Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Schmerzen bei Tuberkulose

Facharzt des Artikels

Internistische Infektionskrankheit
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 17.04.2020

Wenn Infektion von Mycobacterium tuberculosis primäre Tuberkulose entwickelt - das erste, in der Regel asymptomatische Stadium der Krankheit. Mit einem schwachen Immunsystem kann die Krankheit aktiv werden, und dann mit der Zeit gibt es Schmerzen mit Tuberkulose von verschiedenen Standorten.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7]

Ursachen schmerzen bei Tuberkulose

Die Hauptursachen für Schmerzen bei Tuberkulose sind Entzündung und Zerstörung von Gewebestellen bestimmter Organe mit der Bildung von Nekrosezonen. Laut Phthisiatricians kann sich die primäre Tuberkulose der Lunge bei einer neu infizierten Person durch Grippesymptome manifestieren. Bacilli von M. Tuberculosis vermehren sich langsam in den Alveolarmakrophagen der Lunge und wandern zu den intrathorakalen Lymphknoten, wo pathologische Formationen - Tuberkulose-Granulome auftreten. Sie enthalten die Produkte der Kasein-Nekrose von mycobakteriellen Proteinen sowie Epithel- und Riesenzellen, Lymphozyten und lebensfähige Mykobakterien.

Die Infektion kann sich im Gewebe mit der Bildung von noch mehr Granulomen ausbreiten; lymphatischen oder hämatogen Bakterien können nicht nur die Lungen infizieren:  Tuberkulose extrapulmonalen  wirkt sich auf die Lymph-, urogenitalen, zentrales Nervensystem, inneren Organe, Knochen und Gelenke. Zum Beispiel verbreiten sich Mykobakterien durch den Blutstrom und siegeln sich in den Knochen, gewöhnlich in der Nähe des Epiphysenknorpels - in unmittelbarer Nähe der Synovialmembran. Und die Bildung von Granulomen schädigt die Struktur des Knochengewebes und verursacht Entzündungen und Schmerzen.

Regelmäßige paroxysmalem oder persistierendem drückender Schmerz im Bauch - unterschiedlicher Intensität und mit einer Vielzahl von Verdauungsstörungen und Darm Arbeit - ergeben sich aus der Läsion intraperitoneale (mesenteric) und retroperitonealen Lymphknoten sowie mit mehreren tuberkulösen Granulome Peritoneum und  Darmtuberkulose.

Aufgrund der Entwicklung von Tuberkulose-Infektion in den Organen der weiblichen sexuellen Bereich (Eierstöcke, Eileiter, Gebärmutter) und in der Prostata bei Männern, Beckenschmerzen ist möglich.

trusted-source[8], [9], [10], [11], [12], [13]

Risikofaktoren

Die Hauptrisikofaktoren für die Entwicklung einer aktiven Tuberkulose: Kontakt mit Patienten mit Tuberkulose; HIV / AIDS; frühe Kindheit (besonders bei schlechten Lebensbedingungen und Mangelernährung); Alkohol- und Drogenabhängigkeit; Nierenerkrankung; Onkologie; Strahlentherapie; Chemotherapie mit Immunsuppressiva; Schwangerschaft; längerer Gebrauch von Steroiden.

Bei etwa 5% der Menschen kann das Immunsystem die Infektion nicht überwinden, und die Krankheit schreitet fort: einzelne Granulome verschmelzen und bilden Hohlräume (Hohlräume), die mit Bakterien und toten Zellen gefüllt sind; geschwollen und entzündet in der Nähe von Gewebe, lokale Blutzirkulation ist gebrochen und die Funktionen der Organe, Schmerzen auftreten.

trusted-source[14], [15], [16], [17], [18], [19], [20]

Pathogenese

Bei Tuberkulose wird die Pathogenese des Schmerzsyndroms auf verschiedene Arten erklärt. In Fällen von granulomatöse Gewebe und fibrinöse Exsudation Entzündung Schmerz diffundiert in der üblichen Art und Weise erfolgen kann: Aufgrund der Entzündungsreaktion ist die Aktivierung von nozizeptiven Endungen von afferenten sensorischen Nerven Neuropeptide, Kinine, Leukotriene und Prostaglandine werden von Zellen von entzündetem Gewebe freigesetzt.

