn eine Person einen Stuhlgang hat, sollten Sie die Diät sofort überdenken. Schafe sprechen von Verletzungen der normalen Tätigkeit des Magen-Darm-Traktes und Ruhe. Dies ist normalerweise eine direkte Folge von Unterernährung. Es ist Atonie des Darms, seine Instabilität.

Schafe können darüber sprechen, dass die menschliche Ernährung nicht nur unregelmäßig, sondern auch falsch ist. Es gibt eine große Anzahl an Fast Food, Snacks, Restaurantessen sowie Konservierungsmitteln und Backpulver. Diese Stoffe quellen im Magen auf, reizen die Wände, geben ein falsches Sättigungsgefühl. Kanzerogene Ergänzungen können in Lebensmitteln enthalten sein. Fast keine Ernährung, erste Gänge, Gemüse und Obst. Es gibt nicht genug Ballaststoffe in der Ernährung. All dies geschieht vor dem Hintergrund emotionaler Überforderung, chronischem Stress. Schafe sagen, dass eine Person ziemlich viele alkoholische Getränke konsumiert, in einem angespannten Rhythmus lebt.

trusted-source[16], [17]

Schafe nach Antibiotika

Antibiotika können sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf den Körper haben. Indem sie den infektiösen Prozess eliminieren, tragen sie zur Beseitigung der Entzündung, der Beseitigung der Infektion, der schnellen Genesung bei.

Auf der anderen Seite können Antibiotika den Zustand der normalen Darmflora stören. Zur gleichen Zeit wird die Zahl von Vertretern der normalen Mikroflora stark reduziert. An der Stelle, an der sich die normale Mikroflora zuvor entwickelt hat, entwickelt sie sich pathogen und induziert dadurch Dysbiose, Dysbiose. Bakterielle Pilzinfektionen können sich entwickeln. All dies führt zur Entwicklung von lokalen Entzündungen, Reizung der Darmwand, eine Verletzung der normalen Funktion des Magen-Darm-Traktes. Als Folge werden Verstopfung und Durchfall beobachtet. Verstopfung kann durch Durchfall ersetzt werden und umgekehrt. Oft werden Schafe beobachtet.

Oftmals erfordert die Verwendung von Antibiotika die Wiederherstellung der Mikroflora, für die Sie einen Arzt aufsuchen, einen Test auf Dysbiose durchführen und die Eigenschaften der Mikroflora durch ihre Ergebnisse bestimmen müssen. Die Analyse zeigt, welche Arten von Mikroorganismen nicht vorhanden sind oder umgekehrt in übermäßigen Mengen vorhanden sind. Auch quantitative Indikatoren der Mikroflora, deren Verhältnis sind bestimmt. Nach Ergebnissen können Sie die geeignete Therapie auswählen.

Einige Ärzte verschreiben keine Studien zur Dysbiose und verschreiben Medikamente zur Wiederherstellung der Mikroflora. Dies kann gefährlich sein, da sich die Situation nur verschlechtern kann. Zum Beispiel kann im menschlichen Körper die Menge an E. Coli reduziert werden und die Anzahl der Kokkenformen von Mikroorganismen erhöht werden. Der Arzt, der dies nicht weiß, kann ein Heilmittel verschreiben, wodurch die Menge an E. Coli weiter abnimmt und die Anzahl der Kokken zunimmt. Dies wird eine weitere Störung der Mikroflora mit sich bringen, die von der Entwicklung des Entzündungsprozesses, einschließlich Enteritis, Gastroenteritis, begleitet sein kann. Verstopfung oder Durchfall, die diese Pathologien begleiten, können chronisch werden.

In der Regel zur Wiederherstellung der Mikroflora benötigt Medikamente wie Präbiotika, Probiotika. Die Zusammensetzung dieser Präparate schließt Mikroorganismen ein, die für die normale Funktion des Darms in verschiedenen Formen, ihren Sporen, notwendig sind.

Schafkot mit Reizdarmsyndrom

Schafe können auf das Vorliegen eines Reizdarmsyndroms bei einer Person hinweisen , bei der eine mechanische, toxische oder chemische Reizung der Darmwände durch Reizstoffe verschiedener Ätiologien verursacht wird. Dies können bakterielle Toxine, Zerfallsprodukte, kondensierte Stühle und andere sein.

Ovalschlamm in den Autos

Schafe können darauf hinweisen, dass der Patient eine Kolitis hat. Am häufigsten ist eine spastische Kolitis, bei der die motorische Funktion des Dünndarms gestört ist. Die Aktivität des Darms ist instabil. Es gibt episodische Verstopfung, Schafkot.

Risikofaktoren

In einigen Fällen können verschiedene Arten von Verstopfung, einschließlich Schafen, als Folge oder Komplikation bestimmter somatischer Erkrankungen auftreten. Menschen, die anfällig für diese Krankheiten sind, sind gefährdet, weil sie eine signifikante Zunahme der Wahrscheinlichkeit von Verstopfung und die Bildung von Schaf-Stuhl haben. Unter ihnen sind die folgenden Krankheiten:

  • Porphyrin-Krankheit
  • Diabetes mellitus.

Auch verschiedene psycho-neurologische Erkrankungen, Störungen des endokrinen Systems gelten als Risikofaktoren. Menschen mit einem Risiko für Hypothyreose sind ebenfalls gefährdet, es gibt nicht genug Hormone; Menschen mit hohem Kalziumgehalt im Blut und mit einem in den Knochen gesenkt. Verschiedene Fehler in der Arbeit der parasympathischen Abteilung des Nervensystems können zur Bildung von Schafhocker führen.

Psychogene Faktoren, wie Depression, Anorexie, der Zustand der zwanghaften Psychose, sind eine weitere Risikogruppe.

Alle Personen, die unter diese Kategorien fallen, müssen vorbeugende Maßnahmen ergreifen. Es sollte berücksichtigt werden, dass Frauen in der Regel anfälliger für atonische Verstopfung sind, da die Bauchpresse nicht vollständig entwickelt ist. Männer sind anfälliger für spastische Verstopfung. Es besteht auch ein hohes Risiko für Verstopfung bei Männern und Frauen, die zu Übergewicht neigen, Übergewicht, bei bettlägerigen Patienten, immobilisiert.

trusted-source[18], [19], [20], [21], [22], [23]

Pathogenese

Der Darm ist in den meisten Fällen mit einem festen Organ verbunden, das zur Ernährung bestimmt ist. Dies ist jedoch bei weitem nicht der Fall. Der Darm besteht aus mehreren Schichten, einschließlich des Muskels. Beim Abschneiden drückt die Muskelschicht die Nahrung entlang der Speiseröhre nach oben bis zum Rektum, wo die Dehydration, die Bildung von Stuhlmassen und deren weitere Ausscheidung stattfindet. Abkürzungen der Speiseröhre sind rhythmisch, wellenförmig, Peristaltik genannt.

Die Darmmotilität wird von Nervenenden innerviert. Verletzung der Passage von Nervenimpulsen, Verletzung des hormonellen Hintergrunds, lokale Immunität hilft, motorische Aktivität zu reduzieren. Bei Verstopfung sind die Stuhlbewegungen eingeschränkt, die Muskelschicht wird geschwächt. Übungen sind im Darm verzögert, nicht in der Lage, nach draußen zu gehen. Als Ergebnis erhält der Stuhl eine andere Konsistenz, Form, einschließlich der Form von Schafsfäkalien.

trusted-source[24], [25], [26], [27], [28], [29], [30], [31]

Symptome fäkalien von Schafen

Vor allem ist es ein Symptom der intestinalen Dysbiose, bei dem die Zusammensetzung der normalen Darmmikroflora scharf und quantitativ gestört ist. Bei Dysbakteriose kann die Menge der nicht pathogenen und opportunistischen Mikroflora abnehmen und an ihrer Stelle wird eine pathogene Mikroflora gebildet. In diesem Fall besteht eine Irritation der Darmwände, eine Verletzung der Struktur und Beweglichkeit des Stuhls.

Auch können Schafe ein Symptom für eine Verletzung der Darmmotilität sein, wodurch die Beweglichkeit des Darms abnimmt, die Evakuierungsfunktion gestört ist und die Atonie der Wände beobachtet wird. Infolgedessen sind die Stuhlmassen verzögert und ihre Ausscheidung nach außen ist schwierig.