Eineine peripherer neuralgischen Schmerzen, insbesondere Schmerzen subscapular tuberculosis und neuralgische Schmerzen im Rücken des Rückgrats tuberculosis (tuberkulöse apex Schmerzen Läsionen gerade hier abstrahlenden) - eine Folge von Schäden an sensorischen Neuronen, Axone oder ganglia des Vagus phrenic, phrenic oder spinalen Nerven.

trusted-source[21], [22]

Epidemiologie

Die extrapulmonale Tuberkulose ist mit dem Aufkommen des humanen Immundefizienz-Virus und einer Zunahme der Anzahl von Organtransplantationen, die auch zur Immunsuppression von Tausenden von Menschen führt, häufiger geworden. In Afrika, wo die Prävalenz der HIV-Infektion höher ist als in anderen Regionen der Welt, ist bis zu einem Drittel der Erwachsenen mit osteoartikulärer Tuberkulose HIV-positiv

Laut dem International Journal of Tuberculosis and Lung Disease sind etwa 10% der Weltbevölkerung jedes Jahr mit M. Tuberculosis infiziert. Etwa in jedem vierten Fall betrifft Tuberkulose die Lymphknoten; auf Urogenitaltuberkulose entfallen rund 27% der Fälle von Tuberkulose der Nieren - 15-20%, und für Tuberkulose der Knochen und Gelenke - fast 8%, wobei der wahrscheinlichste Infektionsherd in der Wirbelsäule, Gelenke, Knie und Hüften.

Muskuloskelettale Tuberkulose ist häufiger bei Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen. Laut britischen Experten beträgt die Tuberkulose von Knochen und Gelenken im Vereinigten Königreich 2,4% aller Fälle von Tuberkulose bei Kindern.

Zur gleichen Zeit, nach Studien von spanischen Phthisiatricians, bei Patienten mit Skelett-Tuberkulose, wird die gleichzeitige Lungenverletzung im Durchschnitt in 18,6% der Fälle diagnostiziert.

trusted-source[23], [24], [25], [26], [27], [28], [29]

Symptome

Frühe Symptome oder Anzeichen einer aktiven Lungentuberkulose können Fieber, Nacht Hyperhidrose, Gewichtsverlust, aber die Schmerzen in Lungentuberkulose später erscheinen - beim Husten, tiefes Atmen, bei plötzlichen Bewegungen - wenn die Entzündung der Lunge Membran (Pleura) ausbreitet. Je nachdem, wo können die Verletzung stumpfen Schmerzen in der Brust in der Schulter und Nacken zu spüren sein (vor der Zerstörung), sowie unter den Rippen und im Herzen.

Schmerzen in der Lungentuberkulose

Akute retrosternale Schmerzen sind charakteristisch für eine Lungentuberkulose, die durch eine exsudative Pleuraentzündung sowie in der Pleurahöhle (Pneumothorax) kompliziert ist.

Die periodischen dumpfe Schmerzen können diese Lokalisierung nicht nur in Form der Lungentuberkulose, aber Tuberkulose intrathorakalen Lymphknoten und im Fall von  tuberkulöser Perikarditis.

Halsschmerzen mit Tuberkulose

Etwa 2% der Patienten mit aktiver Lungentuberkulose haben tuberkulöse Larynxinfiltration oder  Tuberkulose der oberen Atemwege, Trachea und Bronchien.

Heiserkeit und Halsentzündung bei Tuberkulose können bei Patienten mit Tonsillenbeteiligung ohne aktive Lungentuberkulose auftreten, obwohl solche klinischen Fälle selten sind. Dennoch können alle oropharyngealen Strukturen betroffen sein: Zunge, Schleimhaut der Wangen, Himmel, Mandeln, Pharynx.