Sheepfish ist ein äußerst unangenehmer, schmerzhafter Zustand, der die Anwendung von Heil- und Präventionsmaßnahmen erfordert. Das erste Zeichen ist die fehlende Regelmäßigkeit beim Besuch der Toilette. Stühle wurden lang, schmerzhaft, nicht immer erfolgreich. Es gibt schmerzhafte Zustände im Darm, besonders in seinem dicken Abschnitt.

Das Auftreten von Schmerzen direkt während der Defäkation spricht von der Niederlage des Darms. Dies ist ein spätes, vernachlässigtes Stadium der Krankheit.

Auch kann ein unangenehmes Gefühl eines Pfropfens im Anus auftreten, der es verstopft und den Austritt von Fäkalien nicht erlaubt. Verstopfung kann durch starke Anstrengung angezeigt werden, die kein Ergebnis ergibt.

Es ist nötig sich zu bemühen, die Abwesenheit in der Abwesenheit der Defäkation für 7 Tage zu zeigen. Die Fäkalien variieren in Form und Aussehen. Der Kot kann trocken, fragmentiert sein und die Form von Schafsfäkalien annehmen. All dies ist begleitet von einem Gefühl der unvollständigen Reinigung des Rektums, ein Gefühl der Rasur. Gelegentlich können Fremdkörper und Schleim im Stuhl vorhanden sein.

Alle diese Symptome werden von einem Gefühl der Schwäche, Gasbildung, erhöhtem Blutdruck, Kopfschmerzen begleitet.

Verstopfung und Schafkot

Die meisten Menschen tun nichts, um Verstopfung zu beseitigen. Das ist nicht richtig. Bei Verstopfung müssen Sie kämpfen. Erstens kann es zu einer chronischen Form werden, die schwerwiegende Folgen und Komplikationen verursacht.

Zweitens verursacht Verstopfung ein konstantes Gefühl von ungeöffnetem Darm. Infolgedessen fühlt eine Person konstante Unannehmlichkeit. Reizbarkeit, schlechter Gesundheitszustand wächst. Es kann Intoxikation, systematische Kopfschmerzen geben. Cal, das im Rektum verweilt, sammelt sich nach und nach an und durchläuft Fäulnisprozesse.

Erhöht wesentlich die Belastung der inneren Organe, verringert die Immunität. Sekundärerkrankungen, Schäden und Risse im Darm, Rektum können auftreten.

Das Schema der Therapie hängt von der Ursache der Krankheit ab. Dazu ist eine Umfrage notwendig. Die Behandlung ist in der Regel komplex: Sie umfasst die Behandlung der Grunderkrankung, begleitende und systematische Behandlung.

Zur Behandlung von Verstopfung und Schafkot bei Erwachsenen werden Abführmittel, antitoxische, krampflösende Arzneimittel verwendet. Später werden geeignete Mittel ausgewählt, um die Mikroflora wiederherzustellen. Es ist notwendig, die richtige Ernährung zu beachten, die Ernährung sollte genug Ballaststoffe enthalten. Wichtig ist die Normalisierung des Trinkregimes, die Einhaltung eines günstigen psychischen Mikroklimas zu Hause und bei der Arbeit. Es gibt traditionelle und alternative Behandlungen gegen Verstopfung und Schafkot.

trusted-source[32], [33]

Schafkot mit Schleim

Eine gewisse Schleimmenge kann in normalem Kot vorhanden sein. Schleim zeigt in der Regel keine ernsthaften Erkrankungen an. Schleim kann darauf hinweisen, dass eine Person in letzter Zeit ihre Ernährung radikal geändert hat, zum Beispiel Vegetarier geworden ist oder vollständig von der Ernährung eines Produkts ausgeschlossen wurde. Auch kann Schleim anzeigen, dass eine große Menge eines absoluten neuen Produkts in der Diät erschienen ist.

Auch Schleim vor dem Hintergrund von Schafkot kann nach längerer Verstopfung auftreten, nach längerer Antibiotikatherapie eine Erkältung übertragen. Die Verwendung einer großen Anzahl von monotonen Produkten oder übermäßiger Missbrauch eines bestimmten Produkts, Hunger, eine starre Diät kann zur Bildung von Schleim und Schafkot führen.