Bei aktiver Lungentuberkulose und deren Progression sind Schwitzen und Halsschmerzen am häufigsten mit einer  Tuberkulose des Rachens verbunden, die durch miliäre, d.h. ähnlich wie die Hirsekorn granulomatösen Ausschlag auf die Schleimhäute, Fieber, Ptyalismus (erhöhte Sekretion von Speichel) und Schluckstörungen (Schluckbeschwerden).

Kopfschmerzen für Tuberkulose

Phthisiologists ist anhaltende Kopfschmerzen Tuberkulose Symptome hämatogene Verbreitung von M. Tuberculosis der Meningen, um die Entwicklung einer lebensbedrohlichen Erkrankung wie meningeal Tuberkulose oder tuberkulöse Meningitis bekannt führen.

Die ersten Anzeichen dieser Art von Tuberkulose - Verschlechterung der Gesundheit, Fieber, Kopfschmerzen; Einige Wochen später treten Übelkeit und Erbrechen auf, die Kopfschmerzen verschlimmern sich, Lichtempfindlichkeit kann auftreten, ebenso wie Verspannungen in den Nackenmuskeln.

Aufgrund der zunehmenden Drucks Lauge und Exsudat Akkumulation zwischen Gehirnmembranen deutlicher Veränderungen im mentalen Zustand: Bewusstsein Verwirrung, Krämpfe, Reizbarkeit, Schläfrigkeit, Bewusstlosigkeit, Synkope mit bis zu Koma.

Einige Patienten mit tuberkulöser Meningitis entwickeln eine tumorähnliche Form namens Tuberkulom, die ähnliche Symptome wie ein Schlaganfall verursachen kann.

Schmerzen in Gelenken mit Tuberkulose

Die artikuläre Tuberkulose - periphere osteoartikuläre Tuberkulose ist eine langsam fortschreitende chronische Erkrankung, die etwa 1-3% aller Fälle von Tuberkulose und bis zu 10% ihrer extrapulmonalen Lokalisation ausmacht. Die Schmerzen in den Gelenken mit der Tuberkulose dieser Sorte sind die frühesten Erscheinungsformen der Erkrankung, und das Fieber und die systemischen Symptome fehlen gewöhnlich. Aber fast immer entwickelt sich der kalte Abszess - lokalisierte käsige Nekrose ohne typische Entzündungszeichen. Durch seinen Durchbruch durch Weichteile entsteht eine Fistel.

Es wird vermutet, dass tuberkulöse Arthritis eine Folge der Ausbreitung des primären infektiösen Fokus im Knochen auf das Gelenk ist und neun von zehn Fällen an einem Hüft- oder Kniegelenk leiden. Vorherige traumatische Verletzung kann ein Faktor sein, der eine persistente Tuberkuloseinfektion aktiviert.

Rippen, sternoklavikulare, Iliosakralgelenk und Sprunggelenke können betroffen sein. Manchmal ist ein Patient von mehreren Knochen und Gelenken betroffen, und dann handelt es sich um multifokale Skeletttuberkulose.

Rückenschmerzen bei Tuberkulose

Rückenschmerzen bei Tuberkulose sind das häufigste Zeichen einer Rückenmarksverletzung - Rückenmarks-Tuberkulose oder Tuberkulose-Spondylitis. Der Griff der Wirbel ist gewöhnlich das Ergebnis der hämatogenen Ausbreitung von M. Tuberculosis in das dichte Gefßnetz des Wirbelkörpers der Wirbelkörper. Der Schmerz tritt zunächst im Lendenbereich und in der Brustwirbelsäule auf (gegen oder ohne typische Symptomatik).

Die Intensität der Rückenschmerzen bei Wirbelsäultuberkulose ist unterschiedlich, sie kann bei Bewegung und Veränderungen der Körperlage durch Instabilität der Wirbel (bedingt durch ihre pathologische Subluxation) und mechanische Kompression der Nervenwurzeln stärker werden. Etwa 50% der Patienten mit  Wirbelsäultuberkulose  haben neurologische Manifestationen.