Wenn Schleim regelmäßig in den Fäkalien erscheint, kann er für längere Zeit ernste Störungen anzeigen, wie Dysbiose, eine Verletzung der Grundfunktionen des Gastrointestinaltraktes. In diesem Fall müssen Sie immer einen Arzt aufsuchen. Selbstmedikation wird nicht empfohlen, da sie das Problem nur verschlimmern kann.

Schafe mit Blut

Der Nachweis von Schafen mit Blut ist ein alarmierendes Zeichen. Es kann auf eine mechanische Beschädigung der Wände, Blutgefäße hinweisen. Es ist notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, da das Risiko einer Infektion hoch ist.

Schafe mit Blut können das Vorhandensein von Hämorrhoiden anzeigen .

Blut kann auch ein Zeichen für akute Kolitis, ulzerative Läsionen des Darms sein. In diesem Fall kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein.

Welches Symptom ist Schafsfäkalien?

Schmerzen während des Stuhlgangs können auf eine vernachlässigte Form der Beeinträchtigung hinweisen. Es ist nötig sich der Untersuchung zu unterziehen, die komplexe Behandlung zu beginnen.

Hartschafe können zwei Indikatoren anzeigen: unzureichendes Trinkregime und Vernachlässigung des pathologischen Prozesses.

Bei Schafen kann davon ausgegangen werden, dass eine Person Würmer hat. Dies liegt daran, dass Würmer ein irritierender Faktor sind, der die Darmwand irritiert, zur zusätzlichen Synthese von Immunglobulin A beiträgt. Dadurch kann sich der Darm irritierend entwickeln, andere Krankheitsbilder können sich entwickeln.

Schwarze Schafe können eine Entzündung des Zwölffingerdarms, des Magens anzeigen. Einige Patienten mit Ultraschall zeigten eine Biegung der Gallenblase. Manchmal können Schafe Anzeichen von Blutungen aus dem oberen Magen-Darm-Trakt, Geschwüre sein. Einige Medikamente können auch Kot schwarz färben.

Wenn eine Person ersten Stuhlgang hat und dann eine normale Konsistenz hat, kann man einen stressigen Effekt annehmen. Ein solcher Stuhl kann ein Zeichen von Colitis sein. Ein solcher Stuhl findet sich auch im prämenstruellen Syndrom.

Bei Erwachsenen können sich Schafe plötzlich mit Verstopfung manifestieren, obwohl die Person sich vollständig ernährt. Meistens ist die Ursache eine systematische neuropsychische Belastung, konstante Belastung. Die Änderung von Ereignissen und Situationen kann die Situation verschlimmern.

Es wird eine Änderung in der Diät, in der Diät und in der Medikation erfordern. Bei Erwachsenen können Schafe ein Zeichen von Gastritis, Magengeschwüren, Kolitis sein.

Schafe Kot während der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist ein besonderer Zustand, in dem der weibliche Körper wesentliche Veränderungen erfährt. Der hormonelle Hintergrund, der mentale, physische Zustand des Organismus verändert sich. Transformationen beeinflussen auch das Verdauungssystem. In diesem Fall tritt häufig Verstopfung auf, die mit der Bildung von Schafhocker einhergeht.

Diese Pathologie bei Schwangeren wird durch die Verlagerung des Darms, die Absenkung des Uterus, eine erhebliche Vergrößerung des Uterus, die Druck auf die inneren Organe, deren Verlagerung verursacht. Darüber hinaus sind die Muskeln und Bänder deutlich gestreckt, wodurch die Peristaltik, Kontraktilität der Muskelschicht des Darms reduziert wird.

Bei Schafsfäkalien während der Schwangerschaft entwickelt sich oft eine Intoxikation. Als Ergebnis kann ein infektiöser und entzündlicher Prozess entstehen, Infektion der Genitalien, Hämorrhoiden. Eine Infektion ist besonders gefährlich, da sie sowohl während der fetalen Entwicklung als auch während der Geburt zu einer fetalen Infektion führen kann.

Schafe nach der Lieferung

Bei Frauen nach der Geburt können Schafe das Ergebnis von neuropsychischem Stress, Angst, Stress, Angst sein. Bei Verstopfung, die nicht länger als 3-4 Tage dauert, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen, da dies zu Veränderungen in der Mikroflora beitragen kann, was eine Intoxikation mit den Produkten der lebenswichtigen Aktivität von Mikroorganismen mit sich bringt.