So sind neuralgische Rückenschmerzen mit Tuberkulose der Brust- und Halswirbelsäule von Schwäche und Taubheit der oberen und unteren Extremitäten begleitet; sie können bis zur vollständigen Paraplegie (Lähmung der beiden Extremitäten) oder Tetraplegie (Lähmung der unteren und oberen Extremitäten) fortschreiten. Paraplegie kann das Ergebnis einer Kompression des Rückenmarks durch einen retrofaryngealen (Pharynx) Abszess sein, der Dysphagie, Atemnot oder anhaltende Heiserkeit verursacht.

Auch Lähmung kann die Folge der Zerstörung von Bandscheiben sein; Ödem des Rückenmarks und Nekrose von Bereichen seines Gewebes (Myelomalazie); tuberkulöse Infiltration von Meningen (tuberkulöse spinale Leptomeningitis); infektiöse Thrombose oder Endarteritis cerebrospinaler Gefäße.

Schwäche, Taubheit und Schmerzen in den Muskeln der Wirbelsäule fühlen Tuberkulose-Patienten mit Kompression der Cauda (Wurzeln Lenden- und Sakralnerven) der Bildung von kaltem Abszess um den Wirbel der Lenden- und Sakral Divisionen.

Tuberkulose der Harnwege, insbesondere Ureterbeteiligung, verursacht anhaltenden dumpfen Schmerz in der Lendengegend. Die Schmerzen sind bei Patienten mit Nierentuberkulose lokalisiert  . Wenn eine Niere betroffen ist, ist der Schmerz einseitig. Die gestartete Krankheit mit Zerstörung und Nekrose von Geweben, die die Tuberkulose-Granulome umgeben, führt zu akuten Schmerzanfällen.

trusted-source[30], [31], [32], [33], [34], [35], [36], [37]

Diagnose schmerzen bei Tuberkulose

Schmerz als Symptom der Diagnose nicht braucht und Tuberkulose Diagnose erfolgte Bluttests (allgemein, biochemische und auf Antikörper gegen M. Tuberculosis) und Urinanalyse, lesen -  Labordiagnostik von Tuberkulose

Mantoux-Test mit Tuberkulin ist getan, siehe -  Tuberkulose: Nachweis von Mycobacterium tuberculosis

Die instrumentelle Diagnostik umfasst die Radiographie der Brust und des betroffenen Organs. Computer und Magnetresonanz - Bildgebung können auch bei der Identifizierung von Krankheiten helfen: CT ist informativer in tuberkulöser Meningitis und Tuberkulose zur Diagnose von spinaler MRI ist empfindliche Bildgebungstechnik als X-ray, und spezifischer als die Computertomographie. Ultraschall wird im Fall von Nierenbeteiligung und Harnwege Organe Mediastinum, Bauch und Becken eingesetzt. Mehr in der Publikation -  Diagnose von extrapulmonaler Tuberkulose

trusted-source[38], [39], [40], [41], [42], [43], [44], [45], [46], [47], [48]

Differenzialdiagnose

Differentialdiagnostisch sollte unterschieden werden: Tuberkulose der intrathorakalen Lymphknoten von Zysten, maligne Neoplasien der Lunge und Metastasen des Karzinoms; Tuberkulose der Nieren - von Xanthogranulomatöse Pyelonephritis und Plattenepithelkarzinom. Osteoarticular Tuberkulose sollte von rheumatischen Erkrankungen und vertebrale Tuberkulose - von Onkologie oder Metastasen unterschieden werden. In solchen Fällen werden eine Feinnadelaspirationsbiopsie einschließlich einer Synovialis und eine histopathologische Untersuchung der erhaltenen Probe durchgeführt.

trusted-source[49], [50], [51], [52], [53], [54], [55], [56]

Behandlung schmerzen bei Tuberkulose

Unabhängig von der Lokalisation der Tuberkulose mehrere Monate lang behandelt , um eine Kombination von Antibiotika: Isoniazid (andere Handelsnamen - Izonizid, Tubazid, Tubetol, Ditubin, Eutizon.), Rifampicin (Rifadin, Rifaldin, Rifampin, Benemetsin, Tubotsin), Ethambutol (Ebutol, Etambin, Diambutol , Afimotsil, Batakoks), Pyrazinamid und Streptomycin, werden von Anti-TB - Medikamente Priorität Anwendung erkannt. Auch Amikacin, Ethionamide, Moxifloxacin und para-Aminosalicylsäure (Natrium - para-aminosalicylat) verwendet. Vollständige Information im Material -  Behandlung von Tuberkulose