Schafkot in stillenden Müttern

Bei einer stillenden Mutter können Schafe durch eine Störung der Mikroflora (oder deren Erholung nach der Geburt) verursacht werden. Es kann durch hormonelle Veränderungen, die Auswirkungen von Stress verursacht werden. Vergiftungsgefahr, die die Muttermilch beeinträchtigen kann.

Schafe Kot bei Kindern

Kinder sind anfälliger für Verstopfung und die Bildung von Schafkot als Erwachsene. Dies liegt an den Besonderheiten der anatomischen Struktur des Darms des Kindes, einem geringen Körpergewicht, was zu einem an Dehydration neigenden Organismus führt.

Mit dem gelegentlichen Auftreten von Schafskot kann man von Essstörungen, von seinem Regime sprechen. Dies kann auch auf einen Mangel an Flüssigkeit hinweisen. In der Regel genügt für die Kinder nur die Umstellung der Ration, wonach der Stuhl sofort eine normale Konsistenz annimmt.

Um dies zu verhindern, ist es notwendig, eine konstante Kontrolle über die Ernährung des Kindes zu gewährleisten. Die Diät sollte genug von allen notwendigen Substanzen enthalten. Unbedingt das Vorhandensein von frischem Obst und Gemüse, Beeren.

Wenn ein Kind Stuhl hat, ist es notwendig, einen Gastroenterologen und Proktologen zu konsultieren. Selbstmedikation kann gefährlich sein. Die Behandlung zielt normalerweise darauf ab, die Ursache zu beseitigen und den Zustand des Immunsystems zu stärken.

Schafkot bei Säuglingen

Wenn ein Neugeborenes Schafe hat, sollten Sie nie zögern, einen Arzt aufzusuchen. Beim Baby können Schafe ein Zeichen für Gesundheit und sogar für das Leben von Krankheiten wie Diabetes, Meningitis sein.

Bei einem Neugeborenen können Schafe durch anatomische Merkmale des Darms verursacht werden. Der Darmring und das Sigma können übermäßig lang sein. Kann auch Schließmuskel Funktionsstörungen beeinflussen.

Auch Schafe können Dysbiose anzeigen. Meistens wird der Darm von Mikroorganismen der Gattung Staphylococcus, Klebsiella, befallen. Schafe und Dysbakteriose beim Baby sind meistens auf den Einsatz von Antibiotika zurückzuführen.

Auch die negativen Auswirkungen von Stress, nervöse Überanstrengung, psychische Traumata. Bei Säuglingen können Schafe als Folge von hohem Fieber infolge von Erkältungen auftreten. In diesem Fall braucht das Kind viel zu trinken. In der Regel wird nach einem Tag die Konsistenz des Stuhls normal.

Komplikationen und Konsequenzen

Jede Verstopfung ist in erster Linie mit der Stagnation des Stuhls im Körper verbunden. In diesem Fall verfestigen sich die Fäkalien und verdichten sich. Stagnierende Phänomene entwickeln sich im Darm. Bei längerer Verstopfung beginnen Fäulnisprozesse im Körper, die mit der Freisetzung von Giftstoffen, Zersetzungsprodukten einhergehen. Diese Substanzen werden anschließend von den Darmwänden aufgenommen und im ganzen Körper verteilt. Es gibt einen Rausch des Körpers. Es wird von einer Verschlechterung der Gesundheit, Kopfschmerzen, Krämpfe, erhöhte Reizbarkeit begleitet.

Neben dem allgemeinen Effekt werden auch lokale Effekte beobachtet. Die Darmwände sind Reizungen durch die gebildeten Toxine, Karzinogene ausgesetzt. Ein solcher Effekt kann zur Bildung von Krebszellen, der Entstehung von malignem Neoplasma führen.

Dies kann schwerwiegende Folgen haben. Insbesondere kann eine teilweise Entfernung des Darms erforderlich sein. Die fehlende Behandlung kann zu Rissen in den Darmwänden im Anus führen. Kann Hämorrhoiden, Prolaps des Rektums entwickeln.

Sobald Sie also die Bildung von Schafsfäkalien bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

trusted-source[34], [35], [36]

Diagnose fäkalien von Schafen

Die Behandlung von Schafkot ist ohne die richtige Diagnose unmöglich. Zuallererst ist es notwendig, die Ursache für diesen Verstoß herauszufinden. Die Diagnose umfasst Instrumental-, Laboruntersuchung, Untersuchung.

Zusätzlich zu den herkömmlichen klinischen Tests wird das Schaben auch durchgeführt, um das Vorhandensein von Würmern festzustellen. Das wichtigste ist eine bakteriologische Studie (oder eine Studie für Dysbiose).

Die wichtigste Art der instrumentellen Diagnose ist die Fibrogastroskopie. Sie können auch eine Koloskopie benötigen.

trusted-source[37], [38], [39], [40], [41]

Was muss untersucht werden?

Welche Tests werden benötigt?

Differenzialdiagnose

Das Wesen der Differenzialdiagnose besteht darin, die genaue Ursache der Krankheit zu bestimmen. Zunächst werden Methoden wie Ultraschalldiagnostik, Koloskopie, Gastroskopie und Labortests eingesetzt.

trusted-source[42], [43], [44], [45], [46]

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung fäkalien von Schafen

Wenn Anzeichen von Schafsfäkalien gefunden werden, ist eine Konsultation des Gastroenterologen erforderlich. Dies ist der erste Schritt, um mit der Behandlung zu beginnen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Behandlung dieser Krankheit nicht ohne eine vorläufige Untersuchung, Labortests beginnen kann.

Die Behandlung beginnt mit der Feststellung der Krankheitsursachen. Sie müssen möglicherweise nicht nur den Gastroenterologen, sondern auch den Proktologen konsultieren. Die Behandlung in der Regel komplex. Eine Selbstmedikation wird nicht empfohlen, da dies zu unangenehmen Folgen und Komplikationen führen kann.

Die Behandlung erfolgt hauptsächlich nach dem Schema, das der Grunderkrankung entspricht. Eliminierung davon und Schafkot wird verschwinden.

Der Arzt wird definitiv Empfehlungen geben, die eingehalten werden müssen, damit die Behandlung effektiv ist. Es ist wichtig, die Ernährung zu einer vollständigeren, ausgewogeneren Ernährung zu ändern, sie mit Ballaststoffen anzureichern, was dazu beiträgt, den Körper zu reinigen und Giftstoffe zu entfernen. Es muss ein reichliches Trinkregime geben, mit dem richtigen Gleichgewicht von Wasser und Salzen. Nicht weniger wichtig ist der normale mentale Zustand, Ruhe, Harmonie, Stressmangel, Überarbeitung.

Medikamente

Die sichersten Medikamente, die keine Nebenwirkungen haben, sind Lactulose enthaltende Präparate: Normase, Lactosan und Portolac. Diese Medikamente werden bei 3-4 Esslöffel morgens und abends verwendet. Die Dosierung kann bei Bedarf erhöht werden.

Mukofalk in Säcken ist auch eine relativ sichere Droge, Nebenwirkungen, für die nicht beobachtet werden. Es wird empfohlen, den Inhalt von 1 Packung vor dem Mittagessen zu verwenden. Wenn das nicht genug ist, und vor dem Abendessen. Bei Bedarf wird die Dosierung auf 4 Beutel pro Tag erhöht.

Duspatalin Retard - ein hochwirksames Medikament, das in 2 Teildosen, 200 mg, 20 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen wird. Vorsichtsmaßnahmen: singen mit Wasser, in großen Mengen. Kapseln müssen ganz geschluckt werden, man kann sie nicht kauen, sie öffnen. Nebenwirkungen: Eine allgemeine Schwäche ist bei unzureichender Menge an getrunkenem Wasser möglich.

Zäpfchen mit Kastanien aus Schafsfäkalien

Kerzen mit Rosskastanienextrakt werden industriell hergestellt. Die Droge wurde "Rektal" genannt. Der Hauptwirkstoff ist Saponin-Escin. Das Wesen seiner Wirkung ist, dass es die Rezeptoren in den Wänden des Enddarms irritiert. Als Ergebnis wird Stuhlgang fast unmittelbar nach der Verabreichung des Zäpfchens beobachtet.