Alle diese Medikamente sollen den Erreger Mycobacterium tuberculosis bekämpfen, aber sie helfen nicht, die Schmerzen zu lindern. Bei Wirbelsäultuberkulose mit neurologischen Symptomen wird der Patientin eine strenge Bettruhe für 12-16 Wochen empfohlen. Bei Gelenkschmerzen ist eine Ruhigstellung mit Fixierbinden und Gipsreifen notwendig.

TB Antibiotika reduzieren die therapeutische Wirkung von Kortikosteroiden und viele Analgetika, so Schmerzbehandlung für Tuberkulose Merkmale und Medikamente hat den Schmerz zu verringern, sollten die Ärzte verschreiben, unter Berücksichtigung individueller Manifestationen der Erkrankung, der Zustand jedes Patienten und die möglichen Risiken.

Paracetamol kann verwendet werden (325-500 mg dreimal täglich), aber seine Kombination mit Isoniazid und Rifampicin erhöht das Risiko von Leberschäden. Paracetamol ist für Kinder streng verboten, wenn sie mit diesen Antibiotika behandelt werden.

Indomethacin ist ein nichtsteroidales Antirheumatikum (NSAID) mit einer ausgeprägten analgetischen Wirkung. Es wird empfohlen, 25-50 mg (nach den Mahlzeiten) zwei- oder dreimal täglich einzunehmen; in Form von Rektalsuppositorien - ein Suppositorium zweimal am Tag; in Form einer Lösung - intramuskuläre Injektion. Dieses Medikament, wie alle NSAIDs, kann Nebenwirkungen in Form von Kopfschmerzen und Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, eine allergische Reaktion verursachen. Und in Gegenwart eines Magengeschwürs und Zwölffingerdarmgeschwürs und Bronchialasthma ist es kontraindiziert.

Naproxen (Naxen, Nalixan, Nalgezin, Anaprox usw.) wird zweimal täglich eine Tablette (0,5 g) eingenommen. Nebenwirkungen und Kontraindikationen sind vergleichbar mit Indomethacin.

Für Schmerzen in der Wirbelsäule verwendet werden kann - durch epidurale Verabreichung - eine analgetische Muskelrelaxans Wirkung von Baclofen (Baklosan), aber nur, wenn die Patienten eine Geschichte der Epilepsie, Parkinson-Krankheit und chronisches Nierenversagen haben. Nebenwirkungen von Baclofen können Schlaf und Blasenentleerungsstörungen manifestieren, Kopfschmerzen, Schwäche, Krämpfe, verminderter Blutdruck und Atemdepression.

Als Anästhetikum wird die intramuskuläre Verabreichung von Kombilipen, die die Vitamine B1, B6, B12 und Anästhetikum Lidocain-Hydrochlorid enthält, praktiziert. Der Behandlungsverlauf dauert nicht länger als zwei Wochen - zwei oder drei Injektionen pro Woche (jeweils 2 ml).

Physiotherapeutische Behandlung zur Entfernung des Schmerzsyndroms setzt EHF-, Ultraschall- und Lasertherapie voraus; Elektrophorese mit Lidase oder UHF mit Isonikotinsäure-Präparaten und Analgetika (Novocain, Analgin); Phonophorese mit Hydrocortison oder Butadionsalbe.

Chirurgische Behandlung

Chirurgie kann erforderlich sein, um beschädigtes Gewebe zu entfernen und bakterielle Belastung zu reduzieren. Bei Lungentuberkulose können sie - je nach Ausmaß der Läsion - die entstandene Kaverne, einen separaten Lungenlappen oder einen wesentlichen Teil davon entfernen.

Bei der Nierentuberkulose umfasst die chirurgische Behandlung eine Kavernostomie, eine partielle Nephrektomie oder eine einseitige Entfernung der gesamten Niere.