Entrophysik

Enterofuril ist ein intestinales Antiseptikum. Ausgestellt in Form von Kapseln und einer Suspension. Der Wirkstoff ist Nifuroxazid. Das Medikament wirkt antiinfektiös, entzündungshemmend, die Wirkung stabilisiert die normale Darmaktivität. Bei Kindern kontraindiziert, Menschen mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff, mit Unverträglichkeit gegenüber Fructose.

trusted-source[47]

Duphalac

Dufalac ist eine zuverlässige Droge, die sich als Mittel gegen Verstopfung bewährt hat. Vor der Verwendung lesen Sie am besten die Anweisungen. Eine Reihe von Studien der Droge wurde als mildes, sicheres Mittel anerkannt. Dosierung dieses Medikaments kann unabhängig geregelt werden, wie nötig.

trusted-source[48], [49], [50], [51], [52], [53], [54]

Alternative Behandlung

Zur Behandlung und Vorbeugung von Obstipation wurden lange Zeit alternative Mittel eingesetzt, die hochwirksam sind. Meistens werden sie als Ergänzung zur medikamentösen Therapie eingesetzt.

Hier sind einige Rezepte, die durch jahrelange Praxis getestet wurden:

  1. Einlauf mit Gemüse-Abkochungen. Es wird empfohlen, eine leichte Brühe mit Fenchel oder Kamille zu verwenden.
  2. Saft aus Kartoffelknollen. Trink 125 ml. 2 mal am Tag.
  3. Sanddorn Sanddorn. Tragen Sie Öl aus Früchten für 5-10 g auf, wirkt abführend, verringert die Reizbarkeit der Darmwände.
  4. Pilz Birke (Chaga) - getrockneter Pilz gießen warmes Wasser, bestehen Sie zwei Tage. Auf 125 ml auftragen. In Abständen von etwa 5 Stunden.

trusted-source[55], [56], [57], [58]

Kräuterbehandlung

Schafgarbe (Gras). Direkt in der Thermosflasche 15 g der zuvor getrockneten Pflanze mit kochendem Wasser vermischen. Nachdem die Mischung infundiert wurde, können Sie trinken, aber nicht mehr als 15ml auf einmal.

Dymyary officinalis (Gras). Verwenden Sie eine Abkochung der Thermoskanne, die 5 Gramm trockene Pflanze und 250 ml kochendes Wasser enthält. Die Dosis für eine Dosis sollte nicht mehr als 15 ml betragen. Ein Tag darf bis zu 60 ml trinken.

Gemeiner Flachs (Samen). Nimm 5 g Samen. Geben Sie die Gelegenheit, in einem Glas kochendem Wasser zu brauen. Bewerben, ohne zu filtern, zusammen mit den Samen.

Homöopathie mit Schafkot

Zur Behandlung, Vorbeugung und Beseitigung von Verstopfung wird die Verwendung von homöopathischen Mitteln empfohlen. Sie werden normalerweise vom Körper gut vertragen. Viele von ihnen dürfen sogar während der Schwangerschaft stillen. Vorsichtsmaßnahmen müssen jedoch beachtet werden. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Allergien haben. Konsultieren Sie Ihren Arzt, da diese Substanzen nicht mit einer medikamentösen Therapie kombiniert werden können. In einigen Fällen kann der Arzt das Behandlungsregime korrigieren, indem er die optimale Dosierung und den Zeitpunkt der Verabreichung auswählt. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis - homöopathische Mittel haben eine ziemlich starke Wirkung. Viele Medikamente haben eine kumulative Wirkung, bei der der Effekt am Ende des Behandlungsverlaufs sichtbar wird.

Sammlungsnummer 1. Mit Neigung zur Verstopfung

  • Der Sanddorn ist erlenartig (Rinde) - 1 Teil
  • Schafgarbe (Gras) - Teil 1
  • Süßholz ist nackt (Wurzel) - 1 Teil.

Das Mittel wird in Form einer Infusion über ein halbes Glas in der Nacht aufgetragen.

Sammlungsnummer 2. Mit Neigung zur Verstopfung

  • Der Sanddorn ist erlenartig (Rinde) - 1 Teil
  • Schafgarbe (Gras) - Teil 1
  • Dreiblatt Uhr (Blätter) - 1 Teil
  • Bewerben innen in Form von Infusion, für eine dritte Tasse, in der Nacht.

Sammlungsnummer 3. Bei Gastritis mit Verstopfungstendenz

  • Althaea officinalis (Wurzel) - Teil 1
  • Kamille Apotheke (Blumen) - Teil 1
  • Süßholz ist nackt (Wurzel) - 1 Teil.

Nehmen Sie die Form einer Abkochung, nicht mehr als 250 ml, vor dem Schlafengehen.

Sammlungsnummer 4. Mit spastischer Verstopfung, Schmerzen

  • Blatt des Heus (Alexandrisches Blatt) - 3 Teile
  • Der Sanddorn ist Erle (Rinde) - 2 Teile
  • Anis gewöhnlichen (Früchte) - 2 Teile
  • Süßholz ist nackt (Wurzel) - 1 Teil.

Vorbereitung: 5 g. Sammlung mit kochendem Wasser, darauf bestehen, einmal anwenden, etwa 250 ml.

Diät und Ernährung mit Schafen Kot

Es ist notwendig, kleine Portionen zu essen, aber oft. Es wird empfohlen, ungefähr 6 Mal am Tag zu essen. Bei Erkrankungen des Magens oder des Darms sollten Sie sofort eine Therapie anwenden.

Das Menü sollte sich regelmäßig ändern. Es ist notwendig, Mehlprodukte, frittiertes und gebackenes Geschirr auszuschließen oder zu minimieren.

Es ist wichtig, jene Produkte zu verwenden, die schwächen und diejenigen ausschließen, die befestigt sind. Sie müssen die Verwendung von Produkten wie Schokolade, Persimonen, Auberginen, Terrene, grüner Tee, Weizenbrot, Granatapfel minimieren. In der Diät wird empfohlen, mehr Tomaten, Gurken, Pflaumen, Ananas, Ananas, Melonen einzuschließen. Früchte, getrocknete Aprikosen, Rosinen, Pflaumen sind auch empfohlen, in großen Mengen, vor allem in der Nacht konsumiert werden. Nimm die Regel, Feigen zu essen. Es hilft, die Verdauung zu normalisieren, stimuliert die Darmmotilität. Es reicht 1-2 Beeren. Für mehr Wirkung, füllen Sie es mit Wasser.

Nahrung sollte mehr vegetativ sein als Fleisch. Vorsicht ist bei Joghurt geboten: frischer Joghurt ohne Zucker ist schwach. Der alte Kefir mit dem Zusatz von Zucker - im Gegenteil, stärkt.

trusted-source[59], [60]

Verhütung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Verstopfung und Schafkot vorzubeugen:

  • das wichtigste Mittel zur Verhinderung von Verstopfung ist die richtige Ernährung;
  • Körperkultur ist das zweite wichtige Mittel der Prävention;
  • Harmonie mit sich selbst, Ruhe, Stressmangel ist das dritte Mittel der Prävention;
  • es ist notwendig, regelmäßig einen Gastroenterologen zur präventiven Untersuchung zu besuchen (mindestens 2 mal pro Jahr)
  • Es ist wichtig, das Trinkregime zu kontrollieren.

trusted-source[61], [62], [63], [64]

Prognose

Im Allgemeinen sind die Aussichten günstig. Bei leichten Verdauungsstörungen verschwinden alle Störungen innerhalb weniger Tage nach einer Ernährungsumstellung, Normalisierung des Trinkregimes von selbst. Wenn die Verstopfung nicht systematisch ist, ist es ausreichend, eine große Anzahl von Früchten, Gemüse, sowie jene Produkte einzuführen, die in der Diät schwächen. Bei längerer systematischer Verstopfung während der notwendigen Therapie, Einhaltung der Diät, Wasserhaushalt ist die Prognose ebenfalls günstig.

Die Prognose kann ungünstig sein, wenn die präventiven Maßnahmen bei fehlender Behandlung nicht eingehalten werden. Verstopfung kann chronisch werden und Komplikationen verursachen.

Eine äußerst ungünstige Prognose bis hin zum tödlichen Ausgang ist ebenfalls nicht ausgeschlossen. Somit ist die Verwendung von Abführmitteln und kombinierten Therapie obligatorisch für Menschen von Thrombose leiden, schwere Erkrankungen des Herzens, Blutgefäßen, für Menschen mit schweren Leber- und Nierenversagen, für Menschen anfällig für Hysterie, Epilepsie, Schizophrenie.

trusted-source[65], [66]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.