Möglicherweise benötigen Sie eine Operation für osteoartikuläre Tuberkulose - Arthrodese oder Endoprothetik des Gelenks. Zum Beispiel wird bei Tuberkulose des Hüftgelenks, die eine ausgeprägte Rezidivneigung aufweist, ein chirurgischer Eingriff durchgeführt, um alle nekrotischen Gewebe (Kürettage des Knochens) zu entfernen.

Bei Wirbelsäulentuberkulose wird die Absonderung von Abszessen oder die Stabilisierung der Wirbelsäule durchgeführt (Rekonstruktion). Zur Rekonstruktion der Wirbelsäule werden Knochentransplantate und künstliche Materialien (Stahl, Titan, Kohlefaser) verwendet.

Komplikationen und Konsequenzen

Tuberkulose jeglicher Lokalisation hat schwerwiegende Folgen und Komplikationen. Zum Beispiel Komplikationen der abdominalen tuberculosis (im Fall des Verfahrens fortschreitet) sind teilweise Darmverschluss, käsige-nekrotischen Geschwüre Peritoneum Fistel in den Bauchorganen und aus - durch die Bauchwand.

Generalisierte oder fokale Hydronephrose, sowie amorphe dystrophische Verkalkung von Geweben - Komplikationen der Nierentuberkulose, die zu ihrer Funktionsstörung führt. Mögliche Komplikationen der Darmtuberkulose sind Verengung des Lumens, Obstruktion, Perforation der ulzerierten Schleimhaut mit Blutungen und Peritonitis.

Bei tuberkulöser Arthritis wird der periartikuläre Knochen zerstört, es kann eine fibrotische oder knöcherne Ankylose entstehen und das Gelenk verliert an Beweglichkeit.

Orthopädische Komplikationen der Spinaltuberkulose bestehen in ihrer Deformation (Kyphose) und Instabilität. Unter den neurologischen Komplikationen sind das radikuläre Syndrom, das Pyramideninsuffizienzsyndrom, Lähmungen und Beckenorgandysfunktionen zu nennen. In Ermangelung einer Behandlung schreitet die Tuberkulose der Lendenwirbelsäule fort, was schließlich zu einer Lähmung der unteren Extremitäten und einem Verlust der Fähigkeit führt, sich unabhängig zu bewegen.

Die Folgen der tuberkulösen Meningitis sind Schlaganfälle, irreversible Hirnschäden und Todesfälle.

trusted-source[57], [58], [59], [60], [61], [62]

Prävention

Prävention - Lesen Sie die Veröffentlichung  Gesundheit und soziale Prävention von Tuberkulose

trusted-source[63], [64], [65], [66], [67], [68]

Prognose

Die Prognose hängt von vielen Faktoren ab, und der Schlüssel ist die Früherkennung der Krankheit und ihre richtige Behandlung. Laut Phthisiatricians schreitet die Krankheit ohne angemessene Behandlung voran und mehr als die Hälfte der Menschen mit aktiver Tuberkulose sterben innerhalb von fünf Jahren.

Wenn osteoartikuläre Tuberkulose in einem frühen Stadium diagnostiziert und behandelt wird, kann sich die überwiegende Mehrheit der Patienten erholen, jedoch mit unterschiedlich starken Beeinträchtigungen der Muskel-Skelett-Funktionen. Gleichzeitig kann bei Patienten mit schwerer Deformität eine Paraplegie in Monaten oder Jahren nach der Behandlung auftreten.

Und die Prognose der Meningeotuberkulose hängt von der Schwere der Symptome bei einem bestimmten Patienten ab, und die enttäuschendste Aussicht wartet auf Patienten mit offensichtlichen Hirnschäden.

trusted-source[69], [70], [71], [72], [73]


Das iLive-Portal bietet keinen medizinischen Rat, keine Diagnose oder Behandlung.
Die auf dem Portal veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht ohne Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden.
Lesen Sie die Regeln und Richtlinien der Website sorgfältig durch. Sie können uns auch kontaktieren!

Copyright © 2011 - 2020 iLive. Alle Rechte vorbehalten